Seite 1 von 1

Oppenheimer

Verfasst: Donnerstag 28. Juli 2022, 18:11
von Mark_G

Re: Oppenheimer

Verfasst: Donnerstag 28. Juli 2022, 21:41
von Lativ
'Hochprofessionell', das ist das erste Wort welches sich aufdrängt hinsichtlich des ersten Eindrucks, oder anders gesagt Made by Nolan.

Ich bin gespannt darauf in welche Richtung das genau geht, eine Typische Biographie über 'Robert Oppenheimer' von Kindheitstagen an, über seinen Lebenslauf bis hin zum ''Krönenden Höhepunkt'' seines Schaffens, im alter, die Entwicklung der Kernwaffe. Oder wird explizit wie die Bilder es leicht andeuten lediglich ein gewisser Zeitraum vor dieser Entwicklung, quasi als Thriller/Drama angelegt beleuchtet.

Die letzten Dramatischen Tage/Stunden bevor sich das Leben der Menschheit für immer verändern wird.

Sprich Schwerpunkt Person o. Ereignis.

Re: Oppenheimer

Verfasst: Freitag 29. Juli 2022, 13:25
von student a.d.
Sieht jetzt schon super aus. Und dann diese geile Besetzung. Freu mich drauf!

Re: Oppenheimer

Verfasst: Freitag 29. Juli 2022, 19:11
von Dumbledore
Mit Asteroid City die wohl prestigeträchtigste Besetzung der letzten Jahre wie ich finde

Re: Oppenheimer

Verfasst: Sonntag 31. Juli 2022, 09:48
von MisterBean
1a Teaser , ich freu mich drauf.

Re: Oppenheimer

Verfasst: Sonntag 31. Juli 2022, 12:42
von GulDukat
anscheinend haben sie "Now I am become death, the destroyer of worlds" für den 2. Trailer aufgespart

Re: Oppenheimer

Verfasst: Montag 19. Dezember 2022, 05:12
von Mark_G
Umfrage angehängt...

Re: Oppenheimer

Verfasst: Montag 19. Dezember 2022, 08:17
von csx
Ich bin ein großer Nolan Fan und auch von wahren Geschichten, aber das lässt mich irgendwie total kalt!

Re: Oppenheimer

Verfasst: Montag 19. Dezember 2022, 10:26
von Berni99
csx hat geschrieben:
Montag 19. Dezember 2022, 08:17
Ich bin ein großer Nolan Fan und auch von wahren Geschichten, aber das lässt mich irgendwie total kalt!
Nolan soll einfach Bond übernehmen mit Henry Cavill als Bond-Darsteller

Re: Oppenheimer

Verfasst: Montag 19. Dezember 2022, 11:23
von csx
Berni99 hat geschrieben:
Montag 19. Dezember 2022, 10:26
csx hat geschrieben:
Montag 19. Dezember 2022, 08:17
Ich bin ein großer Nolan Fan und auch von wahren Geschichten, aber das lässt mich irgendwie total kalt!
Nolan soll einfach Bond übernehmen mit Henry Cavill als Bond-Darsteller
geht man nach bisherigen Bonds, waren die eher immer unbekannt und waren dann halt "Bond" und sonst eigentlich nichts mehr (bis auf Connery und eventuell Craig). Und Cavill ist trotzdem Superman, The Witcher, usw.

Re: Oppenheimer

Verfasst: Montag 19. Dezember 2022, 12:22
von MadMel
csx hat geschrieben:
Montag 19. Dezember 2022, 08:17
Ich bin ein großer Nolan Fan und auch von wahren Geschichten, aber das lässt mich irgendwie total kalt!
Geht mir genau so.

Re: Oppenheimer

Verfasst: Montag 19. Dezember 2022, 16:09
von heikomd
csx hat geschrieben:
Montag 19. Dezember 2022, 11:23
Berni99 hat geschrieben:
Montag 19. Dezember 2022, 10:26
csx hat geschrieben:
Montag 19. Dezember 2022, 08:17
Ich bin ein großer Nolan Fan und auch von wahren Geschichten, aber das lässt mich irgendwie total kalt!
Nolan soll einfach Bond übernehmen mit Henry Cavill als Bond-Darsteller
geht man nach bisherigen Bonds, waren die eher immer unbekannt und waren dann halt "Bond" und sonst eigentlich nichts mehr (bis auf Connery und eventuell Craig). Und Cavill ist trotzdem Superman, The Witcher, usw.

Also Henry als Bond wäre Klasse! :Up:


Zum Trailer....hhm, für mich schon interessant und das sieht auf jeden Fall gut aus, lässt mich aber auch sowas von kalt. Ich mag auch fast alle Nolan Filme sehr. Aber daraus gleich einen, vielleicht 2,5 Stunden Film zu machen wird dann sicherlich zu viel sein.

Leider komme ich von Tennet noch nicht runter. Schon Dunkirk fand ich leider sehr sehr lang und weilig.😒

Aber vielleicht täusche ich mich und da kommt ein guter und spannender Film bei rum.

Re: Oppenheimer

Verfasst: Montag 19. Dezember 2022, 19:20
von MadMel
heikomd hat geschrieben:
Montag 19. Dezember 2022, 16:09
Leider komme ich von Tennet noch nicht runter. Schon Dunkirk fand ich leider sehr sehr lang und weilig.😒
Dunkirk fand ich sogar richtig schlecht, das war gar nicht mehr Fall.
Tennet dann wieder etwas besser, aber auch der war irgendwie nicht rund.
Und jetzt der Oppenheimer Trailer, der mir so gar nichts gibt.
Bin trotzdem gespannt auf das Nolan Projekt, welches auf Oppenheimer folgt.

Re: Oppenheimer

Verfasst: Montag 19. Dezember 2022, 19:33
von Lativ
Also ich finde den Trailer Interesannt, das ist ''Die Schönheit der Zerstörung'', ein zweischneidiges Schwert. Wunderschön und gleichzeitig Furchterregend.

Der Vorgang auf der einen, das Resultat auf der anderen.
Berni99 hat geschrieben:
Montag 19. Dezember 2022, 10:26
csx hat geschrieben:
Montag 19. Dezember 2022, 08:17
Ich bin ein großer Nolan Fan und auch von wahren Geschichten, aber das lässt mich irgendwie total kalt!
Nolan soll einfach Bond übernehmen mit Henry Cavill als Bond-Darsteller
Mein Traum Bond, daran wird Festghalten, würde 'Michael Fassbender' sein. Aber er hat schon 45. Geburtstage gefeiert und ist demzufolge aus dem Rennen. Leider !
Und selbst wenn, auch wenn Bärte was feines sind, als Bond nur ohne, und in seinem Fall mit aufgehellten Haar. So markant wie sein Charakter in 'Prometheus'.