Fußball

Lativ
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6571
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Montag 21. November 2022, 16:45

student a.d. hat geschrieben:
Montag 21. November 2022, 14:22
Also die Absage der One Love-Aktion ist mal ein weiteres Armutszeugnis.
:Up:

Darüber rege ich mich schon den ganzen Tag auf. Ein Arbeitskollege zeigte mir einen Artikel dazu auf dem Smartphone, und ich dachte zu dem zeitpunkt gutgläubig wie man ist, das es sich um eine Clickbaiting Seite handelte die auch mit Überschriften wie 'Marsflug in 5 Jahren' auf sich aufmerksam machen. Als ich das nachprüfte viel mir fast das Gesicht runter ! :x

Riesenzirkus vorab, und dann duckt man sich, macht sich klein, ist gehorsam und unterwürfig, und liefert eine Ausrede die den Verantwortlichen gerade recht gekommen ist und ziemlich vorhersehbar ist.
Umformuliert klingt das dann so das man das einmalige Erlebnis das man einem Fussballer bieten möchte, eine Fussball WM, die er möglicherweise nur einmal im leben spielen kann Garantieren zu können und dafür die werte für die man nach eigener Aussage steht zu verraten.

Meine Achtung vor dem DFB, und das ganze dürfte abgesprochen worden sein so das nicht nur ein kleiner teil sich dafür verantwortlich zeigt, ist dermaßen in den Keller gerauscht das es mir jetzt sogar die ''Freude'' auf Spiele der DFB Elf vermiest. Infantino jetzt mit einen breiten Grinsen mir vorzustellen, da gehts die Wand hoch ! :x

Zumindest geht man, wie selbstverständlich, da Hand in Hand mit der Politik.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6000
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Fußball

Beitrag von student a.d. » Dienstag 22. November 2022, 13:14

Also wenn Saudi Arabien gegen Argentinien gewinnen kann, dann kann Deutschland auch Weltmeister werden. Oh man, was für eine Sensation!
BEST OF 2021: DEAR EVAN HANSEN, SPIDER-MAN: NO WAY HOME, THE FATHER, SCHACHNOVELLE, MINARI
FLOP OF 2021: BAD LUCK BANGING, MATRIX: RESURRECTIONS, FAST & FURIOUS 9, THE FRENCH DISPATCH, NOMADLAND

Benutzeravatar
Dumbledore
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 363
Registriert: Freitag 11. Dezember 2020, 11:25

Re: Fußball

Beitrag von Dumbledore » Dienstag 22. November 2022, 14:11

Wenn ich solche Sensationsergebnisse sehe, dann bin ich so langsam dabei schwach zu werden, was das boykottieren angeht. Zum Glück spielt Deutschland während meiner Arbeitszeit

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6000
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Fußball

Beitrag von student a.d. » Dienstag 22. November 2022, 14:35

Dumbledore hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 14:11
Wenn ich solche Sensationsergebnisse sehe, dann bin ich so langsam dabei schwach zu werden, was das boykottieren angeht. Zum Glück spielt Deutschland während meiner Arbeitszeit
Tatsächlich habe ich es geschafft bisher 0 Minuten zu sehen, aber morgen schaue ich wohl Deutschland im HO. Und wenn es mich dann noch immer nicht weiter gelüstet werde ich es wohl nur noch wieder in der KO-Phase probieren bei für mich besonders spannenden Paarungen.
BEST OF 2021: DEAR EVAN HANSEN, SPIDER-MAN: NO WAY HOME, THE FATHER, SCHACHNOVELLE, MINARI
FLOP OF 2021: BAD LUCK BANGING, MATRIX: RESURRECTIONS, FAST & FURIOUS 9, THE FRENCH DISPATCH, NOMADLAND

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 11853
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Fußball

Beitrag von Mark_G » Dienstag 22. November 2022, 14:47

Ich bin normalerweise nur ein D-Spiele Zuschauer, werde dieses Jahr aber 0 Minuten sehen...
Nothing Compares 2 U

Lativ
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6571
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Dienstag 22. November 2022, 16:31

Ausgerechnet die Argentinier die vor Tunierbeginn zu den Topfavoriten nach Brasilien auf den Titel zählen/zählten verlieren, womit ihre Rekord Siegeserie gerissen ist. Wenn ich das richtig gelesen habe hätten sie mit einem weiteren Sieg den erst letztes Jahr aufgestellten Rekord der Italiener eingestellt mit 37 Spielen ohne Niederlage. Das sie den Auftakt vergeigen ist das eine, das der Stolperstein 'Saudi Arabien' heißt darf man durchaus als kleine Sensation betrachten. Zur Erinnerung, die Saudis haben von uns 2002 8 Buden bekommen was der höchste WM Sieg bisher von Deutschland ist bei einer WM ist.

In anbetracht dessen und auch unabhängig davon wie SA einzuschätzen ist war ein hoher Sieg der Südamerikaner eigtl. sehr wahrscheinlich. Mit 4-5 Toren unterschied. Das sind so die fälle wo ich mich ärgere nicht Finanziell gewettet zu haben auf den Underdog. ;-)
Damit hat man nach dem innerhalb der Gruppe vermeintlich einfachsten gegner jetzt richtig druck denn ein Unentschieden könnte schon das Tunier Aus bedeuten und Mexiko und Polen sind größere Aufgaben.
Messi hat ja angekündigt das dies seine letzte WM sein wird, was seine Person betrifft nichts heißen will, denn der Herr wechselt gerne und oft seine Meinung.

Dänemark hat gegen Tunesien auch nur 0:0 gespielt, kleine Überraschung.

Was das Tunier selbst betrifft, ich habe mich nach reifer Überlegung dazu entschieden und teils schon eingelöst, weder die Eröffnungszeremonie noch die Abschlussfeier mir anzusehen da dies Interesse am Gastgeber nach meiner Auffassung bekundet. Spiele zu sichten ist Interesse am Sport selbst, aber auch ich werde die Anzahl drastisch reduzieren.
Deutschland vermutlich ja, abhängig davon was für einen Eindruck sie hinterlassen und ansonsten nur vereinzelt Spiele von Brasilien, Frankreich und evtl. England.
Denke nicht das es mehr als 8-10 Spiele werden.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6000
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Fußball

Beitrag von student a.d. » Dienstag 22. November 2022, 16:45

Mark_G hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 14:47
Ich bin normalerweise nur ein D-Spiele Zuschauer, werde dieses Jahr aber 0 Minuten sehen...
Scheinbar jeder hat gemessen an seinem sonstigen TV-Verhalten gegenüber zur letzten WM seine eigene Abstufung:

Viele, die früher "alle" Spiele geguckt haben, lassen dieses Mal manche Spiele aus.

Viele, die beim letzten Male viele Spiele, aber nicht alles geguckt haben, gucken dieses Mal potentiell nur Deutschland und evtl 1-2 Highlights.

Viele, die sonst eh nur Deutschland und das Finale geguckt haben, lassen dieses Mal die WM-Glotze ganz aus.
BEST OF 2021: DEAR EVAN HANSEN, SPIDER-MAN: NO WAY HOME, THE FATHER, SCHACHNOVELLE, MINARI
FLOP OF 2021: BAD LUCK BANGING, MATRIX: RESURRECTIONS, FAST & FURIOUS 9, THE FRENCH DISPATCH, NOMADLAND

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6000
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Fußball

Beitrag von student a.d. » Dienstag 22. November 2022, 16:56

Lativ hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 16:31
Zur Erinnerung, die Saudis haben von uns 2002 8 Buden bekommen was der höchste WM Sieg bisher von Deutschland ist bei einer WM ist.
Genau deshalb hatte ich Argentinien gegen Saudi-Arabien auch 5:0 getippt. :puempel: :heul: :D
BEST OF 2021: DEAR EVAN HANSEN, SPIDER-MAN: NO WAY HOME, THE FATHER, SCHACHNOVELLE, MINARI
FLOP OF 2021: BAD LUCK BANGING, MATRIX: RESURRECTIONS, FAST & FURIOUS 9, THE FRENCH DISPATCH, NOMADLAND

Lativ
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6571
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Dienstag 22. November 2022, 17:50

student a.d. hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 16:56
Lativ hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 16:31
Zur Erinnerung, die Saudis haben von uns 2002 8 Buden bekommen was der höchste WM Sieg bisher von Deutschland ist bei einer WM ist.
Genau deshalb hatte ich Argentinien gegen Saudi-Arabien auch 5:0 getippt. :puempel: :heul: :D
Sauber gegen die Wand gefahren Herr Kollege :D
Was Tippst denn gegen Japan ?

Ich rechne deinen Tipp dann um. Wenn du sagst 2:1 für Deutschland sag ich 4:0 für Japan und reich das ein und erfreue mich am Gewinn. Ein Eis ist für dich dann auch drin. :mrgreen:

Benutzeravatar
Dumbledore
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 363
Registriert: Freitag 11. Dezember 2020, 11:25

Re: Fußball

Beitrag von Dumbledore » Dienstag 22. November 2022, 19:40

Ich glaube ich werde mich weiterhin entscheiden kein Spiel zu schauen. Aber Zusammenfassungen sollten auch im Boykott inbegriffen sein und das ist ebenfalls schwer. Selbst wenn man über Dritte die Highlights schaut, wäre das auch kein richtiger Boykott oder wie steht ihr dazu? Glaube so langsam das einzig tolerierbare bei einem Boykott sind allerhöchstens Spielberichte zu lesen.

Zu Deutschland: Gegen Japan springt höchstens ein knapper Sieg raus, Spanien hat 60:40 Chancen uns zu besiegen und gegen Costa Rica besiegelt man das Weiterkommen mit einem glanzlosen Sieg auf Platz 2

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6000
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Fußball

Beitrag von student a.d. » Dienstag 22. November 2022, 22:02

Lativ hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 17:50
student a.d. hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 16:56
Lativ hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 16:31
Zur Erinnerung, die Saudis haben von uns 2002 8 Buden bekommen was der höchste WM Sieg bisher von Deutschland ist bei einer WM ist.
Genau deshalb hatte ich Argentinien gegen Saudi-Arabien auch 5:0 getippt. :puempel: :heul: :D
Sauber gegen die Wand gefahren Herr Kollege :D
Was Tippst denn gegen Japan ?

Ich rechne deinen Tipp dann um. Wenn du sagst 2:1 für Deutschland sag ich 4:0 für Japan und reich das ein und erfreue mich am Gewinn. Ein Eis ist für dich dann auch drin. :mrgreen:
1:1 habe ich getippt. :mrgreen:

Mal schauen, ob ich morgen dann wirklich dss komplette Spiel schaffe parallel zur Arbeit im HO.
BEST OF 2021: DEAR EVAN HANSEN, SPIDER-MAN: NO WAY HOME, THE FATHER, SCHACHNOVELLE, MINARI
FLOP OF 2021: BAD LUCK BANGING, MATRIX: RESURRECTIONS, FAST & FURIOUS 9, THE FRENCH DISPATCH, NOMADLAND

Lativ
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6571
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Dienstag 22. November 2022, 22:23

Dumbledore hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 19:40
Ich glaube ich werde mich weiterhin entscheiden kein Spiel zu schauen. Aber Zusammenfassungen sollten auch im Boykott inbegriffen sein und das ist ebenfalls schwer. Selbst wenn man über Dritte die Highlights schaut, wäre das auch kein richtiger Boykott oder wie steht ihr dazu? Glaube so langsam das einzig tolerierbare bei einem Boykott sind allerhöchstens Spielberichte zu lesen.

Zu Deutschland: Gegen Japan springt höchstens ein knapper Sieg raus, Spanien hat 60:40 Chancen uns zu besiegen und gegen Costa Rica besiegelt man das Weiterkommen mit einem glanzlosen Sieg auf Platz 2
Die Frage muss erlaubt sein, hättest du die WM 2006 im eignen Land Boykottiert wenn du gewusst hättest das die Wahl Manipuliert war ?
Schwer vorstellbar auch wenn ich dich nicht Persönlich kenne für eine bessere Einschätzung.

Russland war auch nicht koscher.

Die Frage ist ob wir überhaupt noch eine WM erleben die nicht stinkt oder wenigstens müffelt. Und Letztenendes dient der Boykott dazu selbst ein Statement zu setzen, bringen tut er überhaupt nichts. Dafür hätte die Konföderation sprich UEFA und co. sowie die Mannschaften ein zeichen setzen müssen wozu sie im Grunde Verpflichtet waren bzw. sind.

Müller sieht das ja ganz Egoistisch, eigennützig und Kalt anders.
student a.d. hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 22:02
1:1 habe ich getippt. :mrgreen:

Mal schauen, ob ich morgen dann wirklich dss komplette Spiel schaffe parallel zur Arbeit im HO.
Ja ja ja :lol:

Ne im ernst, das ist auch mein Tipp. An einen Sieg wage ich nicht so recht zu glauben, obwohl die Truppe echt in der Bring schuld ist. Ohne einen Souveränen 3 Punkte Kick können sie sich im Spiel gegen Spanien einen Quotenkampf gegen eine 12 Jahre alte Tatort Folge leisten die um 2 Uhr Nachts versendet wird um das beste Tagesergebnis. Ganz davon zu schweigen das sie gegen die Furia Roja dann unter gewaltigem druck stehen. Sie müssen gegen Japan Siegen.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6000
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Fußball

Beitrag von student a.d. » Dienstag 22. November 2022, 22:35

Lativ hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 22:23
Dumbledore hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 19:40
Ich glaube ich werde mich weiterhin entscheiden kein Spiel zu schauen. Aber Zusammenfassungen sollten auch im Boykott inbegriffen sein und das ist ebenfalls schwer. Selbst wenn man über Dritte die Highlights schaut, wäre das auch kein richtiger Boykott oder wie steht ihr dazu? Glaube so langsam das einzig tolerierbare bei einem Boykott sind allerhöchstens Spielberichte zu lesen.

Zu Deutschland: Gegen Japan springt höchstens ein knapper Sieg raus, Spanien hat 60:40 Chancen uns zu besiegen und gegen Costa Rica besiegelt man das Weiterkommen mit einem glanzlosen Sieg auf Platz 2
Die Frage muss erlaubt sein, hättest du die WM 2006 im eignen Land Boykottiert wenn du gewusst hättest das die Wahl Manipuliert war ?
Schwer vorstellbar auch wenn ich dich nicht Persönlich kenne für eine bessere Einschätzung.

Russland war auch nicht koscher.

Die Frage ist ob wir überhaupt noch eine WM erleben die nicht stinkt oder wenigstens müffelt. Und Letztenendes dient der Boykott dazu selbst ein Statement zu setzen, bringen tut er überhaupt nichts. Dafür hätte die Konföderation sprich UEFA und co. sowie die Mannschaften ein zeichen setzen müssen wozu sie im Grunde Verpflichtet waren bzw. sind.

Müller sieht das ja ganz Egoistisch, eigennützig und Kalt anders.
student a.d. hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 22:02
1:1 habe ich getippt. :mrgreen:

Mal schauen, ob ich morgen dann wirklich dss komplette Spiel schaffe parallel zur Arbeit im HO.
Ja ja ja :lol:

Ne im ernst, das ist auch mein Tipp. An einen Sieg wage ich nicht so recht zu glauben, obwohl die Truppe echt in der Bring schuld ist. Ohne einen Souveränen 3 Punkte Kick können sie sich im Spiel gegen Spanien einen Quotenkampf gegen eine 12 Jahre alte Tatort Folge leisten die um 2 Uhr Nachts versendet wird um das beste Tagesergebnis. Ganz davon zu schweigen das sie gegen die Furia Roja dann unter gewaltigem druck stehen. Sie müssen gegen Japan Siegen.
Also ehrlich gesagt kann ich mir für morgen absolut alles vorstellen, wenn ich ehrlich bin: ein müde-nervöses 0:0 ist für mich ebenso vorstellbar wie ein 0:2, weil es mal wieder irgendwo an Abstimmung fehlte oder es zu einem fiesen individuellen Fehler kam. Aber auch ein 3:0 für Deutschland ist nicht völlig aus der Welt, da Flick plötzlich die richtigen Knöpfe erwischt hat, Musialas Stern bei der WM aufgeht und gündogan mit einem sehenswerten Freistoßtor glänzt.
BEST OF 2021: DEAR EVAN HANSEN, SPIDER-MAN: NO WAY HOME, THE FATHER, SCHACHNOVELLE, MINARI
FLOP OF 2021: BAD LUCK BANGING, MATRIX: RESURRECTIONS, FAST & FURIOUS 9, THE FRENCH DISPATCH, NOMADLAND

Lativ
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6571
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Dienstag 22. November 2022, 23:11

student a.d. hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 22:35
Also ehrlich gesagt kann ich mir für morgen absolut alles vorstellen, wenn ich ehrlich bin: ein müde-nervöses 0:0 ist für mich ebenso vorstellbar wie ein 0:2, weil es mal wieder irgendwo an Abstimmung fehlte oder es zu einem fiesen individuellen Fehler kam. Aber auch ein 3:0 für Deutschland ist nicht völlig aus der Welt, da Flick plötzlich die richtigen Knöpfe erwischt hat, Musialas Stern bei der WM aufgeht und gündogan mit einem sehenswerten Freistoßtor glänzt.
Ist so, ja.
Die Mannschaft muss sich schon wie völlig ausgewechselt zu den letzten Spielen Präsentieren wenn das ein überzeugender Auftritt werden soll. Japan ist sehr Agil und Schnell, da ist Stand By Modus und erstrecht kein 'Geleitschutz' einiger Spieler drin.

Übrigens die Nachspielzeiten sind ja derart überzogen das es schon Grotesk anmutet. Frankreich muss vor der Halbzeitpause 6 min. Nachsspielen und vorgestern gab es in einem Spiel 9 min. Nachspielzeit kurz vor Spielende aus dem fast 11 min. wurden. Das hat ja im gegensatz zur Premier League in England nichts mit einer großzügigen Auslegung zu tun sondern zielt darauf ab das Infantino die Spielzeit anheben möchte. Statt 90 reg. min. 100 min. oder so etwas und das setzt er auf die Art um nachdem er Protest von seiten der Verbände spürte was diese Pläne betraf.

Frage mich schon länger wenn es um Neuerungen im Fussball geht warum man nicht gänzlich auf die Nachspielzeit verzichtet und stattdessen bei jedem Gelb o. Gelb/Rot o. Rot-Foul, einer Verletzungsbehandlung, auswechslung oder Abseits/Elfmeterüberprüfung, sprich jede Art der Spielunterbrechung einfach die Uhr anhält. Das kann ja nicht so schwer sein.

Benutzeravatar
Dumbledore
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 363
Registriert: Freitag 11. Dezember 2020, 11:25

Re: Fußball

Beitrag von Dumbledore » Dienstag 22. November 2022, 23:22

Ja mit Russland war ich auch nicht zufrieden (Schwulenfeindlichkeit, Diktatur), Südafrika war gerade so okay nach FIFA Standards, wobei dort die Atmosphäre trotzdem mit am besten war. Das mit Deutschland '06 hätte definitiv einen bitteren Beigeschmack dagelassen, aber boykottiert hätte es hier fast keiner. Andererseits hätte das einer der vielen Weckrufe für die Gesellschaft sein sollen, dass FIFA auch nicht immer das Gelbe vom Ei ist. Unschuldig sind wir bei den Entwicklungen nicht unbedingt, finde aber Katar schießt da den Vogel nochmal richtig ab. Ausreiseverbot führt zu Zwangsarbeit, vierstellige Anzahl an Toten, für viele ist es schon gefährlich seine Identität preiszugeben, Fortschritte à la Arbeitsrechte etc finden zu langsam statt oder werden zum Schein aufgebessert nur um nach der WM wieder auf alte Sitten zurück zu kommen, sobald sie als Land ab Januar wieder aus dem Scheinwerferlicht raus sind

Lativ
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6571
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Dienstag 22. November 2022, 23:49

Dumbledore hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 23:22
Ja mit Russland war ich auch nicht zufrieden (Schwulenfeindlichkeit, Diktatur), Südafrika war gerade so okay nach FIFA Standards, wobei dort die Atmosphäre trotzdem mit am besten war. Das mit Deutschland '06 hätte definitiv einen bitteren Beigeschmack dagelassen, aber boykottiert hätte es hier fast keiner. Andererseits hätte das einer der vielen Weckrufe für die Gesellschaft sein sollen, dass FIFA auch nicht immer das Gelbe vom Ei ist. Unschuldig sind wir bei den Entwicklungen nicht unbedingt, finde aber Katar schießt da den Vogel nochmal richtig ab. Ausreiseverbot führt zu Zwangsarbeit, vierstellige Anzahl an Toten, für viele ist es schon gefährlich seine Identität preiszugeben, Fortschritte à la Arbeitsrechte etc finden zu langsam statt oder werden zum Schein aufgebessert nur um nach der WM wieder auf alte Sitten zurück zu kommen, sobald sie als Land ab Januar wieder aus dem Scheinwerferlicht raus sind
Südafrika war eine der schönsten Weltmeisterschaften, das Vuvuzela getröte war zwar extrem nervtötend, im vergleich zu den Tönen im Oman Spiel bin ich allerdings bereit das eher zu ertragen, auch ein weiteres mal. Außerdem habe ich die Südafrikaner als ganz tolle Gastgeber im Kopf die auch nach dem Ausscheiden noch dabei waren via Fans.

Es hieß ja damals wäre die Wahl Pro Deutschland mit rechten dinge zugegangen hätte es glaube ich 12:12 nach stimmen gestanden, bei Stimmengleichheit entscheidet die stimme des FIFA Präsidenten und Blatter hätte für Südafrika gestimmt. Man brachte allerdings einen Wähler zum absprung so das es 12:11 für Deutschland stand. Im vergleich zu Katar ein verhältnismäßig ''kleiner'' Skandal, aber natürlich ist es einer. Dennoch bin ich Beckenbauer und co. für diese wunderschöne WM zeit dankbar, das war einfach Einmalig und hat viel verändert, auch die im positiven sinne sicht auf die Deutschen die sich als die besten Gastgeber ever präsentierten, trauten sich erstmals wieder Flagge zu zeigen, und die FanZone erfunden haben. :-)
Das Geile Wetter steuerte bis auf wenige ausnahmen natürlich seinen teil bei.

Was Katar betrifft, seit diesem Ausrichtungszuspruch ist praktisch alles denk und vorstellbar.

Blenden wir das mal aus.
Ich persönlich bin ja seit Jahren dafür das Australien in Partnerschaft mit Neuseeland das Tunier austragen darf. Der kleine OFC Verband war noch nie am drücker obwohl er neben UEFA, Conmebol, AFC, Concacaf, und CAF auch zum Konföderationsverbund gehört. Davon abgesehen strahlen diese beiden Länder einen enormen reiz aus und in Australien könnte der Fussball auch eine Botschafter Rolle einnehmen denn soweit mir bekannt ist dort Rugby Sport nr. 1.

Benutzeravatar
Dumbledore
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 363
Registriert: Freitag 11. Dezember 2020, 11:25

Re: Fußball

Beitrag von Dumbledore » Dienstag 22. November 2022, 23:58

Neuseeland steht da ebenfalls auf meiner Liste. Japan, und wenn die Temperaturen nicht wären, Südeuropa und Nordafrika sind mMn auch reizvoll, nur bitte wieder mit 32 Teams ab 2030.

Lativ
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6571
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Mittwoch 23. November 2022, 00:16

Dumbledore hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 23:58
Neuseeland steht da ebenfalls auf meiner Liste. Japan, und wenn die Temperaturen nicht wären, Südeuropa und Nordafrika sind mMn auch reizvoll, nur bitte wieder mit 32 Teams ab 2030.
Japan war schon dran, aber da warst du noch zu Jung damals. ;)
Das waren die schlimmsten Anstoßzeiten, so übelst ätzend. 4-6 Uhr Morgens MEZ und das Werktags. Geht garnicht.

32 Teams wünsche ich mir auch aber das ist unrealistisch, von diesem Wunsch werden wir uns verabschieden müssen denn die FIFA ist nur für schritte nach vorne und nicht zurück bekannt (Man selber sieht das natürlich als Rückschritt im sinne eines Fortschritts).
Auch wenn Infantino mal weg ist, welcher Präsident wird schon gewählt wenn zu seinen Wahlversprechen gehört den Kreis der Teilnehmer einzuschränken und somit Theoretisch seinen im übertragenen sinne Wählerkreis ? ....wählt mich, dafür dürft ihr auch nicht Teilnehmen.

Versuchen wir zu Feiern das die WM nicht entwertet wurde in dem sie alle zwei Jahre statt findet, noch nicht. Ein immerhin kleiner Erfolg gegen diesen Despoten. Im kommenden Frühjahr wird er ohne Gegenkandidat wiedergewählt, das ist sicher, es sei denn der Haftrichter hat Arme die lang genug sind.
Zuletzt geändert von Lativ am Mittwoch 23. November 2022, 00:17, insgesamt 1-mal geändert.

Invincible1958
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 3679
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Fußball

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 23. November 2022, 00:17

Dumbledore hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 23:22
Ja mit Russland war ich auch nicht zufrieden (Schwulenfeindlichkeit, Diktatur), Südafrika war gerade so okay nach FIFA Standards, wobei dort die Atmosphäre trotzdem mit am besten war.
Das schlimmste Land war doch eigentlich Argentinien 1978. Das war ne brutale Diktatur unter Videla.
Da gab es alle Menschenrechtsverletzungen, die es heute auch in Katar gibt, und noch mehr.

Gab es damals eigentlich Boykottaufrufe in Deutschland?
Wenn, dann sind die von Udo Jürgens mit "Buenos Dias Argentina" überstimmt worden.

Ein paar Zitate der Spieler:
Manfred Kaltz: "Belasten tut mich nicht, dass dort gefoltert wird. Ich habe andere Probleme."
Klaus Fischer: "Die politischen Zustände in Argentinien interessieren mich überhaupt nicht. Ich konzentriere mich auf die Fußball-Weltmeisterschaft. Das Militär stört mich da auch nicht."
Berti Vogts: "Argentinien ist ein Land, in dem Ordnung herrscht. Ich habe keinen einzigen politischen Gefangenen gesehen."

Übrigens war auch Brasilien 2014 kein problemfreies Land. Da wurden Demonstrationen vom Staat auch mit Gewaltorgien niedergeknüppelt.

Der größte Unterschied zu Katar ist bei solchen Ländern, dass sie große Fußballnationen sind. Daher wird eine WM-Vergabe dorthin leichter akzeptiert. Nach dem Motto: "Da gehört der Fußball hin." Und dann wird über bestimmte Zustände und politische Verfehlunge hinweggesehen.

DIe Frage (auch jetzt bei Katar) ist: Bringt die Aufmerksamkeit, die jetzt auf die Situation im Land geworfen wird, mehr, als wenn die WM nicht dorthin vergeben worden wäre?
Würde sich Katar ohne WM besser entwickeln?
Würden all die Menschen, die die Missachtung der Menschenrechte anprangern, dies auch in diesem Maße tun, wenn Katar nicht seit 2010 auf der Landkarte erschienen wäre?

Lativ
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 3.300 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6571
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Mittwoch 23. November 2022, 00:28

Invincible1958 hat geschrieben:
Mittwoch 23. November 2022, 00:17

Übrigens war auch Brasilien 2014 kein problemfreies Land. Da wurden Demonstrationen vom Staat auch mit Gewaltorgien niedergeknüppelt.

Der größte Unterschied zu Katar ist bei solchen Ländern, dass sie große Fußballnationen sind. Daher wird eine WM-Vergabe dorthin leichter akzeptiert. Nach dem Motto: "Da gehört der Fußball hin." Und dann wird über bestimmte Zustände und politische Verfehlunge hinweggesehen.

DIe Frage (auch jetzt bei Katar) ist: Bringt die Aufmerksamkeit, die jetzt auf die Situation im Land geworfen wird, mehr, als wenn die WM nicht dorthin vergeben worden wäre?
Würde sich Katar ohne WM besser entwickeln?
Würden all die Menschen, die die Missachtung der Menschenrechte anprangern, dies auch in diesem Maße tun, wenn Katar nicht seit 2010 auf der Landkarte erschienen wäre?
Es gab doch die Groß angelegten Politischen Säuberungsaktionen in den Favelas, glaube aber das war Olympia 2016 und nicht die WM 2014 um ein gewisses maß an Sicherheit zu gewährleisten und Strahlend Sauber dazustehen nach deren Aussage was den Blick auf Rio betrifft.

Punkt 1+2: Denke das gleicht sich aus, ob mit oder ohne WM würde nichts ändern. Auf anderen Baustellen würden dennoch Gastarbeiter beschäftigt die wie Dreck behandelt würden, sowohl wie jetzt mit blick von der Öffentlichkeit darauf und erstrecht ohne. Was die Anzahl der toten betrifft, keine Ahnung, jetzt spielte der enorme Zeitdruck eine rolle aber der existiert auf jeder Baustelle.

Punkt 3: Nicht in dem maße wie jetzt, nein.

Benutzeravatar
Dumbledore
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 363
Registriert: Freitag 11. Dezember 2020, 11:25

Re: Fußball

Beitrag von Dumbledore » Mittwoch 23. November 2022, 00:36

Ja das mit Japan war mir gut bewusst, aber jedes Vierteljahrhundert haben die Länder noch eine Chance auf eine weitere Ehe, zumindest vor 2040 sollte es eine weitere WM in Asien geben.

Ich finde die WM mit 48 Teams erträglich weil das nicht automatisch 50% mehr Spiele bedeutet, aber man verliert dadurch sowohl Überblick als auch Charme denk ich.

Das mit Argentinien hört sich echt entsetzlich an. Bekomme bei Vogts ein Déjà-vu à la "Beckenbauer hat noch nie einen Sklaven gesehen", also ist es schwer möglich, dass sie existieren. Rummenigge regt mich da ähnlich auf

Ich glaube Katar hat sich gerade wegen der Zusammenarbeit mit dem Westen eine gute Position verschafft, um im Disput mit Saudi-Arabien etc einen Ring an Verbündeten zu haben, da man als Kleinstaat nicht alle Mittel hat, aber aktive Verbesserungen aus dem Westen hätten nicht viel weniger Früchte getragen, wenn die WM nicht in Katar stattgefunden hätte

Benutzeravatar
GulDukat
Groupie
Groupie
Beiträge: 172
Registriert: Donnerstag 2. September 2021, 23:51

Re: Fußball

Beitrag von GulDukat » Mittwoch 23. November 2022, 07:18

Lativ hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 23:49
Es hieß ja damals wäre die Wahl Pro Deutschland mit rechten dinge zugegangen hätte es glaube ich 12:12 nach stimmen gestanden, bei Stimmengleichheit entscheidet die stimme des FIFA Präsidenten und Blatter hätte für Südafrika gestimmt. Man brachte allerdings einen Wähler zum absprung so das es 12:11 für Deutschland stand.
Das war die "Titanic" :mrgreen: :
https://de.wikipedia.org/wiki/Wie_Titan ... land_holte

Das ganze Protokoll nachzulesen ist einfach herrlich:
https://www.titanic-magazin.de/heft/kla ... ugust/wm1/

Wobei natürlich immer auch Legendenbildung dabei ist:
https://www.faz.net/aktuell/sport/fussb ... 67050.html

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6000
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Fußball

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 23. November 2022, 13:06

GulDukat hat geschrieben:
Mittwoch 23. November 2022, 07:18
Lativ hat geschrieben:
Dienstag 22. November 2022, 23:49
Es hieß ja damals wäre die Wahl Pro Deutschland mit rechten dinge zugegangen hätte es glaube ich 12:12 nach stimmen gestanden, bei Stimmengleichheit entscheidet die stimme des FIFA Präsidenten und Blatter hätte für Südafrika gestimmt. Man brachte allerdings einen Wähler zum absprung so das es 12:11 für Deutschland stand.
Das war die "Titanic" :mrgreen: :
https://de.wikipedia.org/wiki/Wie_Titan ... land_holte

Das ganze Protokoll nachzulesen ist einfach herrlich:
https://www.titanic-magazin.de/heft/kla ... ugust/wm1/

Wobei natürlich immer auch Legendenbildung dabei ist:
https://www.faz.net/aktuell/sport/fussb ... 67050.html
:mrgreen: :mrgreen:
BEST OF 2021: DEAR EVAN HANSEN, SPIDER-MAN: NO WAY HOME, THE FATHER, SCHACHNOVELLE, MINARI
FLOP OF 2021: BAD LUCK BANGING, MATRIX: RESURRECTIONS, FAST & FURIOUS 9, THE FRENCH DISPATCH, NOMADLAND

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6000
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Fußball

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 23. November 2022, 14:11

Mund zu halten - aber ohne, dass das irgendjemand mitbekommt. Was für eine tolle Aktion. ;) Aber was solls, ich hab es nicht anders erwartet - ebenso wie den schönrednenden Ton des Kommentators.
BEST OF 2021: DEAR EVAN HANSEN, SPIDER-MAN: NO WAY HOME, THE FATHER, SCHACHNOVELLE, MINARI
FLOP OF 2021: BAD LUCK BANGING, MATRIX: RESURRECTIONS, FAST & FURIOUS 9, THE FRENCH DISPATCH, NOMADLAND

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6000
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Fußball

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 23. November 2022, 16:02

Viele, viele vergebene Chancen. Man hatte es selbst in der Hand. Aber da hat sich dann Pech zu Unvermögen gesellt. Man hat zudem eine fehlende Verschworenheit bemerkt. Insofern dürfte dann tatsächlich nach der Vorrunde wieder Schluss sein und man kann sich in Ruhe auf die EM vorbereiten. Die Abwehr hat da besonders viel zu tun wie immer. ;) Ich mag den Schlotti, aber das war heute nix.

Immerhin habe ich mit einer Gratiswette bei einem Wettanbieter 50 Euro abgestaubt. ;)
BEST OF 2021: DEAR EVAN HANSEN, SPIDER-MAN: NO WAY HOME, THE FATHER, SCHACHNOVELLE, MINARI
FLOP OF 2021: BAD LUCK BANGING, MATRIX: RESURRECTIONS, FAST & FURIOUS 9, THE FRENCH DISPATCH, NOMADLAND

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste