Fußball

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6404
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Donnerstag 18. August 2022, 20:07

Davon höre ich das erste mal, aber da dürfen sich die Dortmunder durchaus geschmeichelt fühlen wenn denn da etwas dran ist !

Habe schon seit längeren den verdacht das er sich sehr gut ein Engagement in der Bundesliga vorstellen könnte. Das Problem ist nur halt wie Student schon sagt der Gehaltsverzicht, und dann kommt hinzu das Dortmund nicht bereit sein wird sein System auf ihn umzustellen sondern er müsste sich damit begnügen einer von vielen zu sein und nicht das Funkelnde Juwel das er gerne sein möchte. Wenn er sich in die Transferpolitik einmischen würde wie seinerzeit Messi bei Barca ist Feierabend.

Seine Bedingung ist ja das der Verein Garantieren MUSS, in der Champions League zu spielen. Der einzige Verein in Deutschland der das kann sind die Bayern auch wenn Dortmund diesbezüglich ein recht sicheres Pflaster ist.

Und außerdem, ronaldo ist ein Wanderarbeiter den es nicht ewig an einem Ort hält, insbesondere wenn ihm etwas nicht passt, du investierst also auch in eine Diva.

Das einzige was ich mir vorstellen könnte ist das man sich mit Manu bespricht auf 1 Jahr Leihbasis mit Erfolgsbeteiligung um zu sehen wie er sich einfügt ohne großes Risiko einzugehen, auch Finanziell.
Kaufst du ihn bist du bei 45-55 Mio. Euro nach derzeitigen Marktwert berücksichtigt man sein Alter, bei einem Leihgeschäft nur ein Bruchteil davon und Zahlst einem gewissen Prozentsatz an Manu bei Erfolg zusätzlich.
Manu würde nicht leer ausgehen, ronaldo würde seinen willen bekommen in der CL zu Spielen und Dortmund kann in ruhe ihn beobachten und notfalls nach dem Jahr 'abstoßen'.

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1419
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Fußball

Beitrag von kinofan43 » Dienstag 23. August 2022, 19:52

Hast du schon von seinen anderen Forderungen gehört? La Ronaldo möchte das immer mindestens 2 Flaschen Haargel in der Kabine für ihn bereitstehen. Außerdem darf kein Mitspieler so Sachen wie Cola trinken und außerdem möchte er am liebsten eine Mannschaftskabine für sich alleine. Damit er ohne Störung sein Wellnessprogramm durchziehen kann. Außerdem sollen die Vereine für die Kosten für seinen Frisör, Masseur, Fußpflege, Maniküre, Raumausstatter(für seine eigene Kabine), seinen eigenen Fitnesstrainer und Floristen aufkommen. Außerdem muss sein eigenes Fitnesstudio ständig für ihn exclusiv bereitstehen. Außerdem will er noch einen Vorkoster. Also diese kleinen Wünsche könnte man doch der Ronaldo doch ruhig mal erfüllen. :mrgreen:

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6404
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Dienstag 23. August 2022, 20:39

Natürlich, und Freddys Song heißt für ihn 'IIIIIIIII am a Champion, IIIIIIIII am a Champion', i have no Time for Loosers und läuft in Dauerschleife.

Ne mal ernst, nachdem Dortmund sich jetzt ziert, muss sich spätestens jetzt das ganze wie ein Taubenschiss auf dem Perlenweißen Sakko anfühlen. Ein Star den früher der Vereinspräsident egal welchen Klubs persönlich täglich Bedient hätte ist jetzt eine Gucci Tasche von 1985 die zwar immer noch etwas hermacht aber zum aufbewahren vom Fotoalben umfunktioniert in der Garderobenecke sein dasein fristet und nach der schon lange kein Hahn mehr kräht.
Ein anderer vergleich ist der Grabbeltisch eines Luxusklamottenlabels und jeder schaut darauf und denkt sich 'DAS alte Ding' für DEN Preis ?

Seine Hoffnung kann nur sein den Beruf Erfolgreich zu wechseln und im Schauspielbereich z.b. als neuer 007 mit Pomade die Gegner zu Blenden. Le Chiffre's Satz 'Sie haben gut auf sich geachtet' ist zumindest nicht gelogen. :mrgreen:

Mittlerweile kann doch, nach Forderung, fast jeder den Job haben, ob Amerikaner oder Portugiese, wurscht. Und aus einem Martini wird ein Poncha. Die nötige Arroganz bringt er auch mit, und mit Frauen Geizt er auch nicht. Und da es sich um Ronaldo handelt kann der Connery Klaps auf den Hintern auch sein Comeback Feiern. Seine Fans werden sicherlich begeisternd lauter schreien, real wie Social Network als die Gegenseite.

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1419
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Fußball

Beitrag von kinofan43 » Donnerstag 25. August 2022, 06:03

Du hast ja so recht. Als Schauspieler könnte La Ronaldo wirklich Millionen verdienen. Ich meine er spielt ja schon seit Jahren seine Rolle als Fussballer wirklich gut. Kannst du dich noch an eine Situation im WM-Spiel 2014 gegen Deutschland erinnern? Es steht 4:0 schon für Deutschland, ihr war es wohl zu heiß, da kriegt Portugal einen Freistoß. Und Deutschland stellt die riesige Ein-Mann-Mauer Phillip Lahm hin, und der damalige Europas Fussballer des Jahres schafft es doch tatsächlich, den Ball in die Füße von unserem Lahm zu spielen. Wow, das kann nicht jeder. Aber wie gesagt La Ronaldo war es wohl damals in Brasilien viel zu heiß, da hat das Gel auf seinem Kopf wohl schon angefangen zu kochen. Wobei mir einfällt, wenn das mit dem Fussball nicht mehr so geht, könnte er doch im Verkaufsfernsehen seine Gelprodukte verkaufen. Oder er spielt beim Frauenfussball mit, groß auffallen würde das sowieso nicht. :mrgreen: Obwohl es die Mädels schon nerven würde, wenn sie fertig sind und er immer noch mit seiner Schminke beschäftigt ist. :mrgreen:

Benutzeravatar
Dumbledore
Groupie
Groupie
Beiträge: 271
Registriert: Freitag 11. Dezember 2020, 11:25

Re: Fußball

Beitrag von Dumbledore » Samstag 27. August 2022, 20:47

Sommer hat heute echt meinen Puls zu Höchstwerten gebracht. Natürlich nebenbei noch einen neuen Rekord aufgestellt mit den meisten Paraden seit Datenerfassung

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6404
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Samstag 27. August 2022, 22:50

@kinofan43

Nicht direkt, nur an Ronaldos weinerlich Entgleisendes Gesicht.
Übrigens Vorsicht beim Frauenfussball, die Damen haben Respekt verdient, ein gutes Tunier gespielt und durch eine Schiedsrichterin mit fragwürdigen Entscheidungen verloren.

Zu Heute.
Mit dem 9:0 von Liverpool ist ihnen ein bemerkenswerter Befreiungsschlag von dem zu hoffen ist das es sich um einen dauerhaften handelt gelungen. Damit ist der Premier League Rekord eingestellt worden !

Bayern wieder mit einem Punktverlust gegen Gladbach, aber zumindest sollen sie großartig gespielt haben aber die Fohlen sind auch keine Laufkundschaft. Sie bleiben das Grüne Kryptonit für die Münchner.

Der HSV hat soeben 2:0 gegen Nürnberg gewonnen, immerhin den Patzer von Paderborn und Darmstadt genutzt und nur einen Punkt abstand zur spitze.

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1419
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Fußball

Beitrag von kinofan43 » Montag 29. August 2022, 06:53

Dumbledore hat geschrieben:
Samstag 27. August 2022, 20:47
Sommer hat heute echt meinen Puls zu Höchstwerten gebracht. Natürlich nebenbei noch einen neuen Rekord aufgestellt mit den meisten Paraden seit Datenerfassung
Die Bayern haben seit Samstag einen neuen Lieblingsschlager:"Es war Sommer". :mrgreen:


@Lativ: Ich habe großen Respekt für den Frauenfussball. Merke: Die Engländer können nur Titel gewinnen wenn die Schiris etwas nachhelfen. Das war 1966 so und das war beim Finale der Frauen auch so. Aber wir sollten es den Engländer auch gönnen, ist doch schön, wenn auch kleine Fussballänder mal einen großen Erfolg feiern können, oder? :mrgreen:

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6404
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Montag 29. August 2022, 16:18

kinofan43 hat geschrieben:
Montag 29. August 2022, 06:53
@Lativ: Ich habe großen Respekt für den Frauenfussball. Merke: Die Engländer können nur Titel gewinnen wenn die Schiris etwas nachhelfen. Das war 1966 so und das war beim Finale der Frauen auch so. Aber wir sollten es den Engländer auch gönnen, ist doch schön, wenn auch kleine Fussballänder mal einen großen Erfolg feiern können, oder? :mrgreen:
Aber nicht immer auf kosten anderer noch dazu auf unsere. Ansonsten, sagen wir mal so die Deutschen Damen waren in der Vergangenheit so ''unverschämt'' Erfolgreich das man durchaus als Außenstehender Fair erkämpft ein Auge zudrücken kann aber nicht SO !

Übrigens, wenn es ein Land gibt, auch bei den Herren welches noch nie den Titel erringen konnte und denen ich es wirklich ernst gemeint gönnen würde wären das Belgien oder Dänemark. Wobei Dänemark zumindest schon einmal den EM Titel geholt hat. Nur bitte nicht Frankreich oder Brasilien.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 5856
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Fußball

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 7. September 2022, 22:44

Kann es sein, dass es evtl. doch besser gewesen wären, wenn Klopp wie ursprünglich geplant diesen Sommer in Liverpool Schluss gemacht hätte anstatt bis 2024 zu verlängern?
BEST OF 2021: DEAR EVAN HANSEN, SPIDER-MAN: NO WAY HOME, THE FATHER, SCHACHNOVELLE, MINARI
FLOP OF 2021: BAD LUCK BANGING, MATRIX: RESURRECTIONS, FAST & FURIOUS 9, THE FRENCH DISPATCH, NOMADLAND

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6404
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Mittwoch 7. September 2022, 23:40

student a.d. hat geschrieben:
Mittwoch 7. September 2022, 22:44
Kann es sein, dass es evtl. doch besser gewesen wären, wenn Klopp wie ursprünglich geplant diesen Sommer in Liverpool Schluss gemacht hätte anstatt bis 2024 zu verlängern?
Klopp und die 7.
Mainz, Dortmund und jetzt Liverpool, immer wenn er 7 Jahre bei einem Verein war brach die Leistung ein und der abschied kündigte sich an und wurde auch vollzogen.
Aktuell erkenne ich Liverpool nicht mehr wieder, so schlecht waren sie unter Klopp als Trainer noch nie. Aus 6. Ligaspielen sind sie nur zweimal als Sieger vom Feld gegangen und haben drei unentschieden und eine Niederlage auf dem Konto und mit Platz: 7 in der Tabelle abgeschlagen 6 Punkte Rückstand auf die Spitze. Die Saison ist zwar noch lang, aber es dürfte eine minderheit sein die glaubt das sie dieses Jahr um den Meistertitel spielen.

Jetzt die 1:4 Abreibung von Neapel im CL Season Debütspiel ist jetzt der traurige Höhepunkt, ich konnte das eben kaum fassen als ich mich nach dem Endstand erkundigen wollte. :shock:
Frage ist nur, warum, der Abgang von Mane, schlechte Einkäufe oder sind die Spieler aufgrund seines Kraftraubenden Spielstils mittlerweile Müde geworden ?

Vor nicht alzu langer Zeit habe ich gesagt das es in Europa keinen Trainer gibt der fester im Sattel sitzt als Klopp, sollte er nicht schleunigst die Kurve bekommen könnte das seine letzte Saison sein. Wobei Klopp wie ich ihn einschätze zu stolz ist um vom Hof gejagt zu werden, das wird sich der Vorstand mit blick auf die Tatsache das er unwahrscheinlich beliebt ist und geliebt wird von den Fans nicht wagen, noch dazu bei all seinen Verdiensten. Er ist so vernünftig rechtzeitig selbst die Reißleine zu ziehen und um seine Entlassung zu bitten bevor sie sich ihn mit Roten Teppich und Champagner im Privatflieger entledigen.

Was man heute mit Tuchel abgezogen hat ist eine Bodenlose Frechheit, als mir ein Arbeitskollege erzählte eben Tuchel sei gefeuert worden habe ich das bis zur bestätigung für einen Witz gehalten. :aufsmaul:

Zu guter letzt auch eine Gute Nachricht für den Deutschen Fussball. Mit den Bayern als Repräsentant hat nach Dortmund ein weiterer Deutscher Verein einen sauberen CL Start hingelegt.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6404
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Samstag 17. September 2022, 17:44

In der Liga steckt momentan wirklich der Wurm, kein Verein Performt wirklich stark. Normalweise an einen guten Spieltag werden so über den Daumen gepeilt 24-27 Tore geschossen, läuft es richtig gut auch 30 oder leicht drüber aber momentan liegen wir mal bei 10 Toren aus 5 Partien, nur ein 2er durchschnitt.
Und bei Bayern läuft etwas gewaltig schief falls sich die Herren nicht sagen an die Konkurrenz gerichtet 'Macht ihr es nicht Spannend sorgen wir selbst für eine Herausforderung und gehen 20 Punkte in Rückstand und werden den rest der Saison damit verbringen den stück für stück abzunagen um dann wieder Meister zu werden, womöglich am letzten Spieltag'. Die letzten drei Spiele Unntschieden gespielt und heute die erste Saisonpleite. Komischerweise in der CL spielt man durchschnittlich was aber zu zwei Siegen gegen IM und Barca reichte.

Dortmund wiederum Eiert auch nur herum, hat heute das Revierderby gegen Königsblau gewonnen und dafür Teuer Bezahlt, wenn Reus pech hat und das schon wieder ein Muskelfaserriss ist kann er das Tunier in Katar vom Wohnzimmersessel betrachten. Ist man Abergläubisch könnte das aber ein gutes Omen sein, wenn Reus nicht dabei war haben wir meistens ein gutes Tunier gespielt.

Die Einzigen echten Gewinner des Wochenendes sind neben Augsburg nur noch die Frankfurter.

Sollte Union Berlin morgen nicht verlieren sind sie nach dem 7. Spieltag die einzige Mannschaft die noch keine Pleite in der Liga Kassiert hat. Dafür läuft es bei ihnen aber International überhaupt nicht. Das verkehrte Bild zu Bayern.

Benutzeravatar
Dumbledore
Groupie
Groupie
Beiträge: 271
Registriert: Freitag 11. Dezember 2020, 11:25

Re: Fußball

Beitrag von Dumbledore » Samstag 17. September 2022, 19:01

Das mit Bayern nervt mich mittlerweile. Ich glaube schon dran, dass vieles an Kleinigkeiten liegt, aber in den letzten Jahren war man bisher immer fähig die Unzulänglichkeiten nach spätestens 2 Spielen abzustellen. Wenn man es positiv sieht, dann gab es bei 11 Pflichtspielen 7 Siege, 3 Unentschieden und nur eine Niederlage, aber oft gegen Gegner Punkte gelassen mit ähnlicher Spielweise. Egal ob Spieler oder Trainer, es scheint sich alles im Kreis zu drehen momentan. Sehe jetzt schon wieder unzählige Kommentare, die sagen "Nagelsmann raus", was (noch) Schwachsinn ist, jedoch schleicht sich bei mir auch der Gedanke ein, dass besser früher als später was passieren muss. Die längste Sieglosserie seit 2001 und der schlechteste Bundesliga-Start seit 12 Jahren sind selbstredend.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 11513
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Fußball

Beitrag von MH207 » Sonntag 18. September 2022, 11:46

"A Kris'n zur Wies'n" - bittschön!

Es gab (ja ich rede wieder einmal über längst vergangene Zeiten) mal ein ungeschriebenes Gesetz, dass die Bayern zur Wies'n-Zeit "unbesiegbar" seien. Selbstredend gab es auch in diesen Zeiten Punktverluste, aber die Mär hielt sich ziemlich lange, weil die zum Teil auch sehr dominanten Auftritte in diesen Wochen deutlich die Überhand behielten. Und mit einem (überzeugenden) Sieg gestaltet sich der sonntägliche Wies'n-Besuch deutlich angenehmer ...

In jüngerer Vergangenheit ist der September, spätestens der Oktober (also zur Wies'n-Zeit) eher ein Krisenmonat. Man denke nur an den Anfang vom Ende eines Niko Kovac.

Punktverlust gegen den Angstgegner Gladbach unnötig. Punktverlust bei den Eisernen - leider indiskutabel. Punktverlust gegen den VfB völlig überflüssig. Aber gestern war eine Zumutung. Ja, in allen Spielen sind die gegnerischen Torhüter über sich hinausgewachsen, aber spätestens nach dem zweiten Spiel sollte das nicht mehr als eine Randnotiz sein. Und nein, es liegt nicht allein an den Personalien Lewa(ndowski)/Mané.

Ich bin da völlig bei Dir Dumbledore. Der FCA war in der Vergangenheit immer wieder mal für eine Überraschung gut. Das sollte eigentlich Warnung genug gewesen sein. Und vier Unentschieden nacheinander ist bei den Bayern statistisch nahezu ausgeschlossen. Und die Statistik sollte recht behalten.

Der Rest wurde von Dir Dumbledore treffend beschrieben. Nehmt bitte Eure Gegner von der ersten Sekunde ernst und nicht erst in Minute irgendwas achtzig weil der Spielstand auf der übergroßen Anzeigetafel völlig "überraschend" nicht Euren Vorstellungen entspricht ...

Mit den besten Empfehlungen ...
Kinojahr 2022 (4.12.): B.O. 41,- bei 8 Bes.: NACHNAME (o),SMILE (-),TOP GUN MAVERICK (+),DON'T WORRY (o),SPIDER-MAN:NWH WA (+),JW3 (o),UNCHARTED (o),SCREAM (-) Kinojahr 2021 (2.12.): B.O. 26,50 bei 2 Bes.: DUNE - Imax 3D (+),KEINE ZEIT (+)

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1419
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Fußball

Beitrag von kinofan43 » Sonntag 18. September 2022, 12:59

MH207 hat geschrieben:
Sonntag 18. September 2022, 11:46
"A Kris'n zur Wies'n" - bittschön!

Es gab (ja ich rede wieder einmal über längst vergangene Zeiten) mal ein ungeschriebenes Gesetz, dass die Bayern zur Wies'n-Zeit "unbesiegbar" seien. Selbstredend gab es auch in diesen Zeiten Punktverluste, aber die Mär hielt sich ziemlich lange, weil die zum Teil auch sehr dominanten Auftritte in diesen Wochen deutlich die Überhand behielten. Und mit einem (überzeugenden) Sieg gestaltet sich der sonntägliche Wies'n-Besuch deutlich angenehmer ...

In jüngerer Vergangenheit ist der September, spätestens der Oktober (also zur Wies'n-Zeit) eher ein Krisenmonat. Man denke nur an den Anfang vom Ende eines Niko Kovac.

Punktverlust gegen den Angstgegner Gladbach unnötig. Punktverlust bei den Eisernen - leider indiskutabel. Punktverlust gegen den VfB völlig überflüssig. Aber gestern war eine Zumutung. Ja, in allen Spielen sind die gegnerischen Torhüter über sich hinausgewachsen, aber spätestens nach dem zweiten Spiel sollte das nicht mehr als eine Randnotiz sein. Und nein, es liegt nicht allein an den Personalien Lewa(ndowski)/Mané.

Ich bin da völlig bei Dir Dumbledore. Der FCA war in der Vergangenheit immer wieder mal für eine Überraschung gut. Das sollte eigentlich Warnung genug gewesen sein. Und vier Unentschieden nacheinander ist bei den Bayern statistisch nahezu ausgeschlossen. Und die Statistik sollte recht behalten.

Der Rest wurde von Dir Dumbledore treffend beschrieben. Nehmt bitte Eure Gegner von der ersten Sekunde ernst und nicht erst in Minute irgendwas achtzig weil der Spielstand auf der übergroßen Anzeigetafel völlig "überraschend" nicht Euren Vorstellungen entspricht ...

Mit den besten Empfehlungen ...
Ein weiteres großes Upsie für die Bayern. Da siehste mal wie schwach die Bayerngegner in der CL-Gruppe sind und wie stark unsere Bundesliga ist. Gegen den FC Augsburg hätte selbst so unbedeutende Gegner wie FC Barcelona oder Inter Mailand gar keine Chance. :mrgreen: Also seit 4 Spieltagen gefällt mir die Bundesligasaison bisher sehr gut. Könnte gerne so weiter gehen. Aber ich fürchte, so wirds nicht weitergehen und Bayern startet jetzt ne Siegesserie. Zumal es nach der Länderspielpause gegen den Lieblingsgegner Leverkusen geht.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6404
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Sonntag 18. September 2022, 15:00

Glaube kaum das man bei Bayern hoch erfreut sein wird nachdem man derzeitig ein Tiefes Tal durchschreitet zum geplanten 'Aufstieg' ausgerechnet Leverkusen und Dortmund vor die Nase gesetzt zu bekommen. Das sind keine Gegner wo man wieder behutsam Fuss fast und sich von der derzeitigen situation befreit sondern das ist ein Kaltstart. Dortmund ist momentan noch am besten drauf und Leverkusen, stehen in der Tabelle schlecht da aber Fliegenfänger sind das auch nicht.

Bochum und die Hertha wäre besser, andererseits Freiburg und Gladbach hintereinander wäre das Worst Case Szenario.

So lange in der Champions League alles läuft hat Nagelsmann noch Luft zum Atmen, die wird aber bedeutend Dünner wenn sich jetzt weitere 5-6 Spiele keine besserung der Situation in der Liga einstellt. Europa League wie Barcelona es tat möchte man nächste Saison bestimmt nicht Spielen.

Benutzeravatar
Dumbledore
Groupie
Groupie
Beiträge: 271
Registriert: Freitag 11. Dezember 2020, 11:25

Re: Fußball

Beitrag von Dumbledore » Sonntag 18. September 2022, 16:10

Fand auch, dass die Hälfte der Spieler sich gestern im Weg stand. Mané? Schon seit 2-3 Spielen. Müller? Kommt kaum zum Zug momentan, auch wenn das Spiel ohne Ball nach wie vor okay ist. Dazu Sané, der zwar ein solides Spiel abgeliefert hat, aber durch die Ideenlosigkeit der anderen niemanden einsetzen konnte und oft allein gelassen wurde. Bei Neuer, der wahrscheinlich sogar die meisten Großchancen hatte, musste ich nur noch lachen. Bin ja gespannt, ob die Wies'n und der Spielerkader so unzertrennlich sind, wie man meint. Momentan lese ich das so, dass Nagelsmann die familiäre Image-Marketing-Phase des Septembers/Oktobers ablehnt und seine Spieler lieber in Shorts statt Lederhosen auflaufen lässt. Immerhin sehe ich da noch das Licht am Ende des Tunnels. Bei Kovac war es ja eigentlich eine ähnliche Situation, aber das Team und Nagelsmann kommen mir so vor, als kämen sie noch immer gut miteinander aus, was man vor 3 Jahren bei Ersterem nicht feststellen konnte. Eins steht fest, das Spiel gegen Leverkusen wird maximal stressig, besonders da das Spiel gegen Atletico ein super Zeichen war, dass ein Comeback auf Bayers Seite jederzeit möglich ist. Hoffe das ist auch bei Bayern so

Benutzeravatar
GulDukat
Fan
Fan
Beiträge: 143
Registriert: Donnerstag 2. September 2021, 23:51

Re: Fußball

Beitrag von GulDukat » Sonntag 18. September 2022, 16:38

Lativ hat geschrieben:
Sonntag 18. September 2022, 15:00
Bochum und die Hertha wäre besser, andererseits Freiburg und Gladbach hintereinander wäre das Worst Case Szenario.
Gladbach war ja schon und Freiburg kommt direkt nach Dortmund (dazwischen CL in Pilsen). Würde mir ja auch zur Abwechslung ne spannende BuLi wünschen, aber die letzten Jahre wars halt immer dasselbe, wenn Bayern mal geschwächelt hat: Die Konkurrenz hat es nicht geschafft, sich ein kleines Polster herauszuarbeiten bzw. so richtig aufzuholen und irgendwann kommen die Bayern ins Rollen und gewinnen v.a. immer die Spiele gegen die direkten Konkurrenten. :cry:

Benutzeravatar
Dumbledore
Groupie
Groupie
Beiträge: 271
Registriert: Freitag 11. Dezember 2020, 11:25

Re: Fußball

Beitrag von Dumbledore » Sonntag 18. September 2022, 17:53

Immerhin ist Union schon 5 Punkte vor Bayern

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1419
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Fußball

Beitrag von kinofan43 » Mittwoch 21. September 2022, 18:09

Dumbledore hat geschrieben:
Sonntag 18. September 2022, 17:53
Immerhin ist Union schon 5 Punkte vor Bayern
Man ist das geil. Union Berlin ein Verein, der finanziell deutlich weniger Möglichkeiten hat, als Bayern liegt auf Platz 1. Und bei München zoffen sie sich wie die Kesselflicker. Für mich hat Bayern in den letzten Bundesligaspielen absolut arrogant gewirkt. Bei mir kam das Gefühl auf, das die Bayernspieler erwarten, das die Gegner in der Bundesliga sich auf den Rücken legen müssen, nur weil jetzt Bayern kommt. In der CL hat man ja gegen Barcelona und Inter ohne Gegentor gewonnen. Da gehts ja. Anscheinend denken dann die Spieler in der Bundesliga gehts dann von alleine. Aber spätestens seit Augsburg muss den Bayern klar sein, das es eben nicht so ist. Ich hoffe die Bundesligasaison 22/23 geht so spannend weiter wie sie jetzt verspricht zu werden. Aber ich fürchte, nach der Länderspielpause startet Bayern ne Siegesserie und diese Saison wird dann genauso langweilig die letzten.

Benutzeravatar
Dumbledore
Groupie
Groupie
Beiträge: 271
Registriert: Freitag 11. Dezember 2020, 11:25

Re: Fußball

Beitrag von Dumbledore » Mittwoch 21. September 2022, 19:20

Joa Bayern hat echt ein paar Baustellen. Wenn man Spieler für Spieler auf die Situation schaut, dann besonders. Liverpool hat den Winter ja Diaz geholt und Mane musste da ja bereits auf die neun ausweichen, was sich hier bei Bayern auch wiederholt hat, zwar ist er da bei weitem nicht so gut wie Lewandowski, aber durch das weniger flankenintensive Spiel hat er sich in den ersten Spielen wirklich gut gemacht, aber da man in manchen Situationen trotzdem Lewys Spielweise braucht, hat Mane als Neuner natürlich trotzdem seine Schwierigkeiten, weil er da nicht rankommt. Es würde dem ein oder anderen vielleicht sauer aufstoßen, aber ich könnte bei der Form ehrlich Tel öfter in der Startelf sehen, er macht das, wenn er spielt, wirklich gut. Müller und Kimmich stehen auch neben sich. Kimmich kommt so langsam zurück, aber hat wie ich finde echt Probleme gegen aggressive Gegner à la Union oder Augsburg, nur hat man gegenüber der letzten Saison eine Steigerung empfunden, weil er durch seinen Coronafall wie ich finde etwas länger zu kämpfen hatte und erst seit der Sommerpause voll zurück ist. Müller tut das Spielsystem bisher am wenigsten gut. Klar, er wird als Taktgeber gesehen und ist damit irgendwie schwer verzichtbar, aber sonst haben eine Vorlage oder ein Tor über durchwachsene Leistung in den vergangenen Monaten immer darüber hinweg getäuscht. Prinzipiell sind seine Läufe noch immer extrem wichtig, das Spiel ohne Ball etc, mit hoher Spielintelligenz, aber abgesehen davon kommt er wenig zum Zug und bei mir schleicht sich der Gedanke ein, dass
unabhängig vom Speilstil, er mit Lewandowski zumindest ein wenig besser abgeschnitten hätte bis dato. Sane hat echt gut gespielt, aber ich denke das System an sich, Comans regelmäßige Abwesenheit durch Sperre und Verletzung, sowie Gnabrys mal wieder nur durchwachsene Leistungen haben ihm da echt geholfen. Er hat sich ohne Zweifel verbessert, aber die Chancen, die er liegen lassen hat die letzten Wochen waren zum Haareraufen. Also die Offensive ist echt im Zusammenspiel noch ganz gut, aber man hat mit dem 4-2-2-2 entweder noch nicht das ideale System gefznden und spielt lieber mit Tel als einzige Sturmspitze oder es ist echt hauptsächlich Kopfsache und die Einstellung der Spieler an der Nageksmann arbeiten muss, da man in der Vergangenheit bereits gezeigt hat, dass auch tiefstehende Gegner ausgenommen werden können. Man sieher nur mal die mageren 4 Tore aus 35 Torschüssen der letzten 4 Spiele. Das Tor muss möglichst in den ersten zwanzig Minuten fallen und das Spiel wird oft einen ganz anderen Verlauf nehmen. Nagelsmann macht noch immer unterm Strich einen sehr guten Job, auch wenn er noch nicht die zwischenmenschliche Finesse wie Flick oder besonders Heynckes hat. Auf der anderen Seite bin ich z.B. froh, dass Nagelsmann die bei Flick of desaströse Defensivleistungen verbessert hat, als noch immer hoch stehender Gegner eine beeindruckende Leistung wie ich finde. Hoffe nur, dass sich nach Hernandez nicht noch ein wichtiger Verteidiger verletzt.

Ich mein auch als Fußballromantiker und neutraler Fan wäre mir Union mit Freiburg mit am liebsten, aber nichts geht über meine geliebten Bayern. Was die Siegesserie angeht bin ich mir nicht so sicher. Das direkte Duell mit Union hatte man bereits, also werden die 5 Punkte schwerer aufzuholen sein. Ich denke Platz 2 ist bis zur WM aber bestimmt drin, vorausgesetzt es ändert sich was. Die WM selbst wird aber nochmal alles durcheinander würfeln wie ich finde und je nach Abschneiden des jeweiligen Nationalteams und der Spieler selbst, gelten psychisch und physisch höchstwahrscheinlich ganz ander Dinge als noch vor der WM im November. Da Bayern da vermutlich mehr betroffen ist bzw. mehr Spieler stellt, hat Union z.B. da auch einen indirekten Vorteil, sollten sie mehr oder weniger die Leistung noch ein paar Wochen halten. Er spielt zwar nicht in der Buli aber Haaland hat da bestimmt enorme Vorteile. Kann sich praktisch zwei Monate lang ausruhen und mit 100% weiter dem PL-Torrekord nacheifern :D

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6404
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Freitag 23. September 2022, 23:09

Wie will man den Leuten nur vermitteln das nachdem eine Sommerpause von 13 Wochen ihr Ende gefunden hat, sie statt einer Engagierten selbstbewussten Leistung und einer Mannschaft die vollgetankt vor Kreativen Einfällen und Spielfreude nur so sprudelt und die Freude auf das bevorstehende Tunier weckt, es stattdessen diesen lustlosen uninspirierten Auftritt mit Standfussball der einer Bankrotterklärung gleicht zu sehen gibt !

Als Flick seinen Posten antrat war ich so voller Vorfreude das er die Jahre der Löw'schen Zäsur vergessen macht und jetzt weicht die eingeschlichene Ernüchterung der Enttäuschung da er dieselben Fehler wie sein Vorgänger macht.
Er hält an Spielern fest die der Mannschaft nicht mehr, oder nie genützt haben und rechtfertigt dies mit seinem glauben an jene und ist bereit auch mit ihnen unterzugehen und dabei alle mit hinunter zu ziehen.

Mit so einem Auftreten wird Katar das nächste Fiasko, und weitaus schlimmer, eine Blamage auf der Weltbühne des Fussballs. So etwas wie 2018 darf nicht, kann aber passieren, aber daraus keine lehren zu ziehen oder die falschen und dies 1:1 zu Wiederholen ist in jeder Hinsicht unentschuldbar und fordert massive Konsequenzen !

Sollte dieser Fall eintreten ist Flick nicht mehr zu halten und dann soll die Mannschaft bzw. der DFB mal ein Statement setzen und von mir aus Silvia Neid die Herren Trainieren lassen. In der Damenwelt Trainieren zum teil auch Männer !

Was die Nations League betrifft ist die Tabellenführung endgültig weg und Platz: 2 unrealistisch geworden, die können froh sein wenn sie nicht Absteigen müssen.
Das ist jetzt innerhalb von 15 Monaten das dritte mal hintereinander das die Mannschaft gegen Ungarn patzt. (EM21 Gruppenphase 2:2, das Hinspiel der NL in Budapest 1:1 und jetzt die Niederlage welche zudem dazu führt das die Statistik gegen Ungarn nicht mehr Positiv sondern ausgeglichen ist. 13 Siege und 13 Niederlagen in der Geschichte.

Zum schluss die ernstgemeinte Frage, ist das tatsächlich unvermögen, oder stiller Protest gegen die NL und womöglich Katar ? :ponder:

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6404
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Sonntag 25. September 2022, 23:05

Das lädt doch zu Spekulationen ein.

Deutschland verliert, spanien verliert, frankreich verliert, england verliert, belgien verliert und Italien hat zwar gewonnen aber auch Glanzlos und die haben zuletzt auch Niederlagen einstecken müssen. Die großen Nationen und die Nations League.

Einzig Dänemark, die Niederlande sowie Portugal und Kroatien geben sich keine Blöße.

Und Flick mit einer Demonstrativen Gelassenheit nach dem Spiel, zumindest nach außen. 'Besser dort als bei der WM'.

Invincible1958
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 3600
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Fußball

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 25. September 2022, 23:42

Interessant wäre doch mal eine WM-Mannschaft ohne Bayern-Spieler.

*duckundweg*

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinamen zu wählen
Beiträge: 6404
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Fußball

Beitrag von Lativ » Montag 26. September 2022, 00:39

Invincible1958 hat geschrieben:
Sonntag 25. September 2022, 23:42
Interessant wäre doch mal eine WM-Mannschaft ohne Bayern-Spieler.

*duckundweg*
Die alleine sind auch nicht schuld, es ist aber eine Tatsache das das Verhältnis nicht stimmt. Gefühlt hast du in einem 23er Kader 15 Bayern Spieler und die restlichen 8 dürfen aus anderen Vereinen kommen wovon 5 aus Dortmund kommen.

Flick kann nicht ernsthaft die absicht haben mit Timo Werner als einzigen echten Stürmer zur WM zu fahren, dann können wir uns das Kerosin für den Flug sparen.
Stimme dem Ruf zu, her mit Füllkrug und Terodde, ich pfeif darauf das sie nicht erst seit 5 Jahren den Schnuller abgelegt haben, zum Thema Jugendwahn. Solange sie keinen Rollator als Extra Gepäck mitaufgeben müssen sollten man über ihre Mitnahme nachdenken.

Und statt Werner eben R.Glatzel und M.Götze auch wenn letzterer noch überredet werden muss als Kandidaten. Das muss vorne mal wieder richtig Zischen !

Wenn das gehen würde, würde ich Werner gerne an die Konkurrenz abgeben, dann könnten wir uns für das Spiel den Torwart schenken und mit 11 Feldspielern antreten.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 11513
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Fußball

Beitrag von MH207 » Montag 26. September 2022, 08:27

Invincible1958 hat geschrieben:
Sonntag 25. September 2022, 23:42
Interessant wäre doch mal eine WM-Mannschaft ohne Bayern-Spieler.

*duckundweg*
Wieso "duckundweg" - ich bin dafür. Egal wie es ausgeht, es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die fehlenden Bayern-Spieler verwiesen.
Einziger wirklich absehbarer Profiteur ist der Verein. Austrainierte Spieler, viel Zeit für neue Spielsyteme und -taktiken und vor allem vor/in der Weihnachtszeit ausgeruhte Spieler und zum Rückrundenauftakt vermutlich eine gutgelaunte Mannschaft mit Heißhunger auf Titel (weil sie in Katar ja nicht dabei war).

Mit meiner Vereinsbrille bin ich wirklich sofort dabei ...
Kinojahr 2022 (4.12.): B.O. 41,- bei 8 Bes.: NACHNAME (o),SMILE (-),TOP GUN MAVERICK (+),DON'T WORRY (o),SPIDER-MAN:NWH WA (+),JW3 (o),UNCHARTED (o),SCREAM (-) Kinojahr 2021 (2.12.): B.O. 26,50 bei 2 Bes.: DUNE - Imax 3D (+),KEINE ZEIT (+)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste