2. Lockdown

Wann dürfen die Kinos wieder öffnen?

Umfrage endete am Donnerstag 19. November 2020, 13:02

1. Dezember
0
Keine Stimmen
10. Dezember
1
7%
17. Dezember
3
21%
24. Dezember
0
Keine Stimmen
31. Dezember
0
Keine Stimmen
Januar 2021
0
Keine Stimmen
Februar 2021
2
14%
März 2021
4
29%
April 2021
3
21%
noch später
1
7%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 14

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4856
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Lativ » Dienstag 23. Februar 2021, 18:41

VERMERK VOM MODERATOR:
ACHTUNG: Dieser Beitrag enthält Verschwörungstheorien. Da auf diese in den nachfolgenden Beiträgen eingegangen wird, verzichte ich vorerst auf eine Löschung des Beitrags. Selbstverständlich teilt niemand von InsideKino diese Meinung oder möchte sie gutheißen...

Diese ganze Mediale Debatte ist mittlerweile derartig ermüdend das, so geht es zumindest mir, die Motivation von Woche zu Woche schwindet sich noch damit auseinander zu setzen.

Diese Pausenlose Dauerbeschallung zehrt an den Nerven und für die Medien selbst ist diese Krise das größte Geschenk des Jahrhunderts.

Und was die Queerdenker betrifft, man kann nicht alle in einen Pott Werfen, es ist Legitim die Regierung zu Kritisieren und ihr zu misstrauen ohne dafür zerstört zu werden !
Jedoch: So einen vollkommen Dünnpfiff wie Naidoo von sich gab was ins Reich der Fantasterei gehört, gehört für mich nicht dazu.

Nur jetzt sank die Kurve nach unten, lange war man von der 35er Marke Bundesweit nicht mehr entfernt wenn man verfolgt wo wir noch vor Wochen lagen und Zack kurz vor einer ersehnten Entspannung geht es durch die sogenannte 'Mutation' wieder rauf. Natürlich lässt sich so etwas im Auftrag der Regierung mit Anweisung an Institute in der Theorie steuern um die Kontrolle zu erhalten und die Ausweitung der Macht.


Sollten aufgrund der gemeldeten Zahlen die Frisöre doch nicht öffnen dürfen und es eine kurzfristige absage geben wird das u.u. einen Vorgeschmack auf einen aufstand geben.

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1281
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: 2. Lockdown

Beitrag von arni75 » Dienstag 23. Februar 2021, 18:54

Es gibt Wissenschaftler und internationale Studien zu den Mutationen - da ist nichts „sogenannt“ und auch wenn du wie viele ermüdet bist, sollte man der Wahrheit bleiben.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4856
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Lativ » Dienstag 23. Februar 2021, 22:09

arni75 hat geschrieben:
Dienstag 23. Februar 2021, 18:54
Es gibt Wissenschaftler und internationale Studien zu den Mutationen - da ist nichts „sogenannt“ und auch wenn du wie viele ermüdet bist, sollte man der Wahrheit bleiben.
Was ich sagen will, das die Regierung mittels vermehrter und reduzierter test das geschehen kontrollieren könnte.

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1281
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: 2. Lockdown

Beitrag von arni75 » Dienstag 23. Februar 2021, 23:17

Das habe ich schon bei Trump nicht verstanden, der ähnliches herausposaunt hat: Natürlich führen weniger Tests zu niedrigeren Fallzahlen (wobei die Trefferquote bei der jetzigen Durchseuchung viel höher als vor einem Jahr ist), aber was habe ich davon, wenn die Kliniken trotzdem von Kranken geflutet werden und ich nicht mal eine Frühwarnung über die Tests habe?

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3095
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 23. Februar 2021, 23:40

arni75 hat geschrieben:
Dienstag 23. Februar 2021, 23:17
Das habe ich schon bei Trump nicht verstanden, der ähnliches herausposaunt hat: Natürlich führen weniger Tests zu niedrigeren Fallzahlen (wobei die Trefferquote bei der jetzigen Durchseuchung viel höher als vor einem Jahr ist), aber was habe ich davon, wenn die Kliniken trotzdem von Kranken geflutet werden und ich nicht mal eine Frühwarnung über die Tests habe?
Zur Zeit sind in Hamburg etwa halb soviele Hamburger mit Covid auf der Intensivstation wie letztes Jahr zur Hochzeit der ersten Welle.
Trotzdem ist die Inzidenz aktuell höher.

Da beweist deine Theorie, dass heutzutage viel mehr getestet wird als damals.
Was ja auch kein Geheimnis ist.

Aber es zeigt auch, dass zur Zeit die Belastung der Krankenhäuser viel geringer ist als letztes Jahr im März/April/Mai.

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 2021
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: 2. Lockdown

Beitrag von mercy » Dienstag 23. Februar 2021, 23:58

Plan in Sachsen-Anhalt ist Öffnung der Kinos bei IW unter 35 mit zugelassenen 250 Leuten.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 551
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Arthur A. » Mittwoch 24. Februar 2021, 04:15

Nachdem nun der Großteil meiner unmittelbaren Familie an Corona erkrankt ist und inzwischen auch leider einen Beitrag zur Toten-Statistik geleistet hat, kann ich jedenfalls aus erster Hand sagen, dass es alles andere als eine fucking Grippe ist.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9661
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Mark_G » Mittwoch 24. Februar 2021, 12:16

Oje, mein Beileid...
Nothing Compares 2 U

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4856
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Lativ » Mittwoch 24. Februar 2021, 16:23

Auch von mir, mein Beileid.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10439
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: 2. Lockdown

Beitrag von MH207 » Mittwoch 24. Februar 2021, 21:12

Auch von meiner Seite mein Beileid ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5016
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: 2. Lockdown

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 24. Februar 2021, 22:54

Arthur A. hat geschrieben:
Mittwoch 24. Februar 2021, 04:15
Nachdem nun der Großteil meiner unmittelbaren Familie an Corona erkrankt ist und inzwischen auch leider einen Beitrag zur Toten-Statistik geleistet hat, kann ich jedenfalls aus erster Hand sagen, dass es alles andere als eine fucking Grippe ist.
Mein Beileid!
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5016
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: 2. Lockdown

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 24. Februar 2021, 22:56

Lativ hat geschrieben:
Dienstag 23. Februar 2021, 18:41

Nur jetzt sank die Kurve nach unten, lange war man von der 35er Marke Bundesweit nicht mehr entfernt wenn man verfolgt wo wir noch vor Wochen lagen und Zack kurz vor einer ersehnten Entspannung geht es durch die sogenannte 'Mutation' wieder rauf. Natürlich lässt sich so etwas im Auftrag der Regierung mit Anweisung an Institute in der Theorie steuern um die Kontrolle zu erhalten und die Ausweitung der Macht.

Sollten aufgrund der gemeldeten Zahlen die Frisöre doch nicht öffnen dürfen und es eine kurzfristige absage geben wird das u.u. einen Vorgeschmack auf einen aufstand geben.
Abgesehen von diesem Part, kann man das ja posten. Aber das hier ist wirklich Quark lieber Lativ, so gerne du auch selbstverständlich eine kritische Meinung haben darfst.

Hier würde es mich freuen, wenn du eine solche Behauptung das nächste Mal mit Belegen unterfüttern würdest.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4856
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Lativ » Mittwoch 24. Februar 2021, 23:20

student a.d. hat geschrieben:
Mittwoch 24. Februar 2021, 22:56
Abgesehen von diesem Part, kann man das ja posten. Aber das hier ist wirklich Quark lieber Lativ, so gerne du auch selbstverständlich eine kritische Meinung haben darfst.

Hier würde es mich freuen, wenn du eine solche Behauptung das nächste Mal mit Belegen unterfüttern würdest.
Es sehe das nicht als Quark, ich lasse mich jedenfalls nicht manipulieren von diesem Kapitalistischen Elitären System sondern bleibe Kritisch und hinterfrage dies und jenes.
Vor 14 Jahren gab es einen Schlüsselmoment der mich aufhorchen ließ und heute sehe ich mich tagtäglich bestätigt.

Was die Belege betrifft, ich sagte doch das es eine Theorie ist und nicht bewiesen lieber Student.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4354
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Mattis » Donnerstag 25. Februar 2021, 02:20

Genau. Eine Verschwörungstheorie, Lativ und die sparst du dir bitte in Zukunft in diesem Forum!

Benutzeravatar
Buzz Lightyear
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 461
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 09:04
Kontaktdaten:

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Buzz Lightyear » Donnerstag 25. Februar 2021, 23:24

Wenn ich schon Dinge lesen muss wie ich lasse mich jedenfalls nicht manipulieren von diesem Kapitalistischen Elitären System... :roll:
Bis zur Unendlichkeit... und noch viiiiiel weiter!

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4856
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Lativ » Freitag 26. Februar 2021, 12:19

Buzz Lightyear hat geschrieben:
Donnerstag 25. Februar 2021, 23:24
Wenn ich schon Dinge lesen muss wie ich lasse mich jedenfalls nicht manipulieren von diesem Kapitalistischen Elitären System... :roll:
Mensch ist dein Beitrag hilfreich, aber immer ins Horn stoßen.

carmine
Frischling
Frischling
Beiträge: 43
Registriert: Montag 27. Mai 2019, 09:27

Re: 2. Lockdown

Beitrag von carmine » Samstag 27. Februar 2021, 10:25

Also in der Schweiz sieht es ja im Moment so aus, als könnten die Kinos am 22. März wieder öffnen, "wenn bis dahin alles gut läuft". Nur wird das wenig bringen, wenn sie in Deutschland geschlossen bleiben und Schweizer Verleiher ihre Filme gezwungenermassen verschieben müssen, weil Croods 2 usw. nicht vorher anlaufen dürfen. In Deutschland wird man ja wohl kaum mit März rechnen können, oder?

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9661
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Mark_G » Samstag 27. Februar 2021, 10:32

Nachdem die Zahlen seit zwei Wochen wieder ansteigen, kann ich mir das nicht vorstellen...
Nothing Compares 2 U

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1281
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: 2. Lockdown

Beitrag von arni75 » Samstag 27. Februar 2021, 13:57

Alles vor Mai ist schwer vorstellbar.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3095
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 27. Februar 2021, 14:07

arni75 hat geschrieben:
Samstag 27. Februar 2021, 13:57
Alles vor Mai ist schwer vorstellbar.
Wenn es so kommt, hätte ich oben in der Umfrage im November als Einziger richtig getippt. :-)

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10439
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: 2. Lockdown

Beitrag von MH207 » Samstag 27. Februar 2021, 15:21

arni75 hat geschrieben:
Samstag 27. Februar 2021, 13:57
Alles vor Mai ist schwer vorstellbar.
... und das auch nur, wenn die Öffnungsorgie der Schulen/Kitas, Friseur, Garten- (und teils Bau-) Märkte weitestgehend ohne große Folgen bleiben.
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3095
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 27. Februar 2021, 16:46

MH207 hat geschrieben:
Samstag 27. Februar 2021, 15:21
arni75 hat geschrieben:
Samstag 27. Februar 2021, 13:57
Alles vor Mai ist schwer vorstellbar.
... und das auch nur, wenn die Öffnungsorgie der Schulen/Kitas, Friseur, Garten- (und teils Bau-) Märkte weitestgehend ohne große Folgen bleiben.
Die Frage ist aber auch, ob die aktuell wieder leicht steigenden Zahlen nicht eher damit zusammenhängen, dass sich Leute vermehrt privat auch wieder treffen?

Ich bin ja immer noch der Meinung, dass man die Zahlen besser unter Kontrolle hätte, wenn man private Treffen komplett verbietet, dafür aber Kinos, Theater und Co. öffnet. Und meinetwegen auch Restaurants.
Dann sind das die Orte, wo man EINE haushaltsfremde Person treffen darf, aber eben nur mit Abstand.
Aber nicht mehr im Privatbereich zuhause.

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1281
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: 2. Lockdown

Beitrag von arni75 » Samstag 27. Februar 2021, 17:11

Man braucht nichts verbieten, was man nicht kontrollieren kann - das hat etwas mit pragmatischer und glaubwürdiger Politik zu tun.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3095
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 27. Februar 2021, 18:48

arni75 hat geschrieben:
Samstag 27. Februar 2021, 17:11
Man braucht nichts verbieten, was man nicht kontrollieren kann - das hat etwas mit pragmatischer und glaubwürdiger Politik zu tun.
Wenn aber das, was man nicht verbieten kann, am meisten zum Infektionsgeschehen beiträgt, dann muss man einen Weg finden, damit die Leute freiwillig auf Kontakte verzichten.
Denn das Problem ist ja, dass sich die Leute, die sich freiwillig seit Monaten mit niemandem treffen, gerade weil sie sich für die Allgemeinheit einsetzen, langsam verarscht vorkommen.

Und es gibt ja Ländern, in denen es viel härter gehandhabt wird als bei uns.
In Großbritannien durfte man über Monate NIEMANDEN in seine Wohnung lassen, außer man wohnte allein und benötigte Hilfte. Dafür konnte man eine "Support-Bubble" mit einem anderen Haushalt bilden. Aber eben auch nur mit diesem EINEN anderen Haushalt. Nichte heute der und morgen der.

Und von Anfang Januar, wo das UK eine Inzidenz von über 600 hatte, haben sie es innerhalb von 1,5 Monaten auf unter 100 geschafft.
Und das, obwohl dort doppelt soviel getestet wird wie bei uns.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4354
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: 2. Lockdown

Beitrag von Mattis » Samstag 27. Februar 2021, 21:46

Invincible1958 hat geschrieben:
Samstag 27. Februar 2021, 16:46
MH207 hat geschrieben:
Samstag 27. Februar 2021, 15:21
arni75 hat geschrieben:
Samstag 27. Februar 2021, 13:57
Alles vor Mai ist schwer vorstellbar.
... und das auch nur, wenn die Öffnungsorgie der Schulen/Kitas, Friseur, Garten- (und teils Bau-) Märkte weitestgehend ohne große Folgen bleiben.
Die Frage ist aber auch, ob die aktuell wieder leicht steigenden Zahlen nicht eher damit zusammenhängen, dass sich Leute vermehrt privat auch wieder treffen?

Ich bin ja immer noch der Meinung, dass man die Zahlen besser unter Kontrolle hätte, wenn man private Treffen komplett verbietet, dafür aber Kinos, Theater und Co. öffnet. Und meinetwegen auch Restaurants.
Dann sind das die Orte, wo man EINE haushaltsfremde Person treffen darf, aber eben nur mit Abstand.
Aber nicht mehr im Privatbereich zuhause.
Es wird sehr wahrscheinlich genau so sein. Die Statistiken zeigten ja auch in der Vergangenheit, dass die Menschen ihr Verhalten immer bereits vor den Maßnahmen angepasst hatten. Genauso werden bei fallenden Zahlen auch selbständig wieder mehr Kontakte gesucht werden, speziell nach nun bereits fast 3 Monaten. Alle Maßnahmen werden am Ende nur so gut sein, wie die Bereitschaft der Bevölkerung sie mitzutragen.

So ähnlich wie von dir beschrieben scheint es offenbar momentan in Spanien zu sein. Ob die sinkenden Zahlen nun damit zusammenhängen, oder ob eben irgendwann auch mal ein gewisser Durchseuchungsgrad dafür sorgt weiß leider keiner.

Mein Leitsatz bleibt: Wir wissen einfach viel zu wenig!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste