Golden Globes 2020

Lola, Bär, Palme oder Löwe...
Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9789
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Golden Globes 2020

Beitrag von Mark_G » Mittwoch 3. Februar 2021, 15:12

Nothing Compares 2 U

heikomd
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1075
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:48

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von heikomd » Mittwoch 3. Februar 2021, 16:27

Hollywood muss sich ran halten für qualitativ bessere "Kinoware" zu sorgen. Netflix ist ja meileneweit voraus...

So kann sich StreamTV immer besser behaupten.


Manchmal würde ich sogar selber schuld sagen wollen...

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9789
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von Mark_G » Mittwoch 3. Februar 2021, 17:04

Zumindest CHICAGO 7 hätten auch 5 Nominierungen für Paramount sein können, ehe sie den Film an Netflix verkauft haben...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Buzz Lightyear
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 461
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 09:04
Kontaktdaten:

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von Buzz Lightyear » Mittwoch 3. Februar 2021, 17:18

Bin dezent irritiert, dass DA 5 BLOODS hier keinerlei Nominierung bekommen hat.
Für mich nicht nur der beste Film des Jahres, sondern auch der beste Hauptdarsteller und auf jeden Fall einer der besten Regisseure und eines der bestes Drehbücher. Da müssen die Oscars aber bitte nachhelfen.

Gleiches gilt im Übrigen für meine Nummer 2 auch: SOUND OF METAL. Auch hier nur eine Nominierung für Riz Ahmed.

Sehr schade.
Bis zur Unendlichkeit... und noch viiiiiel weiter!

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 3. Februar 2021, 18:17

SOUND OF METAL wird bei den Oscars sicher zum Zuge kommen.

THE PROM ist ein schlechter Scherz. Wohl nur nominiert, um prominente Namen auf der Liste zu haben.

PROMISING YOUNG WOMAN ist ein solider Film, meines Erachtens aber völlig überschätzt und man deutet meines Erachtens zu viel rein (auch wenn die Regisseurin das mir gegenüber naturgemäß anders gesehen hat im Interview). Kann auch eine Nominierung der Kategorie "Frauen stärken" sein.

Nominierung für Helena Zengel natürlich schön.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3120
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 3. Februar 2021, 19:12

student a.d. hat geschrieben:
Mittwoch 3. Februar 2021, 18:17
THE PROM ist ein schlechter Scherz. Wohl nur nominiert, um prominente Namen auf der Liste zu haben.
Ebenso wie HILLBILLY ELEGY oder MUSIC.
Da geht es nur um Glenn Close und Kate Hudson.
Mit unter 30% Rotten Tomatoes als bester Film nominiert zu werden, ist schon kurios.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 3. Februar 2021, 19:42

Invincible1958 hat geschrieben:
Mittwoch 3. Februar 2021, 19:12
student a.d. hat geschrieben:
Mittwoch 3. Februar 2021, 18:17
THE PROM ist ein schlechter Scherz. Wohl nur nominiert, um prominente Namen auf der Liste zu haben.
Ebenso wie HILLBILLY ELEGY oder MUSIC.
Da geht es nur um Glenn Close und Kate Hudson.
Mit unter 30% Rotten Tomatoes als bester Film nominiert zu werden, ist schon kurios.
Wobei ich ja Glenn Close ja schon gut fand und sie auch auf einigen Schätzlisten für die Oscars steht. Also zumindest sie ist nicht völlig weit hergeholt.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 2032
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von mercy » Mittwoch 3. Februar 2021, 23:15

Ich verliere gerade den Glauben, dass Borat 2 mehrfach nominiert ist (und ich liebe Teil 1). Aber immerhin ist es auch der einzige Film, den ich gesehen habe (wenn ich Tenet und Soul mal rausrechne). Das ist das erste Mal, wo ich auch ernsthaft überlege, ob ich die Verleihung schauen werde.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3120
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 3. Februar 2021, 23:30

Ich habe Anfang Oktober immerhin "Nomadland" im Kino gesehen, und für mehr als gut befunden.
Würde dem Film alle Preise gönnen.

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1471
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von Taipan » Donnerstag 4. Februar 2021, 06:06

Ohne jetzt auf die Qualität der Filme einzugehen, ist die diesjährige Oscarseason thematisch gesehen aber auch wirklich aus der Standardkonserve:

- Amerikanische Geschichte des 20. Jahrhunderts
- So war das damals in Hollywood
- Das ländliche Amerika starring Frances McDormand
- Der neue Film mit Tom Hanks
- Der neue Film mit Anthony Hopkins

Ich fand ja weder La-La-Land noch Parasite noch Shape of Water überragend, sondern nur ok bis gut, aber das war wenigstens mal was anderes :roll:

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1279
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von kinofan43 » Donnerstag 4. Februar 2021, 08:26

Wie werden denn die Globes ablaufen, so wie immer oder mit Einschränkungen?

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3120
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 4. Februar 2021, 10:29

kinofan43 hat geschrieben:
Donnerstag 4. Februar 2021, 08:26
Wie werden denn die Globes ablaufen, so wie immer oder mit Einschränkungen?
Ein Teil der Show kommt aus L.A., ein Teil aus New York.
Und viel digital, denke ich mal.

x-rey-boy
Fan
Fan
Beiträge: 66
Registriert: Dienstag 16. April 2019, 22:40
Wohnort: Augsburg

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von x-rey-boy » Freitag 5. Februar 2021, 13:34

zwei dinge die mir bei der nominierung aufgefallen sind:

1) zum ersten mal nach 20 jahren kann ich sagen: gut 70% der filme sagen mir überhaupt nichts ...ach stimmt sind ja streaminganbieter filme :roll:

und 2) wurde tom hanks wiedermal übergangen typisch hollywoo blind vor guter schauspielleistung _blind

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1304
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von arni75 » Freitag 5. Februar 2021, 14:35

Aus dem genannten Grund 1) interessieren mich Globe und Oscars überhaupt nicht mehr.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10474
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von MH207 » Samstag 6. Februar 2021, 13:13

So wird es auch bei mir laufen. Die GG hatten bei mir ohnehin nie diesen Stellenwert ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4873
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von Lativ » Samstag 6. Februar 2021, 13:30

Schauen wir mal ob sich 'Helena Zengel' eher in die Richtung 'Diane Krueger' entwickelt und sich dauerhaft in die A-Liga Spielt oder wie 'David Kross' bloß mal kurz aufblitzt und dann eher in kleinen Nebenrollen ein unauffälliges dasein fristet, zumindest außerhalb Deutschlands.

Mara
Groupie
Groupie
Beiträge: 286
Registriert: Donnerstag 21. November 2013, 13:43

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von Mara » Sonntag 7. Februar 2021, 23:34

x-rey-boy hat geschrieben:
Freitag 5. Februar 2021, 13:34
1) zum ersten mal nach 20 jahren kann ich sagen: gut 70% der filme sagen mir überhaupt nichts ...ach stimmt sind ja streaminganbieter filme :roll:
Ja, so ähnlich ging's mir auch. Wobei ich von dem ein oder anderen dann doch schonmal gehört habe, da die eigentlich-Kinosendungen in den letzten Monaten wohl oder übel über Streaming-Starts berichtet haben.

Aber immerhin: Für "Neues aus der Welt" gibt es jetzt Termine in den Autokinos für Anfang März! :Up: Hat mich sehr gefreut, nachdem ich bei einem Bericht über den Film anlässlich der Golden Globe-Nominierung dachte, eine Schande, diese Bilder nicht auf der großen Leinwand sehen zu können.

Mal sehen, wie das mit dieser "Parallel-Existenz" weitergeht...

Lativ hat geschrieben:
Samstag 6. Februar 2021, 13:30
Schauen wir mal ob sich 'Helena Zengel' eher in die Richtung 'Diane Krueger' entwickelt und sich dauerhaft in die A-Liga Spielt oder wie 'David Kross' bloß mal kurz aufblitzt und dann eher in kleinen Nebenrollen ein unauffälliges dasein fristet, zumindest außerhalb Deutschlands.
Noch eine andere Frage ist, was man ihr wünschen soll. Früher Ruhm ist immer schwierig, und neben aller Faszination und Bewunderung frage ich mich schon auch, wie sie das auf Dauer verkraften soll, gerade wenn mit der Pubertät die Unbedarftheit und das Spielerische verloren gehen. "Nur" nationale Berühmtheit ist da sicher einfacher zu handhaben als internationale. Unabhängig davon kann man nur hoffen, dass sie eine Familie hat, die sie gut durch alle Hochs und unweigerlich folgende Tiefs begleitet.

Nebenbei bemerkt, Diane Krueger mag der größere (internationale) Star sein, aber schauspielerisch würde ich klar David Kross den Vorzug geben. Hollywood-Erfolg muss nicht unbeding ein Qualitäts-Merkmal sein, aber da wir schon dabei sind, wäre aus meiner Sicht Daniel Brühl das geeignetere Beispiel gewesen. ;)

Mara
Kinojahr 2021: 3 Besuche, 29 €, TOP: Harry Potter 3, Neues aus der Welt, Niemals selten...

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4873
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von Lativ » Dienstag 9. Februar 2021, 17:49

Mara hat geschrieben:
Sonntag 7. Februar 2021, 23:34
Lativ hat geschrieben:
Samstag 6. Februar 2021, 13:30
Schauen wir mal ob sich 'Helena Zengel' eher in die Richtung 'Diane Krueger' entwickelt und sich dauerhaft in die A-Liga Spielt oder wie 'David Kross' bloß mal kurz aufblitzt und dann eher in kleinen Nebenrollen ein unauffälliges dasein fristet, zumindest außerhalb Deutschlands.
Noch eine andere Frage ist, was man ihr wünschen soll. Früher Ruhm ist immer schwierig, und neben aller Faszination und Bewunderung frage ich mich schon auch, wie sie das auf Dauer verkraften soll, gerade wenn mit der Pubertät die Unbedarftheit und das Spielerische verloren gehen. "Nur" nationale Berühmtheit ist da sicher einfacher zu handhaben als internationale. Unabhängig davon kann man nur hoffen, dass sie eine Familie hat, die sie gut durch alle Hochs und unweigerlich folgende Tiefs begleitet.

Nebenbei bemerkt, Diane Krueger mag der größere (internationale) Star sein, aber schauspielerisch würde ich klar David Kross den Vorzug geben. Hollywood-Erfolg muss nicht unbeding ein Qualitäts-Merkmal sein, aber da wir schon dabei sind, wäre aus meiner Sicht Daniel Brühl das geeignetere Beispiel gewesen. ;)

Mara

Die Liste jener die früh angefangen haben und dann nicht den Sprung geschafft haben ist lang, M.Culkin, H.J.Osment, Jake Lloyd, Mason Gamble, Mara Wilson usw.
Andere wie Kurt Russel oder Drew Barrymore haben es geschafft, bei Barrymore nur nicht ohne folgen.

Ausschlaggebend sind die Eltern die ihren Kindern halt geben und wie ein Fels hinter ihnen stehen, und natürlich das die Kinder Lust dazu haben und das ganze weniger als Arbeit wie als Spass betrachten. Und natürlich das sie vom Geld fern gehalten werden und die Eltern das auf ein Separates Konto packen auf das jenes Kind später zugriff hat. Außerdem das sich die Lebensverhältnisse nicht gravierend verändern.
Und, nicht zu vergessen der Psychologische Aspekt, wie geht es mit dem Ruhm und Trubel um.

Man muss ein ausgeglichenes Verhältnis bewahren, sehr achtsam je Jünger sie sind, aber nicht kontrollierend.

Was mich betrifft wünsche ich H.Zengel alles gute und das sie mit dem Erfolg umzugehen weiß ohne das andere Bereiche in ihrem leben leiden.

Zu Krueger, ich habe nicht das Schauspielerische können gegeneinander beurteilt !

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9789
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von Mark_G » Dienstag 9. Februar 2021, 17:58

Gibt natürlich noch mehr Beispiele: Jodie Foster, Elizabeth Taylor, Judy Garland, Mickey Rooney etc...
Nothing Compares 2 U

Mara
Groupie
Groupie
Beiträge: 286
Registriert: Donnerstag 21. November 2013, 13:43

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von Mara » Freitag 12. Februar 2021, 23:06

Ich wollte in keinster Weise sagen, dass Helena Zengel es international nicht schaffen kann oder dass Kinderstars generell sich nicht auch als Erwachsene etablieren können und das Ganze "heil" überstehen können.

Ich wünsche ihr selbstverständlich auch alles Gute, und das ist aus meiner Sicht in erster Linie das, womit sie selbst nachhaltig glücklich wird - ob nun die große Hollywood-Karriere, "nur" ein erfolgreiches deutschsprachiges Schauspielerinnenleben oder vielleicht sogar irgendwann der Abschied vom Showbiz und ein "normaler" Beruf.

Mara
Kinojahr 2021: 3 Besuche, 29 €, TOP: Harry Potter 3, Neues aus der Welt, Niemals selten...

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3120
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 26. Februar 2021, 12:04

Werden die Globes dieses Jahr eigentlich irgendwo in Deutschland übertragen?
TNT und Sky haben schonmal nichts geplant, soweit ich das erkennen kann.

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1304
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von arni75 » Freitag 26. Februar 2021, 15:15

Finden die nicht online statt?

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3120
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 26. Februar 2021, 17:51

Hab jetzt diese Infos gefunden:

https://www.swp.de/unterhaltung/tv/gold ... 01119.html

Auf E! Entertainment soll die Verleihung gezeigt werden.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3120
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 28. Februar 2021, 15:03

Anscheinend wird auf E! doch nur der Red Carpet gezeigt - den es ja irgendwie gar nicht richtig geben kann, oder?

Irgendwelche Hinweise, wie und wo die Verleihung hierzulande geguckt werden kann?

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9789
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Golden Globes 2020

Beitrag von Mark_G » Sonntag 28. Februar 2021, 15:32

Hab da bislang auch nix gefunden...
Nothing Compares 2 U

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste