Eternals

Vergiss die Umfrage nicht!
Antworten

Welche Schulnote gibst Du dem Trailer?

1
3
30%
2
2
20%
3
5
50%
4
0
Keine Stimmen
5
0
Keine Stimmen
6
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 10243
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Eternals

Beitrag von Mark_G » Montag 24. Mai 2021, 15:14

Nothing Compares 2 U

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1386
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Eternals

Beitrag von arni75 » Montag 24. Mai 2021, 15:25

Netter Teaser, der mich an Cloud Atlas erinnert.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4430
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Eternals

Beitrag von Mattis » Dienstag 25. Mai 2021, 02:56

Ich bin noch nicht sicher, ob mich das nun nachhaltig hyped.

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1535
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Eternals

Beitrag von Taipan » Mittwoch 26. Mai 2021, 05:43

Hat mich jetzt auch nicht so ganz überzeugt, aber als Teaser ok. Mal schauen, wie der Haupttrailer wird.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 10243
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Eternals

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 19. August 2021, 11:13

Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Dumbledore
Fan
Fan
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 11. Dezember 2020, 11:25

Re: Eternals

Beitrag von Dumbledore » Donnerstag 19. August 2021, 13:07

Bin ja mal gespannt was für die bereits bestätigten Filme drin ist weltweit. In vielen Foren ist man der kollektiven Meinung keiner der nächsten 4 oder 5 Filme hätte eine große Chance auf die so hoch gepriesene Milliarde. Mit etwas Glück könnte es ja Spider Man sein, auch wenn der vielleicht noch verschoben werden könnte.

Denke bis jetzt
Shang-Chi 450 Mio
Eternals 650
Spider-Man 3 1.300
Doctor Strange 2 1.050
Thor 4 1.200
Black Panther 2 1.150
Captain Marvel 2 1.050
Ant-Man 3 900
Guardians 3 1.250

Dazu ja noch Fantastic 4, der eben von Anthony Mackie unterzeichnete Captain America 4, Deadpool 3, Blade, ebenso ein in der Entwicklung steckendes Avengers Secret Wars Projekt. Nicht zu vergessen die erscheinenden Sequels zu eben genannten Produktionen, sowie ein Dutzend weiterer Staffeln, Serien und Specials auf Disney+.

Hoffe ja Disney bleibt mutig und verzichtet bei ihren Filmen auf weitere VIP Zugänge, vorausgesetzt die Impfkampagne, auch für 12-17 jährige wird erfolgreich angetrieben.

Aber zum Eternals Trailer selbst: finde gut, dass Chloé Zhao nun aktiv mit beworben wird, vielleicht sind bei den nächsten Oscars 2 oder 3 Nominierungen in den vermeintlichen Nebenkategorien drin

Ebony Maw
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 2. September 2021, 14:09

Re: Eternals

Beitrag von Ebony Maw » Freitag 3. September 2021, 20:28

Hallo zusammen.

Nachdem ja Paramount in diesem Jahr aufgrund der Delta-Welle in den USA keine Filme mehr ins Kino bringt, habe ich nun nun Sorge, daß Marvel ähnlich handeln könnte.
Was denkt ihr? Wie wahrscheinlich ist das?
Viele Grüße

Benutzeravatar
Dumbledore
Fan
Fan
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 11. Dezember 2020, 11:25

Re: Eternals

Beitrag von Dumbledore » Samstag 4. September 2021, 06:57

Es würde zumindest äußerst schwer werden. Irgendwann werden sich die Filme überschneiden, also ungewollt mehr als einen Film zu verschieben birgt ein sehr hohes Risiko. Ich glaube, dass diese Verschiebungen, zumindest bei Marvel, ihr Ende haben. Ich glaube in LA, New York und San Francisco pocht man an einigen Standorten schon auf 2G und es könnte früher oder später im ganzen Land auch so sein, was für alle anderen Studios außer Marvel bedeutet, dass selbst sie nichts oder nur vereinzelt Filme verschieben

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1535
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Eternals

Beitrag von Taipan » Samstag 4. September 2021, 07:07

Ebony Maw hat geschrieben:
Freitag 3. September 2021, 20:28
Hallo zusammen.

Nachdem ja Paramount in diesem Jahr aufgrund der Delta-Welle in den USA keine Filme mehr ins Kino bringt, habe ich nun nun Sorge, daß Marvel ähnlich handeln könnte.
Was denkt ihr? Wie wahrscheinlich ist das?
Viele Grüße
Das halte ich für unwahrscheinlich.

Zum einen hat Marvel mittlerweile einen so großen Rückstau, dass sie es sich nicht mehr erlauben können, noch viel zu schieben. Insbesondere im Hinblick darauf, dass das MCU ja miteinander verzahnt ist und die Disney+ Serien bezug auf die Filme nehmen (und andersrum ebenso).

Zum anderen gibt es eben Disney+, wo sie die Filme noch rausbringen können. Entweder zeitgleich mit dem Kinostart als VIP oder exklusiv und ggf. sogar gratis falls die Kinos wieder geschlossen werden, bzw. deutlich strengere Auflagen bekommen (was ich allerdings nicht glaube). Spider Man ist hier natürlich eine kleine Variable, da er von Sony ist. Aber zur Not wird Netflix sicherlich gerne noch 200 Mio auf den Tisch legen, um ihn exklusiv zu Weihnachten zu bekommen (Anmerkung: Insbesondere nachdem ich gerade gelesen habe, dass sie 500 Mio. für Seinfeld ausgegeben haben :shock:).

Bei Paramount wird ja eher andersrum ein Schuh draus: Sie verschieben alle ihre Filme auf 2022, weil Paramount+ dann in Europa startet und sie sich somit die Möglichkeit der Disney Strategie offen halten.

arni75
Maniac
Maniac
Beiträge: 1386
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Eternals

Beitrag von arni75 » Samstag 4. September 2021, 08:15

Guter Punkt: Die Verschiebungen der Paramount auf 2022 müssen nicht zwingend heißen, dass diese Filme auch ins Kino kommen.

Ebony Maw
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 2. September 2021, 14:09

Re: Eternals

Beitrag von Ebony Maw » Samstag 11. September 2021, 07:23

Taipan hat geschrieben:
Samstag 4. September 2021, 07:07
Ebony Maw hat geschrieben:
Freitag 3. September 2021, 20:28
Hallo zusammen.

Nachdem ja Paramount in diesem Jahr aufgrund der Delta-Welle in den USA keine Filme mehr ins Kino bringt, habe ich nun nun Sorge, daß Marvel ähnlich handeln könnte.
Was denkt ihr? Wie wahrscheinlich ist das?
Viele Grüße
Das halte ich für unwahrscheinlich.

Zum einen hat Marvel mittlerweile einen so großen Rückstau, dass sie es sich nicht mehr erlauben können, noch viel zu schieben. Insbesondere im Hinblick darauf, dass das MCU ja miteinander verzahnt ist und die Disney+ Serien bezug auf die Filme nehmen (und andersrum ebenso).

Zum anderen gibt es eben Disney+, wo sie die Filme noch rausbringen können. Entweder zeitgleich mit dem Kinostart als VIP oder exklusiv und ggf. sogar gratis falls die Kinos wieder geschlossen werden, bzw. deutlich strengere Auflagen bekommen (was ich allerdings nicht glaube). Spider Man ist hier natürlich eine kleine Variable, da er von Sony ist. Aber zur Not wird Netflix sicherlich gerne noch 200 Mio auf den Tisch legen, um ihn exklusiv zu Weihnachten zu bekommen (Anmerkung: Insbesondere nachdem ich gerade gelesen habe, dass sie 500 Mio. für Seinfeld ausgegeben haben :shock:).

Bei Paramount wird ja eher andersrum ein Schuh draus: Sie verschieben alle ihre Filme auf 2022, weil Paramount+ dann in Europa startet und sie sich somit die Möglichkeit der Disney Strategie offen halten.

Danke für die Antwort!
Ich habe gestern gelesen, dass Eternals wohl für 45 Tage nur im Kino laufen wird und danach erst auf Disney+ erscheinen soll. Ich halte dies für ein gutes Zeichen. Für die Kinos sollte es auf jeden Fall eine große Erleichterung sein und auch Marvel weiß ja, dass an den Kinokassen das Geld verdient wird.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 10243
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Eternals

Beitrag von Mark_G » Dienstag 19. Oktober 2021, 09:01

https://www.hollywoodreporter.com/movie ... 235033330/

Die Reaktionen sind nach einer Premiere zwar immer gut, aber das klingt schon mal vielversprechend...
Nothing Compares 2 U

Invincible1958
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3327
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Eternals

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 19. Oktober 2021, 09:15

Mark_G hat geschrieben:
Dienstag 19. Oktober 2021, 09:01
https://www.hollywoodreporter.com/movie ... 235033330/

Die Reaktionen sind nach einer Premiere zwar immer gut, aber das klingt schon mal vielversprechend...
Ein Freund von mir hat ihn gestern Vormittag in einer Pressevorführung gesehen und war nicht begeistert.

Sein erster Eindruck direkt nach dem Screening:
"Film war ca. 2 Stunden zu lang.
Bilder gut. Musik auch. Einige Cast auch. Rest war supermau."

Und
"Angelina Jolie ist in dem Film echt ein Witz."

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 462
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Eternals

Beitrag von Manni Sch. » Mittwoch 20. Oktober 2021, 14:31

Invincible1958 hat geschrieben:
Dienstag 19. Oktober 2021, 09:15

Und
"Angelina Jolie ist in dem Film echt ein Witz."
Den Eindruck hatte ich schon beim Trailer. Jolie kam mir immer wie ein Fremdkörper vor.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5065
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Eternals

Beitrag von Lativ » Mittwoch 20. Oktober 2021, 19:46

Manni Sch. hat geschrieben:
Mittwoch 20. Oktober 2021, 14:31
Invincible1958 hat geschrieben:
Dienstag 19. Oktober 2021, 09:15

Und
"Angelina Jolie ist in dem Film echt ein Witz."
Den Eindruck hatte ich schon beim Trailer. Jolie kam mir immer wie ein Fremdkörper vor.
Ihr Einsatz wirkt so gewollt, man wollte noch einen großen Namen haben mit dem man Werben konnte, davon abgesehen auch wenn ich mich das fast nicht traue zu sagen finde ich 46 Jahre sagen wir etwas 'Reif' für die Rolle. Als 'Ava Lord' in SC2 hätte sie vor 7 Jahren dagegen für einen im doppelten sinne 'Höhepunkt' gesorgt und auch diese Welt selbst passt zu ihr wie sie sich Verkauft.

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1535
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Eternals

Beitrag von Taipan » Donnerstag 4. November 2021, 07:00

imdb 6,4 bei bisher 5.000 Bewertungen hört sich ja nicht so gut an.

Benutzeravatar
Dumbledore
Fan
Fan
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 11. Dezember 2020, 11:25

Re: Eternals

Beitrag von Dumbledore » Donnerstag 4. November 2021, 07:26

Ich weiß nicht wie groß der Anteil ist, aber viele standen Umstrukturierungen bestimmter Charaktere kritisch gegenüber, z.B. einem homosexuellem Paar, das primär in der Story vertreten ist. Kann aber natürlich sein, dass genau diese Reviews bereits gelöscht wurden

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1535
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Eternals

Beitrag von Taipan » Freitag 5. November 2021, 06:24

Ja solche Leute gibt es natürlich immer, die einen Film aufgrund ihrer Vorurteile runtenvoten. Meistens verwächst sich das dann mit dem imdb Wert über die Zeit ein wenig. Allerdings sind auch der Metacritic und insbesondere der RT Wert grottenschlecht. RT war gestern bei 54 und heute bei 51. Das ist schon richtig mies und der mit Abstand schlechteste Wert aller MUC Filme
https://editorial.rottentomatoes.com/gu ... es-ranked/

Sieht für mich danach aus, dass Eternals gerade noch so eben an der Vollkatastrophe der anderen intergalaktischen Famile (Inhumans) vorbei schrammt. Ich glaub, ich lass Eternals lieber im Kino aus, hoffe, dass ich beim Schauen auf Disney+ dann nicht einschlafe zwischendurch und warte fürs Kino auf Spider-Man 3.

Benutzeravatar
Dumbledore
Fan
Fan
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 11. Dezember 2020, 11:25

Re: Eternals

Beitrag von Dumbledore » Freitag 5. November 2021, 09:39

Auch nach dem Audience Score auf RT ist er nicht phänomenal gut nach ersten, wenigen Reaktionen. Rangiert momentan auf Rang 10-15 der 26 MCU Filme. Dennoch habe ich von vielen gehört, dass nach der Film erst im dritten Akt in Fahrt kommt und da sogar locker mit Black Widow und Shang-Chi mithalten kann. Mal schauen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste