R.I.P. Little Richard

Antworten
student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4964
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

R.I.P. Little Richard

Beitrag von student a.d. » Samstag 9. Mai 2020, 16:25

Leider verstorben:

https://www.welt.de/kultur/article20786 ... orben.html

R. I. P., du warst echt ein begnadeter Musiker!
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3073
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: R.I.P. Little Richard

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 9. Mai 2020, 17:00

R.I.P.

Einer der wenigen Musiker, die ich immer live erleben wollte, es aber nie geschafft habe.
Bis 2013 ist er noch als Little Richard getourt, die letzten sieben Jahre hat er sich dann vermehrt dem Glauben zugewandt,
und den Bühnennamen abgestriffen. Eines seiner letzten Interviews von 2017:

https://youtu.be/LTXfx4h4iPs

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10421
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: R.I.P. Little Richard

Beitrag von MH207 » Samstag 9. Mai 2020, 17:05

Vielleicht DER musikalische Wegweiser meiner (Lieblings-) Band (die auch absehbar in "Rente" geht).

Einer der musikalischen Neuausrichter der 50er Jahre. "Tutti Frutti" Richard & Rock`N`Roll forever ...

Unvergessen sein "Long Tall Sally" in PREDATOR ...

R.I.P.
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste