R.I.P. Irrfan Khan

Antworten
student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4964
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

R.I.P. Irrfan Khan

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 29. April 2020, 14:59

https://www.sueddeutsche.de/kultur/irrf ... -1.4892324

Im Alter von nur 53 Jahren verstorben. :( Mochte ihn als Schauspieler sehr!
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4837
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: R.I.P. Irrfan Khan

Beitrag von Lativ » Mittwoch 29. April 2020, 17:57

Sein Name war mir geläufig, musste aber erst Google'n um diesen mit einem Gesicht zu verbinden aber dann klingelte es. Sein Spiel in 'Slumdog Millionär' und 'Jurassic World' sind mir in positiver Erinnerung.

Schade das er sich selten aus dem 'Schatten' des Nebendarstellers hin zu einer Hauptrolle gewagt hat, über das Schauspielerische können und Charisma verfügte er. Habe ihn gerne spielen sehen.

Mein Beileid an seine Familie.

R.I.P.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10421
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: R.I.P. Irrfan Khan

Beitrag von MH207 » Mittwoch 29. April 2020, 19:07

"Slumdog" war nie meins aber unvergessen natürlich "Life of Pi" und seine Nebenrolle in "Darjeeling Limited" (in deren ich ihn auch erstmals als Schauspieler wahrgenommen habe).

R.I.P.
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste