Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Von 1895 bis heute...
kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1279
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Donnerstag 6. Mai 2021, 18:03

student a.d. hat geschrieben:
Donnerstag 6. Mai 2021, 17:51
Fischer hat geschrieben:
Donnerstag 6. Mai 2021, 04:50
Gesehen auf Netflix

Into the Beat
Keine Handlung. Miese Dialoge. Schlechte Schauspieler. Nach 45 Minuten ausgemacht. Lieber keine Wertung von mir
Dann darfst du aber auch keine amerikanischen Tanzfilme gucken, denn die funktionieren exakt gleich. :)

Es ist aber nicht verboten, das Tanzfilme ne Handlung, gute Dialoge und gute Darsteller haben. Nehmen wir mal den 'Tanzklassiker Dirty Dancing, der hat ne gute Handlung, gute Schauspieler und gute Dialoge. Geht doch.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3120
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 6. Mai 2021, 19:06

kinofan43 hat geschrieben:
Donnerstag 6. Mai 2021, 18:03
student a.d. hat geschrieben:
Donnerstag 6. Mai 2021, 17:51
Fischer hat geschrieben:
Donnerstag 6. Mai 2021, 04:50
Gesehen auf Netflix

Into the Beat
Keine Handlung. Miese Dialoge. Schlechte Schauspieler. Nach 45 Minuten ausgemacht. Lieber keine Wertung von mir
Dann darfst du aber auch keine amerikanischen Tanzfilme gucken, denn die funktionieren exakt gleich. :)

Es ist aber nicht verboten, das Tanzfilme ne Handlung, gute Dialoge und gute Darsteller haben. Nehmen wir mal den 'Tanzklassiker Dirty Dancing, der hat ne gute Handlung, gute Schauspieler und gute Dialoge. Geht doch.
Findest du?
Auch das ist Geschmackssache. Ich finde die meisten Dialoge und Szenen in Dirty Dancing sehr durchschnittlich bis flach.

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 388
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Samstag 8. Mai 2021, 12:17

Jim Knopf und die Wilde 13 - 7,5/10

Fortsetzung des Kinderfilms mit Henning Baum in der Rolle von Lokführer Lukas. Dieser Teil hat mir ähnlich gut gefallen wie der erste Teil. Nur der Anfang war mir etwas zu gemächlich, danach wurde es besser und temporeicher und spannender.

Moulin Rouge - 8,5/10

Film von Baz Luhrmann mit Ewan McGregor und Nicole Kidman in den Hauptrollen. Den gibt es kostenfrei bei Disney+. Ziemlich abgefahrene Inszenierung mit vielen bekannten Popsongs in anderem Gewand. Mein Highlight: Wenn Ewan McGregor "Your Song" von Elton John singt. Pure Gänsehaut.

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 388
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Sonntag 9. Mai 2021, 13:21

The Greatest Showman - 9,5/10

Das Musical über P.T. Barnum habe ich nun zum dritten Mal gesehen und der Film macht immer wieder Spaß. Insbesondere die Musik macht den Unterschied. Und auch das Casting mit den ganzen besonderen Menschen ist hervorragend. Und Hugh Jackman in der Hauptrolle, dieser grundsympathische Mensch, passt einfach. Nur Wolverine kann er noch besser :D

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 9. Mai 2021, 19:29

Manni Sch. hat geschrieben:
Sonntag 9. Mai 2021, 13:21
The Greatest Showman - 9,5/10

Das Musical über P.T. Barnum habe ich nun zum dritten Mal gesehen und der Film macht immer wieder Spaß. Insbesondere die Musik macht den Unterschied. Und auch das Casting mit den ganzen besonderen Menschen ist hervorragend. Und Hugh Jackman in der Hauptrolle, dieser grundsympathische Mensch, passt einfach. Nur Wolverine kann er noch besser :D
Ich kann mit dem noch immer nicht so recht was anfangen. Fand auch den von Hugh Jackman verkörperten Typen damals viel zu unsympathisch. Aber da ich immer wieder von Leuten höre wie toll sie den Film doch finden - vielleicht gebe ich ihm nochmal eine Chance.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 9. Mai 2021, 19:32

SIDEWAYS 7,5/10 OF

Eigentlich einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Aber dieses Mal fand ich ihn irgendwie "nur" normal gut. Ich war wohl einfach in der falschen Stimmung.


A HISTORY OF VIOLANCE 9/10

Schon ewig nicht mehr gesehen. Kurz und bündig. Sehr spannend, toll gemacht. Zum Glück gibt es demnächst mal wieder einen neuen Film des Regisseurs.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1471
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Taipan » Donnerstag 13. Mai 2021, 12:29

Mortal Kombat 8/10

Ein paar hölzerne Dialoge, teilweise nicht ganz so spektakuläre Kämpfe wie erwartet und manchmal eine für meinen Geschmack nicht runde Tonabmischung. Das war es schon was mir nicht ganz so gut gefallen hat.

Ansonsten toll fotografiert, die Charaktere super eingefangen, oftmals genau die richtige Szenenlänge, spannend gemacht.

Ich wurde nicht enttäuscht und kann die schlechte imdb Wertung nicht nachvollziehen.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 13. Mai 2021, 13:22

Taipan hat geschrieben:
Donnerstag 13. Mai 2021, 12:29
Mortal Kombat 8/10

Ein paar hölzerne Dialoge, teilweise nicht ganz so spektakuläre Kämpfe wie erwartet und manchmal eine für meinen Geschmack nicht runde Tonabmischung. Das war es schon was mir nicht ganz so gut gefallen hat.

Ansonsten toll fotografiert, die Charaktere super eingefangen, oftmals genau die richtige Szenenlänge, spannend gemacht.

Ich wurde nicht enttäuscht und kann die schlechte imdb Wertung nicht nachvollziehen.
Im Vergleich zu den ersten beiden Filmen steht er aktuell jedoch noch markant besser da: MORTAL KOMBAT von heute bei 6,2/10, MORTAL KOMBAT aus den 1990ern bei 5,8 und MORTAL KOMBAT 2 bei 3,7.

Am Wochenende überlege ich mir mal, ob ich mir den für 19,99 Euro bei Amazon Prime mal ganz ausnahmsweise gönnen soll. Oder kriege ich den irgendwo noch legal günstiger (nicht leihen, sondern kaufen).
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 13. Mai 2021, 21:01

AMERICAN BEAUTY 8,5/10

LION 9/10
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1471
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Taipan » Freitag 14. Mai 2021, 06:51

student a.d. hat geschrieben:
Donnerstag 13. Mai 2021, 13:22
Taipan hat geschrieben:
Donnerstag 13. Mai 2021, 12:29
Mortal Kombat 8/10

Ein paar hölzerne Dialoge, teilweise nicht ganz so spektakuläre Kämpfe wie erwartet und manchmal eine für meinen Geschmack nicht runde Tonabmischung. Das war es schon was mir nicht ganz so gut gefallen hat.

Ansonsten toll fotografiert, die Charaktere super eingefangen, oftmals genau die richtige Szenenlänge, spannend gemacht.

Ich wurde nicht enttäuscht und kann die schlechte imdb Wertung nicht nachvollziehen.
Im Vergleich zu den ersten beiden Filmen steht er aktuell jedoch noch markant besser da: MORTAL KOMBAT von heute bei 6,2/10, MORTAL KOMBAT aus den 1990ern bei 5,8 und MORTAL KOMBAT 2 bei 3,7.

Am Wochenende überlege ich mir mal, ob ich mir den für 19,99 Euro bei Amazon Prime mal ganz ausnahmsweise gönnen soll. Oder kriege ich den irgendwo noch legal günstiger (nicht leihen, sondern kaufen).
Scheint überall gleich teuer zu sein:

https://www.werstreamt.es/film/details/ ... al-kombat/

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 388
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Freitag 14. Mai 2021, 11:53

Die letzten Tage habe ich drei Anime-Filme gesehen.

Fragtime - 6,5/10

Recht kurzer Anime-Film (Laufzeit 1 h) über ein Mädchen, das die Zeit für ca. 3 Minuten anhalten kann. Bei einer dieser Phasen schaut sie einem anderen Mädchen unter den Rock, um zu schauen, welche Unterwäsche diese trägt (ein beliebtes und nervendes, immer wieder vorkommendes Thema in den Animes - das spricht nicht gerade für die Japaner). Dabei merkt sie, dass diese das mitbekommt, da sie von dem Zeitstopp nicht betroffen ist. Die beiden machen dann einigen Unsinn in den Zeitstopp-Phasen und verlieben sich auch ineinander.

Sound! Euphonium - The Movie - Welcome to the Kitauji High School Concert Band - 7/10

Der Film ist ein Zusammenschnitt der ersten Staffel der gleichnamigen Anime-Serie, die richtig gut ist. Es geht um 4 Mädchen, die neu auf eine weiterführende Schule gehen und in die Schulkapelle eintreten. Hier wird der Alltag mit Besprechungen, Übungen allein oder in der ganzen Tabelle, zwischendrin die Teilnahme an einer Parade und am Ende einen Wettbewerb der Schulen aus der Region gezeigt. Die Figuren sind sehr sympathisch und man fiebert mit ihnen mit. Der Film ist nicht ganz so gut durch die Kürzungen, die man für knapp zwei Stunden Film vornehmen musste. Ich habe in Asien ein Komplettpaket mit den zwei Staffeln und drei Filmen im Original mit englischen Untertiteln auf DVD gekauft.

Children Who Chase Lost Voices bzw. Die Reise nach Agartha - 7,5/10

Agartha ist so eine Art Jenseits. Ein Mädchen reist durch einen Zufall mit einem ihrer Lehrer in diese andere Welt innerhalb unserer Welt und erlebt dort aufregende Abenteuer. Der Film ist von dem Macher von "Your Name" und "Weathering With You". Hier erkennt man schon das erzählerische Talent, dass der Direktor und Autor hat. Der Film war ab 12 freigegeben, was mich gewundert hat, da er schon ein paar gruselige und auch tragische Elemente hat.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Freitag 14. Mai 2021, 14:01

Taipan hat geschrieben:
Freitag 14. Mai 2021, 06:51
student a.d. hat geschrieben:
Donnerstag 13. Mai 2021, 13:22
Taipan hat geschrieben:
Donnerstag 13. Mai 2021, 12:29
Mortal Kombat 8/10

Ein paar hölzerne Dialoge, teilweise nicht ganz so spektakuläre Kämpfe wie erwartet und manchmal eine für meinen Geschmack nicht runde Tonabmischung. Das war es schon was mir nicht ganz so gut gefallen hat.

Ansonsten toll fotografiert, die Charaktere super eingefangen, oftmals genau die richtige Szenenlänge, spannend gemacht.

Ich wurde nicht enttäuscht und kann die schlechte imdb Wertung nicht nachvollziehen.
Im Vergleich zu den ersten beiden Filmen steht er aktuell jedoch noch markant besser da: MORTAL KOMBAT von heute bei 6,2/10, MORTAL KOMBAT aus den 1990ern bei 5,8 und MORTAL KOMBAT 2 bei 3,7.

Am Wochenende überlege ich mir mal, ob ich mir den für 19,99 Euro bei Amazon Prime mal ganz ausnahmsweise gönnen soll. Oder kriege ich den irgendwo noch legal günstiger (nicht leihen, sondern kaufen).
Scheint überall gleich teuer zu sein:

https://www.werstreamt.es/film/details/ ... al-kombat/
Danke! :)
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Freitag 14. Mai 2021, 22:10

THE WOMAN IN THE WINDOW 3/10 NETFLIX

Erschreckend schwach und eine echte Enttäuschung.

Maue DAS FENSTER ZUM HOF-Anleihe, unglaubwürdiger und schlecht ausgeführter Plot, eindimensionale Figuren und wenig Spannung. Amy Adams nicht wirklich gut, rettet den Film aber vor einem Ultraflop.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 388
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Samstag 15. Mai 2021, 10:16

Mortal Kombat - 6,5/10

Ich kenne die früheren Filme nicht, kann also nicht vergleichen. Die Kämpfe, die Choreografie und die Stunts und Special Effects waren gut. Leider haben mir charismatische SchauspielerInnen gefehlt. Bis auf den einen Typen, der ständig die Witze und Popkultur-Zitate gerissen hat, waren die alle ziemlich blass. Aber der Film war gut zum Abschalten und Gehirn ausschalten.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 16. Mai 2021, 23:49

SAN ANDREAS 7,5/10 OF

Plakativ und total unrealistisch, aber unterhaltsam und super Effekte.


DAYLIGHT 8,5/10

Zuweilen unrealistisch, allerdings sehr spannend, gute Effekte und Sly Stallone mit grandiosem Körpereinsatz. Hatte den Film gar nicht so gut in Erinnerung.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1279
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Dienstag 18. Mai 2021, 07:23

Gesehen auf Netflix

The Girl in The Window: 07/10

Temporeicher, teilweise auch spannender Thriller. Leider ist die Story nicht ganz so neu. Trotzdem unterhaltsam.



Gesehen auf Amazon

Der Boandlkramer und die Ewige Liebe: 08/10

Witzige Fortsetzung von "Die Geschichte vom Brandner Kasper".

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 19. Mai 2021, 23:08

ONE HOUR PHOTO 9/10

Sehenswertes, spannendes Psychogramm. Eine der besten Performances von Williams.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 388
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Donnerstag 20. Mai 2021, 09:56

In den letzten Tagen habe ich einige Anime-Filme, die ich auf Blu-ray habe, erneut gesehen.

Patema Inverted - 7,5/10

Der Film kommt nächste Woche Freitag auch im Free-TV (Pro7Maxx). Nach einer globalen Katastrophe leben ein Großteil der Menschen wie wir über der Erde, ein kleiner Teil lebt unter der Erde bei umgekehrter Schwerkraft. Diese werden von den Oberirdischen verfolgt. Ein Mädchen findet einen Durchschlupf in die obere Welt und wird dabei - wegen der umgekehrten Schwerkraft - beinahe in den Himmel gesogen, wenn sie nicht ein Junge im letzten Augenblick auffangen würde. Der Film war spannend und nett anzusehen und hat mir bei der Zweitsichtung besser gefallen.

Rascal Does Not Dream Of A Dreaming Girl - 9,5/10

Abschlussfilm der Serie "Rascal Does Not Dream Of Bunny Girl Senpai". Die Japaner mögen solche langen und komplizierten Namen. In dem Film geht es um Schüler, die nacheinander Auswirkungen des "Pubertäts-Syndrom" erfahren müssen. Dies sind z.B., dass ein Charakter nicht mehr von den anderen Menschen gesehen wird, eine "und täglich grüßt das Murmeltier"- Geschichte, eine Doppelung eines Charakters wie z.B. bei Kirk oder Riker oder ein Körpertausch. In dem Abschlussfilm geht es dann um Zeitreise. Die Serie wird sehr dramatisch und emotional abgeschlossen.

Expelled From Paradiese - 5,5/10

Ein Sci-Fi-Film. Die Menschen in der Zukunft leben überwiegend in einer virtuellen Welt. Auch ihr "Ich" ist inzwischen digital. Auf der Erde leben nur noch wenige Menschen. Nun gibt es eine Gefahr, die von einem Hacker auf der Erde ausgeht. Eine Sicherheitsagentin wird auf die Erde geschickt, um zusammen mit einem Erdenbewohner die Bedrohung zu beenden. Der Film ist verwirrend und sehr geschwätzig.

Das Mädchen, das durch die Zeit sprang - 8/10

Ein Mädchen erringt plötzlich die Fähigkeit, in der Zeit zurückzuspringen. Zu Anfang nutzt sie es, um kleinere Missgeschicke von ihr auszuräumen oder um unangenehme Situationen zu umgehen. Im Laufe der Zeit werden die Einschnitte jedoch größer und dramatischer. Schöner, spannender und auch zum Teil überraschender Film vom Regisseur, der damit eine Karriere in der Anime-Welt gestartet hat. Der Film aus dem Jahr 2006 war wohl ein überraschender Box-Office-Erfolg in Japan. Weitere Filme des Regisseurs sind z.B. "Ame & Yuki - Die Wolfskinder", "Der Junge und das Biest" und "Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft".

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9789
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Mark_G » Freitag 21. Mai 2021, 23:41

ARMY OF THE DEAD Note 3 = 6/10

Bin schon irgendwie enttäuscht, Snyder hat Zombies beim DAWN OF THE DEAD Remake schon mal besser hinbekommen...
Nothing Compares 2 U

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1279
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Samstag 22. Mai 2021, 06:07

Gesehen auf Netflix


Army of The Dead: 08/10 Unterhaltsame Zombieaction mit Matthias Schweighöfer.

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1279
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Samstag 22. Mai 2021, 12:02

Ach ja fast vergessen.

Gesehen auf Amazon VOD

Raya und der letzte Drachen 08/10

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Samstag 22. Mai 2021, 18:22

PAPER MOON 7/10

UNKNOWN IDENTITY 7,5/10
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5060
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 23. Mai 2021, 23:31

LÜGEN MACHT ERFINDERISCH - THE INVENTION OF LYING 7/10

Angenehme Komödie mit Ricky gervais und Jennifer Garner.


AGENT NULL NULL NIX 10/10

Weiterhin eine meiner absoluten Lieblingskomödien.


TERMINATOR: DARK FATE 7/10

Top Action, durchaus spannend, super Effekte und solide story. Allerdings halber Punkt Abzug, da mir die Optik irgendwie zu Clean war.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1279
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Montag 24. Mai 2021, 08:27

Shadow in The Cloud: 06/10

Nette Mischung aus Kriegsfilm und Horrorfilm, um wirklich zu überzeugen, war mir der Film viel zu kurz. Alles war ein klein wenig zu hektisch.

Fischer
Fan
Fan
Beiträge: 119
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 18:32
Wohnort: Hagen

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Fischer » Montag 24. Mai 2021, 13:33

Army of the Dead Netflix

Zombies, Snyder und Schweighöfer. Hatte schon vor den Sehen ein schlechtes Gefühl. Dazu noch quälende 2,5 Stunden

3/10

They Shall Not Grow Old

Erschütternde Doku. Für ,99 € bei Amazon geliehen

8/10

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste