Aladdin

Vergiss die Umfrage nicht!
Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3966
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Aladdin

Beitrag von Mattis » Donnerstag 11. Oktober 2018, 02:52

Das tolle Poster für Disneys Aladdin, Trailer kommt morgen.

Ich frage mich aber noch immer, was Disney geritten hat. Die haben so viel Material zu veröffentlichen, dass man gar nicht mehr durchblicken wird.

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2062
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Aladdin

Beitrag von scholley007 » Donnerstag 11. Oktober 2018, 08:35

Das "tolle" Vorankündigungsposter sieht aber nahezu genauso aus, wie das Vorankündigungsplakat zur 92er Animationsversion.
Im Bemühen, die klassischen beliebten Stoffe technisch "upzugraden", scheint man die alten ikonographischen Bilder in eigentlich jeder Neufassung konsequent beibehalten zu wollen. Um die Fans nicht vor den Kopf zu stoßen.
Es bleibt für mich weiterhin ein Rätsel, was das letztendlich soll.
Ich weiß, da draußen scheint ein Markt für diese Art des Filmemachens zu existieren - hat aber alles für mich (seit Disney in den Neunzigern mit "Flubber" und "101 Dalmatiner" anfing) was von wegen "Des Kaisers/Der Maus neue Kleider".

Immerhin sprang dabei "Elliot der Drache" bei heraus.
Die einzige Neuinterpretation auf die ich gespannt wäre, ist "Die Katze aus dem Weltraum". Wo bislang noch nicht mal das Original auf DVD erhältlich ist.... seltsam....

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3875
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Aladdin

Beitrag von Lativ » Donnerstag 11. Oktober 2018, 17:06

Warten wir mal den Trailer ab, aber ob Will Smith für den Flaschengeist die richtige Wahl ist wage ich derzeitig noch zu bezweifeln. Dafür ist der Bad Boy zu Cool und der Dschinni Humorvoll und warmherzig, etwas das man mit Willie nicht in Verbindung bringt.

In ein paar Jahren wenn es jeden Disney Zeichentrick oder Animationsfilm als Realfilm gibt kann man beginnen jeden dieser Klassiker als Stop Motion Animations Film beginnend mit Schneewitchen auf die Leinwand zu bringen und ein weiteres mal beweisen das man sich für das Publikum gern Gedanken macht und Kreativ übersprudelt.

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3875
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Aladdin

Beitrag von Lativ » Freitag 12. Oktober 2018, 10:30

Gute Arbeit, er zeigt wie von einem Teaser erwartet wenig, aber er gibt dennoch verhältnismäßig viel Einblick in die Gestaltung und Umsetzung der Welt und hinterlässt einen positiven Eindruck, sogar mit Vorfreude verbunden bei mir.




Ist natürlich noch ziemlich früh, überhaupt garkeine frage, eine Einschätzung abzugeben, aber meine Tendenz geht dahin das er eher Belle's als Cinderella's Weg in Deutschland beschreiten wird die Realverfilmungen betreffend. Wie gesagt, nur so ganz grob eine aktuelle Tendenz.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3966
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Aladdin

Beitrag von Mattis » Freitag 12. Oktober 2018, 22:50

Ähm...Warum sieht das alles aus wie Motion Capture und CGI?

Habe ich da etwas verpasst?

Finde den Teaser leider nicht effektiv, die Musikwahl hat mein Retro-Herz nicht wirklich berührt.

Taipan
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1236
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Aladdin

Beitrag von Taipan » Samstag 20. Oktober 2018, 11:26

Ich finde es sieht fantastisch aus :love:

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3966
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Aladdin

Beitrag von Mattis » Montag 11. Februar 2019, 15:15

Disney, we have a problem.

50:50 Likes und Dislikes bei YT, das geht in die Hose. Aber es kommt mit Ansage.




Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Bei Djafars Stimme vermutlich. Katastrophe. Dann hätte man Dan Stevens auch durch Justin Bieber ersetzen können.

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3891
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Aladdin

Beitrag von student a.d. » Montag 11. Februar 2019, 16:06

Will Smith als Flaschengeist ist für mich das grausigste...

Aber auch Djafar eine Katastrophe...
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3875
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Aladdin

Beitrag von Lativ » Montag 11. Februar 2019, 16:18

Mattis hat geschrieben:
Montag 11. Februar 2019, 15:15

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Bei Djafars Stimme vermutlich. Katastrophe. Dann hätte man Dan Stevens auch durch Justin Bieber ersetzen können.
Das das ganze einen leicht 'Experimentellen' Touch bekommt zeigte schon die Besetzung mit Will Smith, nun werden einige die Augen Rollen aber mir passt seine Kopfform nicht zum Dschini, auch er als Persönlichkeit passt nicht zu dieser Rolle. Hoffnung besteht noch für Dscharfar's Stimme, hinsichtlich der Deutschen Synchronisation wenn sie nicht wieder dem Original folgen und einen Schauspieler mit demselben Timbre nehmen. Die Aktuelle hat einen leicht 'Tuntigen' klang, speziell bei 0:28 min. 'Alääddin.
Rückblickend betrachtet, als Kind war mir das egal, ist seine stimme in der Zeichentrickserie bzw. Film auch nicht perfekt aber um Welten besser als das hier. Sie müsste dunkler, verlogen hinterhältig sein.

Velleicht hab ich auch zu hohe ansprüche, mir hat auch Smaugs Stimme nicht gefallen.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3966
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Aladdin

Beitrag von Mattis » Montag 11. Februar 2019, 16:26

Ich verstehe eben auch nicht, weshalb man einen 35-jährigen als Jafar casten muss. Hätte da eher an jemanden vom Kaliber Ben Kingsley gedacht.

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3875
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Aladdin

Beitrag von Lativ » Montag 11. Februar 2019, 17:01

Mattis hat geschrieben:
Montag 11. Februar 2019, 16:26
Ich verstehe eben auch nicht, weshalb man einen 35-jährigen als Jafar casten muss. Hätte da eher an jemanden vom Kaliber Ben Kingsley gedacht.
Weißt du was witzig ist Mattis, das Kingsley als ich überlegte wer zu der Rolle passen würde mir auch durch den Kopf schoss !
Nicht nur seine Deutsche Synchronstimme sondern auch er als Schauspieler.

Seine Deutsche Stimme ist zwar nicht düster, aber dieses verlogene, umgarnende, ist mit drin.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 9423
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Aladdin

Beitrag von MH207 » Dienstag 12. Februar 2019, 09:40

Du lieber Himmel.

Jetzt will es aber der Willi Schmidt wieder wissen. Gar nicht darauf vorbereitet gewesen.
Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.: TERMINATOR:DF (o),ES II (o),RAMBO V (-),AD ASTRA (+),ANGEL/FALLEN (-),AVENGERS:ENDGAME (o),PETS2 (o), ANNABELLE3 (o),VERACHTUNG (+),JOHN WICK 3 (+),KUSCHELTIERE (o),GODZILLA II (-),CPT MARVEL (o),WIR (o)

heikomd
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1048
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:48

Re: Aladdin

Beitrag von heikomd » Dienstag 12. Februar 2019, 12:48

Ach um die CGI mache ich mir überhaupt keine Gedanken. Ich kann mich noch sehr gut an Avatar oder jüngst Thanos erinnern.

Ich bin auch überzeugt davon das Will Smith eine tolle Performance liefern wird. Schließlich wird er ja einen guten Grund gehabt haben die Rolle anzunehmen.

Und Comedy kann er...auch Slapstick...

Selbst für einen Trailer hat man nur minimal kurze Szenen gesehen.

Ich lass den Film erstmal seinen Lauf.

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Aladdin

Beitrag von Agent K » Dienstag 12. Februar 2019, 15:44

heikomd hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 12:48
...Avatar...
Gut dass der Abstand so groß ist um Verwechslungen vorzubeugen. Willhelm Schmitt würde glatt als Na'vi durchgehen... :)

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3966
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Aladdin

Beitrag von Mattis » Dienstag 12. Februar 2019, 19:25

Agent K hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 15:44
heikomd hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 12:48
...Avatar...
Gut dass der Abstand so groß ist um Verwechslungen vorzubeugen. Willhelm Schmitt würde glatt als Na'vi durchgehen... :)
Das hätte Cameron nicht für den Trailer freigegeben...

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 8037
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Aladdin

Beitrag von Mark_G » Dienstag 12. März 2019, 15:45

Da hat Disney aber schnell einen neuen Trailer nachgeschoben...
Nothing Compares 2 U

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3875
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Aladdin

Beitrag von Lativ » Dienstag 12. März 2019, 16:24

Sagen wir mal so, wenn dieser Trailer eh geplant war okay. Aber als direkte Reaktion auf die Stimmung zum Special Look Trailer Unlogisch denn der Trailer selbst war ganz und garnicht das Problem sondern die Kleinigkeiten, ...die mit diesem nicht beseitigt wurden, sei es Smith als Dschini oder Dschafar's Stimme. Für Dschafar hätte man auch Conchita Wurst Casten können. ;-)

Farbenprächtiger Trailer mit Schauwerten, was mich stört ist das er zum Schluss Musikalisch ins 'Musical hafte' abdriftet.

csx
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 977
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 12:43

Re: Aladdin

Beitrag von csx » Dienstag 12. März 2019, 17:45

Deutlich besser als der erste Trailer. Dem Schluss stimme ich zu - finde ich etwas zu viel Musical!

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1684
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Aladdin

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 12. März 2019, 19:45

Was habt ihr denn an "Musical" auszusetzen? Das war doch auch 1992 ein Musical, und "A Whole New World" ist nunmal der Signature-Song von Disney's Aladdin.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3966
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Aladdin

Beitrag von Mattis » Dienstag 12. März 2019, 23:16

Da haben sie aber jetzt wirklich alle aus dem Trickfilm direkt adaptierten Szenen reingepackt, um zumindest de Nostalgiker noch bei der Stange zu behalten. Ich bin gespannt, ob damit noch etwas zu retten war, ist in jedem Fall der beste Trailer bisher.

Ich kann im Übrigen die Kritik am Musical so gar nicht verstehen, denn die Nummer ist dermaßen überproduziert am Ende, dass bei mir da überhaupt kein Musicalfeeling sprich Bühnenfeeling aufkommt. Ist eigentlich wie beim finalen BatB-Trailer, bei dem am Ende die Ariana Grande-Version als Background läuft. Der einzige Unterschied ist, dass man Jasmin für 2 Sekunden beim Singen sieht.

Warum genau hat Musical denn eigentlich so einen negativen Beigeschmack? Disney musste jahrelang die Musik in den Trailern verstecken, nur damit keinder auf die Idee kam, es könnte ein Musical sein und am Ende haben die Herren der Schöpfung es dann heimlich bei YT gehört und im Keller dazu geheult. Ist das so ein Männlichkeits-Ding in der männerdominierten Kinowelt?

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1684
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Aladdin

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 13. März 2019, 00:23

Mattis hat geschrieben:
Dienstag 12. März 2019, 23:16
Warum genau hat Musical denn eigentlich so einen negativen Beigeschmack? Disney musste jahrelang die Musik in den Trailern verstecken, nur damit keinder auf die Idee kam, es könnte ein Musical sein und am Ende haben die Herren der Schöpfung es dann heimlich bei YT gehört und im Keller dazu geheult. Ist das so ein Männlichkeits-Ding in der männerdominierten Kinowelt?
Ich verstehe es auch nicht.

Das Film-Musical ist ein Ur-Alt-Genre, welches seit Erfindung des Tonfilms dazugehört und viele Male große Erfolge gefeiert hat.
Zudem sind fast ALLE Disney-Trickfilme Musicals, auch Aladdin. Dann ausgerechnet bei einer Neuverfilmung von Aladdin anzuprangern, dass in dem Film gesungen wird, ist ein wenig schizophren.

Es gibt Leute, die erzählen mir, dass sie es nicht ertragen können, wenn Charaktere auf der Leinwand "in character" singen.
Gerade neulich hieß es wieder: "Bei La La Land musste ich abschalten, als sich ein Dialog in Gesang fortführte ..."
Da frage ich mich immer: woher kommt das?

Ein Argument wie "Im echten Leben singt man sich auch nicht an" zählt im Showbiz nicht. Im echten Leben fliegt man auch nicht in Zeitlupe aus der Hüfte schießend durch die Gegend. THAT'S ENTERTAINMENT. So einfach ist das.

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3875
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Aladdin

Beitrag von Lativ » Mittwoch 13. März 2019, 17:10

Es ist ganz einfach eine Geschmacksfrage, und persönlich geh ich entweder in ein Musical oder in einen Film. Gibt es zuerst ein Musical und auf das folgt der Film ist es etwas anderes.
Diese Butterweich gejaulten klänge sprechen für meinen empfinden eher ein Weibliches Publikum an und der Film sollte für beide (Oder sollte ich sagen Politisch korrekt drei) Geschlechter sein und nicht nur für eines. Ab in die Lady Previews.

Als damals die Zeichentrickserie lief war es auch Musikalisch 'Neutraler'.

Das gefällt mir besser...


Benutzeravatar
Buzz Lightyear
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 438
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 09:04
Kontaktdaten:

Re: Aladdin

Beitrag von Buzz Lightyear » Donnerstag 14. März 2019, 19:56

Schließe mich Mattis und Invincible1958 an...

Aladdin ist ein Zeichentrick-Musical, dass für Song und Score einen Oscar gewonnen hat.
Bei Schöne und das Biest wurden auch die Songs übernommen, bei König der Löwen sowieso. Bei Jungle Book hat man es etwas ruhiger angehen lassen mit den Songs - und gerade das fand ich da schon fast schade.

"Butterweich gejaulten klänge" ist zudem eine mal wieder recht fragwürdige Aussage, denn hier singen Profis ein Oscar preisgekröntes Lied.
Und ich würde behaupten, dass ob mit oder ohne Gesang im Trailer nicht wesentlich mehr oder weniger Männer auf Aladdin verzichten werden - wenn, dann hat das andere Gründe - wie zum Beispiel die Tatsache, dass es sich neben einem Abenteuerfilm natürlich auch um eine Liebesgeschichte handelt und wir ja alle wissen, dass Männer natürlich niemals in einen romantischen Film gehen würden... ;)
Bis zur Unendlichkeit... und noch viiiiiel weiter!

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3966
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Aladdin

Beitrag von Mattis » Mittwoch 15. Mai 2019, 01:30

Uff. Nach dem letzten Trailer war ich ja besserer Hoffnung, aber dieser Clip hier wirkt ja absolut leblos.
Und was soll dieser Soapeffekt? Womit haben die denn da bitte gefilmt?

Das wirkt wie Straßenfasching in irgendeinem Kaff und hat absolut keine Magie.
Ich weiß, dass so eine Realverfilmung nicht mit den Möglichkeiten von Zeichentrick mithalten kann, aber "Beauty and the Beast" hat ja mit "Belle" gezeigt, wie man es zumindest charmant filmen kann.

Zumindest einen schönen Farbfilter hätte man drüberlegen sollen.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3966
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Aladdin

Beitrag von Mattis » Mittwoch 22. Mai 2019, 03:42

Mir ist gerade bewusst geworden, dass Disney ja wieder einmal massiv die deutschen Texte bearbeitet hat. Haben sie aus dem Arielle-Desaster denn gar nichts gelernt?

Die deutschen Disney Texte aus den 90ern sind in meinen Augen nicht einfach nur Texte, sondern wahre Kunst. Die deutschen Lyrics zu "Die Schöne und das Biest" sind ein Meisterwerk und stellen das Original in ihrer Bedeutung für mich in den Schatten. Echte Kunst braucht keine Upgrades.

Damals hat man sich noch Freiheiten genommen, wenn es nötig war. Die Texte zu Frozen, Vaiana oder Rapunzel wirken dagegen stellenweise regelrecht hölzern.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste