Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Lola, Bär, Palme oder Löwe...
Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6586
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von Mark_G » Dienstag 23. Januar 2018, 13:53

Livestream der Nominierungen beginnt in einer halben Stunde...

Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4187
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von Agent K » Dienstag 23. Januar 2018, 14:28

Jede Menge Wasser bislang...

Phileas
Groupie
Groupie
Beiträge: 190
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 13:24

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von Phileas » Dienstag 23. Januar 2018, 15:12

Vier Nominierungen für einen Film, der nur die eine benötigte Woche in LA im Kino lief und dann gleich bei Netflix? :roll:

Benutzeravatar
mercy
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von mercy » Dienstag 23. Januar 2018, 15:24

Keine Nominierungen für Aus dem Nichts, Martin McDonagh als Regisseur und James Franco. :(

Freuen tut es mich für Blade Runner 2049, Get Out und Christopher Nolan.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6586
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von Mark_G » Dienstag 23. Januar 2018, 15:56

Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6586
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von Mark_G » Dienstag 23. Januar 2018, 16:11

Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6586
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von Mark_G » Dienstag 23. Januar 2018, 16:43

Nothing Compares 2 U

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 913
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von kinofan43 » Dienstag 23. Januar 2018, 16:45

Freuen tut es mich für Christopher Nolan. Aber was genau haben sie nur an dem Film Get out? Habe ich da eine Qualität des Films nicht gesehen, die aber die Oscarjury gesehen hat? Ich fand den Film zwar ganz gut, aber so sensationell fand ich den gar nicht? Und typische Oscarware ist der Film ja nun auch nicht. Schade ist natürlich das Fatih Akin ignoriert wurde und das trotz des Golden Globes. In dieser Hinsicht bin ich doch sehr enttäuscht.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6586
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von Mark_G » Dienstag 23. Januar 2018, 18:52

Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 8138
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von MH207 » Dienstag 23. Januar 2018, 19:07

Trotz alledem will sich das Must-See irgendwie nicht wirklich einstellen ...
Kinojahr 2018 (4.8.):B.O. 132,- bei 17 Bes.: M:I6 (+),SICARIO 2 (o),JURASSIC WORLD 2 (o),DP2 (o),SOLO (o),AVENGERS: IW (+),RP1 (o),QUIET PLACE (+),3BOEM (o),BLACK PANTHER (o),WIND RIVER (+), RED SPARROW (o),VERLEGERIN (o),SW8 (o),COMMUTER (o),NICHTS (+)

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1382
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 23. Januar 2018, 19:19

kinofan43 hat geschrieben:
Dienstag 23. Januar 2018, 16:45
Schade ist natürlich das Fatih Akin ignoriert wurde und das trotz des Golden Globes. In dieser Hinsicht bin ich doch sehr enttäuscht.
Was heißt ignoriert? Welcher der fünf jetzt nominierten Filme sollte denn stattdessen Platz machen?

Und die Globes haben mit den Oscars nichts am Hut. Dass die Medien die Globes immer noch als Gradmesser für die Oscars betiteln stimmt schon seit Jahrzehnten nicht mehr, oder hat wahrscheinlich auch noch nie gestimmt.

Auch wenn ich es als Hamburger für Akin schade finde, kann ich da keinen Groll gegen die Academymitglieder hegen.
Dafür wurde ja der Kurzfilm der Hamburg Media School "Watu Wote" nominiert, und Katja Benrath rechne ich ganz gute Chance ein,
dass sie auch gewinnen wird.

Wenn ich mir was wünschen dürfte, dann würde Daniel Day-Lewis seinen 4. Goldjungen holen und als Legende von der Bühne abtreten.
Aber an dieser Inszenierung wird niemand Interesse haben.
Ebenso hat es Paul Thomas Anderson mit 8 Nominierungen verdient, den Regie-Oscar zu holen.

Aber es wird wohl eher die Nacht von Guillermo del Toro.
Jetzt, wo Martin McDonagh nicht in der Regie-Sparte nominiert wurde, wird es auch nichts mit dem "Bester Film"-Oscars für die Billboards.
Der Weg für "The Shape of Water" scheint frei.

Wer del Toro gefährlich werden könnte: Greta Gerwig, die auf der "Time's Up"-Kampagne schwimmt. Wenn die Mitglieder Statements abliefern wollen, dann gewinnt sie, und zwar gleich zweimal.

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 913
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von kinofan43 » Dienstag 23. Januar 2018, 19:47

Die Präsentation der Nominierten fand ich sehr gelungen und vor allen Dingen sehr witzig. Vor allen Dingen die kleinen Filmchen vor der Bekanntgabe fand ich toll. Sehr gelungen.

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 913
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von kinofan43 » Dienstag 23. Januar 2018, 19:50

Invincible1958 hat geschrieben:
Dienstag 23. Januar 2018, 19:19
kinofan43 hat geschrieben:
Dienstag 23. Januar 2018, 16:45
Schade ist natürlich das Fatih Akin ignoriert wurde und das trotz des Golden Globes. In dieser Hinsicht bin ich doch sehr enttäuscht.
Was heißt ignoriert? Welcher der fünf jetzt nominierten Filme sollte denn stattdessen Platz machen?

Und die Globes haben mit den Oscars nichts am Hut. Dass die Medien die Globes immer noch als Gradmesser für die Oscars betiteln stimmt schon seit Jahrzehnten nicht mehr, oder hat wahrscheinlich auch noch nie gestimmt.

Auch wenn ich es als Hamburger für Akin schade finde, kann ich da keinen Groll gegen die Academymitglieder hegen.
Dafür wurde ja der Kurzfilm der Hamburg Media School "Watu Wote" nominiert, und Katja Benrath rechne ich ganz gute Chance ein,
dass sie auch gewinnen wird.

Wenn ich mir was wünschen dürfte, dann würde Daniel Day-Lewis seinen 4. Goldjungen holen und als Legende von der Bühne abtreten.
Aber an dieser Inszenierung wird niemand Interesse haben.
Ebenso hat es Paul Thomas Anderson mit 8 Nominierungen verdient, den Regie-Oscar zu holen.

Aber es wird wohl eher die Nacht von Guillermo del Toro.
Jetzt, wo Martin McDonagh nicht in der Regie-Sparte nominiert wurde, wird es auch nichts mit dem "Bester Film"-Oscars für die Billboards.
Der Weg für "The Shape of Water" scheint frei.

Wer del Toro gefährlich werden könnte: Greta Gerwig, die auf der "Time's Up"-Kampagne schwimmt. Wenn die Mitglieder Statements abliefern wollen, dann gewinnt sie, und zwar gleich zweimal.
Man darf auch mal enttäuscht sein oder? Vor allen Dingen wenn ein Film wie der von Akin, nicht nur den Golden Globen sondern auch den SAG-Kritikerpreis gewonnen hat. Plötzlich soll er für die Oscars nicht mehr gut genug sein? Ich denke da darf man ruhig enttäuscht sein. Bezweifel sehr das die nominierten Filme wirklich besser waren.

Würde mich nicht wundern wenn Jordan Peele für Get out gewinnen würde. Aufgrund der ständig dauernden Rassismusdebatte. Obwohl ich persönlich Get out nicht so sensationell fand.
Zuletzt geändert von kinofan43 am Dienstag 23. Januar 2018, 19:53, insgesamt 1-mal geändert.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1382
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 23. Januar 2018, 19:53

kinofan43 hat geschrieben:
Dienstag 23. Januar 2018, 19:50
Vor allen Dingen wenn ein Film wie der von Akin, nicht nur den Golden Globen sondern auch den SAG-Kritikerpreis gewonnen hat. Plötzlich soll er für die Oscars nicht mehr gut genug sein? Ich denke da darf man ruhig enttäuscht sein. Bezweifel sehr das die nominierten Filme wirklich besser waren.
Das ist genau der Unterschied:
die Golden Globes und die Critics Choice Awards (nicht die SAG Awards) werden von Filmkritikern verliehen.
Die Oscars und die Preise der Gewerkschaften werden von Filmschaffenden vergeben.

Da gibt es keine Überschneidung.

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 913
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von kinofan43 » Dienstag 23. Januar 2018, 19:54

Invincible1958 hat geschrieben:
Dienstag 23. Januar 2018, 19:53
kinofan43 hat geschrieben:
Dienstag 23. Januar 2018, 19:50
Vor allen Dingen wenn ein Film wie der von Akin, nicht nur den Golden Globen sondern auch den SAG-Kritikerpreis gewonnen hat. Plötzlich soll er für die Oscars nicht mehr gut genug sein? Ich denke da darf man ruhig enttäuscht sein. Bezweifel sehr das die nominierten Filme wirklich besser waren.
Das ist genau der Unterschied:
die Golden Globes und die Critics Choice Awards (nicht die SAG Awards) werden von Filmkritikern verliehen.
Die Oscars und die Preise der Gewerkschaften werden von Filmschaffenden vergeben.

Da gibt es keine Überschneidung.
Früher konnte man wenigstens noch sagen, wer den Golden Globe gewinnt, der hat auch gute Chancen auf den Oscar. In der überwiegenden Mehrheit der Fälle war das auch so. Leider kann man sich darauf nicht mehr verlassen.

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4187
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von Agent K » Dienstag 23. Januar 2018, 20:50

Invincible1958 hat geschrieben:
Dienstag 23. Januar 2018, 19:19
Und die Globes haben mit den Oscars nichts am Hut. Dass die Medien die Globes immer noch als Gradmesser für die Oscars betiteln stimmt schon seit Jahrzehnten nicht mehr, oder hat wahrscheinlich auch noch nie gestimmt.
Hmm, ganz so schlimm isses finde ich nicht:

Bild

MadMel
Fan
Fan
Beiträge: 50
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2016, 17:45
Wohnort: Bochum

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von MadMel » Mittwoch 14. Februar 2018, 13:40

Wirklich schade, dass Wind River nicht berücksichtigt wurde.
In meinen Augen ein großartiger Film, der mindestens die Nominierung verdient gehabt hätte.

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3047
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 15. Februar 2018, 13:26

Gerade mit Erschrecken festgestellt, dass HACKSAW RIDGE im vergangenen Jahr in Deutschland noch nicht einmal 75.000 Zuschauer geschafft hat. Was für eine Schande! http://insidekino.de/Oscar/OscarGeld.htm
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN

Benutzeravatar
mercy
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von mercy » Sonntag 4. März 2018, 10:10

So, gestern "Mudbound" nachgeholt und heute geht es nach der Arbeit noch in "Call Me By Your Name" und "Die Verlegerin". Dann habe ich außer "I, Tonya" und "Lady Bird" alle Filme durch. Meine persönliche Favoritenliste werde ich dann wieder hier posten.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6586
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von Mark_G » Sonntag 4. März 2018, 11:44

Wird die Oscar-Nacht doch noch spannend(er), da GET OUT den Spirit-Hauptpreis geholt hat?
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Hysteria_344
Frischling
Frischling
Beiträge: 35
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 13:22
Wohnort: Trier

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von Hysteria_344 » Sonntag 4. März 2018, 13:19

Weiß jemand wie die Website hieß, welche jedes Jahr diese Oscarprognose abgibt. Ich meine das das Wort "Gold" enthalten war.

RotheFarmer
Frischling
Frischling
Beiträge: 16
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 23:58

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von RotheFarmer » Sonntag 4. März 2018, 14:12


Benutzeravatar
Hysteria_344
Frischling
Frischling
Beiträge: 35
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 13:22
Wohnort: Trier

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von Hysteria_344 » Sonntag 4. März 2018, 14:21

Genau die meine ich. Danke!

Benutzeravatar
mercy
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von mercy » Sonntag 4. März 2018, 15:11

Und da hat sich "Call Me By Your Name" schon für heute erledigt. Projektor kaputt. Na dann eben "Das schweigende Klassenzimmer".

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3047
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2017 / 90th Academy Awards

Beitrag von student a.d. » Sonntag 4. März 2018, 15:58

Ich denke die meisten Kategorien werden langweilig, ausschließlich - und ausgerechnet - die beiden wichtigsten Kategorien FILM und REGIE scheinen spannend zu werden. Würde alles wie immer laufen, ginge bester Film höchstwahrscheinlich an THREE BILLBOARDS und Regie an SHAPE, aufgrund der geänderten Jury und der derzeitigen allgemeinen Stimmungslage, könnten GET OUT (bester Film) und LADY BIRD (Regie) den beiden aber ein Strich durch die Rechnung machen. Originaldrehbuch wird aber evtl auch noch spannend ob GET OUT oder BILLBOARDS. Ich sehe derzeit GET OUT vorne, der hat das Momentum auf seiner Seite.
Zuletzt geändert von student a.d. am Sonntag 4. März 2018, 16:20, insgesamt 1-mal geändert.
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast