Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Lola, Bär, Palme oder Löwe...
Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1618
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 25. Januar 2014, 23:18

student a.d. hat geschrieben:Sehr schön. Markus Lanz hat gerade die Oscar-Verleihung auf den 02.02.2014 vorgezogen. Also mir wäre es recht. :D
Ja, und Liam Neeson hat auf die Frage, ob er nächste Woche hingeht, nur geantwortet: "Nächste Woche gehe ich nicht zur Oscar-Verleihung."

Entweder Neeson hat auch keine Ahnung, wann die Oscars sind, oder er wollte Lanz damit dezent drauf hinweisen, dass die Verleihung nicht nächste Woche stattfindet.

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3746
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von student a.d. » Samstag 25. Januar 2014, 23:21

Invincible1958 hat geschrieben:
student a.d. hat geschrieben:Sehr schön. Markus Lanz hat gerade die Oscar-Verleihung auf den 02.02.2014 vorgezogen. Also mir wäre es recht. :D
Ja, und Liam Neeson hat auf die Frage, ob er nächste Woche hingeht, nur geantwortet: "Nächste Woche gehe ich nicht zur Oscar-Verleihung."

Entweder Neeson hat auch keine Ahnung, wann die Oscars sind, oder er wollte Lanz damit dezent drauf hinweisen, dass die Verleihung nicht nächste Woche stattfindet.
Ich gehe von letzterem aus, Neeson ist ein höflicher Typ. :) Außerdem hatte er ja keine Möglichkeit noch mehr zu sagen... ;)
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3624
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Lativ » Sonntag 26. Januar 2014, 00:36

Kaum zu glauben das Liam Neeson gestern das erste mal bei Wetten Dass war, er ist ja nun kein Newcomer.

Schlechte Vorbereitung von Lanz, so krampfhaft ein auf Mister 100 % machen und dann so etwas.

Noch was zu den Oscars...''Lee Daniel's The Butler'' wurde übergangen.

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3746
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von student a.d. » Sonntag 26. Januar 2014, 00:57

Lativ hat geschrieben:Kaum zu glauben das Liam Neeson gestern das erste mal bei Wetten Dass war, er ist ja nun kein Newcomer.

Schlechte Vorbereitung von Lanz.
Ich finde der Lanz hat das eigentlich ganz ordentlich gemacht - abgesehen vom OSCAR-Patzer. Aber das wird wahrscheinlich den wenigsten aufgefallen sein ... Und ansonsten hat er natürlich viele Blabla-Fragen gestellt sowie Altbekanntes wieder aufbereitet. Aber das ist ja das, was die meisten Zuschauer wissen wollen. Die wollen am Samstagabend um 20.15 Uhr keine tiefschürfenden Gespräche... ;)
Lativ hat geschrieben:

Noch was zu den Oscars...''Lee Daniel's The Butler'' wurde übergangen.
Meines Erachtens zu recht. Inhaltlich redundant (aber wie will man das bei DER Geschichte auch anders hinkriegen? ;) ) und schauspielerisch durchschnittlich.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1618
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 26. Januar 2014, 13:50

Lativ hat geschrieben:Kaum zu glauben das Liam Neeson gestern das erste mal bei Wetten Dass war, er ist ja nun kein Newcomer.
Es gibt unzählige Stars, die noch nie bei Wetten dass waren, von Sean Connery bis Kate Winslet, von Christoph Waltz (der am 4. Dez. '10 da war, aber die Sendung wurde ja vorher abgebrochen) bis Prince, von Julia Roberts bis Keira Knightley, von Brad Pitt bis Jim Carrey. Da kann man ewig weitermachen. Peter Jackson, James Cameron, George Lucas und und und ... Es gibt noch jede Menge Film- und Musiklegenden, die noch nie in der Show aufgetreten sind, obwohl sie teilweise schon Stars waren, bevor es Wetten dass gab.

Übrigens erhält Matthew McConaughey nächsten Samstag die Goldene Kamera als "Bester Schauspieler des Jahres". Gab es das schonmal, dass der zukünftige Oscar-Gewinner kurz zuvor auch in Deutschland die Goldene Kamera erhalten hat? Da scheint die Jury diesmal ein gutes Händchen gehabt zu haben.
Fürs Lebenswerk werden übrigens Diane Keaton und Bruno Ganz ausgezeichnet.

Marek007
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 807
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:51
Wohnort: Oppeln, Polen

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Marek007 » Sonntag 26. Januar 2014, 14:39

DGA ging an Cuaron. Keine große Überraschung. Den Oscar sollte er auch noch holen. Aber beim "Best Picture" sehe ich persönlich weiterhin "12 Years a Slave" vorne.

heikomd
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1041
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:48

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von heikomd » Mittwoch 29. Januar 2014, 11:33

Marek007 hat geschrieben:DGA ging an Cuaron. Keine große Überraschung. Den Oscar sollte er auch noch holen. Aber beim "Best Picture" sehe ich persönlich weiterhin "12 Years a Slave" vorne.


Glaube auch das "12 Years..., vor Gravity" liegen wird.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7747
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 30. Januar 2014, 01:37

Das hat's lange nicht mehr gegeben: Der Song ALONE YET NOT ALONE wurde disqualifiziert...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Agent K » Donnerstag 30. Januar 2014, 08:43

"More like nominated yet not nominated" :)

Benutzeravatar
Hysteria_344
Frischling
Frischling
Beiträge: 35
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 13:22
Wohnort: Trier

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Hysteria_344 » Donnerstag 30. Januar 2014, 11:20

Mark_G hat geschrieben:Das hat's lange nicht mehr gegeben: Der Song ALONE YET NOT ALONE wurde disqualifiziert...
Rückt dafür der 6. platzierte nach?

Marek007
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 807
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:51
Wohnort: Oppeln, Polen

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Marek007 » Donnerstag 30. Januar 2014, 13:17

Nightwish08 hat geschrieben:
Mark_G hat geschrieben:Das hat's lange nicht mehr gegeben: Der Song ALONE YET NOT ALONE wurde disqualifiziert...
Rückt dafür der 6. platzierte nach?
Nein, es bleibt bei vier nominierten Liedern.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1618
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 30. Januar 2014, 14:11

Marek007 hat geschrieben:DGA ging an Cuaron. Keine große Überraschung. Den Oscar sollte er auch noch holen. Aber beim "Best Picture" sehe ich persönlich weiterhin "12 Years a Slave" vorne.
Wieviele "Best Picture"-Gewinner gab es denn überhaupt, die NICHT fürs Drehbuch nominiert waren?
Wenn die Zahl klein ist, dann sind die Chancen von "Gravity" ja eher gering.

Marek007
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 807
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:51
Wohnort: Oppeln, Polen

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Marek007 » Donnerstag 30. Januar 2014, 15:43

Invincible1958 hat geschrieben:
Marek007 hat geschrieben:DGA ging an Cuaron. Keine große Überraschung. Den Oscar sollte er auch noch holen. Aber beim "Best Picture" sehe ich persönlich weiterhin "12 Years a Slave" vorne.
Wieviele "Best Picture"-Gewinner gab es denn überhaupt, die NICHT fürs Drehbuch nominiert waren?
Wenn die Zahl klein ist, dann sind die Chancen von "Gravity" ja eher gering.
Ich glaube zwei, aber ich bin mir nicht sicher. "Titanic" und noch etwas.

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3746
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 30. Januar 2014, 18:28

Invincible1958 hat geschrieben:
Marek007 hat geschrieben:DGA ging an Cuaron. Keine große Überraschung. Den Oscar sollte er auch noch holen. Aber beim "Best Picture" sehe ich persönlich weiterhin "12 Years a Slave" vorne.
Wieviele "Best Picture"-Gewinner gab es denn überhaupt, die NICHT fürs Drehbuch nominiert waren?
Wenn die Zahl klein ist, dann sind die Chancen von "Gravity" ja eher gering.
Bester film geht eh an 12years a slave... ;-)
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1618
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 31. Januar 2014, 00:24

student a.d. hat geschrieben:
Invincible1958 hat geschrieben:
Marek007 hat geschrieben:DGA ging an Cuaron. Keine große Überraschung. Den Oscar sollte er auch noch holen. Aber beim "Best Picture" sehe ich persönlich weiterhin "12 Years a Slave" vorne.
Wieviele "Best Picture"-Gewinner gab es denn überhaupt, die NICHT fürs Drehbuch nominiert waren?
Wenn die Zahl klein ist, dann sind die Chancen von "Gravity" ja eher gering.
Bester film geht eh an 12years a slave... ;-)
Darum geht es ja.
Wäre "Gravity" fürs Drehbuch nominiert, wäre es ja vielleicht ein wenig spannend geworden.
Aber so ist die Sache ja von vornerein klar.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7747
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Mark_G » Freitag 31. Januar 2014, 00:34

Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich mir noch nicht sicher, dass 12YAS den Hauptpreis holt. Auch das US-Einspiel zeigt, dass viele Leute vom Thema und auch der Brutalität abgeschreckt werden - und das kann die älteren Akademie-Mitglieder genauso abschrecken...
Nothing Compares 2 U

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3746
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von student a.d. » Freitag 31. Januar 2014, 02:49

Mark_G hat geschrieben:Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich mir noch nicht sicher, dass 12YAS den Hauptpreis holt. Auch das US-Einspiel zeigt, dass viele Leute vom Thema und auch der Brutalität abgeschreckt werden - und das kann die älteren Akademie-Mitglieder genauso abschrecken...
Aber wenn man 12 YEARS A SLAVE kann man sich des Gutmenschentums loben und behaupten, dass ihnen das Thema Sklaverei sehr wichtig sei ...
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1618
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Invincible1958 » Montag 3. Februar 2014, 00:34

Eine leicht makabre Frage:

Wem wird die Ehre zuteil, als letzter in der "In Memoriam"-Sektion gezeigt zu werden?

Einer der Oscar-Gewinner Joan Fontaine, Maximilian Schell oder Philip Seymour Hoffman? Oder der Nicht-Oscar-Gewinner Peter O'Toole?

Ich möchte da jedenfalls nicht die Entscheidung treffen müssen.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1618
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Invincible1958 » Montag 24. Februar 2014, 15:50

Kim Novak (81) und Sidney Poitier (87) sind am Sonntag als Presenter dabei.
Ich würde fast darauf wetten, dass sie (oder zumindest einer von ihnen) den "Best Picture"-Oscar überreichen.

Und bei beiden würde ich mir wünschen, dass sie aus ihrem Schauspiel-Ruhestand zurückkehren.

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3746
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von student a.d. » Montag 24. Februar 2014, 22:41

Wer sich noh in die nominierten Soundtracks einhören möchte:

Philomena:
http://www.youtube.com/watch?v=RqpJREnYtb4

Die Bücherdiebin:
http://www.youtube.com/watch?v=Au8iyNFh ... rMSAS3hIeQ

Her:
http://www.youtube.com/watch?v=zMlCKfbxOfk

Gravity:
http://www.youtube.com/watch?v=_aM53R65 ... W0sCysTCIk

Saving Mr. Banks:
http://www.youtube.com/watch?v=o6Q5n8H_hA0 (Leider nur der Theme-Song)


Meine persönliche Reihenfolge:
Her (9,5/10), Philomena (9/10), Die Bücherdiebin (8,5/10), Saving Mr. Banks (8/10), Gravity (8/10)

Ich werde also definitiv mit jedem Gewinner gut leben können...
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

heikomd
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1041
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:48

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von heikomd » Dienstag 25. Februar 2014, 10:34

student a.d. hat geschrieben:Wer sich noh in die nominierten Soundtracks einhören möchte:

Philomena:
http://www.youtube.com/watch?v=RqpJREnYtb4

Die Bücherdiebin:
http://www.youtube.com/watch?v=Au8iyNFh ... rMSAS3hIeQ

Her:
http://www.youtube.com/watch?v=zMlCKfbxOfk

Gravity:
http://www.youtube.com/watch?v=_aM53R65 ... W0sCysTCIk

Saving Mr. Banks:
http://www.youtube.com/watch?v=o6Q5n8H_hA0 (Leider nur der Theme-Song)


Meine persönliche Reihenfolge:
Her (9,5/10), Philomena (9/10), Die Bücherdiebin (8,5/10), Saving Mr. Banks (8/10), Gravity (8/10)

Ich werde also definitiv mit jedem Gewinner gut leben können...




Hhhmm schwierig..., mir persönlich sagt Gravity am meisten zu. Aber vielleicht einfach schon zu oft gehört, gegenüber den Anderen Kandidaten...

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1618
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 25. Februar 2014, 13:33

Wenn es nach IndieWire geht, dann sieht es Sonntagabend so aus:

7 x Gravity (Regie, Kamera, Schnitt, Filmmusik, Ton, Tonschnitt, Visuelle Effekte)
3 x 12 Years A Slave (Film, Nebendarstellerin, adaptiertes Drehbuch)
2 x Die Eiskönigin (Animationsfilm und Song)
2 x Dallas Buyers Club (Haupt- und Nebendarsteller)
1 x Jackass (MakuUp)
1 x Blue Jasmine (Hauptdarstellerin)
1 x Her (Drehbuch)
1 x The Great Gatsby (Ausstattung)
1 x American Hustle (Kostüme)

http://www.indiewire.com/article/2014-oscar-predictions

Ich wünsche mir immer noch den Oscar für Linklater, Delpy und Hawke fürs Drehbuch. Aber würde die Academy "12 Years ..." als Besten Film mit nur insgesamt 2 Oscars auszeichnen?

Genau das kommt bei der Prognose von AwardsCircuit heraus, da gewinnt "12 Years ..." nur Bester Film und Nebendarstellerin, der Drehbuchoscar geht an "Philomena":

http://www.awardscircuit.com/oscar-predictions/

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7747
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Mark_G » Dienstag 25. Februar 2014, 13:45

Sieht jetzt gar nicht so unrealistisch aus...

Aber schau Dir mal die Verteilung zwischen besten Film 1972 an: DER PATE 3x und CABARET 8x....
Nothing Compares 2 U

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1618
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 25. Februar 2014, 13:56

Mark_G hat geschrieben:Sieht jetzt gar nicht so unrealistisch aus...

Aber schau Dir mal die Verteilung zwischen besten Film 1972 an: DER PATE 3x und CABARET 8x....
Ja: 3 Oscars gibt es häufiger, aber nur 2 ist schon extrem selten.

Ich kann mir momentan aber auch einen Steve McQueen-Regie-Sieg vorstellen,
sogar eher als ein Umschwenken auf Garvity beim Besten Film.
Aber die Aufteilung der beiden Hauptkategorien scheint das zu Erwartende zu sein.

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Oscars 2013 / 86th Academy Awards

Beitrag von Agent K » Dienstag 25. Februar 2014, 16:08

student a.d. hat geschrieben:Wer sich noch in die nominierten Soundtracks einhören möchte...
Also wenn es nach mir ginge, dann wäre dieses Mal ganz klar Alexandre Desplat vorne. John Williams ist gut wie immer, aber da fehlt ein durchgängiges Thema mit Wiedererkennungswert...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste