Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Lola, Bär, Palme oder Löwe...
Antworten
Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7755
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 27. August 2015, 12:13

Eine vernünftige Entscheidung (VICTORIA hätte keine Chance gehabt):

IM LABYRINTH DES SCHWEIGENS ist Deutschlands Oscar-Beitrag.
Nothing Compares 2 U

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 856
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von arni75 » Donnerstag 27. August 2015, 13:42

Endlich wieder dt. Vergangenheitsbewältigung :roll: Bloß kein Risikio eingehen.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7755
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 27. August 2015, 13:48

Glaubst Du, es gibt dieses Jahr einen anderen Film mit einer höheren Chance auf eine Nominierung?
Nothing Compares 2 U

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 856
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von arni75 » Donnerstag 27. August 2015, 14:49

Ich hätte nicht gedacht, sowas jemals zu denken, aber warum nicht mal ein Film wie "Honig im Kopf"?

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3749
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 27. August 2015, 15:37

Ich bin mit der Entscheidung sehr zufrieden! :)
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1105
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von kinofan43 » Freitag 11. September 2015, 06:38

Wenn überhaupt ein deutscher Film es verdient gehabt hätte, der deutsche Oscarbeitrag zu sein, dann ja wohl Honig im Kopf. Im Labyrinth des Schweigens ist nicht schlecht, aber bei weitem nicht überragend. Zumal mal wieder ein Film über Vergangenheitsbewältigung. Honig im Kopf hätte mal einen anderen Aspekt der deutschen Filmlandschaft gezeigt. Ich wette darauf, das Im Labyrinth des Schweigens schon in der Vorauswahl scheitern wird.

Benutzeravatar
Buzz Lightyear
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 438
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 09:04
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von Buzz Lightyear » Donnerstag 1. Oktober 2015, 11:02

Ich könnte mir ja vorstellen, dass Victoria bei der Kamera eine Nominierungschance hat... wie einst Das weiße Band.
Plansequenzen sind gerade sehr gefragt (vor allem in den USA).
Bis zur Unendlichkeit... und noch viiiiiel weiter!

Benutzeravatar
Buzz Lightyear
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 438
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 09:04
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von Buzz Lightyear » Donnerstag 22. Oktober 2015, 15:33

Chris Rock wird die Veranstaltung als moderieren! Hätte weitaus schlimmer kommen können. :mrgreen:
Bis zur Unendlichkeit... und noch viiiiiel weiter!

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1105
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von kinofan43 » Donnerstag 22. Oktober 2015, 19:15

Buzz Lightyear hat geschrieben:Chris Rock wird die Veranstaltung als moderieren! Hätte weitaus schlimmer kommen können. :mrgreen:
Schlechter als Neil Patrick Harris in diesem Jahr kann er auch nicht sein. Aber was nützt der tollste Moderator, wenn die Filme, die nominiert worden sind, keiner gesehen hat und somit den Leuten die Frage, wer den Oscar 2016 bekommt, am Arsch vorbeigeht?

Ich hätte mal 2 Tipps für die Oscarjuroren:

1. Schaut euch die Filme doch mal an, zumindest die die für den besten Film nominiert sind.
2. Alles Steht Kopf wäre ein toller Kandidat für die Kategorie bester Film.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1620
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 22. Oktober 2015, 23:42

kinofan43 hat geschrieben:
Buzz Lightyear hat geschrieben:Chris Rock wird die Veranstaltung als moderieren! Hätte weitaus schlimmer kommen können. :mrgreen:
Aber was nützt der tollste Moderator, wenn die Filme, die nominiert worden sind, keiner gesehen hat.
(...)
Ich hätte mal 2 Tipps für die Oscarjuroren:

1. Schaut euch die Filme doch mal an, zumindest die die für den besten Film nominiert sind.
Ich hätte mal einen Tipp für dich:

Schau dir die Filme doch mal an, zumindest die, die für den besten Film nominiert sind. ;-)

Hast du einen Film wie "Whiplash" z.B. gesehen. Der hat vom Publikum im Schnitt 8.5/10 Punkten bei der imdb bekommen. Und das bei über 300.000 Stimmen.
So schlecht kann der gar nicht sein. Warum darf er dann nicht als "Bester Film" nominiert werden?

Nur ein Beispiel.

Und noch eine Frage:

Ist ein guter Film weniger Wert, nur weil ihn weniger Leute im Kino gesehen haben?
Der kommerzielle Erfolg sollte doch keine Grundlage dafür sein, welchen Film man besser oder schlechter als einen anderen findet.

Benutzeravatar
Buzz Lightyear
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 438
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 09:04
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von Buzz Lightyear » Freitag 23. Oktober 2015, 11:12

kinofan43 hat geschrieben:Schaut euch die Filme doch mal an, zumindest die die für den besten Film nominiert sind.
Hä? :mrgreen:
Bis zur Unendlichkeit... und noch viiiiiel weiter!

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1105
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von kinofan43 » Freitag 23. Oktober 2015, 19:05

Buzz Lightyear hat geschrieben:
kinofan43 hat geschrieben:Schaut euch die Filme doch mal an, zumindest die die für den besten Film nominiert sind.
Hä? :mrgreen:
Es gab im letzten Jahr ne Meldung, das viele Oscarjuroren die Filme, die nominiert sind, noch nicht mal gesehen haben. Deswegen mein Tipp.

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1105
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von kinofan43 » Freitag 23. Oktober 2015, 19:08

Invincible1958 hat geschrieben:
kinofan43 hat geschrieben:
Buzz Lightyear hat geschrieben:Chris Rock wird die Veranstaltung als moderieren! Hätte weitaus schlimmer kommen können. :mrgreen:
Aber was nützt der tollste Moderator, wenn die Filme, die nominiert worden sind, keiner gesehen hat.
(...)
Ich hätte mal 2 Tipps für die Oscarjuroren:

1. Schaut euch die Filme doch mal an, zumindest die die für den besten Film nominiert sind.
Ich hätte mal einen Tipp für dich:

Schau dir die Filme doch mal an, zumindest die, die für den besten Film nominiert sind. ;-)

Hast du einen Film wie "Whiplash" z.B. gesehen. Der hat vom Publikum im Schnitt 8.5/10 Punkten bei der imdb bekommen. Und das bei über 300.000 Stimmen.
So schlecht kann der gar nicht sein. Warum darf er dann nicht als "Bester Film" nominiert werden?

Nur ein Beispiel.

Und noch eine Frage:

Ist ein guter Film weniger Wert, nur weil ihn weniger Leute im Kino gesehen haben?
Der kommerzielle Erfolg sollte doch keine Grundlage dafür sein, welchen Film man besser oder schlechter als einen anderen findet.
Aber kommerzieller Erfolg eines Films sollte auch kein Ausschlußkriterium sein für eine Oscarnominierung und in diesem Jahr konnte man das Gefühl haben, das Filme die erfolgreich beim Publikum gelaufen sind, total verpöhnt sind.
Ich finde schon, das man für den wichtigsten Filmpreis, eine Balance hält zwischen anspruchsvollen Filmen wie Whiplash und kommerzielleren Filme wie Interstellar.

Taipan
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1223
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von Taipan » Montag 26. Oktober 2015, 07:19

Bei einer Abstimmung innerhalb einer solch kleinen wahlberechtigten Gruppe wie der Academy kann es einfach gar nicht zu "gerechten" Ergebnissen kommen. Beim besten Film sind knappe 6.000 Leute stimmberechtigt. In den Einzelkategorien deutlich weniger. Es reichen beim besten Film in den meisten Fällen also wohl 2.000 Stimmen um zu gewinnen.

Wenn ich stimmberechtigt wäre, würde ich zB eher für den Film eines Freundes, als für den Film von jemanden, den ich überhaupt nicht leiden kann, stimmen. Und es kann mir keiner erzählen, dass die Brad Pitt/George Clooney/Matt Damon Crew nicht auch immer gegenseitig füreinander stimmt.

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1105
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von kinofan43 » Montag 26. Oktober 2015, 19:30

Taipan hat geschrieben:Bei einer Abstimmung innerhalb einer solch kleinen wahlberechtigten Gruppe wie der Academy kann es einfach gar nicht zu "gerechten" Ergebnissen kommen. Beim besten Film sind knappe 6.000 Leute stimmberechtigt. In den Einzelkategorien deutlich weniger. Es reichen beim besten Film in den meisten Fällen also wohl 2.000 Stimmen um zu gewinnen.

Wenn ich stimmberechtigt wäre, würde ich zB eher für den Film eines Freundes, als für den Film von jemanden, den ich überhaupt nicht leiden kann, stimmen. Und es kann mir keiner erzählen, dass die Brad Pitt/George Clooney/Matt Damon Crew nicht auch immer gegenseitig füreinander stimmt.
Man kann das ja so machen, nur dann muß man sich nicht wundern, wenn sich keiner mehr die Oscarshow ansehen will. Ich bin mal gespannt, welche Filme man in diesem Jahr nominieren wird. Ich bin der Meinung das Alles Steht Kopf es verdient hätte zumindest in der Kategorie Bester Film nominiert zu werden. Die Nominierung als bester Animationsfilm dürfte sowieso schon klar sein. Jedenfalls ist mir so eine Vetternwirtschaft einfach zu wider, auch wenn es nur um eine Filmauszeichnung geht.

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von Agent K » Montag 26. Oktober 2015, 20:25

kinofan43 hat geschrieben:...Jedenfalls ist mir so eine Vetternwirtschaft einfach zu wider, auch wenn es nur um eine Filmauszeichnung geht.
Über 7000 Leute geben ihre Stimme für einen Film ab, fertig. Der Knackpunkt liegt mal wieder darin, dass du mit dem Ergebnis nicht zufrieden bist. Und du fühlst dich aus irgendeinem Grund besser, wenn du den "Schuldigen" Vetternwirtschaft oder Unkenntnis der Filme unterstellen kannst. Würden die gleichen Nasen ein Ergebnis liefern, das die passt, wären dir die genannten "Widrigkeiten" völlig egal...

Benutzeravatar
Buzz Lightyear
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 438
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 09:04
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von Buzz Lightyear » Montag 26. Oktober 2015, 23:45

Agent K hat geschrieben:
kinofan43 hat geschrieben:...Jedenfalls ist mir so eine Vetternwirtschaft einfach zu wider, auch wenn es nur um eine Filmauszeichnung geht.
Über 7000 Leute geben ihre Stimme für einen Film ab, fertig. Der Knackpunkt liegt mal wieder darin, dass du mit dem Ergebnis nicht zufrieden bist. Und du fühlst dich aus irgendeinem Grund besser, wenn du den "Schuldigen" Vetternwirtschaft oder Unkenntnis der Filme unterstellen kannst. Würden die gleichen Nasen ein Ergebnis liefern, das die passt, wären dir die genannten "Widrigkeiten" völlig egal...
Dem ist in der Tat nicht wirklich etwas hinzuzufügen. ;)
Bis zur Unendlichkeit... und noch viiiiiel weiter!

Na'vi
Frischling
Frischling
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 17. September 2013, 18:30

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von Na'vi » Donnerstag 3. Dezember 2015, 13:48

Und die schönste Zeit des Jahres hat begonnen! Die ersten Preise und Nominierungen sind draußen:

National Board of Review Award: http://www.nationalboardofreview.org/20 ... d-winners/
Bester Film: MAD MAX - FURY ROAD
Beste Regie / Hauptdarsteller / Drehbuch / Top-10-Film: DER MARSIANER

Auch wenn das NBR nicht gerade die besten Prognosen liefert, waren die ausgezeichneten Filme in der Regel doch nominiert in den letzten Jahren. Und Mad Max & Der Marsianer werden von den Kritiken (erstaunlicherweise) sehr gefeiert. Wird spannend!

Independent Spirit Awards Nominierungen: https://en.wikipedia.org/wiki/31st_Inde ... rit_Awards
Wie jedes Jahr ein sehr starkes Feld! Beasts of No Nation, Carol, Spotlight, Anomalisa...von denen dürfte jeder auch eine Oscarnominierung erhalten.


Und hier die üblicherweise sehr guten Prognosen von Peter Knegt von Indiewire: http://www.indiewire.com/article/2016-o ... e-20150312



Also sind folgende Filme (zu diesem Zeitpunkt) im Rennen:


Anomalisa – dir. Charlie Kaufman, Duke Johnson
with David Thewlis, Jennifer Jason Leigh
https://www.youtube.com/watch?v=DT6QJaS2a-U

Beasts of No Nation – dir. Cary Fukanaga
with Idris Elba
https://www.youtube.com/watch?v=2xb9Ty-1frw

The Big Short – dir. Adam McKay
with Brad Pitt, Steve Carell, Christian Bale, Ryan Gosling
https://www.youtube.com/watch?v=vgqG3ITMv1Q


Bone Tomahawk – dir. S. Craig Zahler
with Kurt Russel, Mathhew Fox
https://www.youtube.com/watch?v=0ZbwtHi-KSE

Bridge of Spies – dir. Steven Spielberg
with Tom Hanks, Mark Rylance
https://www.youtube.com/watch?v=mBBuzHrZBro

Brooklyn – dir. John Crowley
with Saoirse Ronan
https://www.youtube.com/watch?v=15syDwC000k


Carol – dir. Todd Haynes
with Cate Blanchett, Rooney Mara
https://www.youtube.com/watch?v=EH3zcuRQXNo

Creed – dir. Ryan Coogler
with Michael B. Jordan, Sylvester Stallone
https://www.youtube.com/watch?v=Uv554B7YHk4

The Danish Girl – dir. Tom Hooper
with Eddie Redmayne, Alicia Vikander
https://www.youtube.com/watch?v=d88APYIGkjk


The Diary of a Teenage Girl – dir. Marielle Heller,
with Alexander Skarsgard
https://www.youtube.com/watch?v=M9LNsSjnqBM

The Hateful Eight – dir. Quentin Tarantino
with Samuel L. Jackson, Kurt Russel
https://www.youtube.com/watch?v=gnRbXn4-Yis

Inside Out - dir. Pete Docter
https://www.youtube.com/watch?v=7ZLOYXKmIkw

Mad Max: Fury Road - dir. George Miller
with Tom Hardy, Charlize Theron
https://www.youtube.com/watch?v=hEJnMQG9ev8

The Martian - dir. Ridley Scott
with Matt Damon, Jessica Chastain
https://www.youtube.com/watch?v=Ue4PCI0NamI

Me and Earl and the Dying Girl – dir. Alfonso Gomez-Rejon
with Thomas Mann
https://www.youtube.com/watch?v=2qfmAllbYC8

The Revenant – dir. Alejandro G. Innaritu
with Leonardo DiCaprio, Tom Hardy
https://www.youtube.com/watch?v=LoebZZ8K5N0



Room – dir. Lenny Abrahamson
with Brie Larson, William H. Macy
https://www.youtube.com/watch?v=6C6fZ-fwDws

Sicario – dir. Denis Villeneuve
with Emily Blunt, Benicio del Toro
https://www.youtube.com/watch?v=G8tlEcnrGnU


Spotlight – dir. Tom McCarthy
with Michael Keaton, Mark Ruffalo, Rachel McAdams
Stanley Tucci and Liev Schreiber
https://www.youtube.com/watch?v=EwdCIpbTN5g

Steve Jobs – dir. Danny Boyle
with Michael Fassbender, Kate Winslet, Seth Rogan
https://www.youtube.com/watch?v=aEr6K1bwIVs
I stereotype. It's faster.

Taipan
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1223
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von Taipan » Sonntag 6. Dezember 2015, 07:59

Cool. Danke Dir für die Aufstellung Navi :Up:

Herrlich dass Mad Max dabei ist. Klar wird es keine Best Picture Geschichte werden, aber so sind zumindest die Chancen in meinen "Lieblingskategorien" Art Direction, Kamera, Schnitt und Sound nicht gering. Vielleicht gibts ja sogar ein Rennen mit Star Wars. Man wird ja noch träumen dürfen :)

The Martian traue ich ehrlich gesagt nicht so viel zu, wie in dem Artikel geschrieben. In den Nebenkategorien ja, aber Regie und Bester Film? Ich weiß nicht.
Frontrunner zu diesem Zeitpunkt sind für mich:
Spotlight
The Revenant
The Hateful Eight
The Big Short

Interessant, dass Beasts of no Nation dabei ist. Ich dachte eigentlich, dass der durch die Veröffentlichungspolitik gegen die Regularien der Academy verstoßen würde (so wie Fahrenheit 9/11 seinerzeit).

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3749
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von student a.d. » Dienstag 8. Dezember 2015, 00:07

Ex Machin bester Film, regie und Drehbuch bei den british independent film awards. Sehr schön :)
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7755
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von Mark_G » Dienstag 8. Dezember 2015, 00:38

Aus diesen 20 Filmen werden die Spezialeffekte-Nominierungen kommen:

"Ant-Man”
“Avengers: Age of Ultron”
“Bridge of Spies”
“Chappie”
“Everest”
“Ex Machina”
“Furious Seven”
“The Hunger Games: Mockingjay – Part 2”
“In the Heart of the Sea”
“Jupiter Ascending”
“Jurassic World”
“Mad Max: Fury Road”
“The Martian”
“Mission: Impossible – Rogue Nation”
“The Revenant”
“Spectre”
“Star Wars: The Force Awakens”
“Terminator Genisys”
“Tomorrowland”
“The Walk”

Ich tippe mal auf SW7, MM4, Martian, JW und The Walk...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7755
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von Mark_G » Mittwoch 9. Dezember 2015, 16:27

http://www.sagawards.org/

Die SAG Nominierungen:

THEATRICAL MOTION PICTURES

Outstanding Performance by a Male Actor in a Leading Role
BRYAN CRANSTON / Dalton Trumbo – “TRUMBO” (Bleecker Street)
JOHNNY DEPP / James “Whitey” Bulger – “BLACK MASS” (Warner Bros. Pictures)
LEONARDO DiCAPRIO / Hugh Glass – “THE REVENANT” (20th Century Fox)
MICHAEL FASSBENDER / Steve Jobs – “STEVE JOBS” (Universal Pictures)
EDDIE REDMAYNE / Einar Wegener/Lili Elbe – “THE DANISH GIRL” (Focus Features)

Outstanding Performance by a Female Actor in a Leading Role
CATE BLANCHETT / Carol Aird – “CAROL” (The Weinstein Company)
BRIE LARSON / Ma – “ROOM” (A24)
HELEN MIRREN / Maria Altmann – “WOMAN IN GOLD” (The Weinstein Company)
SAOIRSE RONAN / Eilis – “BROOKLYN” (Fox Searchlight Pictures)
SARAH SILVERMAN / Laney Brooks – “I SMILE BACK” (Broad Green Pictures)

Outstanding Performance by a Male Actor in a Supporting Role
CHRISTIAN BALE / Michael Burry – “THE BIG SHORT” (Paramount Pictures)
IDRIS ELBA / Commandant – “BEASTS OF NO NATION” (Netflix)
MARK RYLANCE / Abel Rudolph – “BRIDGE OF SPIES” (DreamWorks)
MICHAEL SHANNON / Rick Carver – “99 HOMES” (Broad Green Pictures)
JACOB TREMBLAY / Jack – “ROOM” (A24)

Outstanding Performance by a Female Actor in a Supporting Role
ROONEY MARA / Therese Belivet – “CAROL” (The Weinstein Company)
RACHEL McADAMS / Sacha Pfeiffer – “SPOTLIGHT” (Open Road Films)
HELEN MIRREN / Hedda Hopper – “TRUMBO” (Bleecker Street)
ALICIA VIKANDER / Gerda Wegener – “THE DANISH GIRL” (Focus Features)
KATE WINSLET / Joanna Hoffman – “STEVE JOBS” (Universal Pictures)

Outstanding Performance by a Cast in a Motion Picture
BEASTS OF NO NATION (Netflix)
ABRAHAM ATTAH / Agu
KURT EGYIAWAN / 2nd I-C
IDRIS ELBA / Commandant

THE BIG SHORT (Paramount Pictures)
CHRISTIAN BALE / Michael Burry
STEVE CARELL / Mark Baum
RYAN GOSLING / Jared Vennett
MELISSA LEO / Georgia Hale
HAMISH LINKLATER / Porter Collins
JOHN MAGARO / Charlie Geller
BRAD PITT / Ben Rickert
RAFE SPALL / Danny Moses
JEREMY STRONG / Vinny Peters
MARISA TOMEI / Cynthia Baum
FINN WITTROCK / Jamie Shipley

SPOTLIGHT (Open Road Films)
BILLY CRUDUP / Eric MacLeish
BRIAN D’ARCY JAMES / Matty Carroll
MICHAEL KEATON / Walter “Robby” Robinson
RACHEL McADAMS / Sacha Pfeiffer
MARK RUFFALO / Michael Rezendes
LIEV SCHREIBER / Marty Baron
JOHN SLATTERY / Ben Bradlee, Jr.
STANLEY TUCCI / Mitchell Garabedian

STRAIGHT OUTTA COMPTON (Universal Pictures)
NEIL BROWN JR. / DJ Yella
PAUL GIAMATTI / Jerry Heller
COREY HAWKINS / Dr. Dre
ALDIS HODGE / MC Ren
O’SHEA JACKSON JR. / Ice Cube
JASON MITCHELL / Eazy-E

TRUMBO (Bleecker Street)
ADEWALE AKINNUOYE-AGBAJE / Virgil Brooks
LOUIS C.K. / Arlen Hird
BRYAN CRANSTON / Dalton Trumbo
DAVID JAMES ELLIOTT / John Wayne
ELLE FANNING / Niki Trumbo
JOHN GOODMAN / Frank King
DIANE LANE / Cleo Trumbo
HELEN MIRREN / Hedda Hopper
MICHAEL STUHLBARG / Edward G. Robinson
ALAN TUDYK / Ian McLellan Hunter
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1533
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von mercy » Mittwoch 9. Dezember 2015, 23:08

Weiß einer, um welche Uhrzeit die Golden-Globe-Nominierungen veröffentlicht werden?

BobFalfa
Groupie
Groupie
Beiträge: 154
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:28

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von BobFalfa » Donnerstag 10. Dezember 2015, 09:37

mercy hat geschrieben:Weiß einer, um welche Uhrzeit die Golden-Globe-Nominierungen veröffentlicht werden?
5am LA time, also 14 Uhr unsere Zeit

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1620
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Oscars 2015 / 88th Academy Awards

Beitrag von Invincible1958 » Montag 21. Dezember 2015, 18:23

Hier die aktuelle Oscar-Prognose von GoldDerby.com - "Mad Max" gewinnt 5 Oscars, drei weitere Filme kommen auf 2 Oscars:

Best Film Editing: Mad Max
Best Makeup & Hairstyling: Mad Max
Best Production Design: Mad Max
Best Sound Editing: Mad Max
Best Sound Mixing: Mad Max

Best Picture: Spotlight
Best Original Screenplay: Spotlight

Best Actor: The Revenent (Leonardo DiCaprio)
Best Cinematography: The Revenent

Best Score: Star Wars
Best Visual Effects: Star Wars

Best Supporting Actress: Carol (Rooney Mara)

Best Director: The Martian (Ridley Scott)

Best Supporting Actor: Bridge of Spies (Mark Rylance)

Best Animated Feature: Inside Out

Best Actress: Room (Brie Larson)

Best Adapted Screenplay: Steve Jobs

Best Costume Design: Cinderella

Best Song: Furious 7

Quelle: http://www.goldderby.com/news/11256/osc ... 79086.html

Klingt alles sehr möglich. Ich hoffe aber, dass Ennio Morrionce eine Chance gegen John WIlliams erhält und endlich seinen ersten "richtigen" Oscar gewinnt.

Bei IndieWire sieht es ähnlich aus. Einige Kategorien sehen sie allerdings anders:

Best Director: Tom McCartney statt Ridley Scott
Best Production Design: Bridge of Spies statt Mad Max
Best Score: The Hateful Eight statt Star Wars
Best Song: The Hunting Ground
Best Make Up: Black Mass statt Mad Max

Quelle: http://www.indiewire.com/article/2016-o ... s-20150312

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste