Seite 1 von 1

Parasite

Verfasst: Montag 12. August 2019, 18:17
von Lativ
'Snowpiercer' war eine großartig Unterhaltsame Entdeckung wie ich finde, jetzt liegt zum diesjährigen Goldenen Palme Gewinner 'Parasite' vom selben Regisseur 'Bong Joon-ho' der Deutsche Trailer vor.

Jetzt ist mir auch klar weshalb er mit 1,2 Mio. Besuchern am Französischen B.O. so überraschte. Hier wird mal richtig Vorfreude geweckt.

Es geht um eine Familie...Vater wie Mutter, komplettiert von Sohn und Tochter, die am Existenzminimum leben. Eines Tages eröffnet sich dem Männlichen Nachwuchs eine Chance, die Tochter des wohlhabenden Geschäftsmannes Mr. Park Privat zu Unterrichten. Dafür fälscht er in Meisterlicher Manier die notwendigen Papiere die ihn als Ausgebildete Kraft Ausweisen und vermittelt seine Freude sogleich nach und nach, und bringt diese ebenfalls bei der Familie unter. Dies reicht ihm aber nicht !


Re: Parasite

Verfasst: Dienstag 13. August 2019, 00:46
von student a.d.
Super Film, welcher zu Recht ausgezeichnet wurde.

Re: Parasite

Verfasst: Dienstag 13. August 2019, 11:27
von scholley007
Geiler Trailer - mit einem minimalen Spoilergefühl maximales Interesse geweckt. So muss das sein!

Re: Parasite

Verfasst: Dienstag 13. August 2019, 18:55
von Mattis
Jetzt habe ich 2 Minuten bunte Bilder gesehen und habe keine Idee, worum es überhaupt gehen soll.

Re: Parasite

Verfasst: Dienstag 13. August 2019, 19:47
von Lativ
Mattis hat geschrieben:
Dienstag 13. August 2019, 18:55
Jetzt habe ich 2 Minuten bunte Bilder gesehen und habe keine Idee, worum es überhaupt gehen soll.
Dein Ernst ?

Über Menschen die sich in dein Leben schleichen, dein vertrauen gewinnen, dich aussaugen, und nachdem sie sich dir entledigt haben dein Leben leben oder aber davon mitnehmen was nützlich ist.

Fast wie eine Zecke, reinschleichen, saugen, und mit dem was man hat gehen und ggf. den Besitzer mit einem erheblichen Schaden zurücklassen.

Re: Parasite

Verfasst: Dienstag 13. August 2019, 21:47
von Mattis
Lativ hat geschrieben:
Dienstag 13. August 2019, 19:47
Mattis hat geschrieben:
Dienstag 13. August 2019, 18:55
Jetzt habe ich 2 Minuten bunte Bilder gesehen und habe keine Idee, worum es überhaupt gehen soll.
Dein Ernst ?

Über Menschen die sich in dein Leben schleichen, dein vertrauen gewinnen, dich aussaugen, und nachdem sie sich dir entledigt haben dein Leben leben oder aber davon mitnehmen was nützlich ist.

Fast wie eine Zecke, reinschleichen, saugen, und mit dem was man hat gehen und ggf. den Besitzer mit einem erheblichen Schaden zurücklassen.
Dann erzähl mir mal bitte, wo du diese Info
Es geht um eine Familie...Vater wie Mutter, komplettiert von Sohn und Tochter, die am Existenzminimum leben.
im Trailer herausgefunden hast?

Oder hast du vielleicht doch die Inhaltsbeschreibung gelesen? Na?
Dann streiche sie mal aus deinem Kopf und schaue den Trailer noch einmal.

Aber vermutlich bin ich einfach mit einem unterdurchschnittlichen IQ gesegnet. Was soll man machen.

Re: Parasite

Verfasst: Dienstag 13. August 2019, 23:16
von Lativ
Mattis hat geschrieben:
Dienstag 13. August 2019, 21:47
Lativ hat geschrieben:
Dienstag 13. August 2019, 19:47
Mattis hat geschrieben:
Dienstag 13. August 2019, 18:55
Jetzt habe ich 2 Minuten bunte Bilder gesehen und habe keine Idee, worum es überhaupt gehen soll.
Dein Ernst ?

Über Menschen die sich in dein Leben schleichen, dein vertrauen gewinnen, dich aussaugen, und nachdem sie sich dir entledigt haben dein Leben leben oder aber davon mitnehmen was nützlich ist.

Fast wie eine Zecke, reinschleichen, saugen, und mit dem was man hat gehen und ggf. den Besitzer mit einem erheblichen Schaden zurücklassen.
Dann erzähl mir mal bitte, wo du diese Info
Es geht um eine Familie...Vater wie Mutter, komplettiert von Sohn und Tochter, die am Existenzminimum leben.
im Trailer herausgefunden hast?

Oder hast du vielleicht doch die Inhaltsbeschreibung gelesen? Na?
Dann streiche sie mal aus deinem Kopf und schaue den Trailer noch einmal.

Aber vermutlich bin ich einfach mit einem unterdurchschnittlichen IQ gesegnet. Was soll man machen.

Natürlich hab ich mir den Inhalt vorab durchgelesen, das mache ich zwar nicht immer vor einem Trailer, bei einem Actionfilm (z.b. Hobs & Shaw) ist die Handlung oft zweitrangig aber bzg. Arthousekost Defenitiv. Die ERSTE Sichtung eines Trailers ist, mir fällt kein besserer begriff ein, 'Prägend', sprich entscheidend und dieses ''erlebnis'' möchte ich gut vorbereitet angehen.
Und wiederum das auch anderen bieten weshalb ich den Inhalt zusammenfasse und Angebe, kannst du Service nennen, ich nenne es Informieren.

Zu deiner Frage, auch ohne den Inhalt zu Studieren kann man nach sichtung des Trailers darauf schließen um was es geht. 'PARASITE' der begriff ist das eine, der Handlungsablauf, die Textzeilen, gibt doch vor wohin es geht.

Den letzten Satz kannst du dir ersparen, dieses selbstzerfleischen mit ironischen Unterton zieht bei mir nicht.

Re: Parasite

Verfasst: Mittwoch 14. August 2019, 00:17
von student a.d.
Lativ hat geschrieben:
Dienstag 13. August 2019, 23:16
Mattis hat geschrieben:
Dienstag 13. August 2019, 21:47
Lativ hat geschrieben:
Dienstag 13. August 2019, 19:47
Mattis hat geschrieben:
Dienstag 13. August 2019, 18:55
Jetzt habe ich 2 Minuten bunte Bilder gesehen und habe keine Idee, worum es überhaupt gehen soll.
Dein Ernst ?

Über Menschen die sich in dein Leben schleichen, dein vertrauen gewinnen, dich aussaugen, und nachdem sie sich dir entledigt haben dein Leben leben oder aber davon mitnehmen was nützlich ist.

Fast wie eine Zecke, reinschleichen, saugen, und mit dem was man hat gehen und ggf. den Besitzer mit einem erheblichen Schaden zurücklassen.
Dann erzähl mir mal bitte, wo du diese Info
Es geht um eine Familie...Vater wie Mutter, komplettiert von Sohn und Tochter, die am Existenzminimum leben.
im Trailer herausgefunden hast?

Oder hast du vielleicht doch die Inhaltsbeschreibung gelesen? Na?
Dann streiche sie mal aus deinem Kopf und schaue den Trailer noch einmal.

Aber vermutlich bin ich einfach mit einem unterdurchschnittlichen IQ gesegnet. Was soll man machen.

Natürlich hab ich mir den Inhalt vorab durchgelesen, das mache ich zwar nicht immer vor einem Trailer, bei einem Actionfilm (z.b. Hobs & Shaw) ist die Handlung oft zweitrangig aber bzg. Arthousekost Defenitiv. Die ERSTE Sichtung eines Trailers ist, mir fällt kein besserer begriff ein, 'Prägend', sprich entscheidend und dieses ''erlebnis'' möchte ich gut vorbereitet angehen.
Und wiederum das auch anderen bieten weshalb ich den Inhalt zusammenfasse und Angebe, kannst du Service nennen, ich nenne es Informieren.

Zu deiner Frage, auch ohne den Inhalt zu Studieren kann man nach sichtung des Trailers darauf schließen um was es geht. 'PARASITE' der begriff ist das eine, der Handlungsablauf, die Textzeilen, gibt doch vor wohin es geht.

Den letzten Satz kannst du dir ersparen, dieses selbstzerfleischen mit ironischen Unterton zieht bei mir nicht.
Bin da ganz bei Lativ. Finde auch das der Trailer aussagekräftig genug ist. Und selbst wenn nicht: ansonsten wird sich hier im Forum doch generell gerne mal darüber beschwert, dass ein Trailer zu viel verrät. Dann freue dich doch Mal, dass es anders ist.

Und auch stimme ich Lativ zu, dass der letzte Satz von Mattis völlig unnötig war und ein wenig arrogant in seiner pseudoironischen Art.

Re: Parasite

Verfasst: Mittwoch 14. August 2019, 00:54
von Mattis
Einer kennt die Inhaltsangabe, der andere den kompletten Film...

Wir diskutieren da nicht auf Augenhöhe.

Mein letzter Satz bezog sich eigentlich nur auf das herablassende "Dein ernst?".
Ansonsten ist es mir aber auch relativ egal, wie ihr zu meiner Art des Umgangs mit der Sache steht.

Re: Parasite

Verfasst: Mittwoch 14. August 2019, 07:10
von student a.d.
Mattis hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 00:54
Ansonsten ist es mir aber auch relativ egal, wie ihr zu meiner Art des Umgangs mit der Sache steht.
OK kein Problem. Dann solltest du aber auch kein Problem damit haben, wenn du Mal wieder einen Forumskollegen wegen seines Tons tadelst und den das dann nicht interessiert.man sollte schon auch Kritik annehmen können und nicht so eingeschnappt reagieren.

Re: Parasite

Verfasst: Mittwoch 14. August 2019, 15:00
von Mattis
Ich werde weiterhin Forumskollegen wegen ihres Tones tadeln, wenn dieser andere angeht. Dafür bin ich hier. Dies habe ich mit meiner selbstbezogenen Aussage nicht getan.
Ich bin auch nicht beleidigt, mich interessiert es in diesem Fall wirklich nicht, weil ich nicht sehe, dass ich etwas getan hätte, das gegen die Forenregeln verstößt.


Bei weiteren Beschwerden dann bitte die dafür vorgesehene Funktion nutzen. Ein Kollege wird sich dann darum kümmern, damit dieses Topic weiterhin inhaltlich genutzt werden kann.