Rambo V - Last Blood

Vergiss die Umfrage nicht!
Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3731
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Rambo V - Last Blood

Beitrag von Lativ » Montag 27. Mai 2019, 01:14

Noch bevor der 1. Trailer zu Sly's abschied von der Figur des John Rambo Offiziell erscheint hat jemand in Cannes Mitgefilmt.

Erstmal müssen wir uns mit dieser Qualität begnügen, lange dürfte er wohl ohnehin nicht abrufbar sein.


Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3731
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von Lativ » Montag 27. Mai 2019, 16:20

Mark velleicht bist du so nett und ersetzt das eine durch das andere, danke.


MadMel
Fan
Fan
Beiträge: 147
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2016, 17:45
Wohnort: Duisburg

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von MadMel » Dienstag 28. Mai 2019, 11:34

Habe nach 2 Sekunden ausgemacht.
So einen abgefilmten Mist schaue ich mir nicht an, dazu habe ich viel zu große Lust auf den Film.
Laut Stallone soll der Trailer am Donnerstag offiziell veröffentlicht werden, die beiden Tage warte ich noch ab...

Die bisherigen Reaktionen, die man in diversen Foren lesen kann, sind aber extrem positiv.

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3731
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von Lativ » Dienstag 28. Mai 2019, 16:19

MadMel hat geschrieben:
Dienstag 28. Mai 2019, 11:34
Habe nach 2 Sekunden ausgemacht.
So einen abgefilmten Mist schaue ich mir nicht an, dazu habe ich viel zu große Lust auf den Film.
Laut Stallone soll der Trailer am Donnerstag offiziell veröffentlicht werden, die beiden Tage warte ich noch ab...

Die bisherigen Reaktionen, die man in diversen Foren lesen kann, sind aber extrem positiv.
Es besteht ja kein zwang :!:

Wie das aber die vorfreude dämpfen soll erschließt sich mir nicht, in HD macht er auch nicht mehr spass. Mir stinkt das diese Auswahl von Snobs ihn zuerst sehen dürfen eh Otto normal das vergnügen hat.

MadMel
Fan
Fan
Beiträge: 147
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2016, 17:45
Wohnort: Duisburg

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von MadMel » Donnerstag 30. Mai 2019, 17:04

So, da isser:

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3731
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von Lativ » Donnerstag 30. Mai 2019, 17:25

Hmm der Schnitt gefiel mir beim Cannes Trailer besser, die Musik hatte mehr wumbs, abeeeer dieses leichte Western Feeling mit dem Pfeifen hat durchaus auch was, in verbindung mit der Titelfigur was neues.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 9283
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von MH207 » Samstag 1. Juni 2019, 16:21

Passt jedenfalls zur letzten Szene bzw. Kameraeinstellung von JOHN RAMBO.

Auch dieser "Home Invasion / Safe House"-Plot nehme ich dem Fithquel ab. Und die lange Friese ist endlich bei Sly wieder weg ...
Kinojahr 2019 (19.10.):B.O. 113,50 bei 16 Bes.: RAMBO V (-),AD ASTRA (+),ANGEL/FALLEN (-),AVENGERS:ENDGAME (o),PETS2 (o), ANNABELLE3 (o),VERACHTUNG (+),JOHN WICK 3 (+),KUSCHELTIERE (o),GODZILLA II (-),CPT MARVEL (o),WIR (o)

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3731
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von Lativ » Samstag 1. Juni 2019, 16:51

MH207 hat geschrieben:
Samstag 1. Juni 2019, 16:21
Und die lange Friese ist endlich bei Sly wieder weg ...
Wieder ?
In allen 4 Teilen hat Sly's Rambo Figur matte getragen, wobei Teil 3 am schlimmsten war, vom Frisörstuhl mit Dauerwelle direkt aufs Schlachtfeld. Das jetzt ist ne Premiere.

Ist ja nicht wie bei Cruise aka Hunt.

1. Kurz
2. Lang
3. Kurz
4+5+6 ein mittelding.

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3731
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von Lativ » Samstag 22. Juni 2019, 04:16

Kleine Traurige Info am Rand. Synchronsprecher 'Thomas Danneberg' der nicht nur 'Sylvester Stallone' sondern auch 'Arnold Schwarzenegger', 'John Travolta' und 'Terence Hill' seine stimme verlieh hat verkündet sich aus Gesundheitlichen gründen in den Ruhestand zu verabschieden. Für Danneberg übernimmt jetzt im fünften Teil 'Jürgen Prochnov'. Im Deutschen Trailer zu hören.




MadMel
Fan
Fan
Beiträge: 147
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2016, 17:45
Wohnort: Duisburg

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von MadMel » Dienstag 20. August 2019, 16:11

Trailer #2

MadMel
Fan
Fan
Beiträge: 147
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2016, 17:45
Wohnort: Duisburg

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von MadMel » Mittwoch 21. August 2019, 09:38

Jetzt auch im normalen Bildformat:

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1122
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von kinofan43 » Donnerstag 22. August 2019, 17:39

Oh mein Gott. Wo Rohe Kräfte sinnlos walten. Bald kommt Rambo mit nem Krückstock statt einem Gewehr daher. Manche machen sich wirklich lächerlich, nur weil sie ihr Alter nicht akzeptieren wollen. Lieber Sly, deine Zeit als glaubwürdige Kampfmaschine die unbesiegbar ist, ist nun wirklich vorbei. Vielleicht sollte er lieber den liebe Opi spielen. Glaub mir ne Horde Kindergartenkinder zu hüten ist viel schwieriger als gegen Terroristen zu kämpfen. Aber vielleicht kommt ja bald noch: Rambo: Mission Kindergarten. Und in 10 Jahrenn kommt dann Rambo VI: The last Teeth, dann Rambo VII: Blind Eyes, dann Rambo VIII: Lost Brain und dann Rambo IX: The Lost Wheelchair.

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3813
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von student a.d. » Freitag 23. August 2019, 12:27

kinofan43 hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 17:39
Und in 10 Jahrenn kommt dann Rambo VI: The last Teeth, dann Rambo VII: Blind Eyes, dann Rambo VIII: Lost Brain und dann Rambo IX: The Lost Wheelchair.
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

MadMel
Fan
Fan
Beiträge: 147
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2016, 17:45
Wohnort: Duisburg

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von MadMel » Freitag 23. August 2019, 13:01

Stallone sieht für mich noch absolut fit, brachial und knallhart aus, so dass ich ihm die Actionrollen vollkommen abnehme.
Was spricht dagegen, dass er eine gealterten John Rambo spielt, der immer noch genug Kraft und Wut in sich hat, um ordentlich aufzuräumen?!
Der Mann hat in seinem Alter wahrscheinlich noch deutlich mehr Power als die meisten 40 Jährigen.
Hier mit irgendwelchen dümmlichen Krückstock-Witzen zu kommen ist doch lächerlich, sorry.

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1122
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von kinofan43 » Freitag 23. August 2019, 14:48

MadMel hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 13:01
Stallone sieht für mich noch absolut fit, brachial und knallhart aus, so dass ich ihm die Actionrollen vollkommen abnehme.
Was spricht dagegen, dass er eine gealterten John Rambo spielt, der immer noch genug Kraft und Wut in sich hat, um ordentlich aufzuräumen?!
Der Mann hat in seinem Alter wahrscheinlich noch deutlich mehr Power als die meisten 40 Jährigen.
Hier mit irgendwelchen dümmlichen Krückstock-Witzen zu kommen ist doch lächerlich, sorry.
Tja, mit ordentlich Pülverchen und anderen Dopingmitteln geht doch alles. Was die chemische Industrie so alles kann. Wurde der nicht vor Jahren mit Dopingmittel am Flughafen erwischt? Ich hoffe das Rambo seines Alters entsprechend dargestellt wird. Alles andere wäre lächerlich. Ich denke da mit ordentlichen Magengrummeln da schon an den nächsten Indiana Jones Film. Der heißt dann wohl Indiana Jones und der Verlorene Rollator.

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1641
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 23. August 2019, 16:12

kinofan43 hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 14:48
Ich hoffe das Rambo seines Alters entsprechend dargestellt wird.
Was ist das denn für eine Weltanschauung?

Ich kenne Leute, die laufen mit über 90 noch Marathon, und andere sind mit Mitte 40 schon total kaputt (geistig und physisch).
Was ist denn "seines Alters entsprechend"?
Warum darf man mit Mitte 70 nicht mehr fit und aktiv sein?

Nur weil viele Menschen in dem Alter lieber zuhause auf dem Sofa sitzen, müssen das alle so tun?

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1122
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von kinofan43 » Freitag 23. August 2019, 16:39

Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 16:12
kinofan43 hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 14:48
Ich hoffe das Rambo seines Alters entsprechend dargestellt wird.
Was ist das denn für eine Weltanschauung?

Ich kenne Leute, die laufen mit über 90 noch Marathon, und andere sind mit Mitte 40 schon total kaputt (geistig und physisch).
Was ist denn "seines Alters entsprechend"?
Warum darf man mit Mitte 70 nicht mehr fit und aktiv sein?

Nur weil viele Menschen in dem Alter lieber zuhause auf dem Sofa sitzen, müssen das alle so tun?
Gegen fit und aktiv habe ich nix, aber wenn jemand mit fast 70 noch die Rolle der unbesiegbaren Kampfmaschine übernimmt, dann ist ja mal ein Unterschied. Irgendwann spürt man doch das Alter, egal wie fit und aktiv man ist. Ich hoffe nur, das es nicht zu unrealistisch dargestellt wird. Aber da wir von Rambo sprechen und nicht über einen Film bei dem es über das Altern in Würde geht, fürchte ich, wird es unfreiwillig komisch, wenn Opi Sly die bösen Jungs verdrescht. Wie übrigens jeder Rambofilm. Na hoffentlich hat er sein Stützkorsett und seine Zähne nicht vergessen beim Dreh.

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3813
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von student a.d. » Samstag 24. August 2019, 00:14

kinofan43 überspitzt die Sachlage natürlich enorm, aber im Kern gebe ich ihm Recht. Nicht, dass ich jetzt einen 30-jährigen Rambo spielen lassen würde. Aber mit bald 70 noch so eine Art Rolle zu spielen ist rein plottechnisch gar nicht so einfach. Das Sly körperlich dazu in der Lage ist, daran habe ich keinerlei Zweifel. Aber dennoch ist es nicht unbedingt üblich, dass ein deutlich Ü60-Herr rambomäßig durch die Gegend fegt. Ich bin mal echt gespannt, wie die das gehobenere Alter (einigermaßen) glaubwürdig einbetten.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1566
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von mercy » Samstag 24. August 2019, 01:12

Back to the Roots. Teil 1 bedurfte nicht vieler Opfer. ;-)

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1641
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 24. August 2019, 09:26

student a.d. hat geschrieben:
Samstag 24. August 2019, 00:14
kinofan43 überspitzt die Sachlage natürlich enorm, aber im Kern gebe ich ihm Recht. Nicht, dass ich jetzt einen 30-jährigen Rambo spielen lassen würde. Aber mit bald 70 noch so eine Art Rolle zu spielen ist rein plottechnisch gar nicht so einfach. Das Sly körperlich dazu in der Lage ist, daran habe ich keinerlei Zweifel. Aber dennoch ist es nicht unbedingt üblich, dass ein deutlich Ü60-Herr rambomäßig durch die Gegend fegt. Ich bin mal echt gespannt, wie die das gehobenere Alter (einigermaßen) glaubwürdig einbetten.
Wie kommt ihr (kinofan43 und student a.d.) auf "mit bald 70"?
Stallone ist 73 Jahre alt.

Ob es "üblich" ist, dass man in dem Alter "rambomäßig durch die Gegend fegt", spielt doch keine Rolle.
Es gibt doch kein Gesetzt, dass Filmcharaktere sich ihrem Alter entsprechend zu verhalten haben.
Zudem sollte das Schubladen-Denken abgeschafft werden. NIchts sollte "üblich" oder "unüblich" sein. Alles geht.

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3813
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von student a.d. » Samstag 24. August 2019, 10:03

Invincible1958 hat geschrieben:
Samstag 24. August 2019, 09:26
student a.d. hat geschrieben:
Samstag 24. August 2019, 00:14
kinofan43 überspitzt die Sachlage natürlich enorm, aber im Kern gebe ich ihm Recht. Nicht, dass ich jetzt einen 30-jährigen Rambo spielen lassen würde. Aber mit bald 70 noch so eine Art Rolle zu spielen ist rein plottechnisch gar nicht so einfach. Das Sly körperlich dazu in der Lage ist, daran habe ich keinerlei Zweifel. Aber dennoch ist es nicht unbedingt üblich, dass ein deutlich Ü60-Herr rambomäßig durch die Gegend fegt. Ich bin mal echt gespannt, wie die das gehobenere Alter (einigermaßen) glaubwürdig einbetten.
Wie kommt ihr (kinofan43 und student a.d.) auf "mit bald 70"?
Stallone ist 73 Jahre alt.

Es gibt doch kein Gesetzt, dass Filmcharaktere sich ihrem Alter entsprechend zu verhalten haben.
Zudem sollte das Schubladen-Denken abgeschafft werden. NIchts sollte "üblich" oder "unüblich" sein. Alles geht.
Ach ja, wegen dem Alter hatte ich schon befürchtet, dass ich auf dem falschen Fuß erwischt werde. :puempel:

Beim zweiten Punkt hast du natürlich Recht. Aber wenn es einem um Realismus und Glaubwürdigkeit geht, spielt das Alter ja schon ne Rolle. Ich frage mich, weshalb sich bei anderen Filmen wegen unrealistischer Darstellung aufgeregt wird, weil bspw ein alter Knacker eine 18-jahrige Abschleppt, hier das aber plötzlich egal sein soll.

Es geht mir einfach darum, dass es relativ unwahrscheinlich ist (nicht unmöglich!), dass ein über 70 Jahre alter Kerl rambomasig durch die Gegend fegt, da die meisten Menschen in diesem Alter eher nicht dazu in der Lage wären. Aber wenn dich dieses eher unwahrscheinliche Szenario nicht stört, dann passt doch alles. NuR dürftest du dann aber auch nicht beim neuen Indy meckern. ;)
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 873
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von arni75 » Samstag 24. August 2019, 10:23

Die Geschichte nimmt darauf natürlich Rücksicht.

Taipan
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1227
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von Taipan » Samstag 24. August 2019, 11:28

student a.d. hat geschrieben:
Samstag 24. August 2019, 10:03
Es geht mir einfach darum, dass es relativ unwahrscheinlich ist (nicht unmöglich!), dass ein über 70 Jahre alter Kerl rambomasig durch die Gegend fegt, da die meisten Menschen in diesem Alter eher nicht dazu in der Lage wären.
Aber die Rambo Filme haben doch bisher noch nie den Sonderpreis für herausragenden Realismus erhalten :lol:

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 873
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von arni75 » Samstag 24. August 2019, 12:52

Blaues Licht leuchtet blau ☝🏻

MadMel
Fan
Fan
Beiträge: 147
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2016, 17:45
Wohnort: Duisburg

Re: Rambo V - Last Blood

Beitrag von MadMel » Samstag 24. August 2019, 17:13

Invincible1958 hat geschrieben:
Samstag 24. August 2019, 09:26
Ob es "üblich" ist, dass man in dem Alter "rambomäßig durch die Gegend fegt", spielt doch keine Rolle.
Es gibt doch kein Gesetzt, dass Filmcharaktere sich ihrem Alter entsprechend zu verhalten haben.
Zudem sollte das Schubladen-Denken abgeschafft werden. NIchts sollte "üblich" oder "unüblich" sein. Alles geht.
Da gebe ich Dir absolut recht.
Die selben 'kreativen' Altherrenwitze und das selbe Schubladendenken gab es schon zu John Rambo, da war Sly auch bereits über 60 Jahre alt.
Schaut man sich den Film an erkennt man, dass hier ein absolutes Biest unterwegs ist, da ist das Alter so was von egal.
Es ist absoluter Blödsinn, mit Tunnelblick auf eine Zahl (das Alter) zu schauen und dann klischeemäßige, plumpe Kommentare raus zu hauen. Das filmische Ergebnis zählt, alles andere ist vollkommen unerheblich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste