Tomb Raider (2018)

Vergiss die Umfrage nicht!
Antworten

Welche Schulnote gibst Du dem Trailer?

1
1
14%
2
0
Keine Stimmen
3
3
43%
4
3
43%
5
0
Keine Stimmen
6
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10364
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Tomb Raider (2018)

Beitrag von MH207 » Donnerstag 21. September 2017, 19:11

Und da ist er ... der erste Trailer zum Reboot:

Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

csx
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1036
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 12:43

Re: Tomb Raider (2018)

Beitrag von csx » Donnerstag 21. September 2017, 19:47

gäääääääääähn, irgendwie kann ich mich an die neue Lara nicht gewöhnen. Man hat doch irgendwie Angelina im Kopf wenn man an Lara denkt

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2244
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Tomb Raider (2018)

Beitrag von scholley007 » Freitag 22. September 2017, 11:26

Bin da ganz bei csx. Nix gegen Frau Vikander - ihr zukünftiger Ehemann (Michael Fassbender) hat sich ja mit 'Assessin's Creed' auch eine Spielverfilmung in die Vita gedübelt, auf die so keiner wirklich ernsthaft gewartet hat. Wird hier mit Sicherheit kaum anders sein. Hierzulande prognostizier ich mal so 700.000 max. _blind

csx
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1036
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 12:43

Re: Tomb Raider (2018)

Beitrag von csx » Freitag 22. September 2017, 11:54

Ja stimmt, nichts gegen Alicia, aber für Lara Croft ist sie einfach zu "zerbrechlich" und wirkt einfach komplett fehl am Platz. Es wäre ja nicht das erste Mal das man "nicht so erfolgreiche" Originalfilme im Nachhinein als Fehler ansieht (Hulk, Punisher, Hitman, ...), neu auflegt und damit noch mehr auf die Schnauze fällt :mrgreen:

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1998
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Tomb Raider (2018)

Beitrag von mercy » Freitag 22. September 2017, 13:53

Ihr wisst aber schon, dass der Film auf die Reboot-Reihe von Tomb Raider basiert und Lara Croft in ihren jungen Anfangsjahren zeigt? Daher finde ich Alicia Vikander in der Rolle passé nicht schlecht.

csx
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1036
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 12:43

Re: Tomb Raider (2018)

Beitrag von csx » Freitag 22. September 2017, 14:00

mercy hat geschrieben:Ihr wisst aber schon, dass der Film auf die Reboot-Reihe von Tomb Raider basiert und Lara Croft in ihren jungen Anfangsjahren zeigt? Daher finde ich Alicia Vikander in der Rolle passé nicht schlecht.
Klar, aber man orientiert sich ja trotzdem an den alten Filmen. Wenn du jetzt eine neue Stirb-Langsam-Reihe machst mit John McLane in jungen Jahren, dann wirst du den auch immer mit Bruce Willis vergleichen!

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1998
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Tomb Raider (2018)

Beitrag von mercy » Freitag 22. September 2017, 14:05

So besonders sind die beiden alten Filme nun wahrlich nicht, dass ich an die Zeit zurück denken muss. Ich bin ein riesen Tomb-Raider-Fan und habe alle Spiele hier stehen, und in meiner DVD-BD-Sammlung (1200+ Titel) befindet sich diese Filmreihe nicht. ;-)

Wastl
Groupie
Groupie
Beiträge: 208
Registriert: Samstag 18. April 2015, 08:55

Re: Tomb Raider (2018)

Beitrag von Wastl » Freitag 22. September 2017, 14:52

Also ich finde der Stirb Langsam Vergleich passt nicht. Der Sinn hinter den neuen Spielen war zu zeigen wie Lara Croft zu dem wurde was sie in den 90er Jahre Spielen war. Im 2013er Spiel, welches zu größeren Teilen die Grundlage dieses Film bildet - was man auch an den teilweise übernommenen Action-Szenen sieht - ist sie eine ganz normale junge Frau, die durch Zufälle gezwungen wird sich die Fähigkeiten in der Wildnis zu überleben und gegen feindselige Menschen zu überstehen aneignen muss. Eine Figur der Art wie von Angelina Jolie gezeigt würde in keinster Weise dazu passen. Alicia Vikander hingegen trifft die Person die hier dargestellt werden soll schon sehr gut. Kein Muskelpaket mit Killerinstinkt, keine vor Selbstbewusstsein und Charisma strotzende Heldin, sondern eine junge Frau die in etwas hineingeworfen wird für das sie nicht vorbereitet ist. Für diejenigen denen die neuen Spiele nichts sagen mag es überraschend sein, aber das ist ja nicht die Schuld der neuen Spiele oder dieses Filmes ;)

Um bei Stirb Langsam zu bleiben: das ist als ob man sich wundern würde das John McClane am Beginn seiner Polizeiausbildung nicht so ist wie der erfahrene Polizist in Stirb Langsam 3.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9328
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Tomb Raider (2018)

Beitrag von Mark_G » Freitag 22. September 2017, 18:13

Ich denke, die ersten beiden Filme spielen absolut keine Rolle. Erstens sind sie lange her und zweitens von zweifelhafter Qualität. Dieses Reboot steht und fällt nicht mit der Hauptdarstellerin, sondern mit der Qualität des Films. Ist er genauso schwach wie die beiden Vorgänger, wird er floppen. Selbst wenn die Quali deutlich besser ist als bei den Jolie-Filmen, dann wird er weniger Besucher machen, da diese Art von Tentpole-Filmen momentan mehr als out sind und das Publikum eher ermüden.

Wegen schlechter Internetverbindung hier auf Sizilien konnte ich den Trailer aber noch nicht sehen...
Nothing Compares 2 U

heikomd
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1064
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:48

Re: Tomb Raider (2018)

Beitrag von heikomd » Samstag 23. September 2017, 06:36

Der Trailer war nicht schlecht, trifft zwar nicht ganz mein Geschmack, aber so voll okay.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste