Keine Zeit zu sterben

Vergiss die Umfrage nicht!

Welche Schulnote gibst Du dem Trailer?

1
2
17%
2
8
67%
3
1
8%
4
1
8%
5
0
Keine Stimmen
6
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 12

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Mittwoch 4. März 2020, 22:03

Ja, es muss auf jeden Fall eine neue Kampagne mit neuen Money-Shots geben.
Die Bilder, mit denen die Trailer jetzt durchtränkt sind, wirken im Herbst altbacken.
Da muss ne neue Strategie her.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4624
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Lativ » Mittwoch 4. März 2020, 22:25

Aber wenn man mal so überlegt, man verlegt den Film von einer feuchten, recht kühlen Jahreszeit wieder in eine Feuchte recht Kühle Jahreszeit, ein wärmerer Monat wär besser gewesen.

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2243
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von scholley007 » Donnerstag 5. März 2020, 11:54

Die Bond´s zur Zeiten von Roger Moore sind - meines Wissens - immer im Sommer raus gekommen. Die mit Dalton auch. Erst seit "Goldeneye" lagen die Starts immer im Spätherbst....

Benutzeravatar
Berni99
Fan
Fan
Beiträge: 131
Registriert: Donnerstag 7. November 2013, 11:00

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Berni99 » Donnerstag 5. März 2020, 12:49

Lativ hat geschrieben:
Mittwoch 4. März 2020, 22:25
Aber wenn man mal so überlegt, man verlegt den Film von einer feuchten, recht kühlen Jahreszeit wieder in eine Feuchte recht Kühle Jahreszeit, ein wärmerer Monat wär besser gewesen.
Mitte August wäre eigentlich perfekt gewesen, da sind viele vom Urlaub wieder da, der Sommer ist so gut wie vorbei etc

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 5. März 2020, 13:00

scholley007 hat geschrieben:
Donnerstag 5. März 2020, 11:54
Die Bond´s zur Zeiten von Roger Moore sind - meines Wissens - immer im Sommer raus gekommen. Die mit Dalton auch. Erst seit "Goldeneye" lagen die Starts immer im Spätherbst....
Korrekt.
Und GoldenEye sollte ja auch im Sommer '95 rauskommen und wurde dann in den Winter verschoben.

Trotzdem funktioniert Bond im Schnitt in Europa im Herbst/Winter besser.

Und jetzt müssen ja auch alle Beteiligten Zeit für eine erneute Promotour haben.
Wenn Craig und Co. im Dommer drehen, und Fukunaga auch mit anderen Projekten unterwegs ist, kann man da nicht mal eben drei Wochen freischaufeln.
Das muss man beim Verschieben ja mitbedenken.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9251
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 5. März 2020, 13:46

Deutscher-Starttermin nun wie erwartet am 12.11.
Nothing Compares 2 U

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 5. März 2020, 14:57

Mark_G hat geschrieben:
Donnerstag 5. März 2020, 13:46
Deutscher-Starttermin nun wie erwartet am 12.11.
Dann wird es das gleiche Szenario geben wie es bisher auch fürs Frühjahr geplant war:

10.11. Weltpremiere in London
11.11. Deutschlandpremiere in Berlin
- anschließend Midnight Previews
12.11. Kinostart

Am Samstag, 7. November, findet die einmalige Wetten dass ...? Sendung mit Thomas Gottschalk statt.
Das wäre doch die perfekte Möglichkeit das erste Mal seit 1997 wieder einen aktuellen Bonddarsteller im deutschen Fernsehen auftreten zu lassen.
Craig ist sowieso noch nie in seiner Karriere in einer TV-Show in Deutschland gewesen. Und diese Wetten dass ...? Ausgabe wird sicherlich hohe Einschaltquoten haben. Mal sehen, ob das ZDF aber überhaupt so weit denkt und dort jetzt schonmal anfragt.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4759
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 5. März 2020, 16:03

Invincible1958 hat geschrieben:
Donnerstag 5. März 2020, 14:57
Mark_G hat geschrieben:
Donnerstag 5. März 2020, 13:46
Deutscher-Starttermin nun wie erwartet am 12.11.
Dann wird es das gleiche Szenario geben wie es bisher auch fürs Frühjahr geplant war:

10.11. Weltpremiere in London
11.11. Deutschlandpremiere in Berlin
- anschließend Midnight Previews
12.11. Kinostart

Am Samstag, 7. November, findet die einmalige Wetten dass ...? Sendung mit Thomas Gottschalk statt.
Das wäre doch die perfekte Möglichkeit das erste Mal seit 1997 wieder einen aktuellen Bonddarsteller im deutschen Fernsehen auftreten zu lassen.
Craig ist sowieso noch nie in seiner Karriere in einer TV-Show in Deutschland gewesen. Und diese Wetten dass ...? Ausgabe wird sicherlich hohe Einschaltquoten haben. Mal sehen, ob das ZDF aber überhaupt so weit denkt und dort jetzt schonmal anfragt.
Man mag über WETTEN DASS denken was man will, aber dieses one time retro Comeback wird ein riesiger Erfolg und DIE perfekte Plattform für Bond.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 5. März 2020, 16:09

student a.d. hat geschrieben:
Donnerstag 5. März 2020, 16:03
Invincible1958 hat geschrieben:
Donnerstag 5. März 2020, 14:57
Mark_G hat geschrieben:
Donnerstag 5. März 2020, 13:46
Deutscher-Starttermin nun wie erwartet am 12.11.
Dann wird es das gleiche Szenario geben wie es bisher auch fürs Frühjahr geplant war:

10.11. Weltpremiere in London
11.11. Deutschlandpremiere in Berlin
- anschließend Midnight Previews
12.11. Kinostart

Am Samstag, 7. November, findet die einmalige Wetten dass ...? Sendung mit Thomas Gottschalk statt.
Das wäre doch die perfekte Möglichkeit das erste Mal seit 1997 wieder einen aktuellen Bonddarsteller im deutschen Fernsehen auftreten zu lassen.
Craig ist sowieso noch nie in seiner Karriere in einer TV-Show in Deutschland gewesen. Und diese Wetten dass ...? Ausgabe wird sicherlich hohe Einschaltquoten haben. Mal sehen, ob das ZDF aber überhaupt so weit denkt und dort jetzt schonmal anfragt.
Man mag über WETTEN DASS denken was man will, aber dieses one time retro Comeback wird ein riesiger Erfolg und DIE perfekte Plattform für Bond.
Sehe ich ja genauso.

Es wird direkt im Umfeld vom Kinostart keine anderen TV-Sendung in Deutschland geben, mit der man ein größeres potentielles Bond-Publikum erreichen könnte. Ich hoffe Universal, Craigs Management und dem ZDF ist das bewusst. Ich befürchte aber, dass stattdessen eher Veronica Ferres irgendeinen ZDF-Zweiteiler vorstellen wird. haha

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 5. März 2020, 16:14

Im MI6 Message Board hat jemand geschrieben:

"I just spoke to a friend of mine who works for a cinema company (let's call them Bue) and he said there was a notice from Eon and Universal issued about the delay and it says "it's due to insensitive content within the runtime of the film given the current climate"
He did say it doesn't mention the coronavirus by name but it seems to be content based."

Es gab letztes Jahr ja schon immer die Gerüchte, dass Safin (Rami Malek) biologische Kriegsführung einsetzt.
Es scheint mir als sei diese Notiz an die Vue-Kinokette (wenn sie denn stimmt) eine Art Bestätigung, dass der Bösewicht im neuen Bondfilm die Menschheit oder Teile der Menschheit mit einem Virus ausrotten will oder zumindest an lebenden Objekten Viren testet.
Bonds Satz im Trailer ("Die Geschichte verachtet Menschen die Gott spielen.") passt dazu ja perfekt.

Vielleicht war der hochaktuelle Inhalt ja neben den finanziellen Aspekten ein weiterer Grund, weshalb man verschiebt?

Wobei ich es lieben würde, wenn ein Bondfilm thematisch direkt ins Schwarze trifft, und aktueller denn je ist.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4624
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Lativ » Donnerstag 5. März 2020, 16:19

Invincible1958 hat geschrieben:
Donnerstag 5. März 2020, 14:57
Am Samstag, 7. November, findet die einmalige Wetten dass ...? Sendung mit Thomas Gottschalk statt.
Das wäre doch die perfekte Möglichkeit das erste Mal seit 1997 wieder einen aktuellen Bonddarsteller im deutschen Fernsehen auftreten zu lassen.
Die perfekte Gelegenheit den Film bestmöglich zu Promoten ! :Up:


Komisch das die Cinemaxx Kette ihn noch nicht aus dem Programm genommen hat, heute ist ja Donnerstag und demzufolge wird die Programmliste aktualisiert. UCI War da richtig schnell, glaube 2-3 std. nach bekannt werden.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 5. März 2020, 16:30

Lativ hat geschrieben:
Donnerstag 5. März 2020, 16:19
Invincible1958 hat geschrieben:
Donnerstag 5. März 2020, 14:57
Am Samstag, 7. November, findet die einmalige Wetten dass ...? Sendung mit Thomas Gottschalk statt.
Das wäre doch die perfekte Möglichkeit das erste Mal seit 1997 wieder einen aktuellen Bonddarsteller im deutschen Fernsehen auftreten zu lassen.
Die perfekte Gelegenheit den Film bestmöglich zu Promoten ! :Up:


Komisch das die Cinemaxx Kette ihn noch nicht aus dem Programm genommen hat, heute ist ja Donnerstag und demzufolge wird die Programmliste aktualisiert. UCI War da richtig schnell, glaube 2-3 std. nach bekannt werden.
Angeblich wurde Universal am Dienstag (also einen Tag, bevor EON/MGM und Universal die Entscheidung gemeinsam bekannt gegeben haben) informiert über die Verschiebung.
Allerdings hat Universal Germany die deutschen Kinos wohl immer noch nicht offiziell informiert. Warum auch immer. Vielleicht denken die einfach: ach, die werden das schon aus den Medien erfahren haben.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 6. März 2020, 15:40

Laut der Click-Bait-Yellow-Press "Daily Mail" soll Daniel Craig die Verantwortlichen aufgefordert haben "Keine Zeit zu sterben" nicht als seinen letzten Bondfilm zu vermarkten, weil er überlegt noch einen sechsten Film zu machen:

https://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/a ... -film.html

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4759
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von student a.d. » Freitag 6. März 2020, 17:19

Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 6. März 2020, 15:40
Laut der Click-Bait-Yellow-Press "Daily Mail" soll Daniel Craig die Verantwortlichen aufgefordert haben "Keine Zeit zu sterben" nicht als seinen letzten Bondfilm zu vermarkten, weil er überlegt noch einen sechsten Film zu machen:

https://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/a ... -film.html
Ich würde mich freuen.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10341
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von MH207 » Freitag 6. März 2020, 18:36

Das wären mal News. Zumindest gingen dann keine fünf Jahre mehr ins Land für Bond #26 ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4624
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Lativ » Freitag 6. März 2020, 19:49

Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 6. März 2020, 15:40
Laut der Click-Bait-Yellow-Press "Daily Mail" soll Daniel Craig die Verantwortlichen aufgefordert haben "Keine Zeit zu sterben" nicht als seinen letzten Bondfilm zu vermarkten, weil er überlegt noch einen sechsten Film zu machen:

https://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/a ... -film.html
Sollte das zutreffen, (Wie hoch ist der wahrheitsgehalt ?) bin ich gerne gewillt die 7 mon. jetzt ohne weiteres motzen zu warten. Das ist quasi die Motivation auszuharren, nur das problem ist doch eigentlich das die Presse, der Film vermutlich selbst, es ist doch alles auf sein ausscheiden zugeschnitten. Wie will er da rauskommen ohne das man änderungen vornimmt und vorallem unglaubwürdig wirkt ?

Amüsant wär ein Deja Vu Erlebnis ala Connery das wenn dem neuen Bond Darsteller vom Publikum keine Herzen zufliegen Craig einer Art 'Diamantenfieber' verfällt (Nicht Inhaltlich!).

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 6. März 2020, 23:16

Wer den Roman "Man lebt nur zweimal" von Ian Fleming kennt, weiß, dass Bond am Ende verschollen (mit Gedächtnisverlust) für tot erklärt wird, zu Beginn des nächsten Buchs aber von den Russen einer Gehirnwäsche unterzogen wieder auftaucht und auf "M" angesetzt wird.

So ein "Bond ist verschollen"-Ende könnte NTTD haben. Schließlich haben sie das Ende des Romans noch nie verfilmt.

Und danach kann mansowohl mit Craig als auch mit nem neuen Darsteller weitermachen.

Benutzeravatar
Berni99
Fan
Fan
Beiträge: 131
Registriert: Donnerstag 7. November 2013, 11:00

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Berni99 » Samstag 7. März 2020, 23:24

Invincible1958 hat geschrieben:
Freitag 6. März 2020, 23:16
Wer den Roman "Man lebt nur zweimal" von Ian Fleming kennt, weiß, dass Bond am Ende verschollen (mit Gedächtnisverlust) für tot erklärt wird
Oh Gott bitte bloß nicht so ein Ende mit Gedächtnisverlust. Entweder ein Happy End mit Madeleine oder Bonds Tod.
Ich bin für erstere Variante, damit wir noch einen 6. Film mit Craig haben

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 8. März 2020, 00:56

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie ihm ein richtiges Happy End (ohne Haken) geben.
Und den Tod (ohne Haken) auch nicht.
Daher irgendwas dazwischen.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10341
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von MH207 » Sonntag 8. März 2020, 11:50

Passt auch irgendwie nicht zusammen. Bond mit einem "Rosamunde Pilcher"-Ende. Aber ein Ende wie bei OHMSS wäre auch relativ einfallslos.

Vielleicht wäre/ist das auch eine neue Marketingstrategie bis November: Zusätzlich Gerüchte anheizen ...

Ich frage mich ja die ganze Zeit, wie sie jetzt den Song "frisch" halten. Er ist ja bereits raus ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 8. März 2020, 12:33

MH207 hat geschrieben:
Sonntag 8. März 2020, 11:50
Passt auch irgendwie nicht zusammen. Bond mit einem "Rosamunde Pilcher"-Ende. Aber ein Ende wie bei OHMSS wäre auch relativ einfallslos.

Vielleicht wäre/ist das auch eine neue Marketingstrategie bis November: Zusätzlich Gerüchte anheizen ...

Ich frage mich ja die ganze Zeit, wie sie jetzt den Song "frisch" halten. Er ist ja bereits raus ...
Früher gab es ja ab und zu zwei Songs. Einen für den Vorspann und einen für den Abspann. Zuletzt war das 1997 so.
Ich würde Billie Eilish fragen, ob sie noch einen Song schreiben kann, der zum Filmende für den Abspann passt, und den dann Anfang Oktober veröffentlichen.

Zudem würde ich komplett neue Trailer mit bislang unbekannten Bildmaterial im Herbst veröffentlichen.

Hauptsache alles, womit geworben wird, wirkt frisch und neu.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4624
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Lativ » Sonntag 8. März 2020, 12:43

Ich denke die werden Zeitnah eine Entscheidung von Craig brauchen (Intern) ob er für einen Sechsten Bondfilm zur verfügung steht um das Ende zu wählen denn es hieß ja im Vorfeld das für KzzS mehrere Möglichkeiten bzg. Filmende zur verfügung stünden.
Zu sagen er macht das vom Erfolg des Fünften abhängig und entscheidet dann danach, wird wohl schwierig da die Werbekampagne damit zusammen hängt.

Eines kann man ja jetzt schon sagen, diese Liebesbeziehung zu Swann darf wenn man sich treu bleibt und Craig keinen Bond mit eigenständischer Geschichte darstellt sondern wie vorher das ganze als großes ganze zusammenhängend ist, nicht von bestand bleiben. Ob er sie tötet, sie von einem anderen getötet wird, einen unfall erleidet oder sein neuer feind wird ist nebensächlich.

So ein ende wie TDK, am ende wird Bond zusätzlich gekonnt diskreditiert und von seinem eigenen Leuten zum Abschuss freigegeben nachdem er einer Hirnwäsche unterzogen wurde und wie Invincble sagte versucht M zu töten. Bevor er dann im Sechsten *26* zu sinnen kommt.

Das folgende ist gesponnen ! ;-)
Er wird zum schluss so schwer verletzt das sein Gesicht entstellt ist, er wird auf einer Trage davon getragen, sein Gesicht ist dabei nicht zu sehen außer ganz zum schluss kurz vor der Abblende mit dem Gesicht des neuen Darstellers welches dann auch gleichzeitig im Kino die Verkündung des neues Darsteller bedeutet.
Stimmlich muss man sich dann noch was ausdenken.

Fischer
Fan
Fan
Beiträge: 93
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 18:32
Wohnort: Hagen

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Fischer » Sonntag 8. März 2020, 15:19

Kann man Filmtitel nicht ausschreiben

OHMSS,KzzS

Hat ja nicht jeder sämtliche Bondfilme auf den Schirm

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10341
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von MH207 » Sonntag 8. März 2020, 19:48

@Fischer
OHMSS = On Her Majesty's Secret Service / Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969)
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4624
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Keine Zeit zu sterben

Beitrag von Lativ » Montag 9. März 2020, 21:52

Craig behauptet jetzt der Fünfte sei sein letzter, sagte er als Gastmoderator bei SNL.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste