Solo - A Star Wars Story

Vergiss die Umfrage nicht!
kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1132
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Han Solo

Beitrag von kinofan43 » Dienstag 21. Februar 2017, 21:26

Zum Thema ausschlachten oder Kuh melken habe ich folgendes zu sagen. So lange Disney so gute Filme produziert wie Erwachen der Macht oder Rogue One, kann Disney die Kuh so lange auschlachten wie sie wollen. Keiner wird gezwungen in die Filme reinzugehen. Ich war auch sehr kritisch, als ich davon hörte das Disney die Star Wars-Rechte gekauft hat. Aber die ersten beiden Filme habe mich überzeugt. Für mich war Rogue One eigentlich eine direkte Fortsetzung von Rache der Sith und ein Prequel zu Episode 4. Ich bin gespannt wie Han Solo wird. Bestimmt wird dieser Film im Vergleich zu Rogue One mehr Humor enthalten und nicht ganz so düster werden. Jemand der 4 Milliarden Dollar für Rechte investiert, der will auch was davon zurückhaben.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3946
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Han Solo

Beitrag von Mattis » Mittwoch 21. Juni 2017, 02:48

Han ist fürs erste Solo. Monate nach Drehstart. Das ist auch nicht häufig der Fall. Wow.

http://www.hollywoodreporter.com/heat-v ... rs-1015419

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3869
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Han Solo

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 21. Juni 2017, 10:56

Na das kann ja was werden! Die hsx-aktien behalte ich dennoch. Bin mal gespannt wie der fertige Film wird, wenn die eine Hälfte von xy gedreht wurde und die andere von zz. Das kann am ende im gesamtton eigentlich nur unstimmig wirken. Aber den Start des Projekts werden sie wohl kaum verschieben.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Benutzeravatar
Buzz Lightyear
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 438
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 09:04
Kontaktdaten:

Re: Han Solo

Beitrag von Buzz Lightyear » Mittwoch 21. Juni 2017, 12:43

student a.d. hat geschrieben:Na das kann ja was werden! Die hsx-aktien behalte ich dennoch. Bin mal gespannt wie der fertige Film wird, wenn die eine Hälfte von xy gedreht wurde und die andere von zz. Das kann am ende im gesamtton eigentlich nur unstimmig wirken. Aber den Start des Projekts werden sie wohl kaum verschieben.
Wie sollte es unstimmig werden?
Rogue One wurde auch zu mindestens einem Drittel nicht von Gareth Edwards, sondern von Tony Gilroy gedreht (den man zur Drehbuchüberarbeitung und dem Dreh des immensen Nachdrehs an Bord holte) - und der Film wurde von Kritik und Publikum gefeiert.

Und da man seit 5 Monaten schon dreht, denke ich nicht, dass man alles in die Tonne schmeißt, wenn man - wie offiziell ja bestätigt - den Mai-Start beibehält.
Bis zur Unendlichkeit... und noch viiiiiel weiter!

Kaero
Groupie
Groupie
Beiträge: 212
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 20:03

Re: Han Solo

Beitrag von Kaero » Mittwoch 21. Juni 2017, 18:55

Vor einer Woche gab es schon Berichte dazu, interessant:
http://www.inquisitr.com/4288434/is-han ... -reshoots/

Ich rechne damit, dass der Film auf Dezember verschoben wird, was zur Folge haben wird, dass Mortal Engines (13. Dezember) und Aquaman (20.Dezember) auch verschoben werden müssen (eventuell auch der animierte Spider-Man [14.Dezember]).

Benutzeravatar
Buzz Lightyear
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 438
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 09:04
Kontaktdaten:

Re: Han Solo

Beitrag von Buzz Lightyear » Donnerstag 22. Juni 2017, 00:10

Kaero hat geschrieben:Vor einer Woche gab es schon Berichte dazu, interessant:
http://www.inquisitr.com/4288434/is-han ... -reshoots/

Ich rechne damit, dass der Film auf Dezember verschoben wird, was zur Folge haben wird, dass Mortal Engines (13. Dezember) und Aquaman (20.Dezember) auch verschoben werden müssen (eventuell auch der animierte Spider-Man [14.Dezember]).

Nochmal: Lucasfilm hat doch offiziell bestätigt, dass der Mai-Start beibehalten wird. Der neue Regisseur wird in Kürze bekannt gegeben (und wird mit Sicherheit schon am Film arbeiten), die Dreharbeiten ruhen jetzt drei Wochen, dann werden nochmal drei Wochen gedreht. Anschließend gibt es größere Nachdrehs im Spätsommer. Das reicht locker für den Mai-Start, für Rogue One wurde auch im Sommer noch nachgedreht - und der kam im Dezember des gleichen Jahres ins Kino. Alles halb so schlimm. Lucasfilm ist ja auch kein Amateur-Verein, die wissen schon, was sie tun.
Bis zur Unendlichkeit... und noch viiiiiel weiter!

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1674
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Han Solo

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 23. Juni 2017, 15:09

student a.d. hat geschrieben:Bin mal gespannt wie der fertige Film wird, wenn die eine Hälfte von xy gedreht wurde und die andere von zz.
Bei "Vom Winde verweht" hat es sogar mit 3 Regisseuren geklappt, die nacheinander gefeuert wurden oder ausgestiegen sind.
Am Ende ist ein stimmiges Gesamtwerk entstanden.

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 889
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Han Solo

Beitrag von arni75 » Freitag 23. Juni 2017, 18:10

Ein Wechsel bei Kamera, Musik oder Ausstatter hat m.M. nach größeren Einfluß auf das Endergebnis - die Regie und ihre Bedeutung ist in der heutigen Produktionswelt bei weitem nicht so hoch einzustufen. Das mag beim Independentfilm anders sein, aber in den Maschinen von Lucasfilm, Marvel, DC & Co. gehts zu wie im Studiosystem der 1930-50er Jahre und alle sind nur kleine Rädchen.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 9380
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Han Solo

Beitrag von MH207 » Freitag 23. Juni 2017, 18:11

Ron Howard?
Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.: TERMINATOR:DF (o),ES II (o),RAMBO V (-),AD ASTRA (+),ANGEL/FALLEN (-),AVENGERS:ENDGAME (o),PETS2 (o), ANNABELLE3 (o),VERACHTUNG (+),JOHN WICK 3 (+),KUSCHELTIERE (o),GODZILLA II (-),CPT MARVEL (o),WIR (o)

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7995
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Han Solo

Beitrag von Mark_G » Freitag 23. Juni 2017, 18:20

MH207 hat geschrieben:Ron Howard?
War glaube ich schon immer beleidigt, dass Lucas in nie gebeten hat, Regie zu führen... Dank AMERICAN GRAFFITI und WILLOW ein Weggefährte von Lucasfilm...
Nothing Compares 2 U

Kaero
Groupie
Groupie
Beiträge: 212
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 20:03

Re: Han Solo

Beitrag von Kaero » Freitag 23. Juni 2017, 20:32

Ron Howard wurde von Lucas gefragt, ob er die Regie bei Episode I übernehmen will, er hat jedoch abgelehnt.

@Buzz Lightyear:
Offizielle Bestätigungen sind von Lucasfilm nicht mehr viel wert.
Am 15.03.2016 wurde Indy 5 offiziell für den 19.Juli 2019 angekündigt.
https://thewaltdisneycompany.com/spielb ... y-19-2019/
Am 25.04.2017 wurde Indy 5 für den 10.Juli 2020 angekündigt.
http://www.starwars.com/news/star-wars- ... ease-dates

Michael Arndt, J.W. Rinzler, Josh Trank, Alexandre Desplat, Chris Miller, Phil Lord, alles Leute die Lucasfilm in 5 Jahren ausgetauscht hat. Von regelmäßigen PR-Fiaskos auf diversen Conventions oder widersprüchlichen Twitter-Aussage von Mitgliedern der Story Group, Rian Johnson etc. fange ich gar nicht an.

Ich gehe davon aus, dass der Film verschoben wird. Und das zieht noch weitreichendere Konsequenzen mit sich. Es war eigentlich angedacht, nach Ende der Dreharbeiten, bzw. nach dem Kinostart einen erheblichen Teil der Mitarbeiter von Han Solo abzuziehen und zu Star Wars: Episode IX zu verlagern. Dies könnte in dieser Form zeitlich unter Umständen nicht mehr zu schaffen sein, was wiederum zeitliche oder personelle Änderungen bei Star Wars 9 nach sich ziehen würde.

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1132
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Han Solo

Beitrag von kinofan43 » Mittwoch 28. Juni 2017, 10:59

Mal davon abgesehen. Ron Howard wäre von Anfang an die viel bessere Wahl gewesen, als Lord und Miller. Womit haben die sich eigentlich für die Regie von Han Solo eigentlich qualifiziert? Durch die dämlichen 21-Jump-Street-Filme oder durch den total blöden Lego Film? Ron Howard hat für A Beautifull Mind den Oscar bekommen, hat sehr viele großartige Filme gemacht, wie Apollo 13 z. bsp oder Willow. Ich bin gespannt was er jetzt noch machen kann aus diesem Film. Hoffentlich kann er noch retten, was zu retten ist.

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Han Solo

Beitrag von Agent K » Mittwoch 28. Juni 2017, 13:52

Als ob ausgerechnet das STAR WARS Franchise einen "Oscar-Regisseur" nötig hätte. Da ist auch der Regisseur kein "Entscheider", sondern nur ein Rädchen im Getriebe...

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7995
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Han Solo

Beitrag von Mark_G » Dienstag 17. Oktober 2017, 18:43

Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Agent K
用心棒
用心棒
Beiträge: 4360
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:34

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Agent K » Dienstag 17. Oktober 2017, 18:57

Bin mal gespannt ob der nächste dann nur noch (Ken-)OBI - A STAR WARS STORY heißt... :)

Taipan
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1233
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Taipan » Mittwoch 18. Oktober 2017, 06:19

Das ist irgendwie..... ziemlich lahm _blind

Warum denn nicht einen Indy Like Titel ala Han Solo and the Planet of irgendwas?!

Ich hätte die Spin Offs eh nicht charakter-, sondern Planentenfokussiert gestaltet. Ich hatte das ja im Rogue One Thema schon geschrieben, dass ich mir anstelle des Lauftextes eine Einführung wie bei Dune gewünscht hätte, anstelle von..... gar nichts.

Die Filme könnten dann heißen:
Alderaan
Tatooine
Coruscant
Corellia
etc.

Aber gut dafür ist es wohl ein bisschen spät. Hoffen wir mal, dass der Film spannender wird als der Titel.

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1132
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von kinofan43 » Samstag 21. Oktober 2017, 20:17

Hoffentlich ist der Film kreativer als sein Titel.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7995
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 1. Februar 2018, 22:05

Trailer am Montag...
Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7995
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Mark_G » Montag 5. Februar 2018, 01:14

Nothing Compares 2 U

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1132
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von kinofan43 » Montag 5. Februar 2018, 01:37

Ich habe vor einiger Zeit ein Gerücht gelesen, das Disney den Film intern schon als Flop abgeschrieben hat. Dafür sehen die ersten Bilder aber wirklich gut aus. Ich bin durchaus gespannt.

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1601
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von mercy » Montag 5. Februar 2018, 01:50

Der Grammatikfehler im deutschen Teaser ist schon recht peinlich. Schaut sich das keiner der Verantwortlichen vorher einmal an?

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7995
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von Mark_G » Montag 5. Februar 2018, 14:55

Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
DaUni
Fan
Fan
Beiträge: 98
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 13:19

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von DaUni » Montag 5. Februar 2018, 16:03

Sieht sehr düster aus. Ich finde es sieht sehr gut aus. Aber ist auch ein klarer Teaser. Man sieht eigentlich nichts _blind

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 9380
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von MH207 » Montag 5. Februar 2018, 19:10

Hoffe, der fällt an den Kassen nicht dem SW-Overkill zum Opfer ...
Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.: TERMINATOR:DF (o),ES II (o),RAMBO V (-),AD ASTRA (+),ANGEL/FALLEN (-),AVENGERS:ENDGAME (o),PETS2 (o), ANNABELLE3 (o),VERACHTUNG (+),JOHN WICK 3 (+),KUSCHELTIERE (o),GODZILLA II (-),CPT MARVEL (o),WIR (o)

csx
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 973
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 12:43

Re: Solo - A Star Wars Story

Beitrag von csx » Montag 5. Februar 2018, 20:40

Gefällt mir von den 4 neuen am allerwenigsten bisher...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste