Clint Eastwood

Antworten
Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6670
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Clint Eastwood

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 12. Juli 2018, 16:43

Habe erst jetzt mitbekommen, dass Clint Eastwood nach sechs Jahren auch mal wieder VOR der Kamera steht...

Natürlich inszeniert er THE MULE über einen 90jährigen Drogenschmuggler (nach einer wahren Geschichte) selbst...
Nothing Compares 2 U

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3231
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Clint Eastwood

Beitrag von Mattis » Donnerstag 12. Juli 2018, 17:23

Wir müssen uns ernsthaft überlegen, die RIP-Abteilung in ein anderes Subforum zu verlegen. Das ist nichts für meine Nerven.

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3102
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Clint Eastwood

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 12. Juli 2018, 20:42

Mattis hat geschrieben:
Donnerstag 12. Juli 2018, 17:23
Wir müssen uns ernsthaft überlegen, die RIP-Abteilung in ein anderes Subforum zu verlegen. Das ist nichts für meine Nerven.
Hatte auch erst an RIP ģedacht. :D
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1400
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Clint Eastwood

Beitrag von Invincible1958 » Freitag 13. Juli 2018, 00:50

Mark_G hat geschrieben:
Donnerstag 12. Juli 2018, 16:43
Habe erst jetzt mitbekommen, dass Clint Eastwood nach sechs Jahren auch mal wieder VOR der Kamera steht...
Ihm fehlt immer noch der "Schauspiel"-Oscar. ;-)

scholley007
Maniac
Maniac
Beiträge: 1586
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Clint Eastwood

Beitrag von scholley007 » Sonntag 15. Juli 2018, 14:14

Wenn sie ihm den JETZT versagen, kann er eigentlich nur noch posthum ausgezeichnet werden (für´s Lebenswerk).
Obwohl ich ihm inzwischen eine Lebensspanne a la Juppi Hesters unterstellen würde......

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3102
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Clint Eastwood

Beitrag von student a.d. » Sonntag 15. Juli 2018, 15:12

Dafür muss der Film erst einmal gut werden... ;)
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN

scholley007
Maniac
Maniac
Beiträge: 1586
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Clint Eastwood

Beitrag von scholley007 » Sonntag 15. Juli 2018, 17:13

@student: seit wann ist das Kriterium "gut" noch ein wirklicher Grund um bei dem Oscars ausgezeichnet zu werden? Über die letzten 20 Jahre hat sich da eher (nach meinem Ermessen) die Kategorie "der/die ist jetzt reif dafür" gebildet....

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1400
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Clint Eastwood

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 15. Juli 2018, 20:28

scholley007 hat geschrieben:
Sonntag 15. Juli 2018, 14:14
Wenn sie ihm den JETZT versagen, kann er eigentlich nur noch posthum ausgezeichnet werden (für´s Lebenswerk).
Posthum wird kein Lebenswerk-Oscar vergeben.
Zum glück hat Eastwood den schon 1995 erhalten.

Und da er ja zudem vier echte Oscars als Regisseur und Produzent erhalten hat, fühlen sich die Mitglieder der Academy bestimmt nicht verpflichtet,
ihm auch noch einen Schauspiel-Oscar zu geben. Aber er hätte bestimmt nichts dagegen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast