Dreamworks Animation

Antworten
Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3231
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Dreamworks Animation

Beitrag von Mattis » Samstag 29. November 2014, 17:19

So langsam muss man sich dann doch fragen, ob die ganzen Tv-Serien nicht eher schaden, als helfen.

Erst Kung Fu Panda 2, dann Drachenzähmen 2 und nun die Pinguine aus Madagascar. Alle bleiben mehr oder weniger unerklärlich unter den Erwartungen.
Warum ins Kino gehen und das Besondere genießen, wenn Tag für Tag deren Geschichten im TV erzählt werden?

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 6670
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworks Animation

Beitrag von Mark_G » Samstag 29. November 2014, 17:38

Stimmt...
Nothing Compares 2 U

Marek007
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 759
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:51
Wohnort: Oppeln, Polen

Re: Dreamworks Animation

Beitrag von Marek007 » Samstag 29. November 2014, 19:23

Ich habe vor ein paar Monaten zufällig eine Folge von "Riders of Berk" gesehen. Die Serie ist halt auf mittelmässigem TV-Niveau. MMn widerspiegelt sie überhaupt nicht die Qualität dessen, was dann in dem Film zu sehen ist. Ich könnte mir schon denken, dass dies eher schadet, als hilft.

student a.d.
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3102
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Dreamworks Animation

Beitrag von student a.d. » Samstag 29. November 2014, 22:22

Auf der anderen seite wird durchs tv das damit verbundene merchandising auch eine menge geld gemacht. Evtl wiegt das den "verlust" im kinogeschaft ja auf? Für uns als kinofans gibt es dann zwar Ergebnisse unter den Erwartungen. Aber die macher verdienen evtl mehr Geld, als wenn sie nur kinofilme machen würden.
BEST OF 2017: LA LA LAND, MANCHESTER BY THE SEA, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, LOVING, DIE TASCHENDIEBIN

csx
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 829
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 12:43

Re: Dreamworks Animation

Beitrag von csx » Sonntag 30. November 2014, 13:38

Ich sage nur: Simpsons! Die Serie läuft schon über 20 Jahre und der Film war ein Mega-Hit!

scholley007
Maniac
Maniac
Beiträge: 1586
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Dreamworks Animation

Beitrag von scholley007 » Sonntag 30. November 2014, 21:24

Aber "The Simpsons" wurde immer als Erwachsenenunterhaltung verkauft - die Erstausstrahlung der neuen Folgen geschieht immer (meines Wissens) im 20.15 Uhr-Slot.

Die Dreamworks-TV-Serien wurden immer auf Kinder-TV-Kanälen ausgestrahlt.
Kein Wunder, dass die Nachfolgefilme von den "jungen Erwachsenen" - die also grad die Pubertät erreicht haben und somit dem "Babykram" entsagen - gemieden werden. Die 14- bis 20-Jährigen sind sowohl bei "Drachenzähmen 2" wie auch bei den "Pinguinen" quasi non existent......

heikomd
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 983
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:48

Re: Dreamworks Animation

Beitrag von heikomd » Montag 8. Dezember 2014, 14:28

Ich glaube ehrlich gesagt nicht daran das es durch den TV-SERIEN liegt, dass die Kinofilme "unter Wert" laufen.

Es kommen einfach zu viele, in kurzen Abständen.

Und den Pinguinen gab ich persönlich eh nie den großen Erfolg...

Audrey
Frischling
Frischling
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 17:16

Re: Dreamworks Animation

Beitrag von Audrey » Donnerstag 11. Dezember 2014, 16:12

Kinder sind ja auch eine gute Zielgruppe für die Werbung. Bei den TV-Serien lässt sich in regelmäßigen Abständen Werbung einstreuen...

Ich bin eh nicht so ein Fan von Forsetzungen, zumindest wenn die Story nicht von vorneherein darauf angelegt ist (Herr der Ringe, Harry Potter, Tribute von Panem usw.) In den aller meisten Fällen reichen sie nämlich nicht an den Vorgänger heran. Aber das ist halt immer die Hoffnung der Studios aus einem Erfolg noch mehr herauszupressen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast