Pi Jays Corner

Alles Wichtige rund um InsideKino und das Forum
student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4936
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von student a.d. » Montag 18. Januar 2021, 11:59

Taipan hat geschrieben:
Montag 18. Januar 2021, 07:55
Ich glaube die älteren Serien bei Netflix sind momentan nur in den Top Ten zu finden, da es bei allen von Dir genannten neue Staffeln gibt. Die Leute gucken dann eben weiter, wenn es in ihren jeweiligen Empfehlungslisten aufpoppt, dass neue Folgen verfügbar sind.

Walking Dead hab ich zB auch wieder in meine Watchlist aufgenommen. Auch wenn die Serie ab Staffel 7 und insbesondere in Staffel 8 für mich fast schon erledigt war, so hab ich aus Mangel an Alternativen irgendwann trotzdem weitergeschaut und fand den neuen Handlungsstrang ab Mitte Staffel 9 dann wieder ganz interessant.
Sehe ich absolut genau so.

Es gibt außerdem auch erstaunlich viele Personen in meinem Bekanntenkreis, die zudem gar nicht mehr selbst nach Filmen gucken auf die sie Lust haben, sondern sich fast ausschließlich nach den "Empfehlungen" von Netflix richten.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4325
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von Mattis » Dienstag 23. Februar 2021, 15:27

Sei froh, dass du den anderen "Girl's Night Out" nicht zu Ende geschaut hast. :D

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1242
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Pi Jays Corner

Beitrag von arni75 » Dienstag 23. Februar 2021, 16:02

student a.d. hat geschrieben:
Montag 18. Januar 2021, 11:59


Es gibt außerdem auch erstaunlich viele Personen in meinem Bekanntenkreis, die zudem gar nicht mehr selbst nach Filmen gucken auf die sie Lust haben, sondern sich fast ausschließlich nach den "Empfehlungen" von Netflix richten.
Das erinnert mich an den Spruch von Helmut Thoma (vormals RTL-Chef), wonach die Zuschauer zu faul sind, um sich ihr eigenes Programm aktiv zusammenzustellen und der Druck auf der Fernbedienung bereits die größte Anstrengung darstellt (damals über den USP von TV-Sendern).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast