Forum-Charts 29/13

Antworten
Benutzeravatar
ncc5843
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 467
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43
Wohnort: San Fransokyo

Forum-Charts 29/13

Beitrag von ncc5843 » Donnerstag 18. Juli 2013, 23:58

Seijun-Suzuki-Retrospektive:

KANTO WANDERER (OmeU) 7/10
(aka The Woman Sharper)

Das Yakuza-Thema mal etwas anders: Statt nur einem Helden folgt die Handlung mehreren Personen: Unter anderem einer älteren Schülerin, die nach dem ersten Kontakt mit der „Unterwelt“ von dieser fasziniert ist sowie zwei Brüdern, die unterschiedlichen Gangs angehören. Das Alltagsleben besteht aus Kleinkriminalität, Liebesproblemen und Machtspielen, die „Paten“ haben nur Nebenrollen. Wohldosierte Action gibt es erst im letzten Drittel, davor reichen ernste Blicke aus vernarbten Gesichtern. Suzuki zeigt hier mal wieder seine Vorliebe für Licht- und Farbspiele in der Bildgestaltung.

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2108
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von scholley007 » Freitag 19. Juli 2013, 08:42

Oh happy happy joy joy....

Wieder einer jener seltenen Glückstage, bei denen alles passt...

ONLY GOD FORGIVES 10/10

Meditativ, Ruhig - und berstend vor unterschwelliger wie auch breit angerichteter Gewalt. Größtenteils fast schon eine Art Videoclip - so sehr eliminiert der Film hier Dialoge wie auch Geräusche. Und locker zwei bis drei Dutzend Einstellungen hieraus würden sich als Postermotive an der Wand hervorragend machen. Doch Vorsicht: mindestens doppelt so unmainstreamig wie "Drive". Das wird zu interessanten Sichtungsberichten aus "Multiplexhausen" führen - Garantiert! :-) (Rest im Thread siehe "moviegod") Und hier gibts das punktemäßige Upgrade auf die Höchstnote aufgrund der vollkommen fehlenden Kompromisslosigkeit des Gesamtwerkes. Das kann man nur lieben oder hassen - dazwischen gibbet einfach keine Beheimatung....

PACIFIC RIM 3-D 10/10

...wobei anzumerken ist, dass der letzte Punkt auf die Höchstwertung meinem "Inner-Geek" geschuldet ist, der sich hier drin gleichermaßen "wie Bolle" amüsiert wie auch mehrfach sprachlos war. Ein komplett eigenständiges Universum hat del Toro hier geschaffen. Mit einem riesigen Kratzfuss vor den "Godzilla"-Filmen, "Blade Runner" wie auch H.P.Lovecraft. In sich stimmig mit einer Atmosphäre "Bigger than Life", die die "Transformers" komplett in den Sandkasten verbannt. Was leider wieder meine persönliche These stützt: "Wenn ein Film - oder wie an diesem Tag erlebt halt mal zwei - dem Scholz RICHTIG RICHTIG GUT gefällt, dann sind Blockbustereinspielzahlen eigentlich ausgeschlossen. Hoffentlich sind die Zuschauermassen im asiatischen Teil unserer Welt nicht ganz so versnobt, wie bislang an den westlichen Kinokassen in diesem Fall zu erleben....... (Rest im Thread bei "moviegod" - so werde ich es in Zukunft auch halten. Sorry Mark - wenn Dir das nicht so beliebt, man muß ja mal fragen, oder? ;-) dann lass es mich bitte wissen. Danke.)

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4058
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von student a.d. » Freitag 19. Juli 2013, 19:25

THE WOLVERINE 2/10 OF
Presse

Manche Kollegen fanden den ganz okay, ich fand den ziemlich übel bzw. vor allem eines: echt langweilig. Zwar gibt es ordentlich Action, einige gute visuelle Effekte und einen spaßigen Kampf auf einem 300 Km/H schnell fahrenden Zug, aber leider gibt es keinen charismatischen Gegner, der Wolverine ernsthaft das Wasser reichen kann, man hat nie Angst um ihn. Zudem wird die Geschichte des Einsiedlers der sich nur langsam wieder mit der Zivilisation anfreunden kann, ziemlich zäh vorgetragen. Aber etwas besser als der erste Teil ist THE WOLVERINE dennoch. Ach ja, die beste und spannendste Szene kommt nach dem Abspann!!!
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

KarlOtto
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1105
Registriert: Mittwoch 17. Juli 2013, 07:37
Wohnort: Willich

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von KarlOtto » Freitag 19. Juli 2013, 23:28

Only God Forgives 7/10

heikomd
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1055
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:48

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von heikomd » Samstag 20. Juli 2013, 01:35

scholley007 hat geschrieben: PACIFIC RIM 3-D 10/10

...wobei anzumerken ist, dass der letzte Punkt auf die Höchstwertung meinem "Inner-Geek" geschuldet ist, der sich hier drin gleichermaßen "wie Bolle" amüsiert wie auch mehrfach sprachlos war. Ein komplett eigenständiges Universum hat del Toro hier geschaffen. Mit einem riesigen Kratzfuss vor den "Godzilla"-Filmen, "Blade Runner" wie auch H.P.Lovecraft. In sich stimmig mit einer Atmosphäre "Bigger than Life", die die "Transformers" komplett in den Sandkasten verbannt. Was leider wieder meine persönliche These stützt: "Wenn ein Film - oder wie an diesem Tag erlebt halt mal zwei - dem Scholz RICHTIG RICHTIG GUT gefällt, dann sind Blockbustereinspielzahlen eigentlich ausgeschlossen. Hoffentlich sind die Zuschauermassen im asiatischen Teil unserer Welt nicht ganz so versnobt, wie bislang an den westlichen Kinokassen in diesem Fall zu erleben....... (Rest im Thread bei "moviegod" - so werde ich es in Zukunft auch halten. Sorry Mark - wenn Dir das nicht so beliebt, man muß ja mal fragen, oder? ;-) dann lass es mich bitte wissen. Danke.)
Aus dem Kino raus, hatte ich ne glatte 7/10...aber derweil tendiere ich locker zu 8/10 ...Zweite Sichtung folgt..., schön zu hause, in Full HD, Blue.., dafür ist er gemacht. :D

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2108
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von scholley007 » Samstag 20. Juli 2013, 02:11

The Company you keep - Die Akte Grant (Sneak) 6/10

Ein Film über die alten Revoluzzer und ihre Ideale, die sie aufgaben/aufgeben mußten. Und sich mit dem System arrangierten - wenngleich unter falscher Identität. Bis eine von Ihnen aus den frühen Siebzigern vom FBI gefasst wird. Und aufgrund dessen weitere Sympathisanten die einst - nach einem Banküberfall, der für einen Wachmann tödlich verlief - abtauchten und "grundsolide" Spiesser wurden, eben aus ihren Scheinidentitäten gerissen werden. Grant (Robert Redford in Personalunion als Hauptdarsteller und Regisseur) ist so einer - eigentlich ein Anwalt des "kleinen Bürgers" seit nunmehr 30 Jahren. Nun auf der Flucht um seine Unschuld zu beweisen - und gleichzeitig seinen Frieden mit sich und seinen einstigen "Kollegen" zu machen. Und seine einstige große Liebe wiederzufinden....
Angenehm smart und relaxt. Redford weiss, dass er sich und den Zuschauern nichts mehr beweisen muß. Vielleicht ist gerade das der Punkt: der Film bekommt mit zunehmender Laufzeit etwas schlurfig-vertrödeltes. Das mag in überschaubaren Zahlen seitens der 68er Bewegung die sich in den Programm... tschuldigung Arthäusern einfinden werden, durchaus mit einem kollektiven Sympathienuscheln ("Jawoll!) beantwortet werden - der Schreiber dieser Zeilen greift dann doch lieber zum relaxteren UND pfiffigeren "Sneakers - Die Lautlosen" in dem Redford einen ähnlichen Charakter mit ähnlicher Vita (plus einem wahren Dream Team) gibt.
Hier drin nötigt noch die Anzahl an "Altstar-Aktivisten" (u.a. Richard Jenkins,Susan Sarandon, Nick Nolte, Julie Christie, Sam Elliott und Brendan Gleeson sowie Stanley Tucci - gut, der is noch net ganz so alt ;-)) Respekt ab. Und Shia LaBoeuf als findiger Schreiberling dessen wahre Gesinnung sich für ihn während dieser Verfolgung erschließt, müht sich tapfer - eine Brille und ein 3-Tage-Bart machen aber noch net zur Gänze einen wirklichen Schreiberling dem man dies auch abnimmt.
Alles in allem: eine gemütliche Sichtung bei Ausstrahlung in den öffentlich-rechtlichen oder bei ARTE kommt dem Ganzen durchaus gut zu stehen.
Zumal mich in der deutschen Fassung die neuen Synchronsprecher für Redford und Nolte doch ein bisserl irritierten, explizit letzterer. Und die deutsche Stimme von Julie Christie passte - zumindest für mich - nicht eine Sekunde zu der Figur. Schreckliches Voicecasting.....

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1745
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 21. Juli 2013, 03:47

Dr. No 7/10
Everything or Nothing - The Untold Story of 007 8/10
Casino Royale 9/10
Quantum of Solace 6/10
Skyfall 9/10

svenchen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 6338
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 17:52

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von svenchen » Sonntag 21. Juli 2013, 11:19

Die Unfassbaren: 6,5/10

eigentlich wollte ich den gar nicht sehen, mein Bruder zuliebe bin ich mit. Erstaunlich gut waren die ersten 2/3 des Filmes. Der Rest war naja für die Tonne :lol:

Benutzeravatar
Capitol
Mod
Mod
Beiträge: 5483
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 20:01
Wohnort: 12165 Berlin

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von Capitol » Sonntag 21. Juli 2013, 21:09

TAFFE MÄDELS

Ich habe mich über weite Strecken wirklich gut amüsiert. Klar war alles irgendwie schon vorher klar, weil 1000x schon da gewesen. Aber dies wirklich in netter neuer Verpackung.

2+ = 8,5/10

21 Leute heute um 17:30 im Colosseum 5
Kinojahr 2019 (29.12.)
31 Filme;Ticketumsatz 269,90 €
Zuletzt: Rosa Kaninchen,Systemsprenger,Perfektes Geheimnis
TOP3 Rocket Man, Rosa Kaninchen,Das perfekte Geheimnis
FLOP3 Britt-Marie war hier,Cold War,Monsieur Claude II

KarlOtto
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1105
Registriert: Mittwoch 17. Juli 2013, 07:37
Wohnort: Willich

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von KarlOtto » Montag 22. Juli 2013, 23:15

The Company you Keep - Die Akte Grant 8/10

Benutzeravatar
Roli
Fan
Fan
Beiträge: 93
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 18:39
Wohnort: Schweiz

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von Roli » Montag 22. Juli 2013, 23:44

Ich - Einfach unverbesserlich 2 (3D) 8/10

heikomd
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1055
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:48

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von heikomd » Dienstag 23. Juli 2013, 02:53

Kindsköpfe 2

4/10

Ich glaube langsam ist es mal gut, immer den selben Stab zu benutzen..., war schon sehr, sehr bescheiden...(und das für einen 10ner)^^

Lost77
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 395
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 20:07

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von Lost77 » Dienstag 23. Juli 2013, 20:03

Only God Forgives 3/10

Benutzeravatar
ncc5843
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 467
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43
Wohnort: San Fransokyo

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von ncc5843 » Mittwoch 24. Juli 2013, 00:11

DIE UNFASSBAREN 5/10
Ein Film wie eine Bühnenshow: Man bewundert die Zaubertricks, aber die mitwirkenden Charaktere bleiben eindimensional.

und in der Seijun-Suzuki-Retrospektive:
FLOWERS AND RAGE (OmeU) 5/10
(aka The Flowers and the Angry Waves)

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 9571
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von MH207 » Mittwoch 24. Juli 2013, 02:22

PACIFIC RIM (3D): 7,5 / 10

Mehr dazu im dazugehörigen Film-Thread: PACIFIC RIM (2013)
Kinojahr 2020 (15.1.): B.O. 17,50 bei 3 Bes.: EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.: TERMINATOR:DF (o),ES II (o),RAMBO V (-),AD ASTRA (+),ANGEL/FALLEN (-),AVENGERS:ENDGAME (o),PETS2 (o)

KarlOtto
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1105
Registriert: Mittwoch 17. Juli 2013, 07:37
Wohnort: Willich

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von KarlOtto » Mittwoch 24. Juli 2013, 07:54

The Conjuring (Presse, OV) 9/10

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2108
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von scholley007 » Mittwoch 24. Juli 2013, 23:25

Wolverine - Weg des Kriegers 3,5 von 10 (3-D)

Die Liste der "Marvel"-Verfilmungen hat einen neuen Tiefpunkt. Selbst "Elektra" erachte ich noch als unterhaltsamer als diesen Schnarchsack, der seine Dramaturgie so dermaßen verschleppt, einfach nicht ein einziges neues Bild für diesen Superhelden - pardon: Mutanten - findet und sich in uninspirierter Fernsehserienoptik gefällt.
Die Fallhöhe von Regisseur Mangolds "Todeszug nach Yuma" zu dem hier ist - zumindest für mich - kaum zu fassen. Entweder mußte der Mann ein paar Rechnungen bezahlen und dachte sich: "Mensch - ein Superheldenfilm (pardon: Mutantenfilm) in der Vita ist doch jetzo net verkehrt. Auch wenn mich das Ganze einen Kehricht interessiert. Kümmert sich Mitproduzent Jackman halt mal mit drum - wenn ihn seine Megamuskelaufbaudiät nicht zu sehr während der Dreharbeiten schlaucht!"
(Persönliche Anmerkung: Hugh wirkt tatsächlich die gesamte Zeit so knurrig, weil ihm offensichtlich sein am Boden liegender Zuckerspiegel zu schaffen macht. Dafür sieht der halt famos muskulös aus. Man(n) kann halt net alles haben.)
Das Upgrade von 3 auf 3,5 ist der Sequenz hinter der Abspannsequenz geschuldet.
Die macht - nach all dem uninspiriert vorgetragenen Dünnsinn, das wohl gerne was RICHTIG DRAMATISCH GROSSES wäre aber irgendwie nie die Zeit dafür hat oder haben will - wirklich Spaß.
Und mein hörbares Ausatmen im Saal während des Finales als sich als Assoziation GLEICHZEITIG "Robocop 2" UND "Virus" anbieten (die ich tatsächlich als unterhaltsamer als diesen Schlappsack ansehe) war der letzte Nagel in diese filmische Gruft.

Wenn nicht noch ein Wunder geschieht, war und bleibt Wolverine mit dem Werk net BIG sondern nur DEAD IN JAPAN. Völlig verdienter Maßen........

heinzer
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 588
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 22:37

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von heinzer » Donnerstag 25. Juli 2013, 11:13

The World's End (OV) 8/10

Gesehen im Hackney Picturehouse und der Saal war gestern um 21.10 zu 75 % (!!) gefuellt trotz 25 Grad draussen.

zyween
Fan
Fan
Beiträge: 127
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 13:48

Re: Forum-Charts 29/13

Beitrag von zyween » Dienstag 13. August 2013, 02:36

Pacific Rim 8/10
Only God forgives 7/10
Paulette 7/10

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste