Forum-Charts 40/19

Antworten
Benutzeravatar
Capitol
Mod
Mod
Beiträge: 5448
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 20:01
Wohnort: 12165 Berlin

Forum-Charts 40/19

Beitrag von Capitol » Donnerstag 3. Oktober 2019, 21:17

UND DER ZUKUNFT ZUGEWANDT

Das war gut. Die Lara in beeindruckender, nach meinem Dafürhalten lolareifer Form. Ich würde ja noch höher greifen, aber zwei Meckereien müssen sein.
1. Im Jahre 1952 gab es in der DDR (und auch in Westdeutschland) mit Sicherheit nicht diese Vielzahl durchsanierter Fassaden, propere Treppenhäuser, hell beleuchtete Straßen - kein Trümmergrundstück, keine marode Fassade, nichts. Lächerlich - da kann man doch heute digital nachhelfen, wenn die Schauplätze knapp werden.
2. Dem Sohn von Wilhelm Pieck wird eingangs des Films geraten, er möge sich doch auf seine "Interflug" konzentrieren. Die unter diesem Namen leider erst 1958 gegründet wurde.
Ansonsten wirklich sehenswert.

"2" = 8/10

Um die 15 Leute heute um 14:45 im Hackesche Höfe Kino 3
Kinojahr 2019 (30.11.)
29 Filme;Ticketumsatz 251,90 €
Zuletzt: Perfektes Geheimnis,Lara,The White Crow
TOP3 Rocket Man, Das perfekte Geheimnis, Astrid
FLOP3 Britt-Marie war hier,Cold War,Monsieur Claude II

Mr Charles
Fan
Fan
Beiträge: 144
Registriert: Mittwoch 6. Mai 2015, 17:17

Re: Forum-Charts 40/19

Beitrag von Mr Charles » Donnerstag 3. Oktober 2019, 22:50

Gemini Man (3D HFR) - 7,5/10

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3893
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Forum-Charts 40/19

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 3. Oktober 2019, 23:07

DEUTSCHSTUNDE 8/10

Toll gespielt und Fotografiert.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1141
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Forum-Charts 40/19

Beitrag von kinofan43 » Freitag 4. Oktober 2019, 08:19

Gemini Man

Will Smith in einer Doppelrolle. Die Effekte sind großartig, das HFR ist deutlich verbessert worden, im Vergleich zum ersten Hobbit-Film. Der Film ist durchaus spannend und die Actionszenen sind durch die HFR-Technik, noch viel intensiver. Finde ich jedenfalls. Insgesamt ein guter Film, wenn auch kein überragender.

Meine Bewertung: 08/10

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1613
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Forum-Charts 40/19

Beitrag von mercy » Samstag 5. Oktober 2019, 00:16

Gemini Man (HFR 3D) 4,5/10

Die Technik und wenige Actionszenen machen den Film einigermaßen erträglich.

illuminat
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 622
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 21:13

Re: Forum-Charts 40/19

Beitrag von illuminat » Montag 7. Oktober 2019, 07:27

Eine ganz heiße Nummer 2 3/10
Belanglos, unoriginell, weitgehend unlustig und qualitativ wie inhaltlich weit entfernt vom Vorgänger

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1613
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Forum-Charts 40/19

Beitrag von mercy » Dienstag 8. Oktober 2019, 02:08

Parasite 8/10 (Sneak)

Dschanny
Fan
Fan
Beiträge: 106
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2014, 14:43

Re: Forum-Charts 40/19

Beitrag von Dschanny » Dienstag 8. Oktober 2019, 08:24

Ready or Not 6,5/10

yellowbastard
Fan
Fan
Beiträge: 90
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 15:10

Re: Forum-Charts 40/19

Beitrag von yellowbastard » Dienstag 8. Oktober 2019, 08:26

Angry Birds 2 2d 7/10

Lost77
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 386
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 20:07

Re: Forum-Charts 40/19

Beitrag von Lost77 » Dienstag 8. Oktober 2019, 19:59

Gemini Man (IMAX) 6/10

Benutzeravatar
ncc5843
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 463
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43
Wohnort: San Fransokyo

Re: Forum-Charts 40/19

Beitrag von ncc5843 » Mittwoch 9. Oktober 2019, 21:36

DOWNTON ABBEY 8/10

Dschanny
Fan
Fan
Beiträge: 106
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2014, 14:43

Re: Forum-Charts 40/19

Beitrag von Dschanny » Mittwoch 9. Oktober 2019, 22:11

Joker 9,5/10

Selten so eine intensive Kinoerfahrung gemacht, am ehesten vergleichbar mit Carrie (um hier nicht den obligatorischen Taxi Driver-Vergleich bringen zu müssen). Alles steuert auf einen von Anfang an klar erkennbaren Höhepunkt zu, aber ist dabei so brillant inszeniert, dass man trotzdem voll dabei ist. Ich komme gerade mit einem wilden Mix an unterschiedlichsten Emotionen aus dem Kino, und ich bin mir sicher, dass das exakt so von den Filmemachern auch gewollt ist.
Dass der Film "ohne Rücksicht auf Verluste" mit brutaler Konsequenz das durchzieht, was er erzählen möchte, hat mir persönlich imponiert - und doch wird mir ein wenig unwohl, weil ich mir sicher bin, dass es Leute gibt, die den Film komplett in den falschen Hals kriegen und bei denen genau die falschen Dinge hängenbleiben werden. Und natürlich vergleiche ich da ein Stück weit Äpfel mit Birnen, aber wenn am gleichen Tag des Kinobesuchs (mal wieder) ein Amoklauf in der Presse das Hauptthema ist, gibt das alles einem doch ein flaues Gefühl im Magen. Ich kann die hitzigen Diskussionen (gerade über die Wirkung des Films) also definitiv nachvollziehen - was nichts daran ändert, dass der Film an sich mMn ein Meisterwerk ist.

vowi
Frischling
Frischling
Beiträge: 48
Registriert: Freitag 11. Januar 2019, 03:50

Re: Forum-Charts 40/19

Beitrag von vowi » Donnerstag 10. Oktober 2019, 12:37

Gemini Man: 6/10
Shaun das Schaf - UFO-Alarm: 7/10

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1141
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Forum-Charts 40/19

Beitrag von kinofan43 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 20:30

Joker

Unabhängig von meiner Bewertung des Films, finde ich die Vorwürfe gegen den Film absolut lächerlich, heuchlerisch und geradezu ein Versuch Zensur aus zu üben, und die Regisseure in ihrer künstlerischen Freiheit zu beschränken. Nur mal zur Erinnerung, vor ein paar Wochen startete Rambo 5, ein Film über einen alten Mann der auf brutalste Art und Weise Selbstjustiz übt. Gegen den Film wirkt Joker wie das Nachmittagsprogramm vom Kika. Um nicht missverstanden zu werden, natürlich ist Joker kein Familienwohlfühlkino a la Marvel, aber er ist hochspannend und Gewalt verherrlicht er auf keinen Fall.

Joker ist von Anfang an, unglaublich intensiv und spannend. Joaquin Phoenix gelingt es mit seiner schauspielerischen Tour de Force sofort den Zuschauer auf seine Reise in den Wahnsinn mitzunehmen. Tja so liebe Sony-Stümper macht man einen Film über einen Comicbösewicht. In dem man in die Figur tief eintaucht, ihn nicht zu einem Helden macht, sondern ihn zum Bösewicht werden lässt. Joaquin Phoenix hat es unbedingt verdient eine Oscarnominierung zu erhalten. Der Film könnte auch eine Nominierung als bester Film bekommen. Grandios.

Meine Bewertung: 09/10

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3875
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: Forum-Charts 40/19

Beitrag von Lativ » Donnerstag 10. Oktober 2019, 21:36

UCI Kinowelt Wandsbek
Saal 6 (Imax)
17:00 Uhr Vorstellung

Auffällig, nicht wie früher 30-45 min. Werbung. Das hat man, nicht das erste mal, stark reduziert.

Trailer:

.....verpasst, nur den Endschriftzug gesehen
Top Gun - Maverick
1917
Le Mans 66
Hustlers
Das Perfekte Geheimnis (Längerer Trailer)
Birds of Prey

Keine besonderen Reaktionen wahrgenommen aber der TG-M Trailer ist auf der großen Leinwand einfach eine Wucht. :)

Joker 9/10


Ja wie, wo, fängt man an, gewiss einer jener Filme die einen noch nach dem Kinobesuch beschäftigen. Ein J.Phoenix (Oscarwürdig) der es vermag dem Joker seinen ganz eigenen Stempel aufzudrücken und ganz gewiss keine Typische Comicverfilmung sondern vorwiegend ein Gesellschaftsdrama+Kritik. Die Grundstimmung ist bis auf einen ganz kurzen Augenblick der etwas Hoffnung in Arthur's Leben aufkeimen lässt düster, schwer, und Deprimierend. Die Eigentliche stärke des Films meiner Meinung nach besteht darin auch dadurch das die Geschichte aus Fleck's Perspektive erzählt wird das man ihm nicht jede erdenkliche Strafe wünscht für seine Taten sondern, so erging es mir, sogar eine gewisse art von 'Verständnis' für einiges, nicht alles, aufbringt, was immer das auch über mich aussagt. Es wird sich viel Zeit genommen das scheitern dieser 'Tragischen' Figur zu verfolgen und zu sehen wie er sich von der Realität mehr und mehr verabschiedet was wohl auch ein Eigen/überlebensschutz ist.
'Robert de Niro' spielt routiniert gut, eine Rolle die ihn nicht groß herausfordert aber zu ihm passt.
SpoilerAnzeigen
Das Ende des Films ist ein sauberer schnitt und fügt sich sehr gut in die Nolan Reihe ein, man könnte ihm als Prequel zu TDK bzw. BB sehen und zeigt wie der Joker zu seiner Gefolgschaft kam


Ein Negativpunkt, mit dem Lachen, nicht die art, sondern mit der Anzahl hat man es sehr gut gemeint.

Eins noch, es gibt keine Abspannszene zum Schluss, bis auf den gelungenen Score verpasst man nichts sobald die Credits auftauchen und man aufbricht.

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2064
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Forum-Charts 40/19

Beitrag von scholley007 » Freitag 11. Oktober 2019, 18:17

Joker 3/10

Das war nix. Ein Film ohne jegliche Überraschungen. Und der "Werdung" eines der beliebtesten Psycho/Soziopathen der Popkultur. Keine Frage - Joaquin Phoenix liefert da eine (streckenweise) einnehmende Performance ab.
Doch schafften es weder Hauptdarsteller, Script, Regie zu kaum einem Zeitpunkt, irgendeine Form der Sympathie für diese gepeinigte Seele zu wecken. Weshalb mich seine "Odyssee" letztendlich saukalt ließ.
Einzig das angeranzte Früh-Achtziger-Szenario (ohne großartige digitale Mätzchen) hielt mich über die Distanz wach.
Dass Phoenix eine ähnlich gequälte Seele (mit absoluter Zurückhaltung) vor zwei Jahren ablieferte, hat ja damals kaum jemand wahrgenommen - siehe: "A beautiful day (You were never really here)".
Und im direkten Vergleich im aktuellen Kinoprogramm hat Phoenix nicht den Hauch einer Chance gegen Helena Zengel in "Systemsprenger" in der Darstellung einer psychisch gequälten Seele.
Aber das ist ja "nur" ein deutscher "TV"-Film - und der andere ist halt die akzeptierte filmische Therapiesitzung weil auf Comic-Basis..... Ich frag mich grad, wie gestört meine Wahrnehmung inzwischen geworden ist...

Ach ja - nach dem - bislang auf bis zu 800.000 Besucher fürs Start-WE hochgerechneten "Joker" prognostiziere ich mal für das zweite WE einen Drop von 60 bis 70 Prozent, Tendenz: weiter schnell fallend. Einfach, weil das Publikum den dann auf breitester Front ähnlich "ungut" finden wird, wie vorab "Es 2" geschehen. Was dann wieder auch total egal ist - bei dem Budget von (lachhaften) 55 Millionen Dollar für "Joker" - sind weltweit 500 Millionen allemal drin. Wer sagt denn, dass "Comic goes Arthaus" sich nicht doch lohnen würde? ;-)

Mara
Fan
Fan
Beiträge: 92
Registriert: Donnerstag 21. November 2013, 13:43

Re: Forum-Charts 40/19

Beitrag von Mara » Samstag 12. Oktober 2019, 22:51

Ad Astra: 7,0 / 10

Mara
Kinojahr 2019: 30 Besuche, 184 €, TOP: Astrid, Die Gefährten (SEE), Der Junge muss an die frische Luft, Fall Collini, mid90s, Rocketman, Atlas, Tolkien, Styx, I am Mother, Systemsprenger, Joker, Parasite

Marek007
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 837
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:51
Wohnort: Oppeln, Polen

Re: Forum-Charts 40/19

Beitrag von Marek007 » Montag 2. Dezember 2019, 22:38

Joker - 7,5/10
Parasite - 7,5/10

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste