Welcher Film hat Eure Leidenschaft fürs Kino geweckt?

Von 1895 bis heute...
Antworten
Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9252
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Welcher Film hat Eure Leidenschaft fürs Kino geweckt?

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 17. Oktober 2013, 00:48

In Anlehnung an Pi Jays aktuellen Blog-Eintrag der passende Faden...

http://www.blog.insidekino.de/?p=793
Nothing Compares 2 U

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4759
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Welcher Film hat Eure Leidenschaft fürs Kino geweckt?

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 17. Oktober 2013, 02:01

Dieses Thema hatten wir doch bereits einmal:

http://insidekino.com/TALK/Thema35.htm ;)

Über weitere Meinungen, würde ich mich aber auch freuen! :)
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9252
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Welcher Film hat Eure Leidenschaft fürs Kino geweckt?

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 17. Oktober 2013, 02:08

Nach 7 Jahren darf man das Thema ruhig noch einmal aufgreifen...
Nothing Compares 2 U

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4759
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Welcher Film hat Eure Leidenschaft fürs Kino geweckt?

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 17. Oktober 2013, 02:24

Ja klar! Mir war gar nicht bewusst, dass es schon soso lange her ist ... :)
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

IRobot
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 440
Registriert: Mittwoch 11. September 2013, 11:54

Re: Welcher Film hat Eure Leidenschaft fürs Kino geweckt?

Beitrag von IRobot » Donnerstag 17. Oktober 2013, 09:39

Es war 1979. Ich war gerade 10 Jahre alt geworden und da kam ein Erlebnis, was mich prägte: mein erster Film im Kino - im kleinen Dorfkino um die Ecke. Ein Singleplex mit EINEM Kinosaal und EINEM Projektor und einer Leinwand. Ob es Popcorn gab, weiß ich nicht mehr. Aber eine Eisverkäuferin - was das Wichtigste war. Christopher Reeve flog über die Leinwand und rettete gekonnt die Menschheit. Nicht nur ich war davon jahrelang gefesselt und denke heute komischerweise noch fast jeden Tag an diesen Film, dessen Titel ich sogar noch weiß, ohne suchen zu müssen: SUPERMAN. :D

In der heutigen Zeit weiß ich teilweise schon vier Wochen nach einem Film nicht mehr, wie er hieß... :ponder:

heinzer
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 606
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 22:37

Re: Welcher Film hat Eure Leidenschaft fürs Kino geweckt?

Beitrag von heinzer » Donnerstag 17. Oktober 2013, 18:00

Es war nicht mein erster Kinofilm, das waren "Bernhard und Bianca", "Eliott, das Schmunzelmonster" und Co, aber die Faszination für das Kino entstand bei mir mit "Diva" von J. J. Beineix.
Ist auch immer noch der Film, den ich am Häufigsten im Kino gesehen habe.

Außerdem gab es bei uns im Ort regelmäßig (Wieder)Aufführungen alter James Bond-Filme und die haben meine Brüder und ich alle mitgenommen und das hat sicherlich auch ne große Rolle gespielt.

Taipan
Maniac
Maniac
Beiträge: 1371
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:49

Re: Welcher Film hat Eure Leidenschaft fürs Kino geweckt?

Beitrag von Taipan » Dienstag 22. Oktober 2013, 18:10

Also ich muss da auch unterschieden.

...Zwischen der Leidenschaft für Filme und der

.... Leidenschaft fürs Kino.

Meine Leidenschaft für Filme hat ganz klar die alte Krieg der Sterne Trilogie geweckt.
Da wir bei uns schon relativ früh einen VHS Recorder hatten, war in den ersten Jahren meines Lebens Kino für mich eigentlich nie wichtig.

Im Fernsehen gab es in den Achtzigern ja eigentlich keine "aktuellen" Hollywood Filme zu sehen (ich meine mich zu erinnern, dass Sat 1 seinerzeit Ende der Achtziger zum ersten Mal die damaligen Top Ten Boxoffice Filme gezeigt hat, inkl. Krieg der Sterne, Der weiße Hai, E.T., Indiana Jones, Beverly Hills Cop und Ghostbusters) und so habe ich die Krieg der Sterne Filme rauf und runter geschaut und meine Leidenschaft für Filme war geboren.

Die Leidenschaft fürs Kino wurde bei mir durch den anderen Großmeister dieser Zeit geweckt.
Durch Steven Spielbergs Jurassic Park.

Heute ist dies mitnichten einer meiner Lieblingsfilme, aber seinerzeit war es ein Spektakel sondergleichen. Allein die Vorberichte in Fernsehzeitschriften u.ä. über die bahnbrechenden Spezialeffekte... Das erste Mal gab es computergenerierte, richtige Wesen im Film zu sehen (T2 hatte zwar schon gut vorgelegt, aber diesmal war es eben etwas, wo man schon wußte, wie es auszusehen hat). Ich fieberte diesem Film entgegen. Mit neuestem THX Soundsystem war ich von diesem Film wie gebannt während ich ihn schaute. Von da an wollte ich immer und immer wieder ins Kino und Jurassic Park hat somit meine Leidenschaft fürs Kino geweckt.

Benutzeravatar
Historienfilm-Fan
Frischling
Frischling
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 14:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: Welcher Film hat Eure Leidenschaft fürs Kino geweckt?

Beitrag von Historienfilm-Fan » Donnerstag 5. Dezember 2013, 13:01

Hm, ich glaube, das läuft bei den meisten per (früh)kindlicher Prägung ab.

Ich kann keinen konkreten Film nennen, der in mir die Leidenschaft für's Kino entfacht hätte und würde diese auch von der viel stärker ausgeprägten Leidenschaft für Filme trennen. Sicherlich empfand ich es als Kind als Erlebnis, ins Kino zu gehen mit Gleichaltrigen oder der Mutter, um mir einen Zeichentrickfilm (meist von Disney) anzuschauen, da es etwas Besonderes und die Atmosphäre dort natürlich eine ganz andere war, als damals noch zuhause vor dem Röhren-TV und Videorecorder. Insofern hat eher das Gefühl bzw. die Atmosphäre im Kino dazu beigetragen, eine Leidenschaft für's Kino zu entwickeln, anstatt ein konkreter Film.
Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. - Friedrich Nietzsche

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1246
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Welcher Film hat Eure Leidenschaft fürs Kino geweckt?

Beitrag von kinofan43 » Mittwoch 12. November 2014, 10:42

Meine Leidenschaft fürs Kino wurde mit ungefähr 10 Jahren geweckt. 1982 war ich im Kino und habe bei ET-Der Außerirrdische Rotz und Wasser geheult. Der war und ist einfach nur wunderschön. Seit dem hat sich meine Leidenschafts fürs Kino nicht abgekühlt.

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2243
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: Welcher Film hat Eure Leidenschaft fürs Kino geweckt?

Beitrag von scholley007 » Freitag 26. Dezember 2014, 10:55

2. Weihnachtsfeiertag 1977. In einem heute nicht mehr existenten Kino in der Nähe des Kölner "Neumarkt"´s.

10 Jahre alt gewesen und von dem Filmausschnitt umgehauen worden, den man einige Tage zuvor in "Der große Preis" gereicht hatte, musste es

"Bernard & Bianca - Die Mäusepolizei"

werden.
Das Gefühl, ein Filmerlebnis im Dunkeln mit vielen anderen zu teilen, die genauso mucksmäuschenstill sein konnten UND dann wieder gemeinsam schallend lachten, hat mir die Dunkelheit für immer verändert.
"Ich musst es wieder haben und wieder; noch einmal und noch einmal..." (Zitat: "Gib mir Musik" von Reinhard Mey)

Und gestern (1. Weihnachtsfeiertag) gemeinsam mit erwachsenen Männern und Frauen in "Honig im Kopf" zu schnüffeln und zu schneuzen war wieder ein Erlebnis. :-)

Jamin
Frischling
Frischling
Beiträge: 43
Registriert: Montag 12. August 2013, 22:47

Re: Welcher Film hat Eure Leidenschaft fürs Kino geweckt?

Beitrag von Jamin » Sonntag 4. Januar 2015, 11:53

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mich nicht daran erinnern kann wirklich das Kinoerlebnis gehabt zu haben, das mich zum großen Kinogänger gemacht hat. Richtig viel ins Kino zu gehen find ich eigentlich wegen der Sneak bei uns in der Gegend an, habe damit aber irgendwann aufgehört (Filmqualität nahm gefühlt ab während der Preisunterschied zu normalen Karten kleiner wurde, weniger Zeit, etc.). Ich weiß nur noch, dass damals Pi - The Movie dazu geführt hatte, dass ich innerlich die Kategorie "Lieblingsfilm" hatte, was durch High Figelity auf eine "Top 5" ausgeweitet wurde.

Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich in meiner Kindheit eher weniger im Kino war - wir waren zu Hause 6 Leute und mit dem Geld, was man da für einen Kinobesuch ausgegeben hat, konnte man locker die VHS kaufen, also ist häufig eher das passiert.

Unteroff
Frischling
Frischling
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 03:37

Re: Welcher Film hat Eure Leidenschaft fürs Kino geweckt?

Beitrag von Unteroff » Sonntag 15. Februar 2015, 23:54

Bei mir war das wohl oder über der 3D-Hammer der letzten Jahre und einer der überragendsten Filme überhaupt, denn dies belegen die Zuschauerzahlen eindeutig: Avatar. Dies war die Zeit wo ich die ersten Male in meinem Leben im Kino war. Ich muss dazu sagen, dass meine Familie nie viel Geld hatte und wir daher enorm selten einen Kinobesuch tätigen konnten (so ein mal alle 2 Jahre). Avatar hatte nun meine Leidenschaft endgültig geweckt gehabt und von da an, nutzte ich jede Gelegenheit mir den neusten Blogbuster ansehen zu können. Heute sehe ich noch immer gerne diese ganzen Main-Stream-Filme, jedoch werde ich mehr noch von den heutigen Arthaus Filmen beeindruckt, die von Jahr zu Jahr meiner Ansicht nach besser werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast