Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Von 1895 bis heute...
kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1246
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Freitag 25. September 2020, 06:58

Gesehen auf Netflix

Enola Holmes

Hollywood zeichnet sich unterem dadurch auch, das sie ab und an doch kreative Höhepunkte haben. Wie zum Beispiel bei diesem Film. Sherlock Holmes wurde doch so oft verfilmt, also dachten sich die kreativen Überflieger von Legendary und Netflix, hey, dichten wir Sherlock Holmes noch ne Schwester an. Nennen sie Enola und machen daraus einen Film. Okay. Aber das Erfinden der Schwester von Sherlock Holmes, war leider schon das einzig wirklich kreative bei diesem Film. Okay, ab und an wendet sich Enola an den Zuschauer. Das haben wir auch schon zigmal gesehen, ist aber ganz nett.Und ja die Hauptdarstellerin ist auch noch mit das Beste an diesem lahmen Film. Die Mami von Enola hat sie verlassen, also macht sie sich auf den Weg und sucht nach ihr und rettet dann noch ganz nebenbei so einen jungen Lord. Das ist ungefähr so spannend wie ne Columbusfolge. Einfach nur lahm.

Meine Bewertung: 04/10

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1246
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Freitag 25. September 2020, 09:28

kinofan43 hat geschrieben:
Freitag 25. September 2020, 06:58
Gesehen auf Netflix

Enola Holmes

Hollywood zeichnet sich unterem dadurch aus, das sie ab und an doch kreative Höhepunkte haben. Wie zum Beispiel bei diesem Film. Sherlock Holmes wurde doch so oft verfilmt, also dachten sich die kreativen Überflieger von Legendary und Netflix, hey, dichten wir Sherlock Holmes noch ne Schwester an. Nennen sie Enola und machen daraus einen Film. Okay. Aber das Erfinden der Schwester von Sherlock Holmes, war leider schon das einzig wirklich kreative bei diesem Film. Okay, ab und an wendet sich Enola an den Zuschauer. Das haben wir auch schon zigmal gesehen, ist aber ganz nett.Und ja die Hauptdarstellerin ist auch noch mit das Beste an diesem lahmen Film. Die Mami von Enola hat sie verlassen, also macht sie sich auf den Weg und sucht nach ihr und rettet dann noch ganz nebenbei so einen jungen Lord. Das ist ungefähr so spannend wie ne Columbusfolge. Einfach nur lahm.

Meine Bewertung: 04/10

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4759
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Samstag 26. September 2020, 00:05

DUMM UND DÜMMER 7,5/10

Hat ein paar Längen, ist im großen und Ganzen aber noch immer urkomisch.


VERRÜCKT NACH MARY 10/10

Noch immer einer meiner absoluten Lieblingsfilme.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4759
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Samstag 26. September 2020, 23:44

DER UNSICHTBARE GAST 8/10

Nicht so unfassbar genial wie beim ersten Mal, aber noch immer wirklich sehenswert.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 244
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Sonntag 27. September 2020, 17:07

High Fidelity 7,5/10

Nick Hornsby-Buchverfilmung mit John Cusack mit toller Musik und schöner Geschichte.

Der wilde Haufen von Navarone 6/10

Fortsetzung des guten Kriegsfilms "Die Kanonen von Navarone" mit Robert Shaw und Harrison Ford in den Hauptrollen. Ziemlich durchschnittlich, ich habe einen Teil verschlafen.

Joker 9/10

Zweitsichtung mit leichter Aufwertung. Ist immer noch eine intensive Erfahrung.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4759
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 27. September 2020, 18:27

BEFORE SUNRISE 8,5/10

BEFORE SUNSET 9,5/10

BEFORE MIDNIGHT 9/10

Eine der sehenswertesten Film-Trilogien aller Zeiten.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 244
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Dienstag 29. September 2020, 11:41

Trans America Express 8/10

Immer noch lustige Actionkomödie aus den 70ern mit Gene Wilder und Richard Pryor über eine Zugfahrt, die etwas anders abläuft als erwartet.

Matrix 9,5/10

Fast perfekter Actionfilm.

Weathering With You 8/10

Japanischer Animationsfilm von dem Studio, das den hervorragenden "Your Name" vor ein paar Jahren herausgebracht hat. Der neue Film erreicht nicht ganz die Qualität. Gerade der Anfang in der Großstadt Tokio ist auch farblich etwas trist. Aber insgesamt eine schöne Geschichte.

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 244
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Mittwoch 30. September 2020, 14:22

Matrix - Reloaded 7/10

Zweiter Matrix-Teil. Zum Teil gradiose Szenen (insbesondere die Autoverfolgungsjagd auf dem Freeway, der man ansieht, dass hier viel real gedreht wurde), zum Teil - aus heutiger Sicht - grottige CGI-Szenen (insbesondere der Kampf von Neo mit den vielen Agents Smith). Ansonsten auch einiges pseudo-intellektuelles Geblubber wie das von dem Merowinger und dem Architekten.

Beastly 5,5/10

Hier wurde die Geschichte aus "Die Schöne und das Biest" in die Gegenwart (also etwa 2010) und das Highschoolmilieu übertragen. In den Hauptrollen Vanessa Hudgens und Alex Pettyfer. Die Verfilmung war nicht wirklich überzeugend, V. Hudgens wie gewohnt sehr nett anzusehen.

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 244
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Donnerstag 1. Oktober 2020, 15:14

My Days Of Mercy 7/10

Eine Mischung von Liebesfilm von zwei Frauen und eine Auseinandersetzung mit der Todesstrafe, derzeit bei Amazon Prime abrufbar. Eine Frau (Ellen Page), die regelmäßig gegen die Todesstrafe protestiert, freundet sich mit einer anderen Frau (Kate Mara) an, die sich für die Todesstrafe einsetzt. Die Liebesgeschichte profitiert von der Chemie zwischen den beiden Darstellerinnen, die auch privat befreundet sein sollen. Das Thema Todesstrafe ist dagegen nicht so richtig greifbar, da hätte man die Argumente deutlicher herausarbeiten sollen. Aber insgesamt sehenswert.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4759
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 1. Oktober 2020, 22:03

AMERICAN MURDER: DIE BILDERBUCHFAMILIE 9/10 NETFLIX

Sehr eindrückliche und gut gemachte - d.h. nicht effekthascherische - True_Crime-Doku.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4759
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Freitag 2. Oktober 2020, 12:16

PHANTASTISCHE TIERWESEN: GRINDELWALDS VEBRECHEN 3,5/10

Auf Netflix nachgeholt. Toller Auftakt und generell exzellente visuelle Effekte und Kamera. Die Story selbst und deren Aufbau sind aber ziemlich mau und langatmig.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 244
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Freitag 2. Oktober 2020, 13:39

Clueless - Was sonst? 8/10

Auf DVD gesehen. Warum werden solche Komödien nicht mehr von Hollywood gedreht? Kein Fäkalhumor, keine Fremdschämmomente, keine Witze unter der Gürtellinie, und trotzdem sehr witzig und unterhaltsam.

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1246
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Freitag 2. Oktober 2020, 17:42

Gesehen auf Netflix

The Boys from The Band
Im Jahre 1968 treffen sich mehrere homosexuelle Männer zu einer Geburtstagsparty für einen gewissen Harold. Während dieser Party, kommen die Animositäten und Geheimnisse der Männer untereinander zum Ausdruck. Der Film ist ein verfilmtes Bühnenstück und das sieht man ihm an. Außer der Wohnung von Michael (Jim Parsons) gibt es kaum andere Handlungsorte. Nur in Rückblenden. Herausragend ist die Leistung von Jim Parsons als Michael. Er leistet sich mit Harold (Zachary Quinto) regelrechte Wortschlachten. Das Psychoduell der beiden ist wirklich herausragend gespielt. Besonders Parsons überzeugt mit seiner Leistung. Die Darsteller tragen den ganzen Film und machen ihn wirklich spannend und zu was besonderes.

Meine Bewertung: 08/10



Vampires vs. The Bronx

Auf Netflix gibt es nicht immer nur künstlerische Filme. Sondern auch sowas wie dieser Film. Der Film ist ganz nett, nur als Komödie nur selten wirklich witzig und für Horrorfans taugt der Film auch nur bedingt, die FSK 12 verhindert das der Film blutiger wird. So ist das Ganz zwar ganz nett, aber a) leider wenig innovativ und b) ziemlich blutleer. Schade.

Meine Bewertung: 04/10

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4759
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Freitag 2. Oktober 2020, 21:58

LOMMBOCK 5,5/10

Ich bin mir gar nicht sicher, ob ich den ersten Teil überhaupt gesehen habe. Der hier war ganz nett anzusehen, plätscherte aber ohne große Höhepunkte recht spannungsarm dahin.


3096 TAGE 6/10

Schon interessant, aber mir irgendwie zu plakativ (nicht effekthascherisch gemeint) und oberflächlich. Das kam mir ein wenig zu sehr wie ein Abarbeiten der speziellsten Entführungsmomente vor, einen wirklichen Tiefgang sprühten die beiden Hauptfiguren nicht aus. Da finde ich den thematisch sehr ähnlichen MICHAEL (in Bezug auf längere Kindesentführung) aus dem Jahr 2011 wesentlich aufschlussreicher und besser gemacht.



Beide Filme habe ich über NETFLIX gesehen.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10341
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von MH207 » Samstag 3. Oktober 2020, 11:59

student a.d. hat geschrieben:
Freitag 2. Oktober 2020, 21:58
LOMMBOCK 5,5/10

Ich bin mir gar nicht sicher, ob ich den ersten Teil überhaupt gesehen habe. Der hier war ganz nett anzusehen, plätscherte aber ohne große Höhepunkte recht spannungsarm dahin.
Ansehen, der erste ist Kult. Etwas gealtert, nicht jeder Gag zieht noch so wie vor gut 20 Jahren, aber für mich immer noch mit das Beste, was der deutsche Film an Komödien seit den 90ern herausgebracht hat ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4759
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Samstag 3. Oktober 2020, 16:11

SCARY MOVIE 7,5/10

Apropos Altern: SCARY MOVIE würde heute wohl nicht mehr auch nur annähernd 3,4 Mio Zuschauer schaffen (normale Kinobedingungen). Ist einfach ein Kind seiner Zeit. Damals als 14-Jähriger habe ich den Film im Kino gesehen und geliebt. Für mich heute noch immer der Film bei dem ich mit Abstand am meisten im Kino gelacht habe. Und daheim auf VHS dann auch einige Dutzend Mal und er ist nie langweiliger geworden.

Jetzt, gut 20 Jahre später, merkt man dem Film natürlich nun deutlich sein Alter an. Immernoch sehr spaßig und mit vielen Erinnerungen verbunden, aber hier und da etwas lahm und altbacken. Nicht jeder Gag zündet mehr.



@mh207: Werde deinen Tipp gerne mal beherzigen - alleine schon um zu gucken, ob ich den tatsächlich noch nie gesehen habe.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4759
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Samstag 3. Oktober 2020, 23:37

NAKED 7/10 NETFLIX

Sympathische romantische Komödie im "UND TÄGLICH GRÜßT DAS MURMELTIER"-Modus, dessen Auflösung recht lahm daherkommt.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Fischer
Fan
Fan
Beiträge: 93
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 18:32
Wohnort: Hagen

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Fischer » Sonntag 4. Oktober 2020, 09:11

Habe mir die Sonderdezernat Q Box gegönnt

- Erbarmen
- Schändung
- Erlösung
- Verachtung

Die Filme werden mit jeden Fall besser. Sehr zu empfehlen.

Wann kommt der 5.Fall(Marco Effekten) und warum werden die Hauptdarsteller ausgetauscht?

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 244
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Sonntag 4. Oktober 2020, 09:19

Fischer hat geschrieben:
Sonntag 4. Oktober 2020, 09:11
Habe mir die Sonderdezernat Q Box gegönnt

- Erbarmen
- Schändung
- Erlösung
- Verachtung

Die Filme werden mit jeden Fall besser. Sehr zu empfehlen.

Wann kommt der 5.Fall(Marco Effekten) und warum werden die Hauptdarsteller ausgetauscht?
Ich stimme Dir da komplett zu. Fand die Filme auch alle super mit einer Steigerung von Film zu Film, was man ja selten erlebt.

Zur Veröffentlichung des vierten Teils im Kino hatte der Stern ein Interview mit dem Hauptdarsteller (Nikolaj Lie Kaas), in dem dieser gesagt hat, dass er jetzt Neues ausprobieren will und deswegen keinen weiteren Film der Serie mehr drehen will. Es liegt also nicht an den Produzenten, sondern an dem/den Schauspielern.

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 244
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Sonntag 4. Oktober 2020, 09:23

Matrix - Revolution 7,5/10

Fand ich einen Tick besser als den zweiten Teil.

Enola Holmes 7/10

Netflix-Produktion über die kleine Schwester von Sherlock und Mycroft Holmes, die von ihrer Mutter verlassen wird und sich auf die Suche nach ihr in London begibt. Das alles spielt Anfang des 20. Jahrhunderts. Sehr aufwendig produziert, die Kulissen und Kostüme waren klasse. Der Film ist eher für ein jüngeres Publikum gedacht, hat aber gut unterhalten. Manchmal hat etwas Tempo gefehlt, mit gut 2 Stunden einen Tick zu lange. In den Hauptrollen sind Millie Bobby Brown (bekannt aus Stranger Things) und Henry Cavill (als Sherlock Holmes) zu sehen.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4759
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 4. Oktober 2020, 20:12

ROBIN HOOD - DIRECTORS CUT 7,5/10

Unfassbar gute Besetzung um Russell Crowe und Co. Gut gespielt, gute inszenierte und spannende Kämpfe. Aber die Directors-Cut-Version offenbarte dann doch die ein oder andre Länge. Da hätte die Kinofassung gereicht.


THE PATRIOT 8/10

Mit knapp 160 Minuten eigentlich etwas zu lang. Ansonsten aber tiptop. Sehr gute Kamera und Setting, spektakuläre Schlachten und für Emmerich-Verhältnisse echt gut erzählt.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 244
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Freitag 9. Oktober 2020, 08:28

Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett 7,5/10

Disney-Film aus den 70ern mit Angela Lansbury und David Tomlinson (hat den Vater in Mary Poppins gespielt) in den Hauptrollen. Spielt zur Zeit des 2. Weltkriegs. Berühmt ist der Zeichentrickteil mit dem Fußballspiel der Tiere. Schön getrickst mit Realszenen und gezeichneten Szenen. Hat gut unterhalten.

Mitten ins Herz 7/10

Liebesfilm mit Hugh Grant als abgehalfterter Popstar aus den 80ern, der nach der Trennung von seinem Bandkollegen nicht mehr erfolgreich war und nur noch bei kleinen Veranstaltungen auftritt und die alten Songs der Boyband singt. Erinnert irgendwie an Wham!. Er soll jetzt für eine erfolgreiche Sängerin einen Song schreiben, braucht dazu einen Texter und verpflichtet dazu die Aushilfsgärtnerin Drew Barrymore, die bei ihm die Pflanzen in Vertretung pflegen soll und diese eher killt. Insbesondere Grant ist sehr lustig.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4759
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Freitag 9. Oktober 2020, 22:45

INTRIGE 7/10

Tolles Szenenbild und Ausstattung. Der Typ, der den Dryfuß gespielt hat, war echt gut. Emotional hat mich das alles aber trotzdem irgendwie nicht gepackt.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4759
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Samstag 10. Oktober 2020, 23:46

DOWNTON ABBEY 9/10

Auch bei der Zweitsichtung hat mir der Film vorzüglich gefallen. Vielleicht werde ich nun endlich mal die Serie nachholen. Habe bislang nur die ersten 1-2 Staffeln gesehen.


LES MISERABLES (2012) 8/10

Tolles Setting, Musik und Schauspielleistungen. Den Oscar Frau Hathaway fand ich aber übertrieben.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4759
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 11. Oktober 2020, 22:44

FALLING DOWN 9/10

Einer meiner Lieblingsfilme mit Michael Douglas.


DAS FINSTERE TAL 10/10

Ich bin zwar kein Western Fan, aber das hier ist wirklich große Kinokunst.
BEST OF 2019: THE HATE U GIVE, MARRIAGE STORY, WER 4 SIND, MEIN ENDE. DEIN ANFANG, DOWNTON ABBEY
FLOP OF 2019: DUNKEL, FAST NICHT; PRÉLUDE, RAY & LIZ, GEMINI MAN, SWEETHEARTS

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast