Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Von 1895 bis heute...
Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 322
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Dienstag 16. Februar 2021, 09:26

The Map of Tiny Little Things (Sechszehn Stunden Ewigkeit) - 7,5/10

Film auf Amazon Prime. Ein Jugendlicher sitzt in einer Zeitschleife fest. Er hat so seinen Tagesablauf, als plötzlich eine Jugendliche auftaucht, die bisher nie aufgetaucht ist.
Der Film spielt mehrmals auf den Murmeltiertag- Film an. Interessant ist, dass nicht der Beginn der Zeitschleife gezeigt wird. Zu Beginn des Films hat der Junge schon einige Zeitschleifentage hinter sich. Außerdem wird ein nachvollziehbarer Grund für die Zeitschleife geliefert, anders als beim Murmeltier-Film. Insgesamt ein schöner Coming-of-Age Film mit Zeitschleife-Thematik.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4936
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Dienstag 16. Februar 2021, 23:26

SPEED 10/10

Geniales Guilty-Pleasure. Ein Film, den ich inzwischen fast auswendig kenne.


EINE FRAGE DER EHRE 9,5/10

Der Film, der mich zum Filmfan gemacht hat. Einfach großartige Gerichtsszenen.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 322
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Mittwoch 17. Februar 2021, 08:10

student a.d. hat geschrieben:
Dienstag 16. Februar 2021, 23:26
SPEED 10/10

Geniales Guilty-Pleasure. Ein Film, den ich inzwischen fast auswendig kenne.
Das geht mir auch so. Ich hatte den Film zuerst auf Videokassette, dann auf DVD und inzwischen auf Blu-ray :D . Bei dem Film kenne ich sogar alle Film- bzw. Anschlussfehler :lol:

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 322
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Mittwoch 17. Februar 2021, 08:12

Der Pakt der Wölfe - 8/10

Auch einer meiner Lieblingsfilme, den ich auch schon auf DVD und inzwischen auf einer deutlich besseren Blu-ray habe. Aber der Film hat irgendwie verloren, ist etwas zu lang und überkonstruiert mit dem Mix der vielen Genre. Macht aber immer noch Spaß.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4936
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 17. Februar 2021, 23:16

Manni Sch. hat geschrieben:
Mittwoch 17. Februar 2021, 08:10
student a.d. hat geschrieben:
Dienstag 16. Februar 2021, 23:26
SPEED 10/10

Geniales Guilty-Pleasure. Ein Film, den ich inzwischen fast auswendig kenne.
Das geht mir auch so. Ich hatte den Film zuerst auf Videokassette, dann auf DVD und inzwischen auf Blu-ray :D . Bei dem Film kenne ich sogar alle Film- bzw. Anschlussfehler :lol:
Ok bei Anschlussfehlern kann ich nicht mithalten. Da passe ich auch bei anderen Filmen irgendwie nie genug auf, vielleicht einfach, weil ich auf was anderes fokussiert bin.

Hab den Film mit einem Kumpel gesehen und irgendwie war es ziemlich witzig wie wir uns nahezu jede Szene und zum Teil sogar die Dialoge vorhergesagt haben. :mrgreen:
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1265
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Donnerstag 18. Februar 2021, 16:27

Wonder Woman 1984 Gesehen bei Sky

Guter, aber nicht sensationeller Comicactionfilm. Er hat mir etwas besser gefallen als noch der erste Film. In dem Film ist viel Humor und Herz dabei und tolle Actionszenen. Schauspielerisch weiß Gal Gadot zu überzeugen. Das tun Pedro Pascal und Kristen Wiig meistens auch, aber manchmal ist es ein bisschen viel Overacting. Das Ende finde ich erstaunlich für einen Comicfilm. Gut, aber nicht sehr gut.

Meine Bewertung: 07/10

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4936
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Donnerstag 18. Februar 2021, 23:10

WIR (US) 7,5/10 OF

Toll gemacht. Interessanterweise gab es für mich dieses Mal im Vergleich zum letzten Mal keine unfreiwillig komischen Momente.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 322
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Freitag 19. Februar 2021, 13:45

Mary und die Blumen der Hexen - 7/10

Anime-Film über ein Mädchen, das vorübergehend bei ihrer Großmutter auf dem Land lebt. Bei einem Ausflug in den Wald findet sie eine magische Blume und einen alten Besen in einem Baum, der sich dann in die Lüfte erhebt und sie zu einer Zaubereischule bringt. Sie ist ganz begeistert, wird sogar von der Direktorin persönlich empfangen. Aber es ist alles nicht so, wie es scheint.
Netter Film, eher für ein jüngeres Publikum.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4936
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Samstag 20. Februar 2021, 23:42

21 GRAMS 8/10

Zum ersten Mal seit gefühlt Tausend Jahren wieder gesehen. Am Anfang verwirrt das ziemlich starke durcheinanderwürfeln der verschiedenen Zeitebenen noch ein wenig. Aber gerade in der zweiten Hälfte entfaltet der Film seine gesamte Kraft.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 322
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Sonntag 21. Februar 2021, 09:07

Zwei weitere Anime-Filme:

Summer Wars - 7,5/10

Film von dem Regisseur von "Das Mädchen, das durch die Zeit sprang" und "Ame und Yuki - Die Wolfskinder". Eine Schülerin will einen Mitschüler auf den 90. Geburtstag ihrer Uroma als Hilfe mitnehmen und fragt dazu zwei Nerds. Einer darf dann mit, der heimlich in sie verliebt ist. Als sie ankommen, stellt sie ihn als ihren Freund und zukünftigen Ehemann vor. Im Anwesen der Uroma trifft sich ihre ganze Großfamilie. Parallel gibt es im Internet eine künstliche Welt namens Oz. Der Junge arbeitet für die Macher und führt kleinere Reparaturen durch. Aber eine künstliche Intelligenz übernimmt immer mehr Accounts und beeinflusst nach und nach auch die echte Welt.
Interessante Mischung, die eine klassische Geschichte mit Schwerpunkt auf Familie sowie in der Online-Welt spielt.

Penguin Highway - 8/10

Zwei Schüler begegnen in ihrer Heimat auf einmal Pinguinen. Sie verfolgen sie und wollen rausfinden, wo diese herkommen. Bei diesen Erkundungstouren finden sie eine große Kugel aus Wasser, die in der Luft schwebt. Eine Mitschülerin und eine mysteriöse junge Frau spielen auch noch eine Rolle.
Schöner Film mit Mystery-Touch und einer überraschenden Entwicklung und Auflösung.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4936
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Sonntag 21. Februar 2021, 21:42

FANTASY ISLAND 7/10

Weiterhin besser als sein Ruf.



ANNA 8/10

Auch bei der Zweitsichtung reichlich komisch geschnitten, ansonsten aber sehr spannend und gelungen.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4936
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Dienstag 23. Februar 2021, 00:56

DER HAUPTMANN 7,5/10



DAS LEBEN IST SCHÖN 10/10

Für mich noch immer einer der besten Filme, die ich je gesehen habe. Eine dermaßen perfekte Verschmelzung von Freude, Liebe, Hoffnung, Trauer, Tragik und Verzweiflung habe ich so noch in keinem anderen Film gesehen.

Weshalb macht Benigni eigentlich bereits seit Jahren keine Filme mehr?
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1242
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von arni75 » Dienstag 23. Februar 2021, 07:46

Sein Pinocchio ist doch letztes Jahr erschienen?

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 3037
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Invincible1958 » Dienstag 23. Februar 2021, 10:53

arni75 hat geschrieben:
Dienstag 23. Februar 2021, 07:46
Sein Pinocchio ist doch letztes Jahr erschienen?
Ich glaube student meinte mit Blick auf "Das Leben ist schön", warum er seit Ewigkeiten nicht mehr Regie führt, also eigene Filme macht.

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 322
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Dienstag 23. Februar 2021, 13:37

Der Herr der Ringe - Die Gefährten - 10/10

Der erste Teil der Herr der Ringe-Reihe, den ich schon so oft gesehen habe, dass ich einige Dialoge mitsprechen kann. Für mich die Highlights sind Moria und Lothlórien sowie die Flucht den Anduin hinunter und die Auflösung der Gemeinschaft.

Der Herr der Ringe - Die zwei Türme - 9,5/10

Der zweite Teil. Meine Highlights sind Rohan (ich liebe das Reitervolk) und Helms Klamm. Die Ents nerven manchmal etwas und auch die Frodo-Story hat ihre Längen.

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 2009
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von mercy » Mittwoch 24. Februar 2021, 10:20

Greyhound 8/10
Wonder Woman 1984 4/10
Mank 7/10
The Trial of the Chicago 7 8,5/10
Das Geisterschloss 7,5/10

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4936
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 24. Februar 2021, 22:42

Invincible1958 hat geschrieben:
Dienstag 23. Februar 2021, 10:53
arni75 hat geschrieben:
Dienstag 23. Februar 2021, 07:46
Sein Pinocchio ist doch letztes Jahr erschienen?
Ich glaube student meinte mit Blick auf "Das Leben ist schön", warum er seit Ewigkeiten nicht mehr Regie führt, also eigene Filme macht.
Ja genau, das meine ich.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4936
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Mittwoch 24. Februar 2021, 22:44

BREAKDOWN 7,5/10

Toller, schwüler und spannender Thriller.


VERHANDLUNGSSACHE 8/10

Je länger der Film dauert, desto spannender wird es. So soll es sein.
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 322
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Donnerstag 25. Februar 2021, 09:46

Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs - 9,5/10

Der letzte Teil der Reihe. Übrigens habe ich alle drei Teile auf Blu-ray in der Extended Version gesehen. Die Höhepunkte des dritten Teils ist der Kampf um Gondor und Sam als wahrer Held (er ist der einzige Ringträger, der diesen freiwillig wieder hergibt). Negativ sind die vielen Enden des Films.

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 322
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Donnerstag 25. Februar 2021, 09:49

student a.d. hat geschrieben:
Mittwoch 24. Februar 2021, 22:44

VERHANDLUNGSSACHE 8/10

Je länger der Film dauert, desto spannender wird es. So soll es sein.
Das ist auch einer meiner Lieblingsfilme, den ich schon zigmal gesehen und die Dialoge teilweise mitsprechen kann. Insbesondere Kevin Spacey finde ich hier richtig stark (was auch an seiner genialen Synchronstimme liegt). Aber alle Rollen, bis in die Nebenrollen (z.B. David Morse, Ron Rifkin, Paul Giamatti), sind hochkarätig besetzt.

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 322
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Freitag 26. Februar 2021, 07:49

Der Patriot - 7,5/10

Historien-Action-Film von Roland Emmerich mit Mel Gibson und Heath Ledger in den Hauptrollen. Spannend, viele Actionszenen, zum Teil ziemlich blutig und brutal, aber auch Emmerich-typisch sehr patriotisch. Manche Szenen sind einfach zu gestellt, um ihre Botschaft (zum Beispiel die Rolle der Sklaven) rüberzubringen.

student a.d.
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4936
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von student a.d. » Freitag 26. Februar 2021, 12:54

RATCHED 6/10 NETFLIX

Genialer Look, netter Sound. Aber irgendwie nicht sonderlich packend, sondern vielmehr monoton. Auch die Figuren sind mir zu überzeichnet bzw. zu unglaubwürdig. - Das ist meine Einschätzung nach den ersten zwei Episoden. Hat jemand schon die ganze Staffel gesehen und kann mir sagen, ob es sich lohnt dran zu bleiben?
BEST OF 2020: DIE STIMME DES REGENDWALDS, KNIVES OUT, DER FALL RICHARD JEWELL, BOMBSHELL, TENET
FLOP OF 2020: NIGHTLIFE, SCHWARZE MILCH, BRAHMS: THE BOY 2, THE NEW MUTANTS, EXIL

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10411
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von MH207 » Freitag 26. Februar 2021, 18:30

Über den Dächern von Nizza ("To Catch a Thief", USA 1955)

Ein vielleicht nicht ganz typischer Hitchcock, der nicht immer die ganz große Spannung halten kann, aber gut von der Harmonie der beiden Hauptdarsteller lebt. Die Auflösung ist leider nicht mehr ganz so überraschend ... 7/10.
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

kinofan43
Maniac
Maniac
Beiträge: 1265
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von kinofan43 » Freitag 26. Februar 2021, 19:26

Hatte gestern Filmabend hier die Bewertungen, alles gesehen auf Blu-Ray/DVD

Fatman: 07/10

Penninsula: 08/10

Mortuary: 07/10

Der Hexenclub (2021): 03/10

Manni Sch.
Groupie
Groupie
Beiträge: 322
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 17:47

Re: Euer zuletzt gesehener Homevideo-Film

Beitrag von Manni Sch. » Samstag 27. Februar 2021, 15:31

Auf Blu-ray gesehen:

Can A Song Save Your Life? - 7,5/10

Ein heruntergekommener Musikproduzent (Mark Ruffalo) sieht zufällig - und betrunken - bei einer Open-Mic-Veranstaltung eine junge Künstlerin (Keira Knightley). Da sie kein Geld für ein Album zu Verfügung gestellt bekommen, beschließen beide, es an vielen Locations in New York life aufzunehmen, auch mit den Umgebungsgeräuschen. Schöner Wohlfühlfilm.

Alles steht Kopf - 9,5/10

Pixar-Film über die Gefühle eines Teenagers. Dramatisch, lustig, emotional und auch anspruchsvoll. Toller Film.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste