Seite 6 von 7

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Freitag 26. April 2019, 11:13
von student a.d.
Also gerade frische Info aus dem Gabriel:

Pressevorführungen wird es hier noch bis einschließlich 15.05.2019 geben.

Der Grund hierfür sind aber laut Angestellten jedoch keine vertraglichen Verpflichtungen, sondern Willkür.

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Donnerstag 16. Mai 2019, 19:52
von student a.d.
Schnief schnief. Heute hat nun das NEUE GABRIEL endgültig und ein für alle mal seine Tore geschlossen - auch für die schreibende Zunft.

Es war 8 Jahre lang eine echt schöne Zeit, an die ich gerne zurückdenken werde. Hier habe ich meine allererste Pressevorführung überhaupt gesehen HERR JOSCHKA UND HERR FISCHER. Zum Abschluss gab es nun MISTER LINK. Insgesamt habe ich in diesem Kino rund 500-600 Filme gesehen seit dem Jahr 2011 - so viele wie in keinem anderen Kino.

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Donnerstag 16. Mai 2019, 19:58
von Mark_G
Schade... Ich mochte es dort, bin aber nur selten nach München rein, um PVs anzusehen... Ich glaube, ich war dort etwa ein Dutzendmal bei PVs seit den 90ern...

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Dienstag 18. Juni 2019, 10:47
von mercy
Gerüchte und Aussagen gehen herum, dass das CineStar Original am Potsdamer Platz in Berlin schließen soll. Eine offizielle Bestätigung seitens der Kinokette steht noch aus.

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Dienstag 18. Juni 2019, 21:10
von Capitol
"arni75 nimmt mir die Worte aus dem Munde. Mein erster Gedanke war auch : Oh, Kartellwächter. Aber die Standortschwerpunlkte ergänzen sich leider ganz gut. Und: Selbst Essen als immer noch neuntgrößte Stadt Deutschlands ist schon seit Jahren mit dem Monster Cinemaxx einem Plex-Monopol unterworfen. Nee, wird durchgehen, fürchte ich. Grins: Bin mal gespannt, wie sich Vue die weitere Entwicklung hier am Potsdamer Platz vorstellt. 19+8+1 = 28 Leinwände in 200 m Umkreis- nun ja."

Ich will ja nicht den Klugscheißermodus überstrapazieren :-))

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Mittwoch 19. Juni 2019, 10:25
von arni75
Da will wohl eher eine der Streikparteien größeren Druck aufbauen.

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Mittwoch 19. Juni 2019, 14:26
von Buzz Lightyear

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Samstag 6. Juli 2019, 20:23
von student a.d.
Das Kino-Sterben in München geht weiter: Ende August bzw im Laufe des Jahres schließt das Kino Münchner Freiheit. Ob dann Leopold und ABC Kino auch dicht machen?

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Samstag 6. Juli 2019, 22:04
von arni75
Nein, betrifft nur die Karstadt-Räumlichkeiten.

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Sonntag 14. Juli 2019, 21:07
von Capitol
Auch dem Cinestar am Treptower Park in Berlin droht (neben dem o.g. Haus im Sony-Center) die Schließung. Wenn auch (wohl) nicht so kurzfristig. Das Haus aus der UFA-"Erb"masse, das eh nie gut lief (deckt sich mit meinen Eindrücken) soll abgerissen werden und einem Bürohochhäuschen weichen. Entwurf liegt vor. Allerdings könnten da noch Jahre ins Land gehen.

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Montag 15. Juli 2019, 21:36
von Mara
Hier zumindest mal eine neue Hoffnung:

https://www.op-online.de/region/langen/ ... 14499.html

:)

Mara

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Donnerstag 19. September 2019, 17:01
von mercy
CineStar gibt Standort Bielefeld zum 31. März 2020 auf.

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Donnerstag 19. September 2019, 19:19
von heinzer
mercy hat geschrieben:
Donnerstag 19. September 2019, 17:01
CineStar gibt Standort Bielefeld zum 31. März 2020 auf.
Wollte ich auch gerade schreiben. Zudem war zu lesen, dass das Osnabrücker Cinestar im Juni diesen Jahres geschlossen wurde und auch das Kasseler Cinestar schließen soll.

Was das Bielefelder Haus angeht, halte ich es für sehr plausibel, dass es seit geraumer Zeit nicht mehr rentabel war, frage mich aber trotzdem, welche Rolle die Übernahme der Cinestars durch vue spielt.

Jetzt bleiben für die 330.000 Bielefelder ein Cinemaxx und zwei Arthäuser. Nicht viel, wenn ich das mit dem kleineren Augsburg vergleiche, das ja noch ein Cinemaxx und ein Cinestar und kleinere Häuser hat.

Dass Gebäude des Cinestars ist in unmittelbarer Nähe eines erst vor recht kurzer Zeit entstandenen Einkaufszentrums und ich hatte die Hoffnung, dass das weiterhelfen könnte. Leider vergeblich.

Es ist, soweit ich es beurteilen kann, auch als Kino konzipiert. Vielleicht findet sich also noch ein anderer Betreiber?

Ich bin echt ein wenig frustriert, es war wirklich nicht das schönste Kino, aber ich hatte mich auch aufgrund der zurückhaltenden Preispolitik ganz gut mit ihm arrangiert.

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Donnerstag 19. September 2019, 21:29
von svenchen
vielleicht hast Glück und es findet sich so ein Betreiber wie für das Kasseler Cinestar. Der neue Betreiber investiert mächtig mit IMAX-Saal, ein ScreenX-Saal und ein 4DX Saal.

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Freitag 20. September 2019, 10:24
von MH207
Diese Tatsache erinnert mich wieder daran, dass ich ein IMAX 3D quasi vor der Nase habe und es viel zu wenig bis gar nicht nutze. Gelegenheiten gab es genügend ... seufz ...

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Freitag 20. September 2019, 11:58
von Mattis
Vor allem wenn man bedenkt, dass ein Ticket in Sinsheim billiger ist, als in vielen normalen Kinos...

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Freitag 25. Oktober 2019, 23:14
von Mara
In Langen wird konkreter, dass die Wiedereröffnung nach einem Dreivierteljahr Pause tatsächlich ansteht:

https://www.op-online.de/region/langen/ ... 62080.html

:woohoo:

Mara

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Freitag 22. November 2019, 23:55
von Mara
Nun ist es also definitiv, die Lichtburg in Langen öffnet am 18. Dezember wieder ihre Pforten, und man kann sogar schon Karten kaufen:

https://www.fr.de/rhein-main/kreis-offe ... 21391.html

https://lichtburg-langen.de/

:Up:

Leider mischt sich bei mir in die Freude aber ein richtig, richtig dicker Wermutstropfen, denn auch das Langener Kino - ich habe es ja schon lange befürchtet - wird mit der Wiedereröffnung von der 3D-Seuche heimgesucht. :cry: Das heißt dann wohl, dass ich zukünftig noch viel weniger in 3D veröffentlichte Filme sehen werde als bisher schon, denn auf die unmöglichen Zeiten, zu denen man anderswo 2D angeboten bekommt, habe ich keine Lust bzw. kann meistens auch gar nicht.

Ich weiß jetzt nicht, ob ich mir wünschen soll, dass sich das 3D-Experiment als Rohrkrepierer erweist (die Star Wars-Vorstellungen sind schon gut gebucht, aber ist halt auch Star Wars...), oder ob das der Preis dafür ist, dass das Kino überhaupt überlebt...

Mara

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Dienstag 26. November 2019, 20:56
von Capitol
Es ist nun wohl überamtlich - angeblich liegen Handzettel an den Kassen aus. Feierabend für das Cinestar im Sonycenter Berlin zum Jahresende. Damit ist DIE Spielstätte für Mainstream-Originalversionen tot.

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Sonntag 8. Dezember 2019, 09:47
von Capitol
Dafür scheint - jedenfalls laut der Förderentscheidungen der FFA - das "INTIMES" in Kürze wieder zu eröffnen. Gleicht die verlorenen 2.800 Plätze allerdings nicht so ganz aus :-)

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Montag 16. Dezember 2019, 21:14
von heinzer
heinzer hat geschrieben:
Sonntag 6. Januar 2019, 13:05
Ich musste leider einen Abgang feststellen. Das Traunsteiner Kino-Center mit drei Sälen ist seit geraumer Zeit geschlossen und bleibt es wohl auch. Man hat noch versucht einen neuen Betreiber zu finden, vergeblich.
Bleibt noch das Kino am Bahnhof mit ebenfalls drei Sälen. Ist auch das Schönere.
Wieder da und heißt jetzt Cine Chiemgau. Da hat sich meine Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub glatt verdoppelt. Nach einer Renovierungsphase ist das Kino mit drei Sälen wohl wieder eröffnet worden und ist, wie man so liest, ganz schön geworden. Demnächst weiß ich mehr.

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Montag 30. Dezember 2019, 22:32
von heinzer
heinzer hat geschrieben:
Montag 16. Dezember 2019, 21:14
heinzer hat geschrieben:
Sonntag 6. Januar 2019, 13:05
Ich musste leider einen Abgang feststellen. Das Traunsteiner Kino-Center mit drei Sälen ist seit geraumer Zeit geschlossen und bleibt es wohl auch. Man hat noch versucht einen neuen Betreiber zu finden, vergeblich.
Bleibt noch das Kino am Bahnhof mit ebenfalls drei Sälen. Ist auch das Schönere.
Wieder da und heißt jetzt Cine Chiemgau. Da hat sich meine Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub glatt verdoppelt. Nach einer Renovierungsphase ist das Kino mit drei Sälen wohl wieder eröffnet worden und ist, wie man so liest, ganz schön geworden. Demnächst weiß ich mehr.
Heute war ich dort. Das Kino hat sich im Inneren wirklich zum Vorteil verändert. Außen na ja.

Trotzdem ein Besuch mit Beigeschmack. Wollte eigentlich um 13.30 Uhr mit meinem Jüngsten die „Spione Undercover“ sehen, aber die Mitarbeiter bekamen den Film nicht gestartet, die Vorstellung fiel also aus. Wir sind dann noch schnell in die parallel startende Eiskönigin gewechselt, eigentlich überhaupt nicht unsere Wahl. Aber sonst hätte es Terminschwierigkeiten mit den „Skywalkers“ um 17 Uhr in den Kinos am Bahnhof gegeben.

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Montag 30. Dezember 2019, 22:36
von heinzer
heinzer hat geschrieben:
Montag 30. Dezember 2019, 22:32
heinzer hat geschrieben:
Montag 16. Dezember 2019, 21:14
heinzer hat geschrieben:
Sonntag 6. Januar 2019, 13:05
Ich musste leider einen Abgang feststellen. Das Traunsteiner Kino-Center mit drei Sälen ist seit geraumer Zeit geschlossen und bleibt es wohl auch. Man hat noch versucht einen neuen Betreiber zu finden, vergeblich.
Bleibt noch das Kino am Bahnhof mit ebenfalls drei Sälen. Ist auch das Schönere.
Wieder da und heißt jetzt Cine Chiemgau. Da hat sich meine Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub glatt verdoppelt. Nach einer Renovierungsphase ist das Kino mit drei Sälen wohl wieder eröffnet worden und ist, wie man so liest, ganz schön geworden. Demnächst weiß ich mehr.
Heute war ich dort. Das Kino hat sich im Inneren wirklich zum Vorteil verändert. Außen na ja.

Trotzdem ein Besuch mit Beigeschmack. Wollte eigentlich um 13.30 Uhr mit meinem Jüngsten die „Spione Undercover“ sehen, aber die Mitarbeiter bekamen den Film nicht gestartet, die Vorstellung fiel also aus. Wir sind dann noch schnell in die parallel startende Eiskönigin gewechselt, eigentlich überhaupt nicht unsere Wahl. Sonst hätte es Terminschwierigkeiten mit den „Skywalkers“ um 17 Uhr in den Kinos am Bahnhof gegeben. Allerdings haben wir 6 Euro pro Person gezahlt — fast unglaublich.

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Montag 30. Dezember 2019, 22:46
von Mark_G
Dafür schließt das Kino in Wertingen (9.000 Einwohner) zum Jahreswechsel... Noch ein schönes traditionelles Theater mit Balkon, dass es nicht mehr geben wird...

Re: Kinoneueröffnungen und Schließungen

Verfasst: Freitag 29. Mai 2020, 23:32
von mercy
Wundert mich, dass es noch keiner erwähnte:

Im Berliner Traditions-Kino Colosseum geht das Licht aus