Ticketpreise und vergoldetes Popcorn

Neuigkeiten der Film- und Kinobranche, die nichts oder wenig mit Box Office zu tun haben
Maik1992
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 989
Registriert: Sonntag 12. Januar 2014, 10:40

Re: Ticketpreise und vergoldetes Popcorn

Beitrag von Maik1992 » Samstag 2. November 2019, 10:05

Mattis hat geschrieben:
Freitag 1. November 2019, 17:41
Maik1992 hat geschrieben:
Freitag 1. November 2019, 16:51
In Mannheim im Cinemaxx gibt es wieder einen Kino Dienstag für 6€ in 2D. Ganz egal zu welcher Uhrzeit :fussball:
Es geschehen noch Wunder!
Kinder und Familien zahlen sogar nur 4€.

Dazu Donnerstags Ticket + kleines Popcornmenü für 9,90€. Auch fair.
Ja, sie sind aufgewacht. Aber etwa 4 Jahre zu spät.

Aber die ganze Absurdität zeigt sich, wenn man dann im Dezember doch wieder 17€ für Star Wars 3D blechen soll. Das ist doch kein nachvollziehbares Preiskonzept.
Da hast du recht. Dann gilt es wieder einmal auf "Nice Price" abzuwarten um dann ins Kino zu stürzen.
Frage mich auch ganz ehrlich wer es wirklich in erwägung zieht für 17€ ins Kino zu gehen. Absurd!

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4256
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Ticketpreise und vergoldetes Popcorn

Beitrag von Mattis » Sonntag 24. November 2019, 17:45

Nur um noch einmal zu veranschaulichen, was Eintrittspreise ausmachen:

Bei unseren Freunden im Luxor Heidelberg kostet ein Kinderticket 8€ bzw. 9€ in der Loge, Erwachsene 11€ bzw. 12€.
In den großen Konkurrenz-Kinos in Mannheim und Viernheim zahlen Kinder UND Eltern 5,90€.

In Heidelberg schaffte die eine 17.30Uhr-Vorstellung nicht einmal Status Blau! Das sind etwa 160 Besucher, während die Konkurrenz in dieser Schiene 3 Säle füllt. und wohl 3 oder 4 Mal so viele Besucher generiert.

Maik1992
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 989
Registriert: Sonntag 12. Januar 2014, 10:40

Re: Ticketpreise und vergoldetes Popcorn

Beitrag von Maik1992 » Sonntag 24. November 2019, 21:58

Mattis hat geschrieben:
Sonntag 24. November 2019, 17:45
Nur um noch einmal zu veranschaulichen, was Eintrittspreise ausmachen:

Bei unseren Freunden im Luxor Heidelberg kostet ein Kinderticket 8€ bzw. 9€ in der Loge, Erwachsene 11€ bzw. 12€.
In den großen Konkurrenz-Kinos in Mannheim und Viernheim zahlen Kinder UND Eltern 5,90€.

In Heidelberg schaffte die eine 17.30Uhr-Vorstellung nicht einmal Status Blau! Das sind etwa 160 Besucher, während die Konkurrenz in dieser Schiene 3 Säle füllt. und wohl 3 oder 4 Mal so viele Besucher generiert.
Das scheinen die Betreiber irgendwie nicht zu verstehen, dass es in diesem Fall die Masse an Besuchern macht und nicht der überteuerte Preis....
Ich hatte mich damals so auf dieses Kino gefreut. Aber bei diesen Preisen? :ponder: Ohne mich :evil:

Benutzeravatar
mercy
Maniac
Maniac
Beiträge: 1941
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:23

Re: Ticketpreise und vergoldetes Popcorn

Beitrag von mercy » Freitag 6. Dezember 2019, 23:16

Seit gestern hat das Cinespace Bremen seine Preise gesenkt. Mit Sicherheit eine Reaktion auf die Preise des CinemaxX Bremen. Aus der Ferne kann ich leider nicht beurteilen, inwiefern die Preise nach unten angepasst worden. Erwachsene 8,99 €, Ermäßigt 7,99 €, Kinder 5,99 €. Dazu kommen aber noch die "eventuellen Aufschläge".

Benutzeravatar
Armand
Groupie
Groupie
Beiträge: 193
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43

Re: Ticketpreise und vergoldetes Popcorn

Beitrag von Armand » Donnerstag 2. Januar 2020, 02:33

Ist es auch woanders so, wie heute (Donnerstag) im Mathäser, dass sie zwischen den Feiertagen auch die Wochenendpreise verlangen?

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4256
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: Ticketpreise und vergoldetes Popcorn

Beitrag von Mattis » Donnerstag 2. Januar 2020, 11:34

Armand hat geschrieben:
Donnerstag 2. Januar 2020, 02:33
Ist es auch woanders so, wie heute (Donnerstag) im Mathäser, dass sie zwischen den Feiertagen auch die Wochenendpreise verlangen?
Im Mathäser und allen anderen Kinopolisen hat man Donnerstag schon immer den WE-Preis gezahlt.

Sind auch ziemlich die letzten, die an ihrer Preispolitik festhalten und mit 7,50€(ohne Zuschläge) am Kinotag noch recht hochpreising sind.

Benutzeravatar
Armand
Groupie
Groupie
Beiträge: 193
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43

Re: Ticketpreise und vergoldetes Popcorn

Beitrag von Armand » Freitag 3. Januar 2020, 21:27

Mattis hat geschrieben:
Donnerstag 2. Januar 2020, 11:34
Armand hat geschrieben:
Donnerstag 2. Januar 2020, 02:33
Ist es auch woanders so, wie heute (Donnerstag) im Mathäser, dass sie zwischen den Feiertagen auch die Wochenendpreise verlangen?
Im Mathäser und allen anderen Kinopolisen hat man Donnerstag schon immer den WE-Preis gezahlt.

Sind auch ziemlich die letzten, die an ihrer Preispolitik festhalten und mit 7,50€(ohne Zuschläge) am Kinotag noch recht hochpreising sind.
Da bleibt mir echt die Sprache weg, hab gerade mal in meine Statistik geschaut und eine Wochentagsabfrage gemacht (Datenbanken sind doch was Feines). Ich habe über 800 Mathäserbesuche in der Liste drin (leider habe ich am Anfang noch keine Liste geführt). An regulären Besuchen, also keine Bonus-Freikarten, Triples, Mitternachtsvorstellungen etc. war ich bis auf eine Ausnahme, die Matinee Preis sein könnte, dass letzte Mal am 30 August 2012 am Donnerstag im Mathäser(Total Recall). :lol: Ich habe seit ich die Liste genau führe, 3 Vorstellungen aus 2011 und 2012 drin, alle 8,40 und damit ungewöhnlich teuer für diese Jahre. Du wirst wohl recht haben und auch damals war die Regelung bereits so.
Mir ist das mit den Preisen erst jetzt bewusst geworden, weil durch die Feiertage alles verschoben ist und ich gestern nochmal in Star Wars gehe wollte und dank deines Postings, wurde mir klar, dass ich scheinbar (fast) nie Donnerstag in Mathäser gehe. Sachen gibt's. :mrgreen: Ich bin sowieso schon seit Jahren dafür, dass der Starttag für neue Film in Deutschland auch auf den Freitag gelegt wird. :peace:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste