USA-36/20

Antworten
Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9256
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

USA-36/20

Beitrag von Mark_G » Donnerstag 3. September 2020, 23:31

Wir tippen das 4 Tage-Wochenende inkl. den Feiertag am Montag, aber ohne den Vorlauf (Kanada-Start der Vorwoche und mehrtägige US-Previews)...
Nothing Compares 2 U

heikomd
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1064
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:48

Re: USA-36/20

Beitrag von heikomd » Samstag 5. September 2020, 10:43

Tenet könnte echt der Erste flop werden, für Nolan...🤔😮

Angesichts der Kosten...

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: USA-36/20

Beitrag von Invincible1958 » Samstag 5. September 2020, 11:45

heikomd hat geschrieben:
Samstag 5. September 2020, 10:43
Tenet könnte echt der Erste flop werden, für Nolan...🤔😮

Angesichts der Kosten...
Ja, und inzwischen würde ich auch sagen, dass das nicht an Corona und der Abstandsregel liegt, sondern an der Rezeption des Films,
die weiterhin sehr durchwachsen ist.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: USA-36/20

Beitrag von Arthur A. » Samstag 5. September 2020, 16:15

Invincible1958 hat geschrieben:
Samstag 5. September 2020, 11:45
heikomd hat geschrieben:
Samstag 5. September 2020, 10:43
Tenet könnte echt der Erste flop werden, für Nolan...🤔😮

Angesichts der Kosten...
Ja, und inzwischen würde ich auch sagen, dass das nicht an Corona und der Abstandsregel liegt, sondern an der Rezeption des Films,
die weiterhin sehr durchwachsen ist.
Weltweit würde ich das nicht sagen, da immer noch viele Kinos nicht auf sind und andere Länder deutlich schlimmere Situationen und rigorosere Regelungen haben. Also falls er floppt.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9256
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: USA-36/20

Beitrag von Mark_G » Sonntag 6. September 2020, 19:49

Ziemlich enttäuschend wenn man bedenkt, dass die $20,2 Mio. eine ganze Woche Kanada, 3 Tage Previews in den USA und den Do. und Mo. in den USA beinhalten...
Mal sehen, ob das Auswirkungen auf die nächsten Starttermine haben wird...
Nothing Compares 2 U

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: USA-36/20

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 6. September 2020, 19:54

Mark_G hat geschrieben:
Sonntag 6. September 2020, 19:49
Ziemlich enttäuschend wenn man bedenkt, dass die $20,2 Mio. eine ganze Woche Kanada, 3 Tage Previews in den USA und den Do. und Mo. in den USA beinhalten...
Mal sehen, ob das Auswirkungen auf die nächsten Starttermine haben wird...
Ich habe mich gewundert, dass EON/MGM/Universal Mitte letzter Woche die nächste Werbekampagne für 007 gestartet haben, ohne zu wissen wie TENET in den USA und China laufen wird. Da hätte man vielleicht nochmal ein, zwei Wochen abwarten sollen.

Ich lese jetzt vermehrt (vor allem in US Medien) immer davon, dass die Verleiher ja auf eine lange, konstante Laufzeit von Tenet und anderen Filmen hoffen. Aber das, was ich in Europa sehe und auch in den USA erwarte, ist, dass sich die Filme genauso verhalten wie vor Corona.
Das heisst: $20 Mio zum Start bedeuten nicht, dass nächstes Wochenende wieder $20 Mio eingespielt werden - sondern ein "normaler" Drop kommen wird.

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4625
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: USA-36/20

Beitrag von Lativ » Montag 7. September 2020, 01:21

Ob der Nolan Hype mittlerweile wieder abflaut ?

Klar, die Zahlen von 'Interstellar' und 'Dunkirk' waren ordentlich aber bei weitem nicht überragend und 'Tenet schickt sich an diesen Trend Fortzusetzen und bevor der Einwand kommt, nein Nolan ist kein Cameron aber auch er hat sich einen guten Ruf erarbeitet und ein Fankreis hat sich gebildet.

'Interstellar startet mit 47 Mio. Dollar und 'Dunkirk' mit 50 Mio. Dollar mit praktisch demselben Cume. Während 'Inception' mit 62 Mio. Startete und einen längeren Atem hatte.
Unter normalen umständen vermute ich mal das der aktuelle in der Größe der ersten beiden gestartet wäre und auch deren Verlauf gehabt hätte was doch relativ enttäuschend ist.
Der Zahl derer die diese verschachtelten Filme mag ist übersichtlich, nicht unerwartet.

Frage mich ob es das zur guten Unterhaltung braucht oder ob es eine Geistige zur schau Stellung des vermeintlichen Genies ist. Denke es gibt genug Filme die unterhalten und, wichtig, zum nachdenken anregen, ohne das man sich in diesen undurchsichtigen geäst verirrt.

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: USA-36/20

Beitrag von Invincible1958 » Montag 7. September 2020, 02:03

Ich bin mir inzwischen gar nicht mehr sicher, ob Filme (auch Tenet) in normalen Zeiten wirklich so viel mehr Umsatz gemacht hätten.
Wird man natürlich nie erfahren.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: USA-36/20

Beitrag von Arthur A. » Montag 7. September 2020, 05:42

Invincible1958 hat geschrieben:
Montag 7. September 2020, 02:03
Ich bin mir inzwischen gar nicht mehr sicher, ob Filme (auch Tenet) in normalen Zeiten wirklich so viel mehr Umsatz gemacht hätten.
Wird man natürlich nie erfahren.
In den USA auf jeden Fall. Dass New York und Los Angeles als Märkte wegfallen ist ENORM.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10341
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: USA-36/20

Beitrag von MH207 » Montag 7. September 2020, 08:12

Invincible1958 hat geschrieben:
Sonntag 6. September 2020, 19:54
Mark_G hat geschrieben:
Sonntag 6. September 2020, 19:49
Ziemlich enttäuschend wenn man bedenkt, dass die $20,2 Mio. eine ganze Woche Kanada, 3 Tage Previews in den USA und den Do. und Mo. in den USA beinhalten...
Mal sehen, ob das Auswirkungen auf die nächsten Starttermine haben wird...

Ich habe mich gewundert, dass EON/MGM/Universal Mitte letzter Woche die nächste Werbekampagne für 007 gestartet haben, ohne zu wissen wie TENET in den USA und China laufen wird. Da hätte man vielleicht nochmal ein, zwei Wochen abwarten sollen.
Nicht nur Du. Ich fand den Zeitpunkt wirklich mehr als überraschend ...

TENET ist wirklich eine Enttäuschung. Vielleicht reicht es sogar nur zu einem achtstelligen Cume. Allein diese Möglichkeit wäre vor kurzem noch undenkbar gewesen ... meiner Ansicht nach spielen da nicht nur die fehlenden Märkte eine Rolle.
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Arthur A.
Fanatic
Fanatic
Beiträge: 520
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 14:54

Re: USA-36/20

Beitrag von Arthur A. » Donnerstag 10. September 2020, 01:52

Hat Warner nicht vor, die exakten Tenet-Zahlen aus Nordamerika zu veröffentlichen? Ich meine, die $20,2 Mio waren geschätzt, bevor Montag überhaupt angelaufen ist. Ganz ehrlich, diese Zahlen-Veröffentlichungspolitik von Warner bei Tenet find ich bizarr bis frustrierend.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste