USA-51/19

Das Startwochenende von SW9 ist wie

Umfrage endete am Freitag 20. Dezember 2019, 18:15

AVENGERS 4 ($357 Mio.)
0
Keine Stimmen
dazwischen
2
18%
AVENGERS 3 ($258 Mio.)
1
9%
STAR WARS 7 ($248 Mio.)
0
Keine Stimmen
STAR WARS 8 ($220 Mio.)
0
Keine Stimmen
JURASSIC WORLD ($209 Mio.) / AVENGERS ($207 Mio.)
3
27%
BLACK PANTHER ($202 Mio.)
2
18%
DER KÖNIG DER LÖWEN ($192 Mio.) / AVENGERS 2 ($191 Mio.)
3
27%
DER UNGLAUBLICHEN 2 ($183 Mio.)
0
Keine Stimmen
THE FIRST AVENGER 3 ($179 Mio.)
0
Keine Stimmen
DIE SCHÖNE UND DAS BIEST ($175 Mio.) / IRON MAN 3 ($174 Mio.)
0
Keine Stimmen
HARRY POTTER 7-2 ($169 Mio.)
0
Keine Stimmen
BATMAN V SUPERMAN ($166 Mio.)
0
Keine Stimmen
THE DARK KNIGHT RISES ($161 Mio.)
0
Keine Stimmen
THE DARK KNIGHT ($158 Mio.) / CATCHING FIRE $158 Mio.)
0
Keine Stimmen
ROGUE ONE ($155 Mio.)
0
Keine Stimmen
darunter
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 11

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2936
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: USA-51/19

Beitrag von Invincible1958 » Donnerstag 19. Dezember 2019, 22:47

Berni99 hat geschrieben:
Donnerstag 19. Dezember 2019, 22:31
Dieses Extreme gabs ja auch bei den Bond-Filmen mit Daniel Craig, Casino Royale und Skyfall wurden dermassen in den Himmel gelobt, Quantum und SPECTRE wurden dafür als größter Müll abgestempelt, selbst von Leuten die keinen Tau von den Filmen haben, aber es war halt gerade "In" auf diese Film draufzutreten...
Das gibt es bei jedem Franchise, wo eine einigermaßen großen Fanschar vorhanden ist.
Selbst wenn du 100 Bondfans bittest, eine Filmkritik zu "Goldfinger" zu verfassen, wirst zu 100 unterschiedliche Meinungen erhalten,
obwohl der Film von den Medien als "Klassiker" oder "Meisterwerk" bezeichnet wird. Dabei würde man denken, dass das z.B. ein Bondfilm ist, auf den sich die Fans einigen können. Aber glaubt mir, dem ist nicht so.

Für den persönlichen Geschmack ist es aber ganz egal, was andere bzw. die breite Masse denkt oder schreibt.

Trotzdem ist dies nicht immer so einfach. Wenn ich einen Film bei einer Premiere auf einem Filmfestival sehe, dann kann ich mir am besten eine eigene Meinung bilden, weil es noch keine Kritiken und keine sonstigen Meinungen unter Freunden oder im Netz gibt.

Wenn aber schon am Starttag RT- und IMDB-Werte bekannt sind, dann kann es vorkommen, dass man schon mit anderen Gefühlen ins Kino geht, als wenn es noch gar keine Infos gibt, wie der Film woanders aufgenommen wurde. Ich höre auch oft von Freunden Sätze wie "Ich habe gehört, der Film soll nicht so gut sein." Selbst jetzt bei Episode 9 hat mir ein Kollege heute im Büro dies schon gesagt - am zweiten Tag der Kinoauswertung. Ich glaube das Phänomen, dass sich Menschen in dieser Hinsicht auf Meinungen anderer verlassen, ist viel verbreiteter als man vielleicht zugeben würde. Schade ist wie gesagt, dass diese Meinungen immer nur als "bester Film aller Zeiten" oder "große Grütze" abgespeichert werden.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9324
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: USA-51/19

Beitrag von Mark_G » Freitag 20. Dezember 2019, 17:20

Außerdem
$550.000 CATS
$335.000 BOMBSHELL
Nothing Compares 2 U

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4291
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: USA-51/19

Beitrag von Mattis » Freitag 20. Dezember 2019, 18:00

Soviel zu den $44m-$48m von Deadline. :lol:

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4708
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: USA-51/19

Beitrag von Lativ » Freitag 20. Dezember 2019, 20:30

Mark_G hat geschrieben:
Freitag 20. Dezember 2019, 17:20
Außerdem
$550.000 CATS
Wie ? :shock:

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10364
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: USA-51/19

Beitrag von MH207 » Samstag 21. Dezember 2019, 10:07

Das riecht nach $185m bis (max.) $200m. Außer der Samstag überrascht uns ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9324
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: USA-51/19

Beitrag von Mark_G » Samstag 21. Dezember 2019, 17:20

Nothing Compares 2 U

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10364
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: USA-51/19

Beitrag von MH207 » Samstag 21. Dezember 2019, 17:31

Puuh, BOMBSHELL ist noch zu verkraften aber CATS?
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Wastl
Groupie
Groupie
Beiträge: 208
Registriert: Samstag 18. April 2015, 08:55

Re: USA-51/19

Beitrag von Wastl » Samstag 21. Dezember 2019, 19:02

Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass ein 90m Starttag für ein 190m Wochenende reichen wird. Die Verkaufsdaten deuten für den Samstag doch eher auf einen ähnlichen Tag wie den "wahren" Freitag hin, also etwas um die 50m. Der Sonntag sollte dann recht gut laufen, da Montag schon in die Ferienzeit fällt, aber mehr als 40-45m scheinen mir dann doch unwahrscheinlich.

Insgesamt würde ich da eher auf 180-185m tippen.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9324
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: USA-51/19

Beitrag von Mark_G » Samstag 21. Dezember 2019, 19:06

SW7 hatte einen Multiplikator vom echten Freitag zum echten 3 Tage-Ergebnis von 3,07, das würde bei SW9 $153,5 Mio. plus $40 Mio. = $193,5 Mio. ergeben.
SW8 hatte einen Multiplikator vom echten Freitag zum echten 3 Tage-Ergebnis von 2,93, das würde bei SW9 $146,5 Mio. plus $40 Mio. = $186,5 Mio. ergeben.
$190 Mio. sind also genau der Mittelwert...
Nothing Compares 2 U

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4708
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: USA-51/19

Beitrag von Lativ » Sonntag 22. Dezember 2019, 01:31

Was ist das für ein Desaster, nach diesem Wochenende herrscht Katzenjammer bei Universal. Schwer vorstellbar das er das über einen konstanten lauf noch wett macht, selbst wenn, ein 'Les Miserables' (148 Mio.) wird es bei weitem nicht. Klar der Look spricht nicht jeden an, insofern war vieles vorstellbar aber knapp 7 Mio. Dollar zum Start schlägt dem Fass den Boden aus. Hammer ! :o

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4291
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: USA-51/19

Beitrag von Mattis » Sonntag 22. Dezember 2019, 10:52

Der Samstag von SW ist nur der 25. Beste Samstag aller Zeiten und wird hier sogar von Anna und Elsa gefrostet.

Auch hier: Wir haben es sehen kommen, aber ich habe immer gesagt, der Moment wird kommen, dass die Unfehlbarkeit von Disney ihr Ende finden wird und dann ist die Konkurrenz hoffentlich noch in der Lage, das aufzufangen.

Das klingt natürlich wieder ein wenig dramatisch, wir reden hier von einem Startwochenende von $175m-$180m und damit wird man irgendwo in den Top 12 All-Time landen, aber es geht einfach um das WIE in diesem Fall und ich hoffe, dass Disney seine Pläne für die Zukunft des SW-Universums noch einmal überdenkt.

Klar wird auch 2022 wieder Kohle mit der Fortsetzung der Main-Series gemacht, aber auf lange Sicht ist hier in meinen Augen eine längere Pause vonnöten.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9324
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: USA-51/19

Beitrag von Mark_G » Sonntag 22. Dezember 2019, 11:38

Da sieht man mal wieder, das man "korrekt" rechnen kann, aber jeder neue Film dann doch seine eigenen Regeln schreibt und neue Multiplikatoren schafft...
Nothing Compares 2 U

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4291
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: USA-51/19

Beitrag von Mattis » Sonntag 22. Dezember 2019, 12:17

Naja, man hätte einen Trend erahnen können. Hätte sich dieser Abwärtstrend so fortgesetzt, dann hättest du einen Volltreffer gelandet.

Auch mit den Previews in Relation zum Starttag war EP9 ja schon frontgeladener als TLJ.

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 9324
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: USA-51/19

Beitrag von Mark_G » Sonntag 22. Dezember 2019, 17:43

Nothing Compares 2 U

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4291
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: USA-51/19

Beitrag von Mattis » Sonntag 22. Dezember 2019, 17:55

Das wird wohl keine Milliarde.

Benutzeravatar
MH207
Mod
Mod
Beiträge: 10364
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:26

Re: USA-51/19

Beitrag von MH207 » Sonntag 22. Dezember 2019, 18:57

Hinter R1? Der hatte ww keine $300m zum Start und es hat (gerade noch) gereicht ...
Kinojahr 2020 (13.3.): B.O. 61,- bei 10 Bes.: UNSICHTBARE (+),PARASITE (o),1917 (+),21 BRIDGES (o),KNIVES OUT (+),JUMANJI2 (o),SW9 (o),EISKÖNIGIN II (o),GEHEIMNIS (+),JOKER (+) Kinojahr 2019 (17.11.):B.O. 124,50 bei 18 Bes.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4291
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: USA-51/19

Beitrag von Mattis » Sonntag 22. Dezember 2019, 19:35

Sorry, hatte die Zahlen von TLJ falsch im Kopf. Sollte also irgendwie in Richtung 1,1MRD gehen.

x-rey-boy
Fan
Fan
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 16. April 2019, 22:40
Wohnort: Augsburg

Re: USA-51/19

Beitrag von x-rey-boy » Sonntag 22. Dezember 2019, 21:27

Bin echt geschockt...

das Cats so ein Flop werden würde. (wer hätte damit gerechnet :heul: )

Das hätte ich nie vermutet...da bin ich mal gespannt ob das auswirkungen auf die deutschen kinos hat (in form von: "die leute denken der film is geflopt sollte man sich den film also sparen"?)

War mir eigentlich sicher das der film allein in den usa 200 Mio einspielen wird und in DT. min. 2 Millionen in den film gehen...

Invincible1958
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2936
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: USA-51/19

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 22. Dezember 2019, 22:37

x-rey-boy hat geschrieben:
Sonntag 22. Dezember 2019, 21:27
da bin ich mal gespannt ob das auswirkungen auf die deutschen kinos hat (in form von: "die leute denken der film is geflopt sollte man sich den film also sparen"?)
Immerhin wird in Deutschland jede Menge Werbung für den Film betrieben. Überall Plakate, Werbespots etc. - aufgegeben scheint der Verleih den Film hierzulande nicht zu haben.
Im Gegensatz zu "Charlie's Angels". Der startet am 2. Januar, und ich habe in der Öffentlichkeit noch nichts in Sachen Promo wahrgenommen.

Zum US-BoxOffice: der kleine Knives Out Fan in mir hofft noch, dass der Film am vierten Wochenende vor Cats bleibt, und die tatsächlichen Zahlen die Plätze 4 und 5 noch switchen lassen. :-)

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 4291
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: USA-51/19

Beitrag von Mattis » Sonntag 22. Dezember 2019, 23:45

Un UK hat Cats deutlich besser abgeschnitten, alle Hoffnung ist also noch nicht verloren. Ist auch deutlich besser reserviert als der rosa HAse.

scholley007
Post-a-holic
Post-a-holic
Beiträge: 2244
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: USA-51/19

Beitrag von scholley007 » Montag 23. Dezember 2019, 12:15

Ich finde ja, dass Universal seine Historie mit interessanten Riesenflops durch CATS mal wieder um eine Nuance erweitert hat.
Was nach Desastern bzw weit hinter der erwarteten Zielvorgabe gebliebenen Streifen wie 'Howard the Duck', 'Waterworld' und 'Mortal Engines' (die ich alle in der Sammlung hab) da wohl als nächstes anstehen wird?

Lativ
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 4708
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: USA-51/19

Beitrag von Lativ » Montag 23. Dezember 2019, 15:56

scholley007 hat geschrieben:
Montag 23. Dezember 2019, 12:15
Ich finde ja, dass Universal seine Historie mit interessanten Riesenflops durch CATS mal wieder um eine Nuance erweitert hat.
Was nach Desastern bzw weit hinter der erwarteten Zielvorgabe gebliebenen Streifen wie 'Howard the Duck', 'Waterworld' und 'Mortal Engines' (die ich alle in der Sammlung hab) da wohl als nächstes anstehen wird?
Wobei du in der zeit schon sehr weit zurück reist, und ...Geschmäcker sind verschieden, ich für meinen teil hatte als Kind damals einen Riesenspass mit Waterworld, für mich war der ein stück weit zumindest Episch und der Flop unverdient. Wobei in Deutschland war er ja ein Hit was zu 80 % auf das Konto von Costner geht und seiner damaligen Beliebtheit bei den Deutschen zu verdanken ist, entstanden durch DMDWT.
Denk mal an 'Tina Mayorino' als Enola, wir (Ich.u.sie) sind ja fast gleich alt, auf die bin ich damals abgefahren, insbesondere ihr Dirty Look. Heute steht 'S.Johansson' ganz oben. :lol:

kinofan43
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 1247
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2014, 06:50

Re: USA-51/19

Beitrag von kinofan43 » Mittwoch 25. Dezember 2019, 11:46

Ich denke das Star Wars 9 durchaus in der Lage ist, das Gesamteinspielergebniss von Episode 8 zu toppen. Denn zumindest bei Rottentomatoes ist die Bewertung der Zuschauer deutlich besser als die von den Kritikern. So denke ich das die Mund-Zu-Mund-Propaganda den Film nach vorne bringen wird. Zumal ja jetzt nicht wirklich große Konkurrenz zu Star Wars 9 vorhanden ist.

carmine
Frischling
Frischling
Beiträge: 32
Registriert: Montag 27. Mai 2019, 09:27

Re: USA-51/19

Beitrag von carmine » Donnerstag 26. Dezember 2019, 11:55

35 Millionen Dollar werden für den 25. Dezember geflüstert. Im Moment verhält sich Rise Of Skywalker EXAKT wie The Hobbit 2 (das war das letzte Mal, wo die Tage genau gleich lagen wie dieses Jahr). Wenn er sich auch den Rest der Woche so verhält, steuert Rise evtl. auf ein 2. Wochenende über der 100 Millionen Grenze zu. Vergleicht mal die prozentualen Veränderungen von Montag bis Mittwoch mit Hobbit, das Verhalten ist identisch, nur in viel grösserer Dimension: https://www.boxofficemojo.com/date/2013 ... di_table_9

Wastl
Groupie
Groupie
Beiträge: 208
Registriert: Samstag 18. April 2015, 08:55

Re: USA-51/19

Beitrag von Wastl » Donnerstag 26. Dezember 2019, 20:51

Sind dann doch "nur" ~32.5m. 100m fürs Wochenende sehe ich definitiv nicht. Selbst 90m wird meiner Meinung nach eng. Würde der Film sein Level für die nächsten Tage halten, würde er mit einem 20% Fall am Sonntag gerade bei rund 90m landen. Das muss er aber auch erstmal schaffen. Die frühen Berechnungen für heute sehen ja eher nach einem Fall auf etwa 30m aus, so ungenau sie auch sein mögen. Die letzten Tage waren diese Werte aber eher zu hoch als zu niedrig. Mit-30er Werte sehe ich jedenfalls momentan für keinen der kommenden Tage, und damit auch nichts über 90m.

Ich sehe momentan auch nicht wie Episode IX die 600m toppen, geschweige denn Episode VIII erreichen könnte. Das sieht für mich, basierend auf den vorliegenden Zahlen und historischen Vergleichswerten, doch eher Richtung 575m aus.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste