Seite 2 von 2

Re: 2018

Verfasst: Freitag 28. September 2018, 23:57
von Buzz Lightyear
"the most surprising Fox-related news of the day is that Alita's old spot has been filled by a PG-13 theatrical cut of the sequel Deadpool 2." :ponder:

Re: 2018

Verfasst: Dienstag 2. Oktober 2018, 18:42
von Armand
Nachdem es im ersten Halbjahr laut FFA nur 51 Mio. Kinobesucher gab, folgte nun dieses Katastrophenquartal. Wo stehen wir jetzt, 70, 71 Mio.? Für wie wahrscheinlich haltet ihr es, dass es am Ende unter 100 Mio. Besucher werden? Wenn ich mir Marks Oktobervorschau ansehe, dann erwartet er bei einigen Filmen viel weniger Besucher als noch bei seiner Jahresprognose. Gibt es evtl. irgendwelche neue ins Quartal geschobene Filme, die in der Jahresvorschau noch nicht eingeplant waren?
Ich kann mir schwer vorstellen, dass das Kino jetzt auf einmal boomt. Die schlechten Zahlen bedeuten auch, dass die Leute die ganzen Trailer verpassen. Darüber hinaus bekommt man kaum noch irgendwo mit, dass neue Filme starten.
Schaut man sich zudem noch den letzten Digitalisierungsbericht an, dann sieht man dort, dass es sprunghafte Anstiege bei den ganzen On-Demand Diensten gibt und das im ewigen Pay-TV Muffel Land.

Re: 2018

Verfasst: Mittwoch 31. Oktober 2018, 16:58
von mercy
Heute hat es schon gezeigt und scheint sich bis Mitte November durchzuziehen. Es ist Sonne pur bis zu 18 Grad täglich prognostiziert. Es ist echt zum Verzweifeln.

Re: 2018

Verfasst: Mittwoch 6. Februar 2019, 12:35
von Mark_G

Re: 2018

Verfasst: Mittwoch 6. Februar 2019, 12:50
von Invincible1958
Interessant, dass der durchschnittliche Eintrittspreis sank.
Gab es das schonmal, dass Kino günstiger wurde?

Re: 2018

Verfasst: Mittwoch 6. Februar 2019, 13:14
von Mark_G
Invincible1958 hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 12:50
Interessant, dass der durchschnittliche Eintrittspreis sank.
Gab es das schonmal, dass Kino günstiger wurde?
Manchmal habe ich den Eindruck, meine Texte werden gar nicht gelesen....
Zum ersten Mal seit dem Jahr 2003 kostete das durchschnittliche Ticket weniger als im Vorjahr

Re: 2018

Verfasst: Mittwoch 6. Februar 2019, 14:56
von Invincible1958
Mark_G hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 13:14
Invincible1958 hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 12:50
Interessant, dass der durchschnittliche Eintrittspreis sank.
Gab es das schonmal, dass Kino günstiger wurde?
Manchmal habe ich den Eindruck, meine Texte werden gar nicht gelesen....
Zum ersten Mal seit dem Jahr 2003 kostete das durchschnittliche Ticket weniger als im Vorjahr
Zumindest nicht bis zum Ende. ;-)

Danke dir.

Re: 2018

Verfasst: Mittwoch 6. Februar 2019, 16:21
von illuminat
Mark_G hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 13:14
Manchmal habe ich den Eindruck, meine Texte werden gar nicht gelesen....
Die deutsche Kulturministerin Monika Grütters (CDU) verwies schon vor Veröffentlichung der genauen Zahlen auf Ursachen des erwarteten Einbruchs: „Das ist eine Momentaufnahme, die Gründe sind bekannt: Es gab eine Fußball-WM und einen heißen langen Sommer. Das merken die Kinos sofort“, hatte Grütters der dpa gesagt. Hinzu kommt die Konkurrenz durch Streamingdienste.
Entwarnung, alles halb so schlimm. Es war nur die WM und der heiße Sommer! Nächstes Jahr habt ihr wieder 170mio Besucher! :mrgreen:

Re: 2018

Verfasst: Mittwoch 6. Februar 2019, 18:56
von MH207
Ohne Worte. Vielleicht wollen sie die 100 Mio. auch noch unterbieten? Mit noch größeren "Palästen"?

Traurig.
Insbesondere im Vergleich zu unseren französischen Nachbarn, die in den letzten Jahren (auch wirtschaftlich) keine einfache Zeiten durchleben.

Re: 2018

Verfasst: Mittwoch 6. Februar 2019, 23:41
von Invincible1958
MH207 hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 18:56
Traurig.
Insbesondere im Vergleich zu unseren französischen Nachbarn, die in den letzten Jahren (auch wirtschaftlich) keine einfache Zeiten durchleben.
Das spricht ja für die alte These, dass das Kino immer im Krisenzeiten aufblüht.
Im Krieg ist man ins Kino geflüchtet (solange noch Filme gespielt wurden), um aus der Realität zu fliehen.

Vielleicht bedeuten die niedrigen Zuschauerzahlen in Deutschland, dass es uns hier einfach zu gut geht.

Re: 2018

Verfasst: Dienstag 19. März 2019, 13:40
von Mark_G

Re: 2018

Verfasst: Dienstag 12. November 2019, 19:17
von Mark_G
Es gab doch tatsächlich noch Bewegung in den Top 3...

Re: 2018

Verfasst: Dienstag 12. November 2019, 20:10
von MH207
Sind ziemlich eng zusammengerutscht ...