D-19/19

Wie stark wird POKEMON starten?

Umfrage endete am Donnerstag 9. Mai 2019, 22:05

bis 99.999
0
Keine Stimmen
100.000-199.999
0
Keine Stimmen
200.000-299.999
1
7%
300.000-399.999
6
43%
400.000-499.999
4
29%
500.000-599.999
0
Keine Stimmen
600.000-699.999
1
7%
700.000-799.999
0
Keine Stimmen
800.000-899.999
1
7%
900.000-999.999
0
Keine Stimmen
über 1.000.000
1
7%
 
Abstimmungen insgesamt: 14

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7750
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

D-19/19

Beitrag von Mark_G » Freitag 3. Mai 2019, 22:05

student a.d. hat geschrieben:
Freitag 3. Mai 2019, 22:00
scholley007 hat geschrieben:
Freitag 3. Mai 2019, 21:23
Dass der mit mehr als einer Million Besucher am Start-WE loslegt, könnte durchaus drin sein.
Ansonsten wünsche ich dem deutschen Kino gerne, dass Pikachu mit 1 Mio Zuschauer startet. Aber daran glaube nun wieder ich nicht.
Wird wohl Zeit für den neuen Faden samt Umfrage...
Nothing Compares 2 U

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3746
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: D-19/19

Beitrag von student a.d. » Freitag 3. Mai 2019, 22:07

Was Kreuze ich an, Wenn ich zwischen 250-350 Tsd zum Start sage? ;)
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Benutzeravatar
Mark_G
Mister Optimistic
Mister Optimistic
Beiträge: 7750
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 18:42
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: D-19/19

Beitrag von Mark_G » Freitag 3. Mai 2019, 22:09

Tja, da musst Du Dich wohl festlegen... ;-)
Nothing Compares 2 U

svenchen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5983
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 17:52

Re: D-19/19

Beitrag von svenchen » Freitag 3. Mai 2019, 22:24

ich kann den Film echt mega schwer einschätzen.... noch will ich mich nicht festlegen ;)

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3820
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: D-19/19

Beitrag von Mattis » Freitag 3. Mai 2019, 22:35

Ich habe selten 17.30Uhr-Previews an einem Mittwoch gesehen, die besser gebucht waren, als die von Pika Pika.

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3746
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: D-19/19

Beitrag von student a.d. » Freitag 3. Mai 2019, 22:39

Mattis hat geschrieben:
Freitag 3. Mai 2019, 22:35
Ich habe selten 17.30Uhr-Previews an einem Mittwoch gesehen, die besser gebucht waren, als die von Pika Pika.
Gibt es da so viele Vergleichsmöglichkeiten?
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3820
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: D-19/19

Beitrag von Mattis » Freitag 3. Mai 2019, 22:40

student a.d. hat geschrieben:
Freitag 3. Mai 2019, 22:39
Mattis hat geschrieben:
Freitag 3. Mai 2019, 22:35
Ich habe selten 17.30Uhr-Previews an einem Mittwoch gesehen, die besser gebucht waren, als die von Pika Pika.
Gibt es da so viele Vergleichsmöglichkeiten?
Nicht wirklich. :D

Dennoch, 300 Tickets sind im Mathäser bereits weg, fast eine Woche vor der Preview. Das wäre selbst für eine 20 Uhr-Preview super.

svenchen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5983
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 17:52

Re: D-19/19

Beitrag von svenchen » Freitag 3. Mai 2019, 22:58

ich mach Morgen früh mal eine Übersicht

Maik1992
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 736
Registriert: Sonntag 12. Januar 2014, 10:40

Re: D-19/19

Beitrag von Maik1992 » Freitag 3. Mai 2019, 23:23

Zumindest für meine Schäfchen kann ich euch mit Zahlen versorgen :D

Mittwoch, den 08.05.2019 (Preview)

Rhein-Neckar:
Pokémon 3D ATMOS 141

Mathäser:
Pokémon 3D ATMOS 312

Luxor Wiesloch/ Walldorf:
Pokémon 2D 34

Luxor Heidelberg:
Pokémon 2D 34

Gesamt: 521

Jetzt auch mal Heidelberg & Wiesloch ganz in meiner Nähe..
Das sieht doch gar nicht mal so schlecht aus!

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3627
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: D-19/19

Beitrag von Lativ » Samstag 4. Mai 2019, 00:19

Der Schwerpunkt der Fans, am Startwochenende von Pikachu, wird noch größer sein als jener der Avengers an dessen, sprich selbst wenn der Start in richtung 400 T geht, was kommt dann noch ?

scholley007
Maniac
Maniac
Beiträge: 1979
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: D-19/19

Beitrag von scholley007 » Samstag 4. Mai 2019, 00:47

Als 'klitzekleine' Schätzungshilfe mag da die Startwoche von 'Pokemon - Der Film' im Jahr 2000 gelten: der machte binnen 7 Tagen (ohne Preview vorab) damals 1.4 Millionen Zuschauer. Und landete mit 3.2 Mio auf Platz 8 der Jahres Top 10.
Ich erinnere mich noch, wie ich unserem Disponenten in der Woche vor dem Start mitteilte, dass wir uns zum Start warm anziehen könnten - das würde echt voll werden. Und ich müde belächelt wurde.
Als wir am Startdonnerstag dann über 600 Besucher machten, verschlugs ihm (und den Chefs) die Sprache.
War damals ne Benchmark für zukünftige Filme, bei denen die Fans am ersten Tag sofort da sein mussten.
Von daher - gemessen am aktuellen 'Pokemon Go'.-Fieber könnte (auch von der Kopienanzahl her) ein Start von Minimum 700.000 bis 1.2 Millionen in den ersten 4 Tagen allemal drin sein. Wenn das Wetter im Mai nicht zu gut ausfällt geht meine Gesamtprognose allemal in Richtung 3 Millionen gesamt.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3820
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: D-19/19

Beitrag von Mattis » Samstag 4. Mai 2019, 00:48

Lativ hat geschrieben:
Samstag 4. Mai 2019, 00:19
Der Schwerpunkt der Fans, am Startwochenende von Pikachu, wird noch größer sein als jener der Avengers an dessen, sprich selbst wenn der Start in richtung 400 T geht, was kommt dann noch ?
Die Previews sind schon jetzt teilweise auf dem Niveau der Spongebob-Previews, die an einem Sonntag stattfanden und welcher mit über 500T startete.
Wäre ein recht guter Vergleich.

Und Pika sollte abends besser ziehen.

svenchen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist schon seit 1.450 Posts berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 5983
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 17:52

Re: D-19/19

Beitrag von svenchen » Samstag 4. Mai 2019, 10:35

so hier mal der versprochene Blick auf die aktuellen Reservierungen bei meinen Kinos für Pokemon und dem vernachlässigtem Komödien-Genre mit Glame Girls:

Aschaffenburg:
Pikachu Atmos 3D 17:30 Uhr 115
Glame Girls 109

Bad Godesberg:
Pikachu Atmos 3D 17:30 Uhr 35
Glame Girls 48 und OV 2

Freiberg:
Pikachu 3D 18 Uhr 31
Glame Girls 23

Gießen:
Pikachu Atmos 3D 17:30 Uhr 77
Glame Girls 106

Hanau:
Pikachu Atmos 3D 17:30 Uhr 113
Glame Girls 64

Koblenz:
Pikachu Atmos 3D 17:30 Uhr 97
Glame Girls 92 und OV 0

Landshut:
Pikachu 3D 44
Glame Girls 104

Main-Taunus:
Pikachu Atmos 3D 138
Glame Girls 115 und OV 6

Rhein-Neckar:
Pikachu bekannt
Glame Girls 18+155

Darmstadt:
Pikachu Atmos 3D 18 Uhr 157
Glame Girls 62

Aachen:
Pikachu 3D 17 Uhr 45
Glame Girls 213

UFA Stuttgart:
Pikachu 2D 20 Uhr! 77
Glame Girls 5

Innenstadtkinos Stuttgart:
Pikachu Atmos 3D 18 Uhr 3

Waiblingen:
Pikachu 3D 17 Uhr 23
Glame Girls 2

Schorndorf:
Pikachu 3D 17 Uhr 9
Glame Girls 4

Backnang:
Pikachu Atmos 3D 6
Glame Girls 0

Esslingen:
Pikachu 3D 17 Uhr 31
Glame Girls 0

Nürtingen:
Pikachu keine Preview!
Glame Girls 0

Leonberg:
Pikachu keine Preview!
Glame Girls 9

Biberach:
Pikachu 3D 17 Uhr 6
Glame Girls 0

Ludwigsburg:
Pikachu 3D 18 Uhr 58
Glame Girls keine Preview!

Ulm:
Pikachu 2D 17 Uhr 79
Glame Girls 27

Mathäser:
Pikachu bekannt
Glame Girls 166+99

Cinecitta:
Pikachu Atmos 3D 19 Uhr 351
Glame Girls 132

Citydome Darmstadt:
Pikachu 3D OV 18 Uhr 61
Glame Girls OV 5

sieht doch ganz gut aus für die Neustarts zu dem Zeitpunkt

Frank2,5
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 13:39

Re: D-19/19

Beitrag von Frank2,5 » Samstag 4. Mai 2019, 22:29

Mattis hat geschrieben:
Samstag 4. Mai 2019, 00:48
Lativ hat geschrieben:
Samstag 4. Mai 2019, 00:19
Der Schwerpunkt der Fans, am Startwochenende von Pikachu, wird noch größer sein als jener der Avengers an dessen, sprich selbst wenn der Start in richtung 400 T geht, was kommt dann noch ?
Die Previews sind schon jetzt teilweise auf dem Niveau der Spongebob-Previews, die an einem Sonntag stattfanden und welcher mit über 500T startete.
Wäre ein recht guter Vergleich.

Und Pika sollte abends besser ziehen.
Ihr wisst schon, dass es zur Preview Pokémon Sammelkarten gibt?!?
Das macht es mmn sehr schwer die Vvk einzuschätzen.

Ich weiß nicht mehr welche Reihe es war, ich glaube Yu-Gi-Oh; da haben manche ein oder mehr Tickets gekauft, ohne sich den Film anzusehen, nur um die Sammelbildchen zu bekommen.

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3627
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: D-19/19

Beitrag von Lativ » Samstag 4. Mai 2019, 23:19

Frank2,5 hat geschrieben:
Samstag 4. Mai 2019, 22:29
Ihr wisst schon, dass es zur Preview Pokémon Sammelkarten gibt?!?
Das macht es mmn sehr schwer die Vvk einzuschätzen.

Ich weiß nicht mehr welche Reihe es war, ich glaube Yu-Gi-Oh; da haben manche ein oder mehr Tickets gekauft, ohne sich den Film anzusehen, nur um die Sammelbildchen zu bekommen.
Ja aber das ist ja shit egal, es muss keiner im Saal sitzen, nur Geld an der Kasse für ein Ticket lassen.

Okay für den weiteren verlauf kann das natürlich ene rolle spielen, deshalb, würde passen mit meiner anmerkung zur Fanbase.

ocze
Frischling
Frischling
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 12:43

Re: D-19/19

Beitrag von ocze » Sonntag 5. Mai 2019, 18:06

Avengers Endgame liegt nun bei 2.1887 Milliarden nach 11 Tagen und hat damit Titanic überholt. Noch gute 600 Millionen bis Avatar.

Schönen Sonntag

Lativ
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3627
Registriert: Freitag 17. Januar 2014, 04:42

Re: D-19/19

Beitrag von Lativ » Sonntag 5. Mai 2019, 18:22

ocze hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 18:06
Avengers Endgame liegt nun bei 2.1887 Milliarden nach 11 Tagen und hat damit Titanic überholt. Noch gute 600 Millionen bis Avatar.

Schönen Sonntag
Aber Hauchzart am Dampfer vorbei.

Weltweit.
1.) 1,2 Mrd.
2.) ca. 980 Mio.

Selbst wenn er jetzt um die hälfte nachgibt ist Avatar fällig und für die 3 Mrd. sieht es auch gut aus.

Dir auch einen schönen Wochenausklang. :)

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1618
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: D-19/19

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 5. Mai 2019, 21:08

Bin ich der Einzige, der sich immer noch fragt, warum man die Einspielergebnisse aus verschiedenen Jahrzehnten miteinander vergleicht?
Wenn eine Mannschaft 10 mal Deutscher Meister im Fußball wird, damit aber zum Beispiel weniger Fan-Artikel-Umsatz macht als eine Mannschaft, die nur 5 mal Deutscher Meister wurde, dann würde trotzdem in jedem Ranking die Mannschaft, die 10 Mal Meister wurde, als erfolgreicher hingestellt.

Der einzige Grund, weshalb die Einspielergebnisse so hochgehalten werden, ist doch, dass dies der einzige Weg ist, um immer wieder neue "Rekorde" vermelden zu können, die es sonst nicht gäbe, wenn man einfach die Bums on Seats veröffentlichen würde.

Und dabei weiß jeder, dass "Titanic" deutlich mehr Resonanz in der Bevölkerung erzeugt hat als "Avengers 4" und auch als "Avatar".
Jeder weiß, dass damals größere Massen an Menschen ins Kino gelaufen sind als jetzt. Trotzdem wird es gefeiert als ob "Titanic" geschlagen wurde.
(Ich hab mich jetzt nur auf die letzten 25 Jahre bezogen - sonst wären hier noch Titel wie "Vom Winde verweht" gefallen)

Trotzdem ist "Avangers 4" ein phänomenaler Erfolg. Aber den Erfolg so hinzustellen, als ob es einen größeren Hype/Erfolg als 1997/98 bzw. 2009/10 gibt, ist scheinheilig.
Nochmal: der Film ist einer der größten Hits aller Zeiten. Aber die Vergleiche (basierend auf Einspielergebnissen) hinken extrem.

Mir geht es nicht darum, den einen oder anderen Film vor oder hinter den anderen einzureihen.
Ich würde mir nur wünschen, dass ALLE Länder (vor allem die USA) die offiziellen "verkauften Kinokarten" für einen Film melden würden.
Dann hat man zwei Listen, und diese können dann schön nebeneinander existieren. Ich wüsste nicht, was dagegen spräche.

Benutzeravatar
Armand
Groupie
Groupie
Beiträge: 171
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 15:43

Re: D-19/19

Beitrag von Armand » Sonntag 5. Mai 2019, 22:06

@Invincible1958: Du gehst da aber nur auf die nationale Vergleichbarkeit ein und selbst da kann man anhand der Zuschauerzahl nicht so einfach auf die "Resonanz der Bevölkerung schließen". Dazu müssten z.B. die Einwohnerzahlen konstant geblieben. Ein echter Megahit wie E.T. wird noch beeindruckender, wenn man bedenkt das die USA seitdem 100 Millionen Einwohner mehr hat. Auf der anderen Seite wird Resonanz inzwischen auch über TV, Video, OnDemand etc. erzielt. Die Globalisierung muss zudem auch bedacht werden. Nehm da doch einfach mal „vom Winde verweht“. Das ist zweifelsohne ein gigantischer Kassenschlager in den USA gewesen, aber sonst? Oder die Hits der 60 und 70er Jahre. Da gab es den eisernen Vorhang, in China fand Kino nicht statt, Japan hatte sein eigenes Kino, usw. Da haben einige moderne Blockbuster mehr Zuschauer weltweit als vor ein paar Jahrzehnten, auch wenn die Zahlen in USA + Alt EU Europa schlechter aussehen mögen. Die Anzahl der Filme die weltweit 100 Mio. Kinozuschauer erreichen je Jahr nimmt zu.
Ich stimme dir vollkommen zu, wenn du eine Vergleichbarkeit anzweifelst. Die gibt es einfach nicht (auch ohne auf Währungsschwankungen und Inflation einzugehen).
Mal davon abgesehen finde ich nicht, dass die Einspielergebnisse so hochgehalten werden. Wir sind hier bei Insidekino nun Mal in unserer Blase drin, aber außer ein paar kleinen Meldungen vom Startwochenende, ist doch nichts in der sonstigen Presse angekommen. Da war bei Avatar schon mehr los.

arni75
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 856
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:15

Re: D-19/19

Beitrag von arni75 » Sonntag 5. Mai 2019, 22:15

Ich sehe auch nicht, warum Besucher besser und "gerechter" vergleichbar sein sollen, aber diese Diskussionen haben wir hier alle Jahre wieder. Natürlich wurden früher mehr Karten verkauft und Kino war gesellschaftlich relevanter, aber die Zeiten ändern sich und Kino ist längst durch andere Medien oder Unterhaltungsformen abgelöst wurden und bestimmt kaum noch den gesellschaftlichen Diskurs. Das mag man bedauern, ist aber so.

Maik1992
Obsessed
Obsessed
Beiträge: 736
Registriert: Sonntag 12. Januar 2014, 10:40

Re: D-19/19

Beitrag von Maik1992 » Sonntag 5. Mai 2019, 22:48

Maik1992 hat geschrieben:
Freitag 3. Mai 2019, 23:23
Zumindest für meine Schäfchen kann ich euch mit Zahlen versorgen :D

Mittwoch, den 08.05.2019 (Preview)

Rhein-Neckar:
Pokémon 3D ATMOS 141

Mathäser:
Pokémon 3D ATMOS 312

Luxor Wiesloch/ Walldorf:
Pokémon 2D 34

Luxor Heidelberg:
Pokémon 2D 34

Gesamt: 521

Jetzt auch mal Heidelberg & Wiesloch ganz in meiner Nähe..
Das sieht doch gar nicht mal so schlecht aus!
Mittwoch, den 08.05.2019 (Preview)

Rhein-Neckar:
Pokémon 3D ATMOS 163

Mathäser:
Pokémon 3D ATMOS 338

Luxor Wiesloch/ Walldorf:
Pokémon 2D 42

Luxor Heidelberg:
Pokémon 2D 34

Gesamt: 577 (+56)

Invincible1958
Maniac
Maniac
Beiträge: 1618
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 20:45

Re: D-19/19

Beitrag von Invincible1958 » Sonntag 5. Mai 2019, 23:19

Armand hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 22:06
@Invincible1958: Du gehst da aber nur auf die nationale Vergleichbarkeit ein und selbst da kann man anhand der Zuschauerzahl nicht so einfach auf die "Resonanz der Bevölkerung schließen". Dazu müssten z.B. die Einwohnerzahlen konstant geblieben. Ein echter Megahit wie E.T. wird noch beeindruckender, wenn man bedenkt das die USA seitdem 100 Millionen Einwohner mehr hat.
Ganz genau. Das trifft auf fast alle Länder zu. Zu Zeiten von "Vom Winde verweht" gab es 6 Milliarden Menschen weniger auf dem Planeten.
Armand hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 22:06
Nehm da doch einfach mal „vom Winde verweht“. Das ist zweifelsohne ein gigantischer Kassenschlager in den USA gewesen, aber sonst?
Immerhin hat er außerhalb der USA genausoviel eingespielt wie in den USA.
In Westdeutschland (Anfang der 50er Jahre knapp 50 Mio Einwohner) hatte er laut Mark 13,3 Millionen Zuschauer (http://www.insidekino.de/DJahr/DPRE1973.htm), in Großbritannien hatte er 35 Mio Zuschauer (http://www.insidekino.com/DJahr/GBAlltime100.htm).

Alle deine Beispiele zeigen eigentlich, dass die Zuschauerzahlen von damals eigentlich noch viel beeindruckender sind,
da es ja ein viel kleineres Publikum als heute gab.

Und gerade bei so einem Film wie "Vom Winde verweht" ist es doch beeindruckend, dass er über $400 Mio weltweit eingespielt hat, obwohl ein Kinoticket im Schnitt weniger als $1 gekostet hat.

Trotz TV, Home-Video + Streaming kann niemand behaupten, dass ein heutiger Film, der $400 Mio weltweit macht, erfolgreicher ist als "Vom Winde verweht". Selbst nicht, wenn man alle theoretischen Vor- und Nachteile eines Vergleichs abwiegt.
Armand hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 22:06
Die Anzahl der Filme die weltweit 100 Mio. Kinozuschauer erreichen je Jahr nimmt zu.
Noch ein Beispiel, dass die heutigen Filme einen viel größeren Zielmarkt haben als die alten. Somit müssten die Besucherzahlen von damals eigentlich noch viel stärker bewertet werden.
arni75 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 22:15
Ich sehe auch nicht, warum Besucher besser und "gerechter" vergleichbar sein sollen.
Weil ein Hintern 1939 ebenso ein Hintern war wie er es 2019 ist.
Nur dass es damals wie erwähnt viel weniger Hintern gab, die sich theoretisch auf einen Kinositz hätten niederlassen können.

Ein anderes Beispiel:
Sean Connery hat 1971 für "Diamantenfieber" eine Gage von $1,2 Mio erhalten + 12,5% des Einspielergebnisses ($14,5 Mio) =$15,7 Mio
Daniel Craig hat 2012 für "Skyfall" $17 Mio erhalten.

Eine Liste, in der das jeweilige Gehalt zum Vergleich aufgelistet wird, würde hier genauso wenig Sinn machen, wie die BoxOffice-Liste, mit der Rekorde vermeldet werden.
Die $15,7 Mio von 1971 sind sehr viel mehr Wert gewesen als die $17 Mio von 2012.
In so einer Liste würde die Craig-Gage aber vor Connery geführt werden.

WENN man etwas vergleichen will, dann ist es daher meiner Meinung nach immer besser es in materielle Dinge umzurechnen,
z.B. wieviel Liter Milch hätte Connery sich 1971 damit kaufen können und wieviel Craig in 2012. Dann hast du den Wert des Geldes.

Und genauso geht es darum: wieviele Kinotickets kann man mit den $2,2 Mrd, die Avengers 4 bislang eingespielt hat, kaufen, und wieviel mit den $2,2 Mrd., die "Titanic" eingespielt hat?
Und dann darf man gerne noch einrechnen, dass "Titanic" keinen großen asiatischen Markt zur Verfügung hatte etc.

student a.d.
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Du bist jetzt berechtigt, einen eigenen Beinahmen zu wählen
Beiträge: 3746
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 12:28

Re: D-19/19

Beitrag von student a.d. » Sonntag 5. Mai 2019, 23:40

Ich finde es hingegen merkwürdig, dass in den ganzen Diskussionen ausgelassen wird, dass ein Film von damals nicht nur mit weniger Konkurrenz a la Fernsehen und Netflix zu kämpfen hatte, sondern auch mit weniger Konkurrenzfilmen. Heute kommen viel mehr Filme ins Kino, die sich alle gegenseitig die Zuschauer wegnehmen. Insofern kann man meines Erachents viele dieser ganzen Statistiken stets sowohl in die eine Richtung als auch in die andre Richtung drehen.
BEST OF 2018: THE SHAPE OF WATER, DER HAUPTMANN, TRANSIT, DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT + LADY BIRD.
FLOP 2018: THE 15:17 TO PARIS, DAS KRUMME HAUS, HOT DOG

scholley007
Maniac
Maniac
Beiträge: 1979
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 16:26

Re: D-19/19

Beitrag von scholley007 » Sonntag 5. Mai 2019, 23:42

Und um invincibles Ausführungen zu untermauern sei erwähnt, dass 'Titanic' (nach Überziehung des Budgets und entsprechender Katastrophenmeldungen von den Dreharbeiten) damals mit einem BO von um die 20 Millionen Dollar startete (und damit schon als Flop angesehen einfach die kommenden 10 bis 15 Wochen in den USA auf Platz 1 verblieb und über jene Zeit jedes WE immer seine 20 Mio einsammelte).
Natürlich ist das Einspiel von 'Avengers - Endgame' beeindruckend.
Aber über die letzten 5 Jahre hin generalstabsmässig durch den Aufbau des MCUs vorbereitet worden.
Hier war - spätestens seit 'Infinity War' - ein möglicher Flop nahezu undenkbar.

Zu students Aussage: ganz so greift deine Aussage, dass heute ein Film gegen viel mehr Konkurrenz zu kämpfen hat, nicht. Im Zuge des Aufbaus der heutigen 'Event-Kultur' bei der ein jeder den einen bewußten Film nicht vetpassen darf, wird ja von vorn herein ein solches Auswertungsfenster geschaffen, bei dem dann augenblicklich Monokultur vorherrschend ist. Und ein kleinerer Film kaum Luft zum atmen bekommt.

Mattis
Mod
Mod
Beiträge: 3820
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 21:03

Re: D-19/19

Beitrag von Mattis » Sonntag 5. Mai 2019, 23:55

Mit einer Liste strikt nach Besuchern möchtest du aber letztendlich doch auch nur einen Punkt untermalen und ihn von äußeren Umständen für etwaige Zwecke isolieren.

Es gibt keinen perfekten Weg, aber ein Erfolg kann immer nur im Kontext seiner zeitlichen Umstände bewertet werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste